Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Abbruch nach Trisomie 13, wann erneute Schwangerschaft?

  1. #11
    nordlicht1612 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Abbruch nach Trisomie 13, wann erneute Schwangerschaft?

    Hallo!

    Vielen Dank für Eure Lieben Worte. Es tut gut mit Menschen zu "schreiben" , die etwas ähnliches durchgemacht haben.

    Noch habe ich Blutungen und Schmerzen, aber wenn das vorüber ist, werden wir der Natur wohl freien Lauf lassen. Ich glaube auch, wie Ihr es alle schon geschrieben habt, dass wenn der Körper und die Seele bereit ist es einfach klappt.

    Ein bisschen doll Angst habe ich aber noch vor nächster Woche, da soll ich zur Kontrolle und ausserdem wird dann wohl auch das Ergebnis von der Pathologie vorliegen. Ich weiß bisher noch nicht welche Form der Trisomie 13 es war. Wir hoffen natürlich sehr, dass es eine nicht vererbliche Trisomie war, denn das ist schlimm genug.

    Viele Grüsse

  2. #12
    co.co21 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Abbruch nach Trisomie 13, wann erneute Schwangerschaft?

    Hallo,

    zuerst möchte ich dir sagen, wie leid mir das tut, was du durchmachen musstest! Es ist einfach schrecklich, wenn man eine solche Entscheidung treffen muss. Ich wünsche dir auf jedne Fall für die kommende Zeit alles, alles Liebe und ganz viel Kraft!!

    Ich selbst musste diese Entscheidung letztes Jahr im Juni treffen, unser Sternchen war wegen starker Fehlbildungen, ua. eine fehlende Bauchdecke mit bereits zerstörten Organen nicht lebensfähig. Der Abbruch war in der 15. SSW und im Anschluss musste ich auch ausgeschabt werden. :(

    Meine Ärztin hat mir damals geraten eine Regel abzuwarten und dann der Natur ihren Lauf zu lassen, da mein Körper schon wissen würde, wenn er wieder bereit dazu ist schwanger zu werden.

    Wir haben dann natürlich sofort wieder angefangen zu üben, aber schwanger geworden bin ich erst diesen Monat wieder, nachdem ich alles tatsächlich verarbeitet hatte.... wie meine Ärztin gesagt hatte, der Körper weis, wann er bereit ist! Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute!!!

    LG Simone

  3. #13
    LiFraTJ ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Abbruch nach Trisomie 13, wann erneute Schwangerschaft?

    Hallo,

    als ich das jetzt las,kamen mir gleich die tränen.es tut mir so leid für dich!
    und es wird dich hier niemand verurteilen,weil die die Schwangerschaft abgebrochen hast.

    ich wünsche dir viel Glück und alles Gute für was du dich immer entscheiden tust.
    Beim nächsten mal klaptts bestimmt,ich glaube fest dran!
    jeder an einer Hand...

  4. #14
    k.B. ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Abbruch nach Trisomie 13, wann erneute Schwangerschaft?

    Zitat Zitat von nordlicht1612 Beitrag anzeigen
    Nun hab ich ein paar Fragen, aber erstmal Danke, dass Ihr meinen Roman bis hierher gelesen habt.

    1) Wann kann man wieder Schwanger werden, wenn man um die 16. Woche einen Abbruch mit Ausschabung gehabt hat?
    Meine FÄ hatte mir ein halbes Jahr empfohlen.
    Mein Sohn wurde in der 19+6SSW still geboren.

    2) Gibt es jemanden, der auch wegen einer Trisomie die Schwangerschaft abgebrochen hat und danach ein gesundes Kind bekommen hat?
    Ja, aber die Schwangerschaft war ungaublich angstbesetzt und dadurch sehr schwierig. Mein 4. Kind wurde 2Jahre später geboren.

    www.sternenkinder.de Da hast du viele Eltern mit Folgekindern.

    3) Was könnte alles passieren, wenn wir die 3 empfohlenen Monate nicht einhalten?
    Ich habe mich nicht an die empfohlene Zeit gehalten und war der Meinung, dass mein Körper schon richtig reagiert und mein 3. Kind in der 9.SSW "verloren".
    Eine Ausschabung erhöht die Gefahr eine Fehlgeburt wesentlich, sagte mir meine FÄ daraufhin.
    Und unterschätze deine Psyche nicht, Trauerarbeit ist wirklich wichtig und notwendig.

    Hannah Lothrop "Gute Hoffnung, jähes Ende"
    :) LG Kristina

  5. #15
    Avatar von Anna1980
    Anna1980 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Abbruch nach Trisomie 13, wann erneute Schwangerschaft?

    Das ist heftig und du hast soviel mitgemacht. Ich hab mich mal mit T13 auseinandergesetzt und es ist eine grauenvolle Krankheit.

    Tut mir sehr Leid für dich und auch für alle anderen die sowas erleben mussten. Fühlt euch gedrückt Mädels...aufrichtig!

    Ich denke ihr solltet auf jeden Fall einen neuen Verusch warten und euch trauen. Es gibt immer Hoffnung und deshalb sollte man nie aufgeben.

    GLG Anna

    Zitat Zitat von nordlicht1612 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bin neu hier und stell mich mal kurz vor. Ich bin 30 Jahre alt und komme aus dem hohen Norden. Ich habe mir sehr ein Kind gewünscht und letztes Jahr auch meinen Traummann getroffen. Ich habe Rheuma und auch entsprechende Medikamente genommen, sodass wir nicht von jetzt auf gleich mit der Familienplanung anfangen konnten.
    Anfang diesen Jahres bekamen wir dann das OK vom Arzt, da alle Medikamentenrückstände aus meinem Körper verschwunden waren. JUHU! hab ich gedacht, es klappt ja doch mal was. Und nicht nur das klappte sondern ich wurde auch beim ersten Versuch Schwanger. Meine letzte Regel war am 24.01.2008.
    Ich sprach mit einigen Freundinnen über die Nackenfaltenmessung und mein Partner und ich entschlossen uns dafür. Wir hatten eigentlich keine Angst und sahen es als Vorsichtsmaßnahme. . . Doch dann kam der Hammer und mein Leben drehte sich nur noch "um Infos aus dem Internet" um die Hoffnung nicht zu verlieren. Die Nackenfalte lag bei 4.8, das Herz unseres Kückens war viel zu schnell, es gab Wassereinlagerungen und es war ein großer Nabelbruch zu sehen. Zudem wiesen meine Blutwerte mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit auf eine Trisomie 13 oder 18 hin. Ich hatte keine Hoffnung bis ich Berichte über Irrtümer dieser Untersuchung laß und mir selber wieder Mut machte, obwohl ich wusste, dass soviele Irrtümer eigentlich unwahrscheinlich waren.Ich ließ nach 10 Tagen eine Chorionzottenbiopsie machen, die aber fehlgeschlagen ist und jetzt mussten wir gute zwei Wochen auf eine Fruchtwasseruntersuchung warten. Es war eine unendliche Zeit, die nicht auszuhalten war, aber ich lass immer mehr und es machte mir immer mehr Mut. Die Untersuchung war letzten Donnerstag und die Schnellauswertung bekam ich letzten Freitag um 18:00 Uhr. TRISOMIE 13
    Ich war wie gelähmt. Warum unser Kücken - wir hatten es doch jetzt schon so lieb. Ich war mittlerweile in der 16. Woche. Ich hatte schon sehr viel über die Krankheit gelesen und die Entscheidung gefasst, dass wir die Schwangerschaft abbrechen. (Bitte nicht deswegen verurteilen, die Entscheidung viel uns schwer genug)
    Am letzten Samstag bekam ich dann noch einen Termin in der Klinik. Die Wehen wurden eingeleitet und unser Kücken wurde nach 30 Stunden geboren. Danach bekam ich eine Ausschabung. Ich habe unser Baby gesehen, es war sehr Krank und hätte wenn es zur Geburt überhaupt gekommen wär nur wenige Stunden gelebt, so sagten die Ärzte. Ich hätte es so gern im Arm gehalten -unseren Sohn- und nie mehr losgelassen.
    Jetzt bin ich wieder zu Hause, sehe oft in die Sterne wo unser Kücken auf uns herunterleuchtet ( dort oben sieht es so gesund und glücklich aus ) und denke darüber nach wie es weiter geht . . . ich fühl mich so leer!

    Ich wünsch mir so sehr ein Geschwisterchen für unser Sternenkind und möchte so schnell es nur geht wieder Schwanger werden.
    Versteht mich nicht falsch, es soll kein Ersatz werden, sondern ein Geschwisterchen. Es würde mir glaube ich Kraft geben, dass ich das erlebte besser verarbeite!

    Nun hab ich ein paar Fragen, aber erstmal Danke, dass Ihr meinen Roman bis hierher gelesen habt.

    1) Wann kann man wieder Schwanger werden, wenn man um die 16. Woche einen Abbruch mit Ausschabung gehabt hat?

    2) Gibt es jemanden, der auch wegen einer Trisomie die Schwangerschaft abgebrochen hat und danach ein gesundes Kind bekommen hat?

    3) Was könnte alles passieren, wenn wir die 3 empfohlenen Monate nicht einhalten?

    Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

    Liebe Grüsse

    nordlicht1612
    Wir sollten die Welt öfter mit Kinderaugen sehen!

    Meine Bino ist Kajojo, Anja und Silke
    *an der Stelle ganz lieb grüß*


    Leonie auf dem Arm und mein Sternchen im Herzen! Alle die einen kleinen "Engel" im Herzen tragen wünsche ich viel Kraft, Zuversicht und eine weitere Chance

  6. #16
    Avatar von Wuschel
    Wuschel ist offline bittersweet

    User Info Menu

    Standard Re: Abbruch nach Trisomie 13, wann erneute Schwangerschaft?

    Hallo

    ich musste im Nov 05 diese schwere Entscheidung auch treffen, meine Tochter kam in der 17. Woche auf die Welt.

    Ich denke ich weiß wie du dich im Moment fühlst, es ist sehr schwer....

    Wir haben damals keine Pause gemacht, wenn der Körper bereit ist wird es passieren.

    Ich dachte damals auch das es mir gut geht und das ich es gut verkraftet hätte. Habe ich aber nicht, es war nur verdrängt weil es im RL eigentlicht wenig Leute gibt mit denen man darüber reden kann.

    Nach 10 Monaten bin ich wieder schwanger geworden. Die Ss war sehr, sehr schwer und hat mich viele Nerven gekostet. Ich hatte große Angst, habe auch eine FU machen lassen um Gewissheit zu haben.

    Meine Tochter ist mittlerweile 11 Monate.

    Jetzt bin ich mit einem Hoppala schwanger :D und es geht mir besser dabei, aber einfach ist es immer noch nicht

    Ich drücke dir die Daumen das du nicht zu lange warten musst, die Ss hat mir damals sehr über meine Trauer hinweg geholfen
    -------------------------------------
    LG Wuschel
    Sohn04
    Tochter07 Sohn08






Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •