Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Spätabort und wieder SS

  1. #1
    julius-weber ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Spätabort und wieder SS

    Oh Mann,

    das ist er jetzt der erste Angstbeitrag.
    Ich hatte letztes Jahr einen Spätabort in der 18. SSW und bin jetzt wieder ss in der 12SSW. Am Freitag habe ich die nächste FU. Es gibt Tage da geht es und an anderen dreh ich fast durch weil ich denke ok es ist eh alles gelauft. Irgendwie geht man schon mit der Erwartung zum Arzt das er US macht und sagt: Tut mir leid da ist kein Herzschlag mehr.
    Wer hat ähnliches erlebt. Was hat euch geholfen. Mann wie soll man die 40 Wochen bloss rumkriegen ohne irre zu werden. Man kann ja auch nicht jede Woche zum Arzt laufen?!
    Wann habt ihr es allen gesagt dass ihr wieder ss seid am liebsten würde ich bis SSW 39 warten! ;-)

  2. #2
    Jungenikolausfisch Gast

    Standard Re: Spätabort und wieder SS

    Zitat Zitat von julius-weber Beitrag anzeigen
    Oh Mann,

    das ist er jetzt der erste Angstbeitrag.
    Ich hatte letztes Jahr einen Spätabort in der 18. SSW und bin jetzt wieder ss in der 12SSW. Am Freitag habe ich die nächste FU. Es gibt Tage da geht es und an anderen dreh ich fast durch weil ich denke ok es ist eh alles gelauft. Irgendwie geht man schon mit der Erwartung zum Arzt das er US macht und sagt: Tut mir leid da ist kein Herzschlag mehr.
    Wer hat ähnliches erlebt. Was hat euch geholfen. Mann wie soll man die 40 Wochen bloss rumkriegen ohne irre zu werden. Man kann ja auch nicht jede Woche zum Arzt laufen?!
    Wann habt ihr es allen gesagt dass ihr wieder ss seid am liebsten würde ich bis SSW 39 warten! ;-)
    Ich gebe ehrlich zu: ich bin die ersten 13-14 Wochen mind. alle 3-4 Tage beim Ultraschall gewesen (Es mußten zwar auch Entscheidungen getroffen werden: vor dieser Schwangerschaft hieß es, ich soll ab Kenntnis Schwangerschaft bis 34. SSW Aspirin nehmen, hatte nun aber in der 5. SSW ein Hämatom. Aber trotzdem). Wir hatten vor frühestens 5. Monat zu sagen, dass ich wieder schwanger bin. Problem: ich kann schlecht lügen. Als man mich fragte, wie es mir geht, hatte ich mich doch entschieden, sofort zu sagen, dass ich schwanger bin und dass ich irre Angst habe, und dass man mich bitte daher nicht immer fragt, wie es mir geht. Ich denke da muß jeder seinen eigenen Weg finden. Ich glaube die Angst bleibt bis zur Geburt, vielleicht sogar noch das gesamte erste Lebensjahr.
    Darf ich fragen woran dein KLeines gestorben ist? Weiß man das?

  3. #3
    julius-weber ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Spätabort und wieder SS

    Tja das weiss man leider nicht. Es war soweit alles in Ordnung. Da wir eigentlich bis dahin nicht auf natürlichem Weg ss werden konnten und unser ersten Kind duch eine ICSI entstanden ist haben wir auch keine genetische Untersuchung machen lassen, da wir nicht damit gerechnet haben je wieder ss zu werden. Darum die doppelte Angst weil die Ungewissheit einfach so gross ist. Aber klar sicher hast du Recht bevor das Kind nicht da ist bleibt die Angst.
    Ich möchte einfach gern optimistisch sein aber so richtig zu freuen traut man sich nicht weil man immer dieses : gleich ist es wieder vorbei" im Hinterkopf hat. Naja bist Freitag schaff ich es sicher noch. Ich habe mir fest vorgenommen nur zu den normalen Terminen zu gehen. Sicherheit kann einem doch keiner geben!

  4. #4
    Jungenikolausfisch Gast

    Standard Re: Spätabort und wieder SS

    Zitat Zitat von julius-weber Beitrag anzeigen
    Tja das weiss man leider nicht. Es war soweit alles in Ordnung. Da wir eigentlich bis dahin nicht auf natürlichem Weg ss werden konnten und unser ersten Kind duch eine ICSI entstanden ist haben wir auch keine genetische Untersuchung machen lassen, da wir nicht damit gerechnet haben je wieder ss zu werden. Darum die doppelte Angst weil die Ungewissheit einfach so gross ist. Aber klar sicher hast du Recht bevor das Kind nicht da ist bleibt die Angst.
    Ich möchte einfach gern optimistisch sein aber so richtig zu freuen traut man sich nicht weil man immer dieses : gleich ist es wieder vorbei" im Hinterkopf hat. Naja bist Freitag schaff ich es sicher noch. Ich habe mir fest vorgenommen nur zu den normalen Terminen zu gehen. Sicherheit kann einem doch keiner geben!
    Wie schon geschrieben, ich habe auch Angst. Um diese zu minimieren mache ich: Hebamme schon in der 7. SSW aufgesucht (unterstützt mich seelisch), CDs (progressive Muskelentspannung, Traumreisen), Akupunktur, Osteopathie, Schwangerschafts-Yoga, viel reden, Kriseninterventions-Massnahme (habe innerhalb von 6-7 Monate 2 Babies und meinen Job nach 8 Jahren verloren), Magnesium , Melissentee. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei? Stimmt Sicherheit kann einem keiner geben. Meine beiden sind ziemlich sicher an einer Infektion (unterschiedlicher Art) gestorben, da kann man ja ein bißchen was tun, wenn man rechtzeitig eingreift, vielleicht deshalb meine häufigen Arzt-Besuche +Blutuntersuchungen. Ich drücke uns einfach mal die DAumen. Ach ja ganz vergessen: ich hab gleich sehr viel mit meinem Babylein gesprochen, dass es ein starkes Baby ist und vor allem jetzt viele Vitamine für ein gutes Immunsystem bekommt. Mit meinen beiden Sternchen habe ich gesprochen, dass sie auf uns aufpassen sollen. UNd mit meinem Körper, dass er ein guter, kräftiger Körper ist, der diesmal mit HIlfe der Vitamine gegen Infektionen gut ankämpft. Ist wahrscheinlich totaler Hokuspokus, aber mir tun diese Sprechformeln gut. Mittlerweile (20. SSW) bin ich so mutig nur noch ca. alle 1,5 bis 2 Wochen zum Arzt zu gehen.

  5. #5
    Stine2108 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Spätabort und wieder SS

    Ich wollte nur sagen, ich drücke euch ganz fest die Daumen. Ich selbst habe mein erstes Baby schon in der 8. SSW verloren - was ja relativ "normal" sein soll. Aber schon damals war der Schock für mich so groß, dass ich nun bei meinem zweiten Baby (mittlerweile 20. SSW) ständig Angst habe und mir nur die regelmäßigen Bewegungen und der Angelsound wirklich helfen, ruhig zu bleiben. Habe auch schon in den ersten 3 Monaten meine Hebamme aufgesucht, die hat mir zugehört und versteht es, dass eine Fehlgeburt einem auf ewig begleiten wird...

    Ich drücke euch unbekannterweise und bin mir ganz sicher, dass das Jahr 2010 Gutes bringt.


  6. #6
    Lili70 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Spätabort und wieder SS

    Mir geht es ähnlich wie dir, auch wenn ich keinen spätabort hatte. Ich hatte jedoch 2 Fehlgeburten in der 8. und 9. Woche. Nun, zwei Jahre später bin wieder schwanger und seit der 17. Woche gibt es Komplikationen, die ich jedoch mittlerweile wieder im Griff habe. Jedoch werde ich wohl bis zum Ende der Schwangerschaft stark schonen bzw. liegen müssen. Meine Gefühle schwanken sehr, an einem Tag freue ich mich aufs Kind und bin zuversichtlich, am nächsten hab ich das Gefühl ich sitze hier und warte auf weitere Komplikationen. Am liebesten würd ich 2 mal die Woche zum Arzt. Ich versuche jedoch mich zurück zunehmen und mir immer wieder klar zu machen, dass bisher alles ok war und ich mich ja auch so verhalte, dass es so auch weiter gehen könnte. Bisher gelingt mir das mal mehr oder weniger - aber ich werde weiter daran arbeiten. Meiner Familie und dem Arbeitgeber hab ich realtiv spät - in der 16. Woche gesagt, das ich schwanger bin.

    Ich wünsche euch alles gute! Kopf hoch- auch wenns schwer fällt.

  7. #7
    MadameTitus ist offline Altes Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Spätabort und wieder SS

    Huhu,

    jetzt schleich ich doch mal hier rein. Vielleicht macht es ein bisschen Mut. Ich hatte letztes Jahr nach sieben Jahren vergeblichem Versuchen eine Fehlgeburt in der 11. SSW. Was auch immer letztes Jahr anders war als die Jahre vorher - im Oktober war ich dann wieder schwanger. Die Schwangerschaft war bislang geprägt von so einigen Störfällen, akuter Schub einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung und vorzeitige Wehen. Die kleine Madame hat es nicht die Bohne gejuckt und sie entwickelt sich weiter prächtig.

    Was ich damit sagen will: wenn die Schwangerschaft einmal gut sitzt und alle Chromosomen richtig sortiert sind, dann können die kleinen Bauchbewohner schon ganz schön was ab.

    Kopf hoch, ich drücke alle Daumen, dass dieses Mal alles gut wird!!

  8. #8
    Jungenikolausfisch Gast

    Standard Re: Spätabort und wieder SS

    Zitat Zitat von Stine2108 Beitrag anzeigen
    Ich wollte nur sagen, ich drücke euch ganz fest die Daumen. Ich selbst habe mein erstes Baby schon in der 8. SSW verloren - was ja relativ "normal" sein soll. Aber schon damals war der Schock für mich so groß, dass ich nun bei meinem zweiten Baby (mittlerweile 20. SSW) ständig Angst habe und mir nur die regelmäßigen Bewegungen und der Angelsound wirklich helfen, ruhig zu bleiben. Habe auch schon in den ersten 3 Monaten meine Hebamme aufgesucht, die hat mir zugehört und versteht es, dass eine Fehlgeburt einem auf ewig begleiten wird...

    Ich drücke euch unbekannterweise und bin mir ganz sicher, dass das Jahr 2010 Gutes bringt.

    Danke. Ich bin übrigens auch in der 20. SSW. Wir müssen ähnlich weit schwanger sein.

  9. #9
    Britta311 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Spätabort und wieder SS

    Hallo,

    ich bin hier seit längerem nicht mehr aktiv, da ich ehrlich gesagt keine Zeit habe mich lange vor den PC zu setzen. Deshalb im Kurzen meine Geschichte:
    2003 SS und KS-Geburt einer gesunden Tochter (Gott seis gedankt ansonsten hätte ich das folgene glaube ich nicht überstanden)
    2004 Stillgeburt meiner 2. Tochterin der 22. SSW, sie war leider nicht lebensfähig
    2005 Stillgeburt eines Sohnes in der 21 SSW, Fruchtblase ist geplatzt und ich hatte einen Nabelschnurvorfall, da konnten die Ärzte nichts mehr machen.
    2006 Eileiterschwangerschaft mit geplatztem EL rechts und somit Entfernung desjenigen.

    Einen Monat später wieder schwanger, ich war bis zur 28. SSW jede Woche beim Arzt, erst als die Überlebensfähigkeit ausserhalb der GM gegeben war habe ich mit etwas beruhigt. Meinem Umfeld habe ich es erst gesagt, als sich der Bauch in der 24. SSW nicht mehr verstecken lies. Sara kam in der 38. SSW, am 1.1.2007 um 0:05 Uhr als kleiner Silvesterböller spontan zu Welt und ist mein ganz persönliches Seelenpflaster.
    Im Oktober 2008 kam dann noch unser Sohn Marko zur Welt, als kleine Zugabe zu unserem großen Glück mit unseren 2 Töchtern. Die SS mit ihm war zwar schwer, allerdings nicht ganz so die Hölle wie bei unserer Sara.

    Dies alles nun kurz und ohne Emotionen, keine Zeit die Mädels rufen gleich schon wieder :)

    Mein Arzt hat zu mir gesagt, dass wir nicht ans Ende der SS denken sollen, sondern wirklich nur von Woche zu Woche schauen und sich in kleinen Schritten von Ast zu Ast bewegen.

    Ich drück dir die Daumen

    Britta
    Liebe Grüsse Britta :)

    Lea 09/03, Sara 01/07, Marko 10/08 und Luka 09/11

  10. #10
    Stine2108 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Spätabort und wieder SS

    Zitat Zitat von Jungenikolausfisch Beitrag anzeigen
    Danke. Ich bin übrigens auch in der 20. SSW. Wir müssen ähnlich weit schwanger sein.
    Hey, dann sehen wir uns bestimmt auch mal im Forum "Geburtstermin August". Dort zu lesen, ermutigt mich auch jedes Mal, denn es werden Themen besprochen, die einfach nicht an schlimme Zeiten denken, sondern vorausschauen auf die schöne Zeit. Wir schaffen das!


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •