Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Untersuchungen nach mehreren Fehlgeburten

  1. #1
    biley76 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Untersuchungen nach mehreren Fehlgeburten

    Hallo zusammen,

    leider ist es mal wieder soweit, ich habe in der 7. SSW das Kleine verloren und muss morgen zur Ausschabung. Da das nun schon die dritte FG ist meinte die Ärztin heute, dass ich meine Blutgerinnungswerte überprüfen lassen und eventl. zu einer genetischen Beratung gehen sollte.

    Ich wollte mal nachfragen, ob hier jmd. auch schon Erfahrungen mit mehrenen Fehlgeburten gemacht hat und vielleicht schon auf Ursachenforschung war und mir davon berichten kann?

    Viele Grüße
    Biley

  2. #2
    ck0nce ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Untersuchungen nach mehreren Fehlgeburten

    das tut mir sehr leid für dich...ich hoffe wirklich das dir bei der untersuchung jemand helfen kann woran ist liegt. ich weiss das im Planie Gluexxkind mehrere fehlgeburten hatte und sich diesbezüglich auch hat beraten lassen. hattes deshalb auch einen fred geschrieben und voegele hatte auch 3 in diesem jahr und sich auch beraten lassen. wenn ich mich nicht total irre kam aber jedesmal bei raus das es nur "pech" war auch wenn das hart klingt.
    dir alles alles gute.

    caro
    Meine lieben Bions sind luya und Melina-Motte die zusammen mit mir im Juni-Bus sitzen.....



    http://bd.lilypie.com/CIAJp1.png

    http:///b5.lilypie.com/qvfjp2.gif
    http://b3.lilypie.com/uU8sp1.gif

  3. #3
    Avatar von Aurin
    Aurin ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Untersuchungen nach mehreren Fehlgeburten

    Mein Mann und ich hatten auch 3 Fehlgeburten. Bei mir wurde auch die Blutgerinnung überprüft und mein Mann und ich waren bei der Genetischen Beratung. Es kam auch nichts bei den Untersuchungen herraus. Die Häufung der Fehlgeburten würde wohl rein zufällig sein und einer weiteren Schwangerschaft würde wohl nichts im Wege stehen.
    Nach den 3 Fehlgeburten bekamen mein Mann und ich noch 2 tolle gesunde Kinder.
    L G Aurin

  4. #4
    Avatar von Fee82
    Fee82 ist offline Divamama

    User Info Menu

    Standard Re: Untersuchungen nach mehreren Fehlgeburten

    Hat jetzt zwar "nur" eine Fehlgeburt allerdings auf Grund verwandtschaftlicher medizinischer Vorgeschichte wurde bei mir die Blutgerinnung getestet zum Glück habe ich kein Faktor V oder VIII Leider oder sonstige Genmutationen. Sondern nur Probleme mit den Blutplättchen dies war aber nicht der Auslöser der FG und ist auch kein weiteres Risiko.
    Ich war für die Bluttests bei einem Gerinnungsspezialisten aber es gibt auch Gerinnungsambulanzen.

    Was möchtest Du denn genau wissen?
    Diva 12/09

  5. #5
    biley76 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Untersuchungen nach mehreren Fehlgeburten

    Hallo nochmal,

    vielen Dank für die Antworten. Es beruhigt und freut mich jedesmal wieder, wenn man von anderen erfährt, dass es nach mehren FGs doch dann geklappt hat.

    @Fee82: Mich interessiert allgemein, was andere für Erfahrungen gemacht haben bzw. ob jmd auch mal herausgefunden hat an was es nun lag. Und was so allgemein die Frauenärtze gesagt haben, was für Untersuchungen man überhaupt machen sollte. Im Internet finden man ja einige Gründe für FG. Aber meine Ärztin hatte davon nur 2 erwähnt jetzt, was mich auch etwas unsicher macht. Deshalb bin ich für jeden Ratschlag/jede Erfahrung dankbar.

    Liebe Grüße an alle
    Biley

  6. #6
    Avatar von Fee82
    Fee82 ist offline Divamama

    User Info Menu

    Standard Re: Untersuchungen nach mehreren Fehlgeburten

    Also was genau untersucht werden sollte /wird. Wird meistens in einem persönlichen Gespräch beim Spezialisten/Ambulanz abgeklärt. Jeder hat ja eine ander "Geschichte". Es werden auch ganz spezifische Sachen über Fragebögen gefragt und somit wird rausgefunden was getestet werden sollte.
    Prinzipiell so einen allgemeinen Rat kann man nicht geben. Ich würde mir an Deiner Stelle eine Überweisung holen Deine FÄ kennt da ja bestimmt Spezialisten ansonsten suche Dir einen und lass Dir für ihn eine Überweisung geben und kläre das ab.
    Für Stuttgart und Umgebung kann ich einen guten Spezialisten empfehlen. Keine langen Wartezeiten und meine Ergebnisse waren schon nach 10 Tagen da. Bei den Ambulanzen kann es bis zu 12 Wochen dauern.
    Diva 12/09

  7. #7
    jule291 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Untersuchungen nach mehreren Fehlgeburten

    Hallo!

    Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir auch bald wieder klappt und Ihr ein gesundes Baby bekommt!

    Ich hatte letztes Jahr 2 FG mit Ausschabungen. Wir haben nach der 2 FG darauf bestanden, dass sowohl das "Abortmaterial" (fieses Wort, so nennen sie es aber..) als auch wir untersucht werden, obwohl meine FÄ und auch die Ärzte im KH meinten, dass wir dafür ca. 500 EUR zahlen müßten, weil die Kassen es erst ab der 3. FG zahlen würden, 2 FG wären leider normal. Aber sowohl meine gesetzliche als auch die private Kasse meines Mannes haben die Kosten voll übernommen, ohne Nachfragen.

    Wir waren zur genetischen Beratung in Hamburg in einer Spezialpraxis -ich kann Dir gerne die Adresse geben. Dort wurde zunächst geklärt, ob es in der Verwandtschaft irgendwelche Erbkrankheiten, gehäufte FG gibt. Dann wurde uns beiden Blut abgenommen, um unsere Chromosomen zu untersuchen, bei mir wurde auch die Blutgerinnung überprüft. Was zu prüfen ist, wissen die in der Praxis aber ;-).

    Heraus kam, dass das Kleine keinen Chromosomenfehler hatte und ich eine erhöhte Thromboseneigung habe- diese könnte der Grund für die FG gewesen sein, das ist aber unwahrscheinlich, da die WErte jetzt (ich bin jetzt wieder in der 10. SSW) gut sind. Allerdings muss ich mir jetzt Fragmin (Heparin) spritzen und schicke Kompressionsstrümpfe tragen.

    Zusätzlich hätten noch die Hormone überprüft werden können, dafür war es dann aber schon zu spät, weil ich nach 3 Monaten im ersten ÜZ wieder schwanger war und auch die Gebärmutter kann speziell untersucht werden, da es durch Verformungen oder so zu einer FG kommen kann.

    Bei der genetischen Beratung wurde uns Mut gemacht, es wieder zu probieren, die waren wirklich sehr nett dort.

    Ausserdem war ich beim Internisten und habe meine Schilddrüse untersuchen lassen. Die war vergrößert -ich hoffe, dass das der Grund für die FG war und ich diesen jetzt durch die Einnahme von Jod bzw. Thyranajod umgehen kann.
    Geändert von jule291 (30.01.2009 um 13:28 Uhr)

  8. #8
    biley76 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Untersuchungen nach mehreren Fehlgeburten

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Antworten.

    @jule291: ich freue mich zu lesen, dass Du wieder schwanger bist und Deine Werte gut aussehen. Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen. Wurde bei Dir dann ein Problem mit der Blutgerinnung festgestellt, da Du schreibst, dass Du nun Fragmin spritzen musst?

    Eine Schilddrüsenunterfunktion habe ich schon seit einigen Jahren, allerdings wirklich nur leicht und das habe ich auch sofort prüfen lassen als ich wußte, dass ich schwanger bin, die Werte waren auf jeden Fall ok.

    Ich habe nun am Montag mit meinem Freund zusammen einen Termin bei einem Humangenetik-Spezialisten hier in Mannheim. Ich bin wirlich sehr gespannt, was die uns dort erzählen werden und werde dann auch hier berichten.

    Viele Grüße
    Biley

  9. #9
    Sonnenschein2_77 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Untersuchungen nach mehreren Fehlgeburten

    Hallo,

    ich war im Dezember bei einer humangentischen Beratung. Wir warten jedoch immer noch auf den Bericht, da meinem Mann auch Blut abgenommen wurde. Die anderen Untersuchungen (Blutgerinnung, Schilddrüse, Gebärmutterspigelung) habe ich schon hinter mir. Bei der letzten FG (im Oktober 08) wurde auch eine Chromosomanalyse gemacht (da war alles in Ordnung, so weit man es erkennen konnte). Nach meiner zweiten SS wurde bei mir eine Blutgerinnungsstörung festgestellt, so dass ich jetzt bei einer erneuten SS Heparin spritzen muss. Das hatte ich auch frühzeitig gemacht (direkt nach positiven Test), aber es ist wieder schief gegangen. Bis jetzt konnten keine Ursachen für die FG´s festgestellt werden. Ich habe jetzt natürlich Angst, dass es bei einem neuen Versuch wieder schief geht.

    Ich drück dir die Daumen, dass bei Dir alles in Ordnung ist und das Du bald ein Kind in den Armen halten kannst, denn es gibt nichts schöneres.

    LG

  10. #10
    jule291 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Untersuchungen nach mehreren Fehlgeburten

    Hallo, Biley!

    Danke fürs Daumendrücken! Ich habe eine Thrombophilie, d.h. eine genetisch bedingte erhöhte Thromboseneigung. Weiß nicht mehr wie das heißt, PAI irgendwas, ist aber wohl nicht so schlimm. Ich war erstaunt, dass ich trotz Spritzenangst mir ohne größere Probleme die Spritzen selbst setzen kann -was man nicht alles tut, damit es gut geht ;-).

    Ich drück die Daumen, dass sie bei Euch etwas behandelbares rausfinden. Mein Internist hat mich wegen der Schilddrüse sofort umgestellt, als ich schwanger war.

    @Sonnenschein: Auch Dir drücke ich die Daumen, dass Ihr bald ein gesundes Baby im Arm halten könnt!
    Mit (7 Jahre) und Prinzessin (1 Jahr) an der Hand (7 Jahre)
    und 2 Sternchen im Herzen (02/08 11.SSW mit AS und 08/08 10.SSW mit AS)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •