Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65
Like Tree76gefällt dies

Thema: Meine Schwiegereltern machen mich so wütend...

  1. #1
    Onyx1986 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Meine Schwiegereltern machen mich so wütend...

    Hallo!

    Wie der Titel schon sagt, bin ich einfach total sauer auf meine Schwiegereltern...
    Auf der einen Seite bin ich Ihnen ja dankbar, wenn sie mir meine Tochter (bald 1) mal abehmen, wenn ich irgendwo hin muss oder dass sie uns besuchen kommen. Aber sie können es einfach nicht lassen, sich einzumischen.
    Viele kennen wahrscheinlich das Problem... Ich hab sie schon so oft darauf angesprochen, aber da kann ich auch mit einem toten Hund reden.
    Sie wissen grundsätzlich immer alles besser. Dabei sind ihre eigenen Kinder beide schon über 30. Seitdem hat sich so viel verändert, aber das verstehen sie nicht.
    Wenn meine Kleine bei ihnen ist, wird sie keine 5 Minuten mal in Ruhe gelassen, sie wird die ganze Zeit dauerbeschallt. Und das darf ich dann ausbaden, weil ich dann zu Hause nur Theater habe und selbst nachts wieder ständig aufstehen muss, weil sie so aufgekratzt ist.
    Wenn ich mit ihr hier alleine bin, dann bespaße ich sie nicht den ganzen Tag von morgens bis abends und lasse sie sich auch mal ein bißchen alleine beschäftigen. Wenn sie schreit, wenn ich mal kurz den Raum verlasse, dann lasse ich sie auch schreien. Das muss sie halt lernen, dass sie das überlebt, wenn ich mal kurz 2 Min. im Bad bin.
    Der Kinderarzt hat auch gesagt, dass ich auf keinen Fall immer sofort zu ihr hinrennen soll, wenn sie nur einen Piep macht. Das sage ich auch immer meinen Schwiegereltern, aber sie kapieren es einfach nicht. Guckt sie nur einmal ein bißchen böse, rennen sie beide sofort mit 10 verschiedenen Spielzeugen zu ihr hin und reden auf sie ein, damit sie wieder lacht. Und das merkt sie sich natürlich. Das darf ich dann hier auch machen, sonst flippt sie aus.
    Außerdem werfen sie mir immer vor, ich würde meine Tochter ja immer viel zu dünn anziehen, was aber nicht der Fall ist. Wenn sie bei ihnen ist, werden ihr gleich 3 Hosen, 4 Oberteile und 5 Paar Socken drübergezogen ^^ Wenn sie dann mal erkältet ist, dann bin ich Schuld (nicht die Viren...), weil ihr ja schließlich auch immer kalt wäre.
    Das Essen, was ich ihr gebe, ist natürlich auch nicht gut. Meine Schwiegereltern finden, dass das nicht schmeckt (sie kriegt verschiedene Breie) und deswegen kann das meiner Tochter ja auch nicht schmecken, obwohl sie immer alles aufisst.
    Das regt mich alles einfach nur noch auf... Sie wollen immer nur das Vergnügen mit ihr haben und ich habe immer die ganze Arbeit.
    Kleinigkeiten kotzen mich sogar schon richtig an. Sie wissen anscheinend nicht, wie man eine Tüte mit Brei wiederverschließt, sodass immer die ganze Tasche mit dem Pulver voll ist. Aber, wie gesagt, ich bin ja die Dumme, die dann wieder die ganze Arbeit hat. Ich darf gleich wieder zur Drogerie rennen und neuen Brei holen, obwohl ich den anderen gestern erst geholt habe... Andere Dinge wie Spielzeug oder sowas verschwinden dann auch einfach, aber es ist natürlich wieder keiner gewesen.
    Und wenn mal irgendwas fehlt, wie zb Windeln, weil ich vergessen habe, noch welche einzupacken, dann muss ich, wenn ich gerade unterwegs bin, wiederkommen und Windeln bringen...ist ja auch so schwer, mal eben bei DM, das 5 Min. entfernt ist, welche zu holen. Sie meinen, ich würde ja das Kindergeld kriegen und deswegen müsste ich alles besorgen. Legen so viel Wert auf meine Tochter und können dann nichtmal eben 6 € für Windeln ausgeben...

    Sorry, dass das so lang ist. Musste mir das mal von der Seele schreiben. Vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp für mich, was ich machen kann.
    Mein Mann hat schon gesagt, dass unsere Tochter dann halt nicht mehr da hin soll, aber dann machen meine Schwiegeltern sofort wieder Theater und rufen wieder meine Eltern an, die mir dann sagen sollen, dass das ja auf keinen Fall geht, dass ich ihnen ihr Enkelkind vorenthalte. Das war schonmal so und meine Eltern sollten mich dann wohl überreden (ich bin übrigens 26...).

  2. #2
    Kara^^ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Schwiegereltern machen mich so wütend...

    Du machst dir einen riesigen Kopf um eigentlich recht unwichtige Sachen. Ich würde mich fragen, WARUM mich die Schwiegereltern so aufregen. Dass diese eine andere Vorgehensweise haben als man selbst ist völlig normal und schadet dem Kind auch nicht. Es gibt kaum bis niemals Großeltern die alles genauso machen wie die Kindesmutter es wünscht.

    Entschärfe mal die Nebenkriegsschauplätze: Deponiere je ein Packerl Breipulver, Windeln etc. bei deinen Schwiegereltern, dann kann das Pulver in der Tasche schon mal nicht auslaufen und Windeln sind auch immer da. Spielzeug wird auch deponiert und wenns verschlampt wird ist halt keines da, dann spielt das Kind halt mit dem was es so findet...

    Bei den anderen Streitpunkten: entspann dich. Das mit dem dick Anziehen wird das Kind schon nicht gleich umbringen. Kritik lass an dir abperlen. Ein höfliches Lächeln und ein "Aha, wenn du meinst" bei Vorwürfen das Kind wäre so viel krank weil zu dünn angezogen reichen doch völlig aus. Sie werden sich schon nicht mit der Knarre hinstellen und dich zwingen können, ihre Kritik ernstzunehmen. Warum treffen dich die blöden Sprüche so?

    Was ist denn mit deinem Mann? Wie sieht er die Sache? Offensichtlich entspannter als du, denn er hätte kein Problem damit dass eure Tochter dann eben nicht mehr zu seinen Eltern geht. Warum nimmst du das Angebot dann nicht an? Dann gibts halt nur noch Besuche wenn ihr oder einer von euch beiden dabei ist, fertig.

    Achja:
    Sie wollen immer nur das Vergnügen mit ihr haben und ich habe immer die ganze Arbeit.
    Ja, das ist so. Das sind Großeltern, keine bezahlten Nannys. Die sind zum Verwöhnen da.
    zwackl, Ela2011 und einspluseinsist4 gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von Jocko
    Jocko ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Schwiegereltern machen mich so wütend...

    Zitat Zitat von Onyx1986 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Wie der Titel schon sagt, bin ich einfach total sauer auf meine Schwiegereltern...
    Auf der einen Seite bin ich Ihnen ja dankbar, wenn sie mir meine Tochter (bald 1) mal abehmen, wenn ich irgendwo hin muss oder dass sie uns besuchen kommen. Aber sie können es einfach nicht lassen, sich einzumischen.
    Viele kennen wahrscheinlich das Problem... Ich hab sie schon so oft darauf angesprochen, aber da kann ich auch mit einem toten Hund reden.
    Sie wissen grundsätzlich immer alles besser. Dabei sind ihre eigenen Kinder beide schon über 30. Seitdem hat sich so viel verändert, aber das verstehen sie nicht.
    Wenn meine Kleine bei ihnen ist, wird sie keine 5 Minuten mal in Ruhe gelassen, sie wird die ganze Zeit dauerbeschallt. Und das darf ich dann ausbaden, weil ich dann zu Hause nur Theater habe und selbst nachts wieder ständig aufstehen muss, weil sie so aufgekratzt ist.
    Wenn ich mit ihr hier alleine bin, dann bespaße ich sie nicht den ganzen Tag von morgens bis abends und lasse sie sich auch mal ein bißchen alleine beschäftigen. Wenn sie schreit, wenn ich mal kurz den Raum verlasse, dann lasse ich sie auch schreien. Das muss sie halt lernen, dass sie das überlebt, wenn ich mal kurz 2 Min. im Bad bin.
    Der Kinderarzt hat auch gesagt, dass ich auf keinen Fall immer sofort zu ihr hinrennen soll, wenn sie nur einen Piep macht. Das sage ich auch immer meinen Schwiegereltern, aber sie kapieren es einfach nicht. Guckt sie nur einmal ein bißchen böse, rennen sie beide sofort mit 10 verschiedenen Spielzeugen zu ihr hin und reden auf sie ein, damit sie wieder lacht. Und das merkt sie sich natürlich. Das darf ich dann hier auch machen, sonst flippt sie aus.
    Außerdem werfen sie mir immer vor, ich würde meine Tochter ja immer viel zu dünn anziehen, was aber nicht der Fall ist. Wenn sie bei ihnen ist, werden ihr gleich 3 Hosen, 4 Oberteile und 5 Paar Socken drübergezogen ^^ Wenn sie dann mal erkältet ist, dann bin ich Schuld (nicht die Viren...), weil ihr ja schließlich auch immer kalt wäre.
    Das Essen, was ich ihr gebe, ist natürlich auch nicht gut. Meine Schwiegereltern finden, dass das nicht schmeckt (sie kriegt verschiedene Breie) und deswegen kann das meiner Tochter ja auch nicht schmecken, obwohl sie immer alles aufisst.
    Das regt mich alles einfach nur noch auf... Sie wollen immer nur das Vergnügen mit ihr haben und ich habe immer die ganze Arbeit.
    Kleinigkeiten kotzen mich sogar schon richtig an. Sie wissen anscheinend nicht, wie man eine Tüte mit Brei wiederverschließt, sodass immer die ganze Tasche mit dem Pulver voll ist. Aber, wie gesagt, ich bin ja die Dumme, die dann wieder die ganze Arbeit hat. Ich darf gleich wieder zur Drogerie rennen und neuen Brei holen, obwohl ich den anderen gestern erst geholt habe... Andere Dinge wie Spielzeug oder sowas verschwinden dann auch einfach, aber es ist natürlich wieder keiner gewesen.
    Und wenn mal irgendwas fehlt, wie zb Windeln, weil ich vergessen habe, noch welche einzupacken, dann muss ich, wenn ich gerade unterwegs bin, wiederkommen und Windeln bringen...ist ja auch so schwer, mal eben bei DM, das 5 Min. entfernt ist, welche zu holen. Sie meinen, ich würde ja das Kindergeld kriegen und deswegen müsste ich alles besorgen. Legen so viel Wert auf meine Tochter und können dann nichtmal eben 6 € für Windeln ausgeben...

    Sorry, dass das so lang ist. Musste mir das mal von der Seele schreiben. Vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp für mich, was ich machen kann.
    Mein Mann hat schon gesagt, dass unsere Tochter dann halt nicht mehr da hin soll, aber dann machen meine Schwiegeltern sofort wieder Theater und rufen wieder meine Eltern an, die mir dann sagen sollen, dass das ja auf keinen Fall geht, dass ich ihnen ihr Enkelkind vorenthalte. Das war schonmal so und meine Eltern sollten mich dann wohl überreden (ich bin übrigens 26...).
    Ich habe mir mal die Mühe gemacht, deinen Text umzuschreiben:
    Ich bin meinen Schwiegereltern sehr dankbar, dass sie mir meine Tochter gelegentlich abnehmen und uns besuchen. Das zeigt doch, dass sie ein großes Interesse am Enkelkind haben.
    Natürlich machen sie vieles anders, als es heute üblich ist, aber da sie unsere Kleine gern haben, schaden sie ihr ja nicht - und die Unterschiede zwischen ihrem Umgang mit meiner Tochter und meiner Art, mit meiner Tochter umzugehen - das lernt ein Kind ja schnell, dass es unterschiedliche Menschen gibt. Da nehme ich es auch mal in Kauf, wenn meine Tochter sehr aufgedreht von den Großeltern zurückkommt, weil sie dort dauerbespaßt wird. Meine Tochter ist ja noch klein, das wird sich schon noch normalisieren.Sie sind halt die Großeltern und dürfen verwöhnen und Spaß mit dem Enkelkind haben, fürs Erziehen sind mein Mann und ich zuständig.
    Sie sind ein bisschen überbesorgt, was ihre Kleidung betrifft ,sie ist in ihren Augen zu dünn angezogen.Aber sie werden schon merken, dass das Kind schwitzt, wenn sie es immer extra warm anziehen.
    Und ich muss ja auch noch lernen: Ich vergesse schon mal, genügend Windeln mitzugeben,außerdem können sie die Breiverpackungen nicht so gut wieder verschließen, da sollte ich das Breipulver wohl besser mal in eine Plastikdose umfüllen, damit ich nicht immer so eine Schweinerei in der Wickeltasche habe.Ich bin ja froh, dass sie meiner Tochter den Brei geben ,obwohl sie meinen, der schmecke nicht. Sie könnten ihr ja auch etwas anderes füttern, was ich nicht möchte.
    Und das sie Geld ausgeben sollen für Dinge, die ich meiner Tochter mitgebe, wenn sie dort betreut wird -das kommt gar nicht in Frage. Fürs Alltagsequipment bin ich zuständig!Und das dort mal ein Spielzeug verschwindet finde ich zwar nicht schön, aber das wird in Zukunft auch bei uns zu Hause passieren, weil Menschen eben mal was verlieren.
    So und hier noch die Kurzfassung:
    Wenn du willst, dass deine Anweisungen genau befolgt werden, dann such die jemanden, den du für die Kinderbetreuung bezahlt,dem kannst du dann auch Anweisungen geben.
    Ingrid3, zwackl, Anna36 und 8 anderen gefällt dies.
    Jocko

  4. #4
    Onyx1986 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Schwiegereltern machen mich so wütend...

    Ich finde nicht, dass die Dinge unwichtig sind. Und dass sie nicht schaden, denke ich auch nicht. Ich sehe ja, was ich hier immer für ein Theater habe, wenn sie bei ihren Großeltern war. Gut kann das nicht sein. Das sagt sogar der Kinderarzt...
    Wenn mein Mann mit unserer Tochter bei seinen Eltern ist, dann machen sie trotzdem, was sie wollen. Also bringt es ja auch nichts, wenn man sie nicht mit dem Kind alleine lässt. Wie ich schon geschrieben habe, kann man da besser mit einem toten Hund reden als mit ihnen.
    Mich regt es so auf, weil ich die Mutter bin und entscheide, was gemacht wird. Alles, was ich meiner Tochter versuche beizubringen, wird von den beiden total zunichte gemacht. Aber wenn man gar nicht mehr hingeht, ist auch richtig Ärger angesagt.Und ich glaube nicht, dass es meinem Mann so gefällt. Er wird dann mit Sicherheit wieder nachgeben

  5. #5
    Onyx1986 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Schwiegereltern machen mich so wütend...

    Zitat Zitat von Jocko Beitrag anzeigen
    Natürlich machen sie vieles anders, als es heute üblich ist, aber da sie unsere Kleine gern haben, schaden sie ihr ja nicht
    Sehe ich auch ganz anders... Vieles von früher ist überholt. Früher hat man die Bettchen von ganz kleinen Babys mit Plüschtieren vollgestopft, sie auf Lammfell gelegt und mit Decke zugedeckt. Heute ists bewiesen, dass man damit das Risiko für den plötzlichen Kindstod erhöht.
    Meine Schwiegereltern wollten auch, dass ich sie so ins Bett lege, wie oben erwähnt. Aber es schadet ja angeblich nicht, Dinge so zu machen wie es früher üblich war....

    Zitat Zitat von Jocko Beitrag anzeigen
    - und die Unterschiede zwischen ihrem Umgang mit meiner Tochter und meiner Art, mit meiner Tochter umzugehen - das lernt ein Kind ja schnell, dass es unterschiedliche Menschen gibt. Da nehme ich es auch mal in Kauf, wenn meine Tochter sehr aufgedreht von den Großeltern zurückkommt, weil sie dort dauerbespaßt wird. Meine Tochter ist ja noch klein, das wird sich schon noch normalisieren.
    Wenn Du das sagst... Der Kinderarzt sagt was anderes. Aber er hat ja keine Ahnung. Er macht das ja erst seit 20 Jahren und hat ja nur 6 Jahre studiert


    Zitat Zitat von Jocko Beitrag anzeigen
    Sie sind halt die Großeltern und dürfen verwöhnen und Spaß mit dem Enkelkind haben, fürs Erziehen sind mein Mann und ich zuständig.
    Sehe ich genauso, aber sie versuchen ja, meine Tochter zu erziehen und mir einzureden, ich mache alles falsch!

  6. #6
    Onyx1986 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Schwiegereltern machen mich so wütend...

    Zitat Zitat von Jocko Beitrag anzeigen
    Wenn du willst, dass deine Anweisungen genau befolgt werden, dann such die jemanden, den du für die Kinderbetreuung bezahlt,dem kannst du dann auch Anweisungen geben.
    Denen kann man auch nicht vertrauen. Die machen auch, was sie wollen. Sieht man ja gerade wieder in den Nachrichten (Kita in Herne). Aber das ist eine andere Geschichte....

  7. #7
    Hemera Gast

    Standard Re: Meine Schwiegereltern machen mich so wütend...

    Entspann dich mal ein bisschen und freue dich, dass dein Kind so geliebt wird. Großeltern dürfen betüddeln. Die Kinder kapieren schon, dass es bei Mama anders läuft.

    Es liest sich außerdem so als wärst du etwas chaotisch in deiner Zeiteinteilung. Kann das sein? Haltet ihr abendliche Rituale ein die deiner Tochter helfen können den Tag zu beenden? Bist du oft in Eile wenn du das Haus verlässt?

    Dem Kind wegen so etwas die Großeltern vorzuenthalten ist egoistisch.
    LuckyBina gefällt dies

  8. #8
    Kara^^ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Schwiegereltern machen mich so wütend...

    Zitat Zitat von Onyx1986 Beitrag anzeigen
    Ich finde nicht, dass die Dinge unwichtig sind. Und dass sie nicht schaden, denke ich auch nicht. Ich sehe ja, was ich hier immer für ein Theater habe, wenn sie bei ihren Großeltern war. Gut kann das nicht sein. Das sagt sogar der Kinderarzt...
    Was sagt denn der Kinderarzt genau?
    Wenn mein Mann mit unserer Tochter bei seinen Eltern ist, dann machen sie trotzdem, was sie wollen. Also bringt es ja auch nichts, wenn man sie nicht mit dem Kind alleine lässt. Wie ich schon geschrieben habe, kann man da besser mit einem toten Hund reden als mit ihnen.
    Dein Mann - der ja immerhin der Vater des Kindes ist und genauso für seine Erziehung verantwortlich wie du als Mutter - sieht das Ganze also etwas lockerer und lässt die Großeltern ihr Ding machen wenn er mit Kind bei seinen Eltern ist. Und das regt dich nicht auf? Die Großeltern sind an allem schuld?
    Mich regt es so auf, weil ich die Mutter bin und entscheide, was gemacht wird.
    Aha, der Vater kommt in dieser Weltsicht gar nicht vor. Du bist ja ganz schön von dir überzeugt. Da hilft nur eins: Kind nicht aus den Augen lassen. Viel Spaß in der Kindergarten- und später in der Schulzeit.
    Alles, was ich meiner Tochter versuche beizubringen, wird von den beiden total zunichte gemacht.
    Deine Tochter ist jetzt noch nicht mal ein Jahr alt. Was bringst du ihr denn bei? Ball auf der Nase balancieren?
    Aber wenn man gar nicht mehr hingeht, ist auch richtig Ärger angesagt.Und ich glaube nicht, dass es meinem Mann so gefällt. Er wird dann mit Sicherheit wieder nachgeben
    Du widersprichst dir. Du hast geschrieben
    Mein Mann hat schon gesagt, dass unsere Tochter dann halt nicht mehr da hin soll, aber dann machen meine Schwiegeltern sofort wieder Theater und rufen wieder meine Eltern an, die mir dann sagen sollen, dass das ja auf keinen Fall geht, dass ich ihnen ihr Enkelkind vorenthalte. Das war schonmal so und meine Eltern sollten mich dann wohl überreden (ich bin übrigens 26...).
    Besteht dein Mann jetzt darauf dass deine Tochter zu seinen Eltern kommt oder nicht?
    Du lässt dir Ärger von deinen Eltern machen? Anstatt ihnen zu sagen dass das eine Sache zwischen deinem Mann und seinen Eltern ist (was es eigentlich sein sollte)? Du hältst den Ärger von den Schwiegereltern nicht aus? Leg dir mal ein bisschen Selbstbewusstsein zu. Dann bist du auch nicht völlig aus der Bahn geworfen von Sachen die nun wirklich Kleinigkeiten sind.
    zwackl gefällt dies

  9. #9
    Onyx1986 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Schwiegereltern machen mich so wütend...

    Zitat Zitat von Kara_heavy Beitrag anzeigen
    Was sagt denn der Kinderarzt genau?
    Dass man die Kinder nicht den ganzen Tag von vorne bis hinten betüddeln soll. Ich merke ja, wie aufgeregt sie ist, wenn sie abends wieder hier ist. Dann kann sie nicht schlafen und schreit hier das ganze Haus zusammen. Sie lässt sich dann von mir gar nicht mehr beruhigen.
    Das kommt davon, weil sie schon gelernt hat, dass sofort jemand mit 30 Spielzeugen angerannt kommt, wenn sie einmal kurz schreit.

    Zitat Zitat von Kara_heavy Beitrag anzeigen
    Dein Mann - der ja immerhin der Vater des Kindes ist und genauso für seine Erziehung verantwortlich wie du als Mutter - sieht das Ganze also etwas lockerer und lässt die Großeltern ihr Ding machen wenn er mit Kind bei seinen Eltern ist. Und das regt dich nicht auf? Die Großeltern sind an allem schuld?
    Ihn regt das genauso auf wie mich, jedes Mal, wenn wir da sind, schreien sie sich an. Aber das geht bei seinen Eltern ja zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus.

    Zitat Zitat von Kara_heavy Beitrag anzeigen
    Aha, der Vater kommt in dieser Weltsicht gar nicht vor. Du bist ja ganz schön von dir überzeugt. Da hilft nur eins: Kind nicht aus den Augen lassen. Viel Spaß in der Kindergarten- und später in der Schulzeit.
    1. meinte ich damit, dass ich die Mutter bin und nicht meine Schwiegermutter. Und 2. bin ich keine Gluckenmutter, sonst würde ich mich über meine Schwiegereltern ja nicht so aufregen. Sie sind auf jeden Fall so.
    Die haben ihre eigenen Kindern auch so bemuttert und machen es immer noch. Für den anderen Sohn wird alles gemacht:gewaschen, gebügelt, gekocht, sogar Geld abgeholt, weil ers nicht kann. Er ist so unselbstständig und traut sich nichts zu, weil ihm früher eingeredet wurde, dass die Welt ja so schlecht ist und man immer aufpassen muss. Der musste sogar beim Spielen einen Helm aufsetzen. Und sowas soll gut sein?!

    Zitat Zitat von Kara_heavy Beitrag anzeigen
    Deine Tochter ist jetzt noch nicht mal ein Jahr alt. Was bringst du ihr denn bei? Ball auf der Nase balancieren?
    Was für ein Schwachsinn. Hast Du überhaupt selber Kinder?
    Du bist also der Meinung, dass so kleine Kinder jetzt noch nichts lernen?Aha. Da hab ich wohl in meiner Ausbildung ganz falsche Dinge gelernt ^^
    Fängt man erst an, seine Kinder mit 6 Jahren zu erziehen?Ich denke nicht. Meine Tochter ist zwar noch klein, aber wenn Du meine anderen Beiträge gelesen hättest, hättest Du gemerkt, dass sie mittlerweile bei mir schon mit Absicht so rumbrüllt, weil sie ja weiß, dass bei Oma und Opa auch sofort jemand angerannt kommt und sie bespaßt. Aber man kann den Kindern ja noch nichts beibringen, ist klar.

    Zitat Zitat von Kara_heavy Beitrag anzeigen
    Du widersprichst dir.

    Besteht dein Mann jetzt darauf dass deine Tochter zu seinen Eltern kommt oder nicht?
    Du lässt dir Ärger von deinen Eltern machen? Anstatt ihnen zu sagen dass das eine Sache zwischen deinem Mann und seinen Eltern ist (was es eigentlich sein sollte)? Du hältst den Ärger von den Schwiegereltern nicht aus? Leg dir mal ein bisschen Selbstbewusstsein zu. Dann bist du auch nicht völlig aus der Bahn geworfen von Sachen die nun wirklich Kleinigkeiten sind.
    Er sagt doch, dass er sie da irgendwann nicht mehr hinlässt, wenn sie weiter so sind. Aber ich glaube nicht, dass ers durchzieht.
    Und ich lasse mir keinen Ärger von meinen Eltern machen. Meine Schwiegereltern meinen, sie könnten über sie versuchen, mir irgendwas einzureden. Aber was interessiert mich das, was meine Eltern dazu sagen?
    Ich würde nicht sagen, dass es Kleinigkeiten sind. Aber das empfindet ja jeder anders...

  10. #10
    Avatar von Jocko
    Jocko ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Meine Schwiegereltern machen mich so wütend...

    Zitat Zitat von Onyx1986 Beitrag anzeigen
    Denen kann man auch nicht vertrauen. Die machen auch, was sie wollen. Sieht man ja gerade wieder in den Nachrichten (Kita in Herne). Aber das ist eine andere Geschichte....
    Wenn man (oder meinst du dich?) niemandem vertrauen kann, dann musst du dein Kind eben grundsätzlich 24 Stunden täglich selber betreuen.Und lass ja niemanden an das Kind ran!
    Viel Spaß später in Kindergarten und Schule,wird bestimmt lustig.
    Du bist nicht die erste junge Mutter, die glaubt, nur sie wisse, wie man mit ihrem Kind richtig umgeht.
    Entspann dich mal
    zwackl, BRachial, Soraya78 und 2 anderen gefällt dies.
    Jocko

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
>
close