Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: namen für´s ungeborene...?

  1. #1
    Mitleserin Gast

    Standard namen für´s ungeborene...?

    hab jetzt schon des öfteren gelesen, dass manche mädels ihren "sternenkindern" namen gegeben haben... auch wenn sie schon sehr, sehr früh gehen mussten.

    ich hatte mir das eigentlich auch schon überlegt... hatte schon längst einen namen, der mir seit wochen im kopf rumging...

    aber wenn man das jemandem erzählt, der sowas noch nicht miterlebt hat... der kann das nicht verstehn/nachvollziehen...

    meine mutter zum beispiel... in ihren augen "zählt das nicht"... und auch mein schatz ist irgendwie sehr... "reserviert", was dieses thema angeht.. für ihn gabs auch nie ein baby. irgendwie.

    dabei wären wir in der 7. SSW gewesen...! das ist für mich schon irgendwie ein kleines lebewesen... klar, noch kein "richtiges baby" in DEM sinne... aber es hat gelebt, und es war unsers... und ich würde ihm so gern einen namen geben.. aber ich glaube, dann erklären mich alle leute um mich rum für verrückt...

    wie habt ihr das gehandhabt? wie hat eure umwelt reagiert?!

    und nochwas: woher "wusstet" ihr, ob es ein junge oder mädchen geworden wäre...?

  2. #2
    Avatar von Aurin
    Aurin ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: namen für´s ungeborene...?

    Ich habe bei 2 von 3 Fehlgeburten dem Kind einen namen gegeben. Wobei es die Mitmenschen nur von einem wissen.
    Bei der ersten Fehlgeburt war es für alle irgendwie schnell vorbei ( habe ich auch erst gedacht). Das Kind war weg also wozu sollte ich mir einen Namen ausdenken...
    Bei unserem 2. Versuch war ich schon in der 22. SSW. Mein Nochverlobter und ich hatten uns schon auf Jan oder Janina geeinigt. Meine erste Frage nach der Not - OP an den Arzt war " Was haben wir bekommen?" Er sagte mir daraufhin, das es ein Junge war. Kurz vor unserer Hochzeit haben wir beschlossen, das unser Sohn auch seinen Namen bekommt. Es hat uns sehr geholfen über ihn und unseren Schmerz zu sprechen.
    Bei der 3. FG habe ich in der Nacht vor der Ausschabung geträumt von einem Amulett-zwei verschlungene Schlangen. Dieses Zeichen ist mein Hinweis für einen Namen gewesen. Mein Mann, meine beste Freundin und mein bester Freund wissen, das ich das 3. Kind Aurin genannt habe - wie das Zeichen der Unendlichen Kaiserin - von dem ich in der Nacht zuvor geträumt habe. Ich denke, das ich ohne diesen Traum unserem 3. Kind auch keinen Namen gegeben hätte. Ich rede eigentlich nicht von Aurin - sondern es bleibt meist bei " die 3. FG". Den Namen habe ich auch nur für mich - das reicht mir.
    L G Aurin

  3. #3
    Avatar von lueddes2008
    lueddes2008 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: namen für´s ungeborene...?

    hatte in der 6ssw fehlgeburt und in diesem stadium kann man ja geschlecht noch nicht erkennen...

    mein freund und ich reden immer von unserem sternchen, ET wäre der 6.dez 09 gewesen und an diesem tag wollen wir eine himmelslaterne steigen lassen.

    im moment konzentriere ich mich aber sehr auf meine jetzige ss, aber manchmal muss ich dran denken und es kommen dann noch ein paar tränen. denke, mutter natur hat so entschieden und es wird seine gründe gehabt haben.

    mein sternchen bleibt immer in meinem herzen, sowas wird man seines lebens nie vergessen.
    Lieben Gruss

    Sonja

  4. #4
    Avatar von Ivi80
    Ivi80 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: namen für´s ungeborene...?

    Hallo,

    es tut mir sehr leid, dass auch du unser schicksal teilen mußt.

    Meine 1 FG war eine 10 SSW, und mein Freund war sich von Anfang an sicher, dass es "seine Marie" war. (Den Namen hatten wir in der SS bei unserem Sohn für ein Mädchen ausgesucht.) Meine nächste SS durfte nur 22 Wochen kurz sein, und dann mußte ich unsere Tochter still gebären. Bei ihr hatten wir schon einen Namen >Jule<. Bei ihr sprechen wir auch richtig von unserem Kind. Denn wir hatten sie auf dem Arm, haben Bilder und Fußabdrücke. Und sie wurde beerdigt, und somit haben wir ein Platz zum trauern.

    Du mußt eurem Kind ja kein geschlechtsabhängigen Namen geben. Du kannst dir ja auch einen Spitznamen ausdenken.

    Und Männer empfinden diese Erfahrung anders als wir Frauen. Mach ihm daraus kein Vorwurf, denn jeder trauert anders. Meiner mußte nach Jules Geburt auch die nächsten Wochenenden feiern gehen. Aber er konnte sich so ablenken, für mich wäre das unvorstellbar gewesen.

    LG Ivonne

  5. #5
    Avatar von Sunday
    Sunday ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: namen für´s ungeborene...?

    Wenn es Dir hilft, tu's.

    Meiner EL-SS, die bei 9+0 zu Ende war, habe ich keinen Namen gegeben; es hätte im Mai Termin gehabt und ist höchstens mein "Frühlingskind". (Mit Tochter singe ich immer mal wieder "es war eine Mutter, die hatte vier Kinder" - meine vier habe ich eigentlich auf 4 Jahreszeiten verteilt...)

    Unser Sohn, der bei 30+0 geboren wurde und am nächsten Tag starb, hatte natürlich einen Namen.

    Sunday

    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de erkläre ich hiermit, dass jedwede Texte, die über meinen Account oder in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlich wurden, keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden dürfen!

  6. #6
    Avatar von Elfchen
    Elfchen ist offline Unser Schnuckelino :-)

    User Info Menu

    Standard Re: namen für´s ungeborene...?

    Hallo,

    ich bin der Meinung, dass es egal ist in welcher Woche ein Kind gehen musste, wenn es dir gut tut, dann gib ihm einen Namen.
    Ich habe mein Kind in der 10.SSW verloren.
    Zuerst habe ich mich nicht getraut ihm einen Namen zu geben aus Angst andere könnten mich für verrückt halten.
    Ich habe mich dann umentschieden und nachdem mein Kind einen Namen bekommen hat, fühle ich mich viel besser.
    Den Namen habe ich geschlechterunabhängig gewählt und er schwirrte mir kurz bevor ich von der FG erfuhr durch den Kopf, das war wie ein Zeichen für mich.
    Den Anfangsbuchstaben des Namens trage ich sogar manchmal an einer Kette und würde mich jemand darauf ansprechen, würde ich sagen, der Buchstabe steht für den Namen unseres ersten Kindes. Das kann von mir aus jeder wissen.

    Du schreibst dass dir auch schon ein Name im Kopf rumging, das ist doch schön, ich würde ihn nehmen.

    LG
    Anett
    Nach fast 3 Jahren dürfen wir endlich unser kleines Wunder in den Armen halten, Moritz ist schon 23 Monate alt! :liebe:

    Für immer in unserem Herzen unser Sternenkind Michelle (07/08)

    Schwanger mit der August-Maus :jipee:

  7. #7
    lilaluise ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: namen für´s ungeborene...?

    Hallo, ich hatte einen missed abort, der in der 8.SSW dann entfernt wurde. Ich weiß noch genau wie ich nach dem Besuch bei meiner Gynäkologin nach Hause kam und meinem Mann gesagt hab, dass unser Kind tot ist.
    Da es noch so zeitig in der Schwangerschaft war, wußten wir ja nicht, was es gewesen wäre.
    Deshalb haben wir dem Kind auch keinen Namen gegeben. Am 16.Januar wäre der Geburtstermin gewesen, da denke ich immer dran, immer- mein ganzes Leben lang.... Inzwischen habe ich noch 2 Kinder bekommen.

    Lilaluise

  8. #8
    jacky977 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: namen für´s ungeborene...?

    Wir mussten unser Sternchen vor 3 1/2 Wochen in der 16. SSW gehen lassen. Wir haben Bilder und da die Ärzte uns sagten, daß es ein Junge war haben wir ihm einen Namen geben: Felix. Uns war es sehr wichtig, da es für uns beide klar war, daß er immer eines unserer Kinder sein wird. Was die Trauer deines Partners angeht, so lass ihm Zeit. Ich konnte zuerst auch nicht verstehen, warum mein Partner nicht so getrauert hat wie ich. Er hat seine eigene Art damit umzugehen, was nicht heißt daß es ihm nicht weh tut. Jetzt so langsam kommen in den ruhigen Momenten auch bei ihm die Tränen und manchmal denke ich er hat sich in den ersten Tagen und Wochen für mich sehr zurückgenommen um mich aufzufangen.
    Ich habe schon einen Sohn aus meiner ersten Ehe aber für Ihn wäre es das erste Kind gewesen. Wir wollen es auf jeden Fall wieder versuchen aber unser Felix wird immer in unseren Herzen bleiben.
    liebe Grüße, ganz viel Kraft und mach dir nicht aus den ignoranten Sprüchen aus Deiner Umwelt.
    Jacky

  9. #9
    meibirflo ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: namen für´s ungeborene...?

    Hallo, ich habe mein erstes Baby in der 17 ssw. verloren,das war 2005.Sie starb in meinen Armen und trägt den Namen Leonie.Mein Mann und ich haben lange nach diesem Namen gesucht,daher war es keine Frage das dies ihr Name ist und sie ihn behält.
    Männer trauern anders als Frauen.Viele glauben sie müssen stark sein und dürfen sich keine Blösse geben."Männer weinen nicht" lass ihm Zeit .
    Für meine Schwiegerfamilie ist Leonie nicht exestent(es gibt sie nicht).Es fällt mir jetzt noch schwer, das zu akzepieren,denn verstehn kann ich es nicht .
    Jetzt habe ich 2 Kinder,mit meinem Engelchen 3. Daher gib nicht auf.
    Gruss meibirflo

  10. #10
    Avatar von BraSil72
    BraSil72 ist offline Schatten meiner selbst

    User Info Menu

    Standard Re: namen für´s ungeborene...?

    Hallo,
    leider endete meine 3. SS auch in einer FG in der 12. SSW. Eigentlich sofort, nachdem wir erfahren mussten, dass das Kleine nicht mehr lebt, nannte ich es "Pünktchen". Vorher hatten wir uns noch keinen Gedanken über einen Namen gemacht, das wollten wir erst, wenn wir das Geschlecht gewusst hätten. Daher wahrscheinlich der neutrale Name. Mir tut es unendlich gut, dass ich für mich nicht von einer FG reden muss. So werde ich es immer in meinem Herzen tragen.

    Von dem Namen weiss eigentlich nur mein Mann und die Große. Meine Eltern und auch Schwiegereltern würden das nicht verstehen. Mein Mann hat das so akzeptiert, obwohl nach seiner Aussage diese SS für ihn noch sehr abstrakt war.

    Wenn es Dir hilft, gib Deinem Baby einen Namen. Egal, was die anderen darüber denken. Für Dich war es real, es hat gelebt, war ein Teil von Dir. Deshalb solltest Du Dir auch dieses Recht herausnehmen!

    Ganz liebe Grüße, Silvia
    Liebe Grüße
    ________________
    Ein Leben ohne Schokolade ist zwar möglich, aber sinnlos.
    ________________

    Prinzessin 03/2004 - Prinz 03/2007 - Zwergenkönig 03/2009
    Pünktchen 08.12.07 bis 19.02.08 (10 Wochen + 3 Tage oder SSW 11+6)

    Hab jetzt endlich auch `ne Bino - MamaMundMamiD :D

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •