Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bauchdeckenbruch in 23 ssw.. und jetzt???

  1. #1
    porreres ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Bauchdeckenbruch in 23 ssw.. und jetzt???

    Hallo ihr alle,

    nach unendlichen Schmerzen in den letzten Tagen, Blinddarmdiagnose und einem Besuch beim Gyn, Hausarzt und beim Chirurgen steht nun fest, ich hab einen Bauchdeckenbruch unten rechts unter dem Bauch (normal hat man die wohl eher in der Nabelgegend).

    Toll. Krankgeschrieben bin ich auch, weil mir manchmal am Tag so schlecht vor Schmerzen wird, das ich sogar brechen muss. Heben darf ich auch nix mehr.

    Bzgl. der Geburt hat sich noch keiner der Docs geäußért. Ich kann mir nicht vorstellen, wie ich mit einem Riss in der Bauchdecke normal entbinden soll. Das muss dann doch noch mehr reißen bei den Wehen.
    Auch muss der Riss doch im Verlauf der Schwangerschaft größer werden. Der Druck von innen nimmt ja auch noch zu.

    Habt ihr sowas schon gehabt oder gehört? Was wurde unternommen?

    So ein Mist!!!!!!!!!!!!!!!!!

    LG Katrin

  2. #2

    User Info Menu

    Standard Re: Bauchdeckenbruch in 23 ssw.. und jetzt???

    Du Arme, davon habe ich noch nie gehört. Am Besten Du kontaktierst nochmal Deinen Arzt oder Hebamme und fragst dort alles genau nach. Lass Dich nicht abwimmeln, sind schließlich Deine Sorgen, die Du gern abgeklärt haben möchtest.

    Wünsch Dir alles gute.
    Wenn Du ein Neugeborenes siehst, hast Du Gott auf frischer Tat ertappt.

    Im 2. ÜZ =

  3. #3
    Batsch81 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Bauchdeckenbruch in 23 ssw.. und jetzt???

    Zitat Zitat von porreres Beitrag anzeigen
    Hallo ihr alle,

    nach unendlichen Schmerzen in den letzten Tagen, Blinddarmdiagnose und einem Besuch beim Gyn, Hausarzt und beim Chirurgen steht nun fest, ich hab einen Bauchdeckenbruch unten rechts unter dem Bauch (normal hat man die wohl eher in der Nabelgegend).

    Toll. Krankgeschrieben bin ich auch, weil mir manchmal am Tag so schlecht vor Schmerzen wird, das ich sogar brechen muss. Heben darf ich auch nix mehr.

    Bzgl. der Geburt hat sich noch keiner der Docs geäußért. Ich kann mir nicht vorstellen, wie ich mit einem Riss in der Bauchdecke normal entbinden soll. Das muss dann doch noch mehr reißen bei den Wehen.
    Auch muss der Riss doch im Verlauf der Schwangerschaft größer werden. Der Druck von innen nimmt ja auch noch zu.

    Habt ihr sowas schon gehabt oder gehört? Was wurde unternommen?

    So ein Mist!!!!!!!!!!!!!!!!!

    LG Katrin
    Oh je, das hört sich gar nicht gut an. Ich kann Dir leider keinen wertvollen Tipp geben, im Netz habe ich auch keine brauchbaren Infos gefunden, zumal die meisten Brüche, wie Du schon sagst, im Nabelbereich passieren.
    Eine normale Geburt soll zwar trotzdem möglich sein, aber ich würde das auf jeden Fall mit Arzt und Hebamme besprechen. Im schlimmsten Fall muss Dein Zwerg per KS geholt werden, wenn sich herausstellt das das deswegen nicht anders geht.

    Sag mal Bescheid was bei dem Gespräch rausgekommen ist und gute Besserung!

  4. #4
    porreres ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Bauchdeckenbruch in 23 ssw.. und jetzt???

    Hallo Hallo,

    ich komme gerade aus dem Krankenhaus. Es ist def. ein Leistenbruch. Die Schmerzen kämen aber wohl nicht daher. Toll.
    Mir ist wurscht egal woher sie kommen, sie sind so schlimm, dass ich sie kaum aushalten kann.

    Es könnte doch der Blinddarm sein oder der Darm würde an der Gebärmutter kleben und beim wachsen der Gebärmutter schmerzhaft gedehnt werden.

    Muss am Montag noch mal hin um den Blinddarm auszuschließen.

    Momentan bin ich total fertig.Keiner kann einem was genaues sagen und wenn ich die Schmerzen noch 4 Monate aushalten soll...... ich weiß nicht wie.

    Katrin

  5. #5
    awldbg ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Bauchdeckenbruch in 23 ssw.. und jetzt???

    ich hatte in der ersten ss einen nabelbruch, und diesmal wieder (21ssw)......man kann da nix machen, nur abwarten....mir hat so ein bauchgürtel etwas erleichterung gebracht (der hat alles etwas besser zusammengehalten).......es bildete sich am nabel eine auswölbung, die sich immer reindrücken ließ und ein stechender schmerz.

    vielleicht versuchst du es auch mal mit so einem babybelt.....mir hat es geholfen.....

    gruß vom bodensee

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •