Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Eisprung trotz HCG-Wert???

  1. #1
    Nancy_S Gast

    Unglücklich Eisprung trotz HCG-Wert???

    Hallo ihr lieben!
    Habe da mal eine Frage...
    Hatte am 16. Sept. eine Fehlgeburt mit AS und seitdem will der Wert nicht runter gehen!
    Hatte jetzt letzte Woche endlich meine Periode und Gestern war der HCG-Wert endlich runter auf 200 (vor drei Wochen war er noch bei ca 2000!).
    Weiß ja dass er ganz runter gehen muss aber ist es trotzdem möglich einen Eisprung zu haben??? Wollen endlich wieder loslegen da wir uns so sehr ein Baby wünschen.
    Vielen Dank schon mal...

    Liebe Grüße,
    Nancy

  2. #2
    Avatar von Woops...
    Woops... ist offline Queen of the House

    User Info Menu

    Standard Re: Eisprung trotz HCG-Wert???

    Ich glaube, 200 ist noch recht hoch für einen Eisprung, aber es kann ja sein, dass der Wert in den 2 Wochen von Periode bis "Soll-Eisprung" noch deutlich runtergeht und der ES dann doch stattfindet. Vielleicht auch etwas später als sonst.

    Bei meiner letzten FG ging der HCG-Wert wohl auch nicht mehr ganz auf null, dann war ich schon wieder schwanger, und der Wert ging wieder rauf.

    Loslegen kannst Du in jedem Fall, aber achte eher auf die körperlichen Anzeichen des ES (Cervix-Schleim) als auf den Kalender. Oder "übe" einfach öfter ;-)
    Marie

    GloCat©

  3. #3
    Avatar von EnJuTaTo
    EnJuTaTo ist offline Schlafmütze

    User Info Menu

    Standard Re: Eisprung trotz HCG-Wert???

    Zitat Zitat von Woops... Beitrag anzeigen

    Loslegen kannst Du in jedem Fall, aber achte eher auf die körperlichen Anzeichen des ES (Cervix-Schleim) als auf den Kalender. Oder "übe" einfach öfter ;-)
    Ich denke, dass es sehr unvernünftig wäre trotz HCG von 200 wieder loszulegen!
    Kennst du den Grund für deine FG? Bei mir wurde das "Material" nach der AS pathologisch untersucht. Es stellte sich heraus, dass ich kein Windei, sondern eine Blasenmole hatte. Wenn der Wert nicht runter geht, dann bedeutet es, dass du noch Reste in der Gebärmutter hast. Im Falle einer Blasenmole wäre das fatal, wenn du nun wieder schwanger werden würdest! Denn bei einer Blasenmole wuchert das Zellmaterial wie Tummormaterial! Das bedeutet, dass wenn du schwanger würdest, man nicht genau sagen kann, ob das HCG nun komplett von der neuen Schwangerschaft kommt oder ob sich evtl. ein Tumor in deiner Gebärmutter gebildet hat!

    Einen Eisprung kannst du trotz HCG haben. Das sehe ich an mir. Meine AS war am 02.10.08 HCG geschätzt auf 100.000 ( eine Woche vorher 30.000). 2 Wochen nach AS HCG 200, erst letzte Woche war der 10 er Pipitest negativ. Eisprung vom Schleim her und Ovutest von gestern...morgen!
    Hört sich komisch an, ist aber so
    ** im Herzen 2008
    2. Puregonzyklus

    Johanna 28.08.2010

  4. #4
    Nancy_S Gast

    Standard Re: Eisprung trotz HCG-Wert???

    Hallo Tanja!
    Tut mir leid dass auch du sowas mitmachen musstest, fühl dich fest gedrückt *drück*
    Hab ja auch gedacht es käme davon dass noch etwas in der Gebärmutter ist aber ich hatte ab dem 16.10. meine Periode und die war auch recht heftig. Muss Dienstag wieder zum FA, bin ja mal gespannt.
    Allerdings spinnt mein Körper jetzt eh grad. Hab seit gestern plötzlich komischen Ausfluss, also gestern Cervix etwas mit Blut vermischt aber nur gaanz gering und seit heute morgen plötzlich mehr Blut dabei aber es kommt nur wenn ich auf Toilette war und dann auch nur ganz wenig (sorry fürs Detail)! Keine Ahnung was das heißen soll!
    Ach bin völlig überfordert da ich so happy war meine Mens zu bekommen und alles war wie üblich und jetzt so ne Geschichte...
    Schau mal wie es sich entwickelt ansonsten bin ich ja eh Dienstag beim FA!
    Liebe Grüße,
    Nancy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •