Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Leere Fruchthöhle - Keiner weiss was Sache ist

  1. #1
    wslady ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Leere Fruchthöhle - Keiner weiss was Sache ist

    Hallo zusammen!

    Genau vor einem Jahr wurde ich schwanger. Die Freude war groß. Es war die Krönung unserer Liebe. Am 7.1.2010 ging ich zum FA und er bestätigte es mit: "Super 7+3 und man sieht das Herzchen. Es ist alles bestens und wie es sein soll." Am 9.1.2010 hatte ich dann gezeigt durch heftige Blutungen die Fehlgeburt und am Morgen drauf die AS.

    Nun fast 1 Jahr später. Bin ich wohl laut Test wieder schwanger. Gedämpfte Freude. Angst. Skepsis. Vorsicht.

    Ich habe letztes Jahr den FA gewechselt und hatte letzte Woche (Dienstag) einen Termin. Laut Urintest bin ich absolut schwanger. Laut Blut auch aber recht früh. Laut Menstruation in der 7. Woche. Im Ultraschall sah man nichts. Die FA wurde nervös. Wollte mir das aber nicht zeigen. Sie erklärte mir das es in der Tat noch sehr früh sei. Wir müssten einen Folgetermin machen um das nochmal zu kontrollieren.

    Am Freitag dann der Folgetermin. Und wieder sah ich vor mir eine beunruhigte FA. Wieder wurde ich etwas beruhigt mit: Das kann noch werden ABER wenn Sie Schmerzen haben gehen Sie sofort in die Klinik. Hab auch schon vorsichtshalber eine Überweisung bekommen.

    Bangen, zittern und denken waren meine Hauptaufgaben.

    Nun bin ich heute (Sonntag) in die Klinik gefahren. Leider sprach die Gyn Ärztin kaum deutsch und unsere Verständigung war recht schwierig. Sie sagte mir alles etwas krasser: "Da ist nichts und da kommt nichts mehr - morgen früh AS" Sie machte noch nicht mal einen Beta HCG Test. Auf meine Frage hin ob ich nach der zweiten AS noch mal schwanger werden kann sagte sie schroff: "Bereiten sie sich drauf vor das sie wohl keine Kinder mehr bekommen können"

    Uff, öhm NÖ! Ich habe am Dienstag kommender Woche noch einen Termin bei meiner FA. Und den werde ich nochmal wahr nehmen.

    Zu meinen Werten ist zu sagen
    SSW 7+7
    Beta HCG am 25.1. 1431
    Fruchthöhle 0,69 mm

    SSW 7+4
    Beta HCG am 28.1. 1963
    Fruchthöhle 0,7 mm

    SSW 7+2
    Fruchthöhle 1,1 mm

    Hat jemand so was schon mal erlebt? Kann mir jemand was dazu sagen? Besteht noch Hoffnung?

    Ich weiss nicht mehr weiter!!!!

    Ich danke euch schon mal im vorraus.

    Gruss WSlady
    Geändert von wslady (30.01.2011 um 21:45 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Bonnie87
    Bonnie87 ist offline Chef der Chaostruppe

    User Info Menu

    Standard Re: Leere Fruchthöhle - Keiner weiss was Sache ist

    Erst mal tut es mir leid, dass du an so eine FÄ geraten bist !

    Korrigier mich, wenn ich was falsch gelesen hab, aber laut deiner Werte geht sowohl der hcg-Wert zurück als auch die Fruchthöhle wird kleiner, hmmm ....

    Hast du denn Schmerzen und/oder Blutungen ?

    Ich will dir keine falschen Hoffnungen machen, ich bin aber auch kein Arzt, aber normal ist es nicht, wenn die Werte sinken und die Höhle kleiner wird.

    Aber du hast bisher noch keine Blutungen, zumindest schriebst du das nicht, und deswegen würde ich mich auf keinen Fall zu einer AS drängen lassen !

    Nimm den Termin bei deiner FÄ wahr und warte ab !

    Ich wünsch dir alles Gute !:daumendrueck:
    http://davf.daisypath.com/f3WDp1.png


    Mit Kuschelriese (8/11/2011) im Tragetuch und
    unseren drei Sternchen im Herzen
    09/2010
    11/2010

    Meine Daumen für die Mädels ausm KiWu nach FG sind fest gedrückt

  3. #3
    sunny09 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Leere Fruchthöhle - Keiner weiss was Sache ist

    Hallo wslady,
    es tut mir leid, dass die Prognosen nicht so gut stehen.
    Die Aussage, dass du nach einer 2. AS nicht mehr schwanger werden könntest, halte ich aber für Unsinn, sofern da nicht andere Gründe für sprechen.
    Ich habe meine 2. AS seit Freitag hinter mir, auch 2 leere Fruchthüllen bei 8+6. Kein Embryo, kein Dottersack. HCG Wert ist wieder gesunken, wobei ich auch hier auf eine Kontrolle bestehen würde.
    Die AS ist daher sinnvoll, da ein natürlicher Abgang u.U. noch Wochen dauern kann, dann auch sehr schmerzhaft und stark blutend. Und selbst dann kann evtl. noch eine AS nötig sein, weil noch Rückstände bleiben könnten und dadurch Komplikationen entstehen könnten, die eine anschließende ss erschweren könnten.
    Nach der AS hast du die besten Möglichkeiten nach etwas Wartezeit wieder ss zu werden.
    LG

  4. #4
    kiri ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Leere Fruchthöhle - Keiner weiss was Sache ist

    Hallo,

    HCG- Wert fällt, eindeutig keine Intakte Schwangerschaft. ABER was soll der absulute Blödsinn das man nach 2 AS nicht mehr schwanger wird!!!!!

    Ich selbst hatte vor meiner Tochter 4 Fehlgeburten 2 davon mit AS und anschließend eine ganz normale Schwangerschaft, nun bin ich wieder schwanger und hatte nach der 1. Geburt wieder 2 AS...ALSO 4 AS und dann schwanger, also glaube diesen Blödsinn auf keinen FALL.

    Gruß und nicht den Mut verlieren
    Kiri mit Mäusemädchen 03.2007 + Burgfäulein 04.2011 und unseren Sohn 08.2015

  5. #5
    rapunzel07 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Leere Fruchthöhle - Keiner weiss was Sache ist

    Zitat Zitat von wslady Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!

    Genau vor einem Jahr wurde ich schwanger. Die Freude war groß. Es war die Krönung unserer Liebe. Am 7.1.2010 ging ich zum FA und er bestätigte es mit: "Super 7+3 und man sieht das Herzchen. Es ist alles bestens und wie es sein soll." Am 9.1.2010 hatte ich dann gezeigt durch heftige Blutungen die Fehlgeburt und am Morgen drauf die AS.

    Nun fast 1 Jahr später. Bin ich wohl laut Test wieder schwanger. Gedämpfte Freude. Angst. Skepsis. Vorsicht.

    Ich habe letztes Jahr den FA gewechselt und hatte letzte Woche (Dienstag) einen Termin. Laut Urintest bin ich absolut schwanger. Laut Blut auch aber recht früh. Laut Menstruation in der 7. Woche. Im Ultraschall sah man nichts. Die FA wurde nervös. Wollte mir das aber nicht zeigen. Sie erklärte mir das es in der Tat noch sehr früh sei. Wir müssten einen Folgetermin machen um das nochmal zu kontrollieren.

    Am Freitag dann der Folgetermin. Und wieder sah ich vor mir eine beunruhigte FA. Wieder wurde ich etwas beruhigt mit: Das kann noch werden ABER wenn Sie Schmerzen haben gehen Sie sofort in die Klinik. Hab auch schon vorsichtshalber eine Überweisung bekommen.

    Bangen, zittern und denken waren meine Hauptaufgaben.

    Nun bin ich heute (Sonntag) in die Klinik gefahren. Leider sprach die Gyn Ärztin kaum deutsch und unsere Verständigung war recht schwierig. Sie sagte mir alles etwas krasser: "Da ist nichts und da kommt nichts mehr - morgen früh AS" Sie machte noch nicht mal einen Beta HCG Test. Auf meine Frage hin ob ich nach der zweiten AS noch mal schwanger werden kann sagte sie schroff: "Bereiten sie sich drauf vor das sie wohl keine Kinder mehr bekommen können"

    Uff, öhm NÖ! Ich habe am Dienstag kommender Woche noch einen Termin bei meiner FA. Und den werde ich nochmal wahr nehmen.

    Zu meinen Werten ist zu sagen
    SSW 7+7
    Beta HCG am 25.1. 1431
    Fruchthöhle 0,69 mm

    SSW 7+4
    Beta HCG am 28.1. 1963
    Fruchthöhle 0,7 mm

    SSW 7+2
    Fruchthöhle 1,1 mm

    Hat jemand so was schon mal erlebt? Kann mir jemand was dazu sagen? Besteht noch Hoffnung?

    Ich weiss nicht mehr weiter!!!!

    Ich danke euch schon mal im vorraus.

    Gruss WSlady
    Hallo,

    erst einmal, fühl dich gedrückt. Ich hatte letztes Jahr eine Windei-Schwangerschaft und habe da auch diesen US-Marathon und dieses auf und ab der Gefühle durch. Aber nach dem, was du geschrieben hast, besteht da wirklich nur eine geringe Hoffnung, dass die Ss noch intakt ist.

    Bin letztes Jahr auch zu einer Ärztin in der Klinik gegangen, weil ich mir eine zweite Meinung einholen wollte. Im Gegensatz zu dir hatte ich das Glück, dass diese FÄ sehr einfühlsam und nett war (ich kann mir nicht vorstellen, dass man generell nach der zweiten AS nicht mehr schwanger werden kann ). Diese Ärztin konnte mir leider auch keine besseren Nachrichten bringen, aber ich hatte hinterher das Gefühl, ich hab alles getan, was man tun konnte.

    Die Ärztin in der Klinik hat gesagt, wenn ich wollte, könnte ich warten, bis die Blutungen von selbst kämen. Mein FA hat auf eine AS gedrängt, da er befürchtete, ein Teil der Ss hätte sich in der Bauchhöhle oder im Eileiter angesiedelt (deine FÄ wohl auch). Also, wenn du schlimme Schmerzen bekommen solltest, dann ab in die Klinik! Ansonsten würde ich den Termin nächste Woche bei der Ärztin wahrnehmen.

    Ich wünsch dir alles Gute und ganz viel Kraft für die nächsten Tage. Es gibt hier ein Forum "Kinderwunsch nach Fehlgeburt". Wenn du Rat, Trost und eine Möglichkeit zum Ausweinen suchst, dann kannst du dich da melden. Die Mädels da sind alle sehr lieb.
    LG Rapunzel07 **

    Mit beiden Maikäfern (05/07 und 05/13) fest an der Hand

    Frauen, die auf Kurven starren. Liebe Mädels aus KiWu nach FG, auch diesen Monat drück ich euch wieder ganz feste die Daumen:

  6. #6
    wslady ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Leere Fruchthöhle - Keiner weiss was Sache ist

    Danke erstmal für euren zuspruch.

    Ich muss sagen die Werte gehen schon in die Höhe. Dadurch das ich keinen Mutterpass habe und nur die Werte Zettel hier liegen habe, hab ich mich vertan. Also das erste ist 0,69 mm, das zweite 0,7 mm und das dritte 1,1 mm dementsprechend die Werte.

    Achje ich abe jetzt gleich FÄ Termin. Bin mal gespannt.

    Danke euch nochmal.

  7. #7
    rapunzel07 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Leere Fruchthöhle - Keiner weiss was Sache ist

    Zitat Zitat von wslady Beitrag anzeigen
    Danke erstmal für euren zuspruch.

    Ich muss sagen die Werte gehen schon in die Höhe. Dadurch das ich keinen Mutterpass habe und nur die Werte Zettel hier liegen habe, hab ich mich vertan. Also das erste ist 0,69 mm, das zweite 0,7 mm und das dritte 1,1 mm dementsprechend die Werte.

    Achje ich abe jetzt gleich FÄ Termin. Bin mal gespannt.

    Danke euch nochmal.
    Ich wünsch dir dafür alles Gute. Wenn dir danach sein sollte, kannst du dich ja noch einmal melden, auch per PN.
    LG Rapunzel07 **

    Mit beiden Maikäfern (05/07 und 05/13) fest an der Hand

    Frauen, die auf Kurven starren. Liebe Mädels aus KiWu nach FG, auch diesen Monat drück ich euch wieder ganz feste die Daumen:

  8. #8
    Psiana ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Leere Fruchthöhle - Keiner weiss was Sache ist

    Zitat Zitat von wslady Beitrag anzeigen

    Zu meinen Werten ist zu sagen
    SSW 7+7
    Beta HCG am 25.1. 1431
    Fruchthöhle 0,69 mm

    SSW 7+4
    Beta HCG am 28.1. 1963
    Fruchthöhle 0,7 mm

    SSW 7+2
    Fruchthöhle 1,1 mm

    Hat jemand so was schon mal erlebt? Kann mir jemand was dazu sagen? Besteht noch Hoffnung?
    Hallo wslady...

    Ich möchte dir jetzt keine Angst machen, aber nach den Werten zu urteilen und nach meiner Erfahrung gibt es leider keine Hoffnung.

    Ich habe Ähnliches gerade durch. Habe am 03.01.2011 positiv getestet. Am 10.01. war ich dann beim FA und er hat noch nichts gesehen, sollte hier in ssw 5 sein. Der Arzt gab dem keine wirkliche Chance. Aber man kann sich ja auch mal verrechnen und Stress oder sowas haben, dann verschiebt sich auch mal ein Zyklus.

    OK, er hat den Blutwert bestimmt 109, nicht gerade hoch und keine Fruchtblase...

    Drei Tage später 13.01.2011 wieder hin, gucken, da war eine kleine Fruchtblase von 2 mm zu erkennen, Blutwert bei 190, vorerst Entwarnung, scheint sich verschoben zu haben.

    Einige Tage später 17.01. Fruchtblase bei 3mm Blutwert bei 490...

    Ich habe dann den FA gewechselt, weil ich mit dem alten nicht harmonierte...

    Also beim neuen FA zwei Tage später 19.01. Fruchtblase bei 4 mm, Blutwerte nicht genommen...

    2 Tage später 21.01. wieder hin, da leichte Schmierblutung... Fruchtblase bei 4 mm, Medikamente Utrogestan und Magnesium, schonen und viel liegen...

    Mittwoch 26.01. dann zur Nachkontrolle Blutung weg... Fruchtblase bei 1,0 cm mit Dottersack, kein Embryo zu erkennen, Blutwert bei 1900...

    2 Tage später 28.01. wieder Blutungen,bin jedoch nicht zum Doc, da wieder nur Schmierblutungen...

    Montag darauf 31.01. Kontrolle weil Blutungen nicht aufhörten... Fruchtblase bei 1,0 cm und wieder nur der Dottersack... Blutwert 2500...

    Prognose kein Wachstum mehr... Lt. US hat das Wachstum in der 6 SSW aufgehört, ich sollte jetzt in SSW 9 sein, wenn man von meinem regelmäßigen 28 tägigen Zyklus ausgeht...

    Am 01.02. telefonische Besprechung mit FA, wegen dem Blutwert und über weiteres Vorgehen... Im Gespräch ging es um eine AS... Blutungen wurden an diesem Abend sehr stark, nach Gespräch mit FA beginnende FG... Blutung abwarten, bei Fieber oder starken Schmerzen sofort bei FA vorstellen...

    02.02. Blutungen werden stärker, ziemlich spät abends (ca. 23 Uhr) mäßige Schmerzen, gang zur Toilette... Geburt der Fruchtanlage, die nicht lebensfähig war... Man konnte alles erkennen... Eihäute, Plazenta, Nabelschnur, Dottersack und einen ganz kleinen Embryo, Kopf so groß wie eine Stecknadel... Rücksprache Arzt, Wiedervorstellung nach Blutungsstop...

    Tja, und heute ist ja nun der 03.02. und ich habe gestern mein Kleines Sternchen hergeben müssen...

    Mein Lauf ähnelt deinem, aber jede SS ist ja anders... Vielleicht hast du ja Glück und sie ist doch intakt...

    Ich bin nur froh, dass ich bereits einen gesunden Sohn (13.09.2009) geboren habe, so weiß ich dass es auch wieder klappen wird...

    Und dass man nach 2 AS nicht mehr Schwanger werden kann ist Unsinn... Lass dich von deinem FA beraten, es gibt auch die Absaugmethode, da ist das Risiko einer Verletzung viel geringer...

    Ich habe Glück, da sich alles von alleine geregelt hat, so umgehe ich eine AS...

    Viel Glück...

    Sandra mit Marius fest an der Hand und Sternchen im Herzen (02/11)

  9. #9
    rapunzel07 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Leere Fruchthöhle - Keiner weiss was Sache ist

    Zitat Zitat von Psiana Beitrag anzeigen
    Hallo wslady...

    Ich möchte dir jetzt keine Angst machen, aber nach den Werten zu urteilen und nach meiner Erfahrung gibt es leider keine Hoffnung.

    Ich habe Ähnliches gerade durch. Habe am 03.01.2011 positiv getestet. Am 10.01. war ich dann beim FA und er hat noch nichts gesehen, sollte hier in ssw 5 sein. Der Arzt gab dem keine wirkliche Chance. Aber man kann sich ja auch mal verrechnen und Stress oder sowas haben, dann verschiebt sich auch mal ein Zyklus.

    OK, er hat den Blutwert bestimmt 109, nicht gerade hoch und keine Fruchtblase...

    Drei Tage später 13.01.2011 wieder hin, gucken, da war eine kleine Fruchtblase von 2 mm zu erkennen, Blutwert bei 190, vorerst Entwarnung, scheint sich verschoben zu haben.

    Einige Tage später 17.01. Fruchtblase bei 3mm Blutwert bei 490...

    Ich habe dann den FA gewechselt, weil ich mit dem alten nicht harmonierte...

    Also beim neuen FA zwei Tage später 19.01. Fruchtblase bei 4 mm, Blutwerte nicht genommen...

    2 Tage später 21.01. wieder hin, da leichte Schmierblutung... Fruchtblase bei 4 mm, Medikamente Utrogestan und Magnesium, schonen und viel liegen...

    Mittwoch 26.01. dann zur Nachkontrolle Blutung weg... Fruchtblase bei 1,0 cm mit Dottersack, kein Embryo zu erkennen, Blutwert bei 1900...

    2 Tage später 28.01. wieder Blutungen,bin jedoch nicht zum Doc, da wieder nur Schmierblutungen...

    Montag darauf 31.01. Kontrolle weil Blutungen nicht aufhörten... Fruchtblase bei 1,0 cm und wieder nur der Dottersack... Blutwert 2500...

    Prognose kein Wachstum mehr... Lt. US hat das Wachstum in der 6 SSW aufgehört, ich sollte jetzt in SSW 9 sein, wenn man von meinem regelmäßigen 28 tägigen Zyklus ausgeht...

    Am 01.02. telefonische Besprechung mit FA, wegen dem Blutwert und über weiteres Vorgehen... Im Gespräch ging es um eine AS... Blutungen wurden an diesem Abend sehr stark, nach Gespräch mit FA beginnende FG... Blutung abwarten, bei Fieber oder starken Schmerzen sofort bei FA vorstellen...

    02.02. Blutungen werden stärker, ziemlich spät abends (ca. 23 Uhr) mäßige Schmerzen, gang zur Toilette... Geburt der Fruchtanlage, die nicht lebensfähig war... Man konnte alles erkennen... Eihäute, Plazenta, Nabelschnur, Dottersack und einen ganz kleinen Embryo, Kopf so groß wie eine Stecknadel... Rücksprache Arzt, Wiedervorstellung nach Blutungsstop...

    Tja, und heute ist ja nun der 03.02. und ich habe gestern mein Kleines Sternchen hergeben müssen...

    Mein Lauf ähnelt deinem, aber jede SS ist ja anders... Vielleicht hast du ja Glück und sie ist doch intakt...

    Ich bin nur froh, dass ich bereits einen gesunden Sohn (13.09.2009) geboren habe, so weiß ich dass es auch wieder klappen wird...

    Und dass man nach 2 AS nicht mehr Schwanger werden kann ist Unsinn... Lass dich von deinem FA beraten, es gibt auch die Absaugmethode, da ist das Risiko einer Verletzung viel geringer...

    Ich habe Glück, da sich alles von alleine geregelt hat, so umgehe ich eine AS...

    Viel Glück...

    Sandra mit Marius fest an der Hand und Sternchen im Herzen (02/11)
    Das tut mir wirklich leid. Wie geht es dir jetzt?
    LG Rapunzel07 **

    Mit beiden Maikäfern (05/07 und 05/13) fest an der Hand

    Frauen, die auf Kurven starren. Liebe Mädels aus KiWu nach FG, auch diesen Monat drück ich euch wieder ganz feste die Daumen:

  10. #10
    Psiana ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Leere Fruchthöhle - Keiner weiss was Sache ist

    Hallo Rapunzel07...

    Naja, ich muss stark für meinen kleinen Sohn sein, er versteht es ja nicht, was mit Mama ist und ich möchte ihn auch nicht verunsichern...

    Abends wenn er dann in seinem Bettchen schlummert, kann ich weinen...

    Es ist sehr schwer das zu verkraften, da das Kind auch ein Wunschkind war, leider ist da wohl was schief gelaufen und mein Körper hat da gesagt, ich muss hier abbrechen...

    Mit der Zeit werden die Schmerzen wohl nachlassen, aber die Leere bleibt...

    Wir werden es dennoch weiter versuchen...

    Mein Mann steht da total hinter mir und er ist auch tief getroffen, aber es hilft nichts wir müssen damit leben lernen...

    Wir werden leider auch nie erfahren was der Grund war, da ich die Fehlgeburt zu Hause auf der Toilette hatte und diese dann nicht zum Arzt geben konnte, um diese näher zu untersuchen...

    Heute habe ich nochmals starke Schmerzen gehabt und der Rest der Eihäute kam heraus... So langsam ebbt die Blutung jetzt auch ab, denke es wird wohl weitgehend alles raus sein, genaueres weiß ich dann am Donnerstag, da hab ich einen Kontrolltermin...

    Ich hoffe, ich komme jetzt um diese AS herum, eine OP ist ja auch immer ein Risiko, zwar Routine, aber niemand kann einem versprechen, dass wirklich alles gut geht...

    Ich habe mich in aller Stille von meinem Sternchen verabschiedet und hoffe, dass es mein Kleines dort oben gut haben und ab und zu mal auf uns herab blicken wird...

    Seelisch bin ich noch sehr mitgenommen, aber dank meiner Freunde und meiner Familie, die mich im Moment sehr unterstützen und mir beistehen werde ich das wohl besser verarbeiten können, als wenn ich ganz alleine wäre...

    Ich wünsche niemandem diese Erfahrung, aber oft steckt der Teufel im Detail und man hat solch einen Schicksalsschlag zu tragen...

    Mein kleiner Sohn heitert mich dafür im Moment mächtig auf, er fängt an zu Laufen und er kommt so oft kuscheln und lächelt oder lacht mich an, das ist wie ein seelisches Pflaster...

    LG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •