Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hebi rät ab!!??!!

  1. #1

    User Info Menu

    Standard Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hebi rät ab!!??!!

    Hi Ihr,

    ich hatte gestern meinen ersten Termin mit meiner Hebamme. Sie hat meiner Meinung nach Ahnung und ist sehr nett.

    Im KH, in dem ich entbinden will, wird geburtsvorbereitende Akupunktur angeboten (den Preis bekommt man ,voll erstattet wenn man dort ,entbindet). Ich habe mich angemeldet.

    Jetzt rät meine Hebi mir ab, ich hätte so eine tolle Figur zum Kinderkriegen (schlank, groß, sportlich, jung...) und da ich erzählt habe dass meine Mutter bei mir eine Mustergeburt mit 8 Stunden, meint sie ich könne mir das sparen mit der Akup. Im Gegenteil wenn ich noch die Akupunktur machen ließ, könnte es sein es geht dem Baby zu schnell, das Baby stoppt dann die Geburt und dann wird mit Wehenmitteln etc. nachgeholfen...

    Ich bin jetzt total verwirrt und weiß nicht ob ich darauf vertrauen soll. Wirkt die Akup. überhaupt wirklich so extrem? Stoppt ein Baby tatsächl. selbst die Geburt wenn es ihm zu schnell geht ?? (Es gibt ja schließl. auch Sturzgeburten...)? Ist es in guten Kliniken heut doch schon so, dass ein Geburtsstopp erstmal eine Weile abgewartet wird?

    Was denkt Ihr zu all dem? LG
    Wenn Du ein Neugeborenes siehst, hast Du Gott auf frischer Tat ertappt.

    Im 2. ÜZ =

  2. #2
    Avatar von lirumlarum
    lirumlarum ist offline gretas und belas mama

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hebi rät ab!!??!!

    hmm ich selbst habs bei unserer ersten nicht gebraucht ween wks...aber diesesmal möchte ich eine akkupunktur gerne ausprobieren. eine freundin von mir hat es sehr für sehr gut empfunden bei ihren beiden kindern. bei ihr hat es gar keine große wirkung au den geburtsverlauf gehabt, die erste war ein ks und der zweite dann eine muster-geburt auf natürlchem wege. ich denke so darstisch wirkt eine akkupunktur auch nicht. aber frag doch mal bei den leuten an de die akkupunktur anbieten?
    http://lb1f.lilypie.com/wV7jp2.png

    Unsere Greta für immer im Herzen 03/08-08/10

    "Was vorüber ist
    ist nicht vorüber.
    es wächst weiter in deinen Zellen
    ein Baum aus Tränen
    oder vergangenem Glück."

    Rose Ausländer

  3. #3

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hebi rät ab!!??!!

    Ich denke das werde ich machen. Bei mir ist das wie gesagt der Kreissaal im KH wo ich entbinden will. Ich werde dort mal anrufen und denen schildern was meine Hebamme gesagt hat.

    Ein bisschen komisch finde ich aber schon, dass meine Hebamme mir quasi rein an der Figur meint ansehen zu können ob ich eine leichte Geburt haben werde... Nicht dass ich den Damen nicht einiges zutraue, aber hellsehen wäre dann doch etwas viel verlangt oder?

    Ich weiß auch nicht, ist jetzt ihr gegenüber nicht bös gemeint, aber vielleicht wollte sie auch ein bisschen zu allwissend rüberkommen...
    Wenn Du ein Neugeborenes siehst, hast Du Gott auf frischer Tat ertappt.

    Im 2. ÜZ =

  4. #4
    bine3486 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hebi rät ab!!??!!

    Also das habe ich ja noch nie gehört

    Meine Hebamme (die sehr erfahren ist) empfiehlt die Geburtsvorbereitende Akupunktur und auch das Krankenhasu in dem ich entbinden möchte bietet das an. Ich lass das auch machen. Ob es wirklcih was hilft und bringt kann man ja nicht beweisen aber dass es schadet glaube ich nicht.

    Aber das ist natürlich schon doof man muss sich ja auf die Meinungen der Fachleute verlassen und dann noch zusätzlich auf sein eigenes Gefühl
    http://lb3f.lilypie.com/45rIp1.png

    http://lb1f.lilypie.com/VWVep2.png

    meine Bino ist Sonnenschein1187 und kugelt im August

  5. #5
    Avatar von elke75
    elke75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hebi rät ab!!??!!

    Zitat Zitat von Hasenpfoetchen Beitrag anzeigen
    Hi Ihr,

    ich hatte gestern meinen ersten Termin mit meiner Hebamme. Sie hat meiner Meinung nach Ahnung und ist sehr nett.

    Im KH, in dem ich entbinden will, wird geburtsvorbereitende Akupunktur angeboten (den Preis bekommt man ,voll erstattet wenn man dort ,entbindet). Ich habe mich angemeldet.

    Jetzt rät meine Hebi mir ab, ich hätte so eine tolle Figur zum Kinderkriegen (schlank, groß, sportlich, jung...) und da ich erzählt habe dass meine Mutter bei mir eine Mustergeburt mit 8 Stunden, meint sie ich könne mir das sparen mit der Akup. Im Gegenteil wenn ich noch die Akupunktur machen ließ, könnte es sein es geht dem Baby zu schnell, das Baby stoppt dann die Geburt und dann wird mit Wehenmitteln etc. nachgeholfen...

    Ich bin jetzt total verwirrt und weiß nicht ob ich darauf vertrauen soll. Wirkt die Akup. überhaupt wirklich so extrem? Stoppt ein Baby tatsächl. selbst die Geburt wenn es ihm zu schnell geht ?? (Es gibt ja schließl. auch Sturzgeburten...)? Ist es in guten Kliniken heut doch schon so, dass ein Geburtsstopp erstmal eine Weile abgewartet wird?

    Was denkt Ihr zu all dem? LG
    ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass die figur etwas darüber aussagt, wie eine geburt verläuft
    und auch hat die geburt die deine mutter erlebt hat, wenig damit zu tun, wie deine geburt (also die die du "durchmachen" wirst) sein wird...

    meine mutter hatte 2 geburten, die lange gedauert haben, ich hingegen hatte 2 sehr sehr schnelle geburten (ähm und dabei hab ich nicht mal die beschriebene figur )

    ich hatte vor beiden geburten akupunktur und beide geburten verliefen recht zügig, aber super
    LG von Elke mit Junior (Mai 06)+ Madame (Dez 09)


    WARUM ???

  6. #6
    Avatar von catherines
    catherines ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hebi rät ab!!??!!

    also meine hebi meint, dass könnte sehr hilfreich sein! lasse das bei mir auch machen, habe am mittwoch den ersten termin!
    bei mir ist der muttermund aber auch schon fingerdurchgängig, aber der kleine mann liegt noch nicht tief genug! meine hebi ist davon total überzeugt!
    selbst wenn es nicht viel hilft, schaden kann es denk ich mal auch nicht...

  7. #7
    lovlyangel_1 ist offline Kuschelhund

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hebi rät ab!!??!!

    Zitat Zitat von Hasenpfoetchen Beitrag anzeigen
    Hi Ihr,

    ich hatte gestern meinen ersten Termin mit meiner Hebamme. Sie hat meiner Meinung nach Ahnung und ist sehr nett.

    Im KH, in dem ich entbinden will, wird geburtsvorbereitende Akupunktur angeboten (den Preis bekommt man ,voll erstattet wenn man dort ,entbindet). Ich habe mich angemeldet.

    Jetzt rät meine Hebi mir ab, ich hätte so eine tolle Figur zum Kinderkriegen (schlank, groß, sportlich, jung...) und da ich erzählt habe dass meine Mutter bei mir eine Mustergeburt mit 8 Stunden, meint sie ich könne mir das sparen mit der Akup. Im Gegenteil wenn ich noch die Akupunktur machen ließ, könnte es sein es geht dem Baby zu schnell, das Baby stoppt dann die Geburt und dann wird mit Wehenmitteln etc. nachgeholfen...

    Ich bin jetzt total verwirrt und weiß nicht ob ich darauf vertrauen soll. Wirkt die Akup. überhaupt wirklich so extrem? Stoppt ein Baby tatsächl. selbst die Geburt wenn es ihm zu schnell geht ?? (Es gibt ja schließl. auch Sturzgeburten...)? Ist es in guten Kliniken heut doch schon so, dass ein Geburtsstopp erstmal eine Weile abgewartet wird?

    Was denkt Ihr zu all dem? LG
    Also ich an deiner Stelle würde mich mal in dem KH, wo das machen lassen könntest, informieren. Die Geschichte mit der Figur und wie die Mutter geboren hat, da geb ich nix drauf.

    Habe schon viel Gutes über AKupunktur grad zur Gebvorbereitung gehört. Glaube pro Sitzung was zwischen 2-4 h kürzerer Gebvorgang.

    Ich selber habe davon leider bei meiner Großen nix gewusst (war dann ne 20 h Geburt). Diesmal werde ich es machen.
    Gruß Lovlyangel




  8. #8
    Denisale ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Blinzeln Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hebi rät ab!!??!!

    Hallo!
    Ich hatte vor beiden Geburten Akpt.. Kann aber nicht sagen, ob es jetzt dadurch so viel besser war :) Mir fehlt da der Vergleich. ABER wichtig scheint zu sein, dass damit auch nicht zu früh begonnen wird, weil es durchaus wehenstimulierend sein kann (ich hatte nach einer Akpt. mal US, da meinte die Ärztin dann, ich solle das nächste mal zuerst zum Schallen, denn es war so viel schwerer das KLeine einzufangen, da es durch die Akpt. völlig aufgekratzt war ) Und gut fand ich, dass man auch so Schwangerschaftsbeschwerden wie z.B. Wasser in den Beinen damit auch behandeln kann. Mir hat es da sehr geholfen. Und ich merkte immer nach der Behandlung, dass die Babys irgendwie lebendiger waren : )
    Wenn du die Möglichkeit hast, dann würd ich es dir empfehlen. Es tut gut, du kannst dich super entspannen und dich mit den Hebis austauschen (bei uns machen die Behandlungen die Hebis).
    lg und alles Gute

  9. #9
    somersault ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hebi rät ab!!??!!

    Ich hatte beim ersten Kind auch Akupunktur...
    Die Geburt war schön und zügig.

    Da es beim Geburtsverlauf schnell ging rät man mir nun beim zweiten Kind, ab um eine Sturzgeburt zu vermeiden.

    Von er Figur oder der Mutter auf den Geburtsverlauf zu schließen ist etwas komisch...

  10. #10

    User Info Menu

    Standard Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur - Hebi rät ab!!??!!

    Vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde die Akupunktur machen lassen, wenn mein Frauenarzt mir nicht dann kurz vorher abrät. Wird ja eh erst Ende März bei mir damit begonnen (ET ist Ende April).

    Weiter versuche ich noch die Hebamme zu wechseln. Es gab noch viele andere komische Aussagen von ihr, mit denen ich nicht übereinstimme. Die Wellenlänge ist nicht so wie ich mir das vorstelle. Ich hoffe ich finde noch jemand. Bei uns hier scheinen die Damen irgendwie alle schnell voll zu sein...

    Vielen Dank für Eure Meinungen.
    Wenn Du ein Neugeborenes siehst, hast Du Gott auf frischer Tat ertappt.

    Im 2. ÜZ =

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •