Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wie lange braucht der Körper um sich nach einer stillen Geburt zu regenerieren?

  1. #1
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Wie lange braucht der Körper um sich nach einer stillen Geburt zu regenerieren?

    Hallo zusammen,

    ich habe am Mittwoch unsere Tochter in der 21. SSW still geboren. Die Ursache kennen wir noch nicht. Ihr Zwillingsgeschwisterchen ist zuvor in der 11. SSW gestorben.

    Versteht mich nicht falsch, unsere Trauer ist unendlich und im Moment ist dort auch kein Raum für Anderes. Dennoch stelle ich mir viele Fragen, darunter auch ganz "sachliche".

    Wie lange braucht der Körper, um nach einer stillen Geburt wieder bereit für eine SS zu sein? Ich weiss, hier gibt es keine definitive Zahl, aber ich würde gerne Eure Erfahrungen wissen.

    Auch sehne ich mich nach "Erfolgsberichten" - Frauen die ähnliches wie ich erlebt haben und danach gesunden Kindern das Leben geschenkt haben.

    Liebe Grüße

    Tigerblume

  2. #2
    Avatar von Aurin
    Aurin ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange braucht der Körper um sich nach einer stillen Geburt zu regenerieren?

    Weinachten 1998 hatte ich die erste FG (10.SSW). Nach einem Zyklus wollten wir wieder versuchen erneut schwanger zu werden. Hat aber erst nicht geklappt, und dann hatten wir erst eine große Krise.
    Im Jahr 2000 wurde ich schwanger mit Jan, doch leider mussten wir ihn Pfingsten in der 22. SSW wieder hergeben.
    Im November 2001 erfuhren wir bei einer Vorsorgeuntersuchung in der 13.SSW, das das Herz unseres 3. Kindes nicht mehr schlägt.
    Die 3. FG wurde aufgrund der Umstände zur härtesten. Wir haben danach aber nur einen Zyklus verhütet und es dann auf uns zukommen Im November 2003 bekamen wir einen gesunden Jungen - nach einer völlig unkomplizierten Schwangerschaft und Geburt (4 Tage nach ET)durften wir ihn in unsere Arme schließen. Fast genau 2 Jahre später bekamen wir auch noch unsere gesunde Tochter. Ihre Schwangerschaft war auch unkompliziert. Nur bei der Geburt wollte sie nicht. Sie wurde 10 Tage nach ET eingeleitet und brauchte auch dann noch einen Tag bis sie sich blicken ließ.
    Wenn Du noch Fragen hat, frag gern auch per PN.
    L G Aurin

  3. #3
    Avatar von BHViper
    BHViper ist offline Pusteblümchen im Bauch

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange braucht der Körper um sich nach einer stillen Geburt zu regenerieren?

    Hallo Tigerblume,

    ich fand es erschreckend, wie schnell mein Körper wieder "normal" war. In der Klinik gab es 2 Tabletten gegen die Milchproduktion und ich hatte ca. 4-6 Wochen den Wochfluss. Und doch war es schon nach kurzer Zeit so, als wäre ich nie schwanger gewesen. Mein Körper lief meiner Seele irgendwie davon. Wir haben ca. 2 Monate gewartet, bis wir es wieder darauf angelegt haben schwanger zu werden.

    Ich denke, der Körper ist schnell wieder bereit. Wie schnell dein Herz und deine Seele es sind, weiß ich nicht zu sagen.

    Einen "Erfolgsbericht" kann ich leider bisher nicht liefern, aber die Gewißheit, dass du stark genug bist und dass es auch für uns ein Happy End gibt.






    http://lb2f.lilypie.com/6D9np1.png






    http://lbdf.lilypie.com/KpDkp1.png





    Superkristel & Tiefseetaucherandi - wir haben es geschafft!

    3 Schmetterlingskinder tief im Herzen - unsere Geschichte:
    Ruth & Zoe

    Meine Unterstützung:

    Meine Schmetterlino, und mittlerweile Freundin, ist Anghi_M mit Mira Pauline
    Bino AnFeMa ist jetzt glückliche 5-fach-Mama

  4. #4
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange braucht der Körper um sich nach einer stillen Geburt zu regenerieren?

    Die zwei Tabletten zum Abstillen haben bei mir nicht angeschlagen (oder ich habe sie erst zu spät bekommen, da ich am Morgen entbunden habe und die erste Tablette erst spätabends genommen habe). Nach zwei weiteren Tabletten geht es nun einigermaßen und ich hoffe das Beste. Sonst werde ich mit einem anderen Medikament zehn Tage lang abstillen müssen.

    Die Blutung ist nur noch sehr leicht.

    Ich hoffe dass mein Körper schnell heilt und wie lange unsere Seelen brauchen wird die Zeit zeigen.

  5. #5
    Avatar von Sunday
    Sunday ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange braucht der Körper um sich nach einer stillen Geburt zu regenerieren?

    Ich habe eine gesunde Tochter nach einer unkomplizierten Schwangerschaft zwei Wochen nach Termin per (Not-)KS geboren, das war 2003.

    Dann hatte ich eine Eileiter-Schwangerschaft im Oktober 2004, daraufhin wurde ich erstmal nicht mehr schwanger, obwohl wir's, nach den empfohlenen 3 Monaten Wartezeit, weil der Eileiter erhalten wurde, wirklich drauf anlegten.

    Schwanger wurde ich erst wieder im Oktober 2005, im Mai 2006 wurde unser Sohn per Not-KS in der 30+0 Woche geboren und starb am nächsten Tag (er wäre sonst einige Tage später still geboren -wir wollten ihm zumindest die Chance auf ein Leben geben...).
    Ich habe die Abstilltabletten erst genommen, als die Prognose klar wurde - das war etwa 10 Stunden nach der Geburt. Mit Salbeitee und Gänseblümchen (Bellis perennis) homöopathisch bin ich aber damit gut zurecht gekommen; meine Hebamme hat mich da gut betreut (ich hatte sie auch bei den anderen Geburten). Wochenfluß war kürzer als bei Tochter, genau weiß ich nicht mehr, Problem mit erneuter Schwangerschaft war, daß ich durch die Abstilltabletten eine Eierstockzyste hatte, die sich erst nach einigen Monaten zurückbildete. War aber nach dem zweiten Kaiserschnitt auch ganz sinnvoll, auch wenn ich es zu der Zeit nicht so gesehen habe.

    9 Monate nach dem Tod unseres Sohnes war ich wieder schwanger (nach wahrscheinlich einer sehr frühen Fehlgeburt zwei Monate vorher). Die Schwangerschaft war seelisch hart, engmaschigst überwacht, aber unkompliziert. Unser zweiter Sohn wurde gut 18 Monate nach dem Tod seines "großen" Bruders geboren, wieder per Kaiserschnitt, eine Woche vor dem geplanten Termin.

    Er ist völlig gesund und ein echtes Sonnenscheinchen - trotz (oder vielleicht auch wegen) der stressigen Schwangerschaft.

    Mir kommt es inzwischen so vor, als wäre ich zwei Jahre schwanger gewesen - und unser erster Sohn verschwimmt immer mehr in meinen Gedanken. Zum Glück haben wir Fotos, die mich dann doch an ihn erinnern - und eine Grabstelle, an der wir "ihn" gelegentlich besuchen.

    Wenn Du in dem Unterforum "Wenn ein Kind stirbst" Deine Frage stellst, wirst Du sicher Antwort von mehreren Frauen mit Folgekindern kriegen - ich weiß von mindestens zweien, die innerhalb von etwa einem Jahr ihr nächstes Kind gesund bekommen haben.

    Sunday

    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de erkläre ich hiermit, dass jedwede Texte, die über meinen Account oder in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlich wurden, keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden dürfen!

  6. #6
    Avatar von Ivi80
    Ivi80 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange braucht der Körper um sich nach einer stillen Geburt zu regenerieren?

    Hallo Tigerblume,

    nach meiner ersten FG, im September 07, durfte ich mich im Januar 08 wieder positiv testen. Leider mußte ich unsere Tochter Jule nach einer Ringelrötelinfektion in der 22 SSW still gebären. Ich habe auch die Tabletten zum Abstillen bekommen. Hatte dann gute 3-4 Wochen Wochenfluß und habe nach 34 tagen meine mens bekommen. Und an dem Tag, kam auch meine Milch... Das hat mich sehr mitgenommen.
    Ich war gute 6 Wochen krank geschrieben, und ich glaube das tat mir sehr gut. Ich konnte mich körperlich erholen, und wenigstens etwas mit mir ins Reine kommen.
    Dein Kinderwunsch kann ich sehr gut verstehen. Meine Gyn riet mir zu einem viertel bis halben Jahr Pause. Aber eine Garantie gibt es nie! Ich bin jetzt im 2. Zyklus und danach werden wir auch wieder ungeschützt "herzeln". Denn ich wünsche mir auch nichts sehnlicher als wieder ein Herzchen in mir schlage zu sehen. Mach dir wegen dem Kinderwunsch keine Gedanken. Ich denke das ist ganz normal. Uns schwanger wird man nicht auf "Befehl" sondern nur wenn der Körper bereit dazu ist. Mach es so wie es dir dein Gefühl sagt!

    LG Ivonne

  7. #7
    Avatar von sachu
    sachu ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange braucht der Körper um sich nach einer stillen Geburt zu regenerieren?

    Liebe Tigerblume,
    es tut mir so Leid für dich - ich kann so gut nachvollziehen wie es dir geht. Ich habe unsere Tochter nach monatelangem Bangen und Hoffen in der 27.SSW still geboren. Ich war dem Wahnsinn noch nie so nah und trauere eigentlich bis heute. Zum Glück für mich bin ich nach drei Monaten wieder schwanger geworden (Ergebnis im Bild).Ich denke zwar, dass das für meinen Körper echt anstrengend war - und meine Psyche ist 8 Monate Achterbahn gefahren, aber ich würde es jederzeit wieder so machen!
    Alles alles Gute und viel Kraft in dieser schweren Zeit!
    Sabine mit
    Lara (August 1994)
    Luca und Fabio (September 1996)
    *Chiamaka Victoria (Oktober 2006, 27.SSW)
    Chioma Charlotte (November 2007)

  8. #8
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange braucht der Körper um sich nach einer stillen Geburt zu regenerieren?

    Liebe Sachu,

    das zu lesen macht mir Mut.

    Deine Tochter ist bezaubernd.

    Tigerblume

  9. #9
    Avatar von sachu
    sachu ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange braucht der Körper um sich nach einer stillen Geburt zu regenerieren?

    Danke dir.
    Es freut mich, wenn ich anderen Mut machen kann. ich schau eher selten hier vorbei, weil mich das jedes Mal so unendlich mitnimmt, solche Dinge zu lesen. Um so schöner, wenn man dann eine solche Antwort liest.

    Alles alles Gute für dich!
    Sabine mit
    Lara (August 1994)
    Luca und Fabio (September 1996)
    *Chiamaka Victoria (Oktober 2006, 27.SSW)
    Chioma Charlotte (November 2007)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •