Unser Sohn Nils ist von 4 Monaten Aufgrund Sauerstoffmangel gestorben. Nach 3 und halb Monaten haben wir herausgefunden, warum es zum Sauerstoffmangel gekommen ist.

"Als das Baby immer noch nicht da war nach geweteten 3 Kontraktionen und damit die Wette der Gynäkologin in die Luft ging, Sie frag ob Sie mir Synto Oxytocin geben kann. Ich war beschäftigt mit meinen ganz normalen und genug starken Kontraktionen, ich wusste nicht warum Sie mich das fragt. Ich habe extreme Kontraktionen ohnehin schon gehabt. Sie meinte, es wird schneller gehen. Ich sagte OK – dachte ich, die weiss was Sie tut. Ich wusste es aber nicht, was Sie tat, was Oxytocin ist und was es mit mir in den nächsten Minuten machen wurde. Die Ärztin hat mir dann auf ein Schlag eine grosse Injektion Oxytocine in Muskel meines Oberarmes gespritzt. Ab dem Moment habe ich die Kontrolle ueber mein Körper verloren. Ich wurde hin und her geschwungen durch unsichtbare Kräfte des Oxytocines – als ob ein Alien gerade in meinem Bauch toben wurde. Laut Hebamme dauerte das ganze Martyrium 7 Minuten. Es war ein Kamp der Giganten, das Herzschlag von Nils ging nach unten und keiner hat es gemerkt. DR Tod hat in meinem Bauch getobt. Das arme hilflose Baby hat war minutenlang unterversorgt mit Sauerstoff, da mein Uterus in einem Krampf war, verursacht durch die Oxytocin Injektion. Wenn Sie sein Herz hören wollten, hörten Sie nichts. Danach kam es zum Geburtstillstand. Es ging gar nichts mehr in der Wanne.
Nils ist eine Stunde nach der Injektion normal vaginal geboren worden. Alles zu spaet..er hat nie angefangen zu atmen.

hier mehr
Geburtsverlauf von Nils (in German Language)- Medical puzzle

Wenn die dein Gyne waehrend der Geburt fragen sollte, ob er die Oxytocin spritzen kann - schrei NEIN..... und renn weg von da...
Ist schon seit den 70 klar, aber wie erlebt, benutzen sie es noch....

Oxytocin darf nur intravenoes und mit CTG gegeben werden....