Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Wer hat Erfahrung mit Utrogest?

  1. #11
    elimod ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat Erfahrung mit Utrogest?

    Nach meiner FG zu Beginn des letzten Jahres, habe ich acuh Utrogest verschrieben bekommen. Wenn ich mich richtig erinnere, morgens und abends je eine vaginal.
    Und nun: Noch drei Monate, dann dürfen auch wir wohl unseren nachwuchs in den Armen halten.
    Ich glaube schon, dass es den Hormonhaushalt unterstütz und zur Erhaltung der Schwangerschaft beiträgt. Denke aber auch, dass die SSW in einer FG endet, wenn irgendetwas mit dem Kind nicht in Ordnung ist und es nicht lebensfähig ist.
    Kopf hoch, abwarten und hoffen, dass alles "wie geplant" verläuft!!!
    Sternchen "Stöpsel" 13.02.09 im Herzen und nun endlich wieder ein kleiner Erdenbewohner in Sicht
    http://bd.lilypie.com/kPCZp1/.png

  2. #12
    Teze ist offline Stranger

    User Info Menu

    Lächeln Re: Wer hat Erfahrung mit Utrogest?

    Zitat Zitat von Indigona Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin neu hier ;-) und freue mich sehr über die schöne Neuigkeit, dass ich wieder schwanger bin. Aber nach insgesamt zwei Fehlgeburten habe ich natürlich auch Angst. Ich bin jetzt Anfang/Mitte 5SSW und war heute beim Frauenartz. Im Ultraschall konnte man noch nicht viel mehr sehen, als eine hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut. Aber das ist ja in diesem Anfangsstadium ganz normal.
    Mein Artz hat mir nun Utrogest verschrieben. Davon soll ich 3x täglich 2 Tabletten vaginal einführen. Für den Fall, dass meine Fehlgeburten mit einem Mangel an Progesteron zu tun haben, soll uns das dagegen schützen.
    Meine Fragen dazu ist nun, ob jemand in einer ähnlichen Situation ist und/oder schon gute oder schlechte Erfahrungen mit Utrogest gemacht hat.
    Ich freue mich über Erfahrungsberichte und bin ganz gespannt, was ihr berichtet.
    Ich bin jetzt erst mal froh, etwas dafür tun zu können, dass sich unser Würmchen besser festhalten kann ;-)
    Hallo Indigona!

    Habe im Oktober 2009 eine Fehlgeburt in der 8.SSW. Bin jetzt erneut schwanger in der 18. SSW. Meine Ärztin hat mir auch über mehrere Wochen Utrogest verschrieben.Habe es sehr gut vertragen,bis auf ein verstärktes Übelkeitsgefühl. Aber das legt sich auch wieder.
    Ich war am Nachmittag jedoch immer totmüde.
    Viel Glück für den weiteren Schwangerschaftsverlauf

  3. #13
    Indigona ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat Erfahrung mit Utrogest?

    Ja, ich bin auch sehr sehr müde und ich bin sehr geruchsempfindlich und kämpfe vermehrt mit Übelkeit. Weiß nicht, ob das wirklich eine Nebenwirkung ist, oder ganz normal. Könnte mir aber vorstellen das das Progesteron die "normalen" Schwangerschaftsbeschwerden noch verstärkt...
    Am Donnerstag habe ich meinen zweiten Arzttermin. Dann bin ich Anfang 8te Woche. Ich hoffe so sehr, dass das Herzchen schlägt und alles gut ist!

  4. #14
    Avatar von danireik
    danireik ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat Erfahrung mit Utrogest?

    Hallo, ich nehme auch Utrogest seit dieser Woche Montag. Ich bin auch in der 6 SSW und hatte im letzten Jahr zwei FG in der 7 SSW und der 10 SSW. Mein Arzt hat mir empfohlen sie vaginal zu verwenden, da die Wirkung dann schnell wäre. Ich kann sie derzeit aber auch nur schlucken, weil ich noch so eine tolle Hefepilzinfektion habe und zäpfchen dagegen, die aber die Schwangerschaft nicht bedrohen. Ich habe nun leider starken Ausfluss was aber nicht am Utrogest liegt und wieder ganz ganz leichte Blutungen - morgen früh wieder FA-Termin deswegen. hoffe es ist alles gut sonst. Ich bin seit ich das Utrogest nehme auch sehr müde und schlafe auch nachts wie ein Stein - keine Träume nichts. Ich muss zweimal täglich eine nehmen. Früh und Abend. Ich drück Euch allen auch die Daumen und ich hoffe wir lesen noch öfter von einander.

    Liebe Grüße
    Wir sind wieder schwanger! - Voraussichtlicher Termin 03.03.2011 - Daumen drücken

    :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: FG 10/SW (Oktober 2009)

    :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: FG 9/SW (Juni 2009)


    aber wir sind stark und starten neu durch (Mai 2010)

  5. #15
    Indigona ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat Erfahrung mit Utrogest?

    Alles alles Gute für Dich und Deinen kleinen Bauchbewohner ;-)

  6. #16
    Avatar von danireik
    danireik ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat Erfahrung mit Utrogest?

    Hallo zusammen,

    war heute ja nochmal beim FA und alles gut mit meinem kleinen"Bauchbewohner" Er ist nun angekommen und man hat heute schon schön 2mm gesehen :-) War wirklich beruhigt und derzeit sind die Blutungen weg. Mein FA meinte es sieht richtig gut aus und er hat ein gutes Gefühl. Nun bin ich aber ab heute bis zum Ende meiner Schwangerschaft zuhause. Ich habe ein Beschäftigungsverbot bekommen. Mein Arbeitgeber hat es relativ gut aufgenommen. Utrogest muss ich nun 3 mal täglich eine nehmen.

    Freu mich von Euch zu lesen, wie es Euch geht!

    LG
    Wir sind wieder schwanger! - Voraussichtlicher Termin 03.03.2011 - Daumen drücken

    :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: FG 10/SW (Oktober 2009)

    :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: :liebe: FG 9/SW (Juni 2009)


    aber wir sind stark und starten neu durch (Mai 2010)

  7. #17
    Avatar von aniano
    aniano ist offline Sommerbrise

    User Info Menu

    Lächeln Re: Wer hat Erfahrung mit Utrogest?

    halli-hallo,

    ich hatte auch eine fg, im april. danach noch eine ovarialzyste. die ist zum glück jetzt wieder verschwunden ich habe eine 16 monate alte tocher, und damals bei ihr hatte ich auch blutungen in der 12. ssw, und habe ein progesteron präparat bekommen (wir waren in der zeit im ausland, also kein utrogest, aber ähnlich) habe eine woche fleissig geschluckt. danach war alles in ordnung. jetzt habe ich von meiner fä utrogest bekommen, 2 mal täglich (vaginal), obwohl ich noch gar nicht sicher bin das ich schwanger bin. sollte helfen, da ich schon 2mal probleme mit der blutungen in der frühss hatte. mal sehen, sicher kann keiner sagen wie es endet. aber es könnte helfen. wie andere schon gesagt haben, wenn es hormonell ist, dann bringt´s was.
    alles gute!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •