Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft?

  1. #1
    kati1079 Gast

    Standard Schwanger nach Eileiterschwangerschaft?

    Ich hatte im Oktober eine ELS die nicht operativ behandelt wurde sondern medikamentös mit Methotrexat.
    Ich wollte mal fragen ob es hier auch andere gibt die das selbe wie ich erlebt haben und vielleicht dannach auch wieder "normal" ss geworden sind.

    das ist der Anfang meiner Geschichte :

    https://www.eltern.de/foren/kinderwunsch-ich-plane-baby/458359-glaubt-ihr-mir-nicht-vorsicht-lang.html
    Geändert von kati1079 (15.11.2008 um 12:55 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Britta214
    Britta214 ist offline fröhliche Zweifachmama

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft?

    Huhu, meine ELS ist jetzt mittlerweile fast vier Jahre her. Sie musste aber damals operativ behandelt werden, da ich schon zu weit war. Bei mir fing es auch mit Schmierblutungen an. Nach der OP dauerte es drei Zyklen und ich war wieder SS. Vincent wird nächsten Monat 3 Jahre alt. Mittlerweile bin ich wieder SS und vor dieser hier war es wieder ähnlich. Allerdings ging das Baby von selbst ab. Dann dauerte es wieder drei Monate und ich war bzw. bin ss. Anscheinend kann mein Körper nur SS werden, wenn ich zuvor ein Baby verliere. Bei beiden Schwangerschaften mussten wir 8 Zyklen probieren, bis es klappte. Lass den Kopf nicht hängen, du wirst bald wieder SS. Wie lange willst du noch trockenschwimmen? Wir haben damals keine Wartepause eingelegt. Das wollte ich nicht.

  3. #3
    kati1079 Gast

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft?

    Oh das macht mir Mut !!! Danke
    Ich hätte gar nicht gewartet aber da ich das Methotrexat gespritzt bekommen habe muß ich warten, da das ein zellschädigendes Medikament ist was auch zur Chemotherapie angewandt wird.
    Der Vorteil ist aber das man nicht operiert werden muß und lt. Studien ist die Chance größer nochmal "normal" ss zu werden.
    Da meine Geschichte aber noch nicht ganz ausgestanden ist muß ich aber eh warten , vor 2 Wochen war mein ßHCG bei 1400 (4Tage vorher bei 4000 ) und morgen wird nochmal kontrolliert und Ultraschall gemacht. Ich bin aber sehr zuversichtlich da alle SS- Anzeichen weg sind und ich auch letzte Woche das erste Mal meine Periode hatte die auch ganz normal war.

  4. #4
    meli1984 Gast

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft?

    hallo kati
    ich hatte im märz ne elss. bei mir was ähnlich hatte meine mens und danach schmierblutungen (die ich sonst noch nie hatte) und nur aus blödsinn hab ich nen test gemacht. der war dann auch promt positiv. bei der ersten untersuchung hat man auf dem us leider nichts gesehen und 2tage drauf wurden die blutungen dann stärker und es wurde festgestellt das es eben ne elss ist. wurde dann aber operiert. drei monate drauf war bzw bin ich jetzt wieder schwanger auf ganz normalen wege.
    also kopf hoch.
    liebe Grüße

    Meli

  5. #5
    kati1079 Gast

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft?

    Ganz ehrlich ? - Da muß ich fast weinen wenn ich das lese!! Das hilft mir positiv zu denken.
    Danke für deinen Post!!!
    Ich wünsche Dir alles Liebe und noch eine tolle Kugelzeit!!!

  6. #6
    Avatar von Sunday
    Sunday ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft?

    Hi Kati,

    ich bin im Oktober 04 an einer ELSS operiert worden (bei 9+0, da war keine Rede von Methotrexat mehr). Habe dann bis Januar Übungspause eingelegt, bin im Oktober 05 wieder schwanger geworden. Unser Sohn ist leider einen Tag nach der Geburt gestorben - was aber natürlich nichts mit der ELSS zu tun hatte.

    Im November 07 wurde unser zweiter Sohn geboren - beide auf normalem Weg entstanden, trotz ELSS. Die ist inzwischen schon "weite Vergangenheit, es ist zuviel passiert dazwischen. Irgendwie habe ich mir über den Eileiter in der zweiten Schwangerschaft überhaupt keine Gedanken mehr gemacht.

    Ich drück' Dir die Daumen, daß auch bei Dir nach der Trockenschwimmerei bald wieder ein positiver Test folgt - mit 36 Wochen später einem gesunden Kind!

    Sunday

    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de erkläre ich hiermit, dass jedwede Texte, die über meinen Account oder in meinem Namen verfasst und innerhalb der Eltern.de-Webseiten veröffentlich wurden, keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden dürfen!

  7. #7
    kati1079 Gast

    Standard Re: Schwanger nach Eileiterschwangerschaft?

    Zitat Zitat von Sunday Beitrag anzeigen
    Hi Kati,

    ich bin im Oktober 04 an einer ELSS operiert worden (bei 9+0, da war keine Rede von Methotrexat mehr). Habe dann bis Januar Übungspause eingelegt, bin im Oktober 05 wieder schwanger geworden. Unser Sohn ist leider einen Tag nach der Geburt gestorben - was aber natürlich nichts mit der ELSS zu tun hatte.

    Im November 07 wurde unser zweiter Sohn geboren - beide auf normalem Weg entstanden, trotz ELSS. Die ist inzwischen schon "weite Vergangenheit, es ist zuviel passiert dazwischen. Irgendwie habe ich mir über den Eileiter in der zweiten Schwangerschaft überhaupt keine Gedanken mehr gemacht.

    Ich drück' Dir die Daumen, daß auch bei Dir nach der Trockenschwimmerei bald wieder ein positiver Test folgt - mit 36 Wochen später einem gesunden Kind!

    Sunday
    Danke !!! Das hilft mir wirklich.
    Ich warte mal ab was meine Ärztin im dezember sagt und dann fangen wir auch endlich wieder an zu üben !!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •