Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Angst vor Arztbesuch

  1. #1
    woelkchen_82 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Angst vor Arztbesuch

    Hallo, ich brauche mal eure Hilfe.

    Ich bin jetzt in der 9. Woche schwanger und sollte eigentlich glücklich sein.Vor 2 Wochen waren wir beim Arzt, es sah alles gut aus und das Herzchen schlug auch fleißig.

    Allerdings war das im Dezember auch so und da hatte ich in der 9. Woche beim Kontrollultraschall plötzlich kein Herzchen mehr, einen Missed Abort. Einen Tag später die Ausschabung.

    Jetzt muss ich morgen wieder zum Arzt und ich habe totale Angst. Innerlich bin ich schon darauf eingestellt, dass sie mir wieder sagt, dass das Krümelchen tot ist. Eigentlich habe ich mich schon verabschiedet.

    Ich weiß einfach nicht, wie ich die Zeit bis dahin überstehen soll. Am liebsten würde ich gar nicht gehen. Hoffe ihr könnt mich verstehen, war alles ein bisschen wirr. Wenn ihr einen guten Tipp für mich habt, wäre ich sehr dankbar!

  2. #2
    laemmlein71 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Arztbesuch

    hallo ich kann dich gut verstehen. Mir ging es letztes Jahr genaus so war nur in der 12. Woche. Bin jetzt in der 10 Woche und war letzte Woche beim Ultraschall. Mir war davor so etrwas von schlecht und habe gezittert am ganzen Körper. Es war alles ok nun habe ich wieder Angst vor dem nächsten termin. Ich kann dir leider keinen Tip geben . Nur die Gewissheit du bist nicht allein mit deiner Angst. ich rede immer mit unserem Murkel und erzähle ihm wie gut es es bei uns hätte. ich hoffe es hilft.
    Drücke Dir die Daumen für deinen nächsten Besuch beim Arzt.

  3. #3
    Avatar von stern_chen
    stern_chen ist offline Irritiernick

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Arztbesuch

    Zitat Zitat von woelkchen_82 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich brauche mal eure Hilfe.

    Ich bin jetzt in der 9. Woche schwanger und sollte eigentlich glücklich sein.Vor 2 Wochen waren wir beim Arzt, es sah alles gut aus und das Herzchen schlug auch fleißig.

    Allerdings war das im Dezember auch so und da hatte ich in der 9. Woche beim Kontrollultraschall plötzlich kein Herzchen mehr, einen Missed Abort. Einen Tag später die Ausschabung.

    Jetzt muss ich morgen wieder zum Arzt und ich habe totale Angst. Innerlich bin ich schon darauf eingestellt, dass sie mir wieder sagt, dass das Krümelchen tot ist. Eigentlich habe ich mich schon verabschiedet.

    Ich weiß einfach nicht, wie ich die Zeit bis dahin überstehen soll. Am liebsten würde ich gar nicht gehen. Hoffe ihr könnt mich verstehen, war alles ein bisschen wirr. Wenn ihr einen guten Tipp für mich habt, wäre ich sehr dankbar!
    Oh ja, kann ich verstehen!
    Dachte auch, am liebsten gehe ich gar nicht. Letzten Herbst erhielt ich in der 10. Woche die Nachricht, dass das Herz nicht mehr schlägt. Habe dieses Mal fest damit gerechnet.
    Meine Ärztin meinte sofort am Anfang, dass wir gar nicht erst groß reden, sondern gleich gucken, ob alles ok ist. Mir fiel nur auf, dass das Kind diesmal größer war. Sonst habe ich nichts gesehen, keine Bewegung, nichts. Meine Ärztin strahlte dann und meinte- herlichsten Glückwunsch, es schlägt prima. Trotz fehlender Ss-Erscheinungen ist alles ok. Dann erst kam der Rest der Untersuchung.
    Der AT ist erst eine Woche her und ich habe noch 3 Wochen bis zum nächsten. Fühle mich schon wieder so schrecklich. Wird wohl erst etwas nach der 14. Woche langsam vergehen.

    Sag doch gleich zu Anfang, dass sie erst sofort nachsehen soll.

    Wünsche alles Beste.
    LG S.

  4. #4
    chaes Gast

    Standard Re: Angst vor Arztbesuch

    Ohjeeee, genau DAS macht mich auch fertig!

    Am 08.06. war der erste Termin, bei dem wir das Herzchen gesehen haben, alles gut.
    Mir war seit dem kotzübel und Brüste schmerzten auch.
    Seit 3 Tagen geht es mir gut und die Brüste schmerzen fast gar nicht mehr!
    Und der nächste Termin ist erst am 29.06!!!
    Am liebsten möchte ich sofort und jeden Tag zum Arzt, aber möchte mich auch nicht verrückt machen!

    Habe ebenfalls unendlich Angst, dass es wieder nicht weiterentwickelt ist.
    Habe meinen Mann schon gebeten auf jeden Fall bei dem nächsten Termin wieder dabei zu sein, einfach weil ich nicht alleine sein möchte wenn er mir sagt, dass das nichts mehr ist.

    Hilft nichts, da müßen wir durch.
    Aber noch 9 Tage warten?
    Vertrauen aufbauen?
    Hoffen und positiv denken?
    Sich freuen?

    Ganz ganz schwierig

  5. #5
    Avatar von Dorle72
    Dorle72 ist offline will urmeln

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Arztbesuch

    Hallo meine Lieben
    Bei mir war es auch so.
    Ich habe bis zur 15 Woche bei jedem Ultraschall wegesehen.Bis Tante Doc meinte ,bitte schauen sie mal doch mal hin ,ihr krümmel macht ganz schön radau. Das war für mich das ok ich kann schauen alles ok.
    Nach einer FG wie wir es hatten mit einfach Herzchen schlägt nicht mehr ist es ,denke ich normal das man Angst hat und die wird auch nie vergehen bis wir unsrer Kinder im Arm halten.
    Ich drück dir ganz doll die Daumen und glaub mir
    ich kann Dich voll verstehen.
    unser ganzer stolz meine drei Töchter
    Victoria ; Marie; Magdalena



  6. #6
    Avatar von stern_chen
    stern_chen ist offline Irritiernick

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Arztbesuch

    Zitat Zitat von Dorle72 Beitrag anzeigen
    Ich habe bis zur 15 Woche bei jedem Ultraschall wegesehen..
    Hm, letztes Mal hat meine FA mir den Bildschirm hinterher gerückt, weil sie dachte, ich sehe nichts. War auch Absicht.
    Eigentlich ist diese ganze Panik lächerlich! Kommt wie es kommt und die Zeit müssen wir so oder so herum bekommen. :(

  7. #7
    Avatar von MojaFox
    MojaFox ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Arztbesuch

    Hallo zusammen!
    Ich weiß genau, wie es euch geht. Hatte letztes Jahr im Dezember einen Missed Abort. Eigentlich sollte ich an dem Tag meinen Mutterpass bekommen, leider bekamen wir die super traurige Nachricht, dass die Herzen (es waren Zwillinge) nicht mehr schlugen.
    Als ich Anfang April wieder positiv getestet hatte, war ich bis zum ersten US total ängstlich. Hab auch erst hingesehen, als das Gesicht meiner Doc ganz entspannt aussah. Sie hatte mir auch bei jeden US immer ganz genau gezeigt, dass das Herzchen kräftig schlägt.
    Ich habe jetzt noch immer Angst vor jeder Untersuchung...
    Hinzu kam dieses Mal noch, dass ich öfters am Muttermund geblutet habe und ich dann panisch zu meiner Doc gefahren bin. Wie soll man so auch ruhig sein?
    Jetzt bin ich schon in 15+4 und trotzdem habe ich noch immer Angst, dass etwas schief gehen wird... Ich habe meine Doc auch drum gebeten bei jeder Vorsorge einen US zu machen, ist mir egal ob ich das zusätzlich bezahlen muss. Hauptsache ich kann es direkt sehen, dass es meinem Krümelchen gut geht!
    Meine Doc hat vollstes Verständnis und hatte mir aber auch gesagt, dass ich bestimmt ruhiger werde, wenn ich mein Krümelchen merken werde.
    Ich kann es daher kaum erwarten!!!

  8. #8
    Melli1983 ist offline Die M´s

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Arztbesuch

    Zitat Zitat von chaes Beitrag anzeigen
    Ohjeeee, genau DAS macht mich auch fertig!

    Am 08.06. war der erste Termin, bei dem wir das Herzchen gesehen haben, alles gut.
    Mir war seit dem kotzübel und Brüste schmerzten auch.
    Seit 3 Tagen geht es mir gut und die Brüste schmerzen fast gar nicht mehr!
    Und der nächste Termin ist erst am 29.06!!!
    Am liebsten möchte ich sofort und jeden Tag zum Arzt, aber möchte mich auch nicht verrückt machen!

    Habe ebenfalls unendlich Angst, dass es wieder nicht weiterentwickelt ist.
    Habe meinen Mann schon gebeten auf jeden Fall bei dem nächsten Termin wieder dabei zu sein, einfach weil ich nicht alleine sein möchte wenn er mir sagt, dass das nichts mehr ist.

    Hilft nichts, da müßen wir durch.
    Aber noch 9 Tage warten?
    Vertrauen aufbauen?
    Hoffen und positiv denken?
    Sich freuen?

    Ganz ganz schwierig

    Hi,
    wie weit bist du? Ich möchte dir keine Angst machen aber gehe bitte zum Arzt.
    Wenn du schon Übelkeit und Brustschmerzen hattest und sie nun weg sind .... ich möchts nicht ausprechen. Aber ich habe leider 2x die Erfahrung machen müssen das es kein gutes Zeichen ist bei mir zumindest das die Symptome so früh nachlassen. In der 11ssw sagte man mir auch das ist normal zu der Zeit, aber ich spürte etwas stimmt nicht, weil meine Brüste die ganze SS lang wehtaten und spannten. Ich war auch zum US und sah alles und kurz danach musste es gestorben sein weil dann gingen die Beschwerden weg und eine Woche später bekam ich Blutungen und ging hin und es war von der Größe wie die Woche davor.

    Ich hoffe so sehr für dich das alles gut geht und du zu denen gehörst die wenig Beschwerden haben und es normal ist.

    lg
    Sternchen 02/05+12/09+03/10,
    und zwei gesunde Kinder!

  9. #9
    chaes Gast

    Standard Re: Angst vor Arztbesuch

    Hallo ihr Lieben,

    vielleicht kann ic jetzt einigen Mut machen?
    Hatte ja schon geschrieben, dass es mir seit ein paar Tagen immer besser ging - keine Brustschmerzen mehr (nur geschwollen) wenig bis keine Übelkeit und als i Tüpfelchen bekam ich gestern auf der Arbeit auch noch Blutungen!! + Bauchgrummeln, wie bei den Monatsblutungen.
    Bin natürlich heute morgen sofort zum Arzt und habe gestern meinen Mann noch davon überzeugen wollen, dass da ganz sicher nichts mehr ist, ich das fühlen würde usw...

    Und was ist?
    Alles in bester Ordnung :)
    Dafür das es die 8. W + 4 T ist, ist der Schlumpf auch sehr groß, kommt wohl nach dem Papa, bin nämlich recht klein!
    Herzchen blubbert fleißig und nächsten Dienstag darf ich schon wieder hin, weil ich da eh termin gehabt hätte und mein Arzt dann auch erstmal im Urlaub ist.

    Möchte jetzt positiver denken.
    Ihr seht, egal wie "eindeutig" es für uns erscheinen mag, dass da nichts mehr ist, weil wir und schlicht weg verrückt machen und unser Körper (so glauben wir) und die Signale sendet...MUß es nicht sein!

    Alles Gute Euch, bin gerade sehr sehr glücklich!

  10. #10
    Avatar von stern_chen
    stern_chen ist offline Irritiernick

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Arztbesuch

    Zitat Zitat von chaes Beitrag anzeigen
    Möchte jetzt positiver denken.
    Ihr seht, egal wie "eindeutig" es für uns erscheinen mag, dass da nichts mehr ist, weil wir und schlicht weg verrückt machen und unser Körper (so glauben wir) und die Signale sendet...MUß es nicht sein!

    Alles Gute Euch, bin gerade sehr sehr glücklich!
    Hm, wahrscheinlich hast Du Recht! Hoffentlich.
    Bin mir heute auch wieder so sicher, dass da nichts mehr ist. :(

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •