Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50
Like Tree5gefällt dies

Thema: Wohnen bei den Schwiegereltern

  1. #41
    Avatar von kleinehexe1977
    kleinehexe1977 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    auch hier verstehe ich nicht, wie man überhaupt auf die Idee kommt, sich auf so etwas einzulassen.
    Es ist doch in dieser Konstellation vollkommen klar, dass man nicht den Hauch eines Privatlebens haben wird.
    Auch verstehe ich nicht wieso man sich Essenszeiten vorschreiben lässt und nicht einfach in die Küche gehen uns sich z.B. ein Frühstück machen kann. Essenszeiten sind vielleicht im Knast vorgeplant, aber doch nicht im normalen Leben.

    Ansonsten: Ich kenne keinen, absolut keinen Fall wo diese Konstellation gut ging
    DANN BIN ICH DIE AUSNAHME. Ich wohne seit 6 1/2 Jahren mit meiner Schwiegermutter unter einem Dach. Ja, natürlich gibt es auch Streitpunkte, sie ist 43 Jahre älter als ich und hat manchmal andere Ansichten als ich. Aber wir reden mit ihr darüber. Sie akzeptiert das.

    Reden in einem normalen Ton ist die Lösung. Und zwar nicht über meinen Mann, sondern ich spreche sie direkt an. Nur so geht das, anders nicht...

    Bei uns klappt es. Aber vielleicht sind wir die Ausnahme
    Gast gefällt dies

  2. #42
    Tijana ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat Zitat von kleinehexe1977 Beitrag anzeigen
    DANN BIN ICH DIE AUSNAHME. Ich wohne seit 6 1/2 Jahren mit meiner Schwiegermutter unter einem Dach. Ja, natürlich gibt es auch Streitpunkte, sie ist 43 Jahre älter als ich und hat manchmal andere Ansichten als ich. Aber wir reden mit ihr darüber. Sie akzeptiert das.

    Reden in einem normalen Ton ist die Lösung. Und zwar nicht über meinen Mann, sondern ich spreche sie direkt an. Nur so geht das, anders nicht...

    Bei uns klappt es. Aber vielleicht sind wir die Ausnahme
    Warte einfach mal ab.

    Wir hatten hier auch so Vorzeigekonstellationen und dann hat es doch gekracht. Bei einem lief es über 20 Jahre toll und jetzt ist es nur noch Terror.

    Menschen verändern sich, Konstellationen ändern sich, da kracht es dann schneller als man denkt, wenn man so nah aufeinander wohnt.
    GRUSS Tijana

  3. #43
    malsi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Warte einfach mal ab.

    Wir hatten hier auch so Vorzeigekonstellationen und dann hat es doch gekracht. Bei einem lief es über 20 Jahre toll und jetzt ist es nur noch Terror.

    Menschen verändern sich, Konstellationen ändern sich, da kracht es dann schneller als man denkt, wenn man so nah aufeinander wohnt.
    Na, dann hatten sie doch immerhin 20 schöne gemeinsame Jahre! Man kann ja nicht alles daran messen, wie es ausgeht, sondern sollte alles genießen, was gut läuft.

    Es wäre ja dumm gewesen, auf das Zusammenziehen zu verzichten, nur weil es nach 20 Jahren knallen sollte/könnte/würde.

    Gruß
    Malsi
    Gast gefällt dies
    Wenn immer der Klügere nachgibt, kann nie was Gescheites rauskommen (frei nach M. Rommel).

  4. #44
    Evliya ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat Zitat von Mausi2311 Beitrag anzeigen
    Hallo, wohnt her irgend jemand bei den Schwiegerltern oder hat dort gewohnt und ist ausgezogen weils nimmer ging???

    Hab grad n problem mit dem Thema.

    Danke euch shconmal
    Ein Mann der nicht bei Mama ausziehen kann/wieder bei ihr einziehen will, wäre bei mir eh nie in Frage gekommen.
    There ARE magic numbers!
    29.01.11 - 49 cm - 3660 gr

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71698.gif

  5. #45
    Tijana ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat Zitat von malsi Beitrag anzeigen
    Na, dann hatten sie doch immerhin 20 schöne gemeinsame Jahre! Man kann ja nicht alles daran messen, wie es ausgeht, sondern sollte alles genießen, was gut läuft.

    Es wäre ja dumm gewesen, auf das Zusammenziehen zu verzichten, nur weil es nach 20 Jahren knallen sollte/könnte/würde.

    Gruß
    Malsi
    Ich bezweifle, bei dem wie es dann endet, dass die schönen Zeiten überwiegen.

    Ich finde es ganz furchtbar, wenn sich dann alle spinnefeind sind und auch keinen Weg mehr zueinander finden können, wenn sie räumlich getrennt sind. Meistens ist vorher dann soviel passiert, dass das garnicht mehr möglich ist, selbst wenn sie wollten.
    GRUSS Tijana

  6. #46
    malsi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle, bei dem wie es dann endet, dass die schönen Zeiten überwiegen.

    Ich finde es ganz furchtbar, wenn sich dann alle spinnefeind sind und auch keinen Weg mehr zueinander finden können, wenn sie räumlich getrennt sind. Meistens ist vorher dann soviel passiert, dass das garnicht mehr möglich ist, selbst wenn sie wollten.
    Ich zitiere nur. Ich weiß nicht, ob da schon lange was schlwelen muss und ob das im zitierten Fall so war. Kommt darauf an, was vorgefallen ist. Wenn sich zum Beispiel einer von der Familie abwendet und sich neu verliebt, kann es zur Katastrophe kommen. Und so was kommt manchmal unverhofft.

    Gruß
    Malsi
    Wenn immer der Klügere nachgibt, kann nie was Gescheites rauskommen (frei nach M. Rommel).

  7. #47
    hanswerner ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat Zitat von kleinehexe1977 Beitrag anzeigen
    DANN BIN ICH DIE AUSNAHME. Ich wohne seit 6 1/2 Jahren mit meiner Schwiegermutter unter einem Dach. Ja, natürlich gibt es auch Streitpunkte, sie ist 43 Jahre älter als ich und hat manchmal andere Ansichten als ich. Aber wir reden mit ihr darüber. Sie akzeptiert das.

    Reden in einem normalen Ton ist die Lösung. Und zwar nicht über meinen Mann, sondern ich spreche sie direkt an. Nur so geht das, anders nicht...

    Bei uns klappt es. Aber vielleicht sind wir die Ausnahme
    Dann kannst du froh sein, wenn deine SM einsichtig ist und mit dir darüber redet.
    Meine SM ist das ganze Gegenteil. Sie hat immer recht, mit ihr kann man nicht drüber reden. Und sie hat ihre Ansichten, vertritt diese, alles andere zählt nicht. Man kommt an die Dame einfach nicht ran.
    LG

  8. #48
    Mercury1986 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Re: Wohnen bei den Schwiegereltern
    Hallo zusammen.. Also ich würde es allen ans Herz legen wo anders zu Wohnen. Es könnte so schön sein aber die Jungen machen es den Eltern nicht recht, und die Eltern machen es den Jungen nicht immer recht. Und wer das macht, tut seinem Partner den Eltern sich selbst und dem Kind nichts gutes.
    Als derjenige welche bei dessen Eltern man Wohnt "steht immer zwischen den Stühlen". Meine Freundin wohnte bis vor 2 Monaten in meinem Elternhaus mit unserem Sohn. Bis zur Schwangerschaft lief alles gut.
    Ich bemerkte sowohl bei der Freundin als auch bei den Eltern große "Eifersüchteleien" wegen unserem Sohn. Beispiel die Freundin wollte sich mehr zurückziehen und 1 mal pro Woche den "Enkel" herzeigen, weil ihre Eltern den auch nicht so oft sehen (wohnen wo anders). Und meine Eltern wollten ihn täglich zu Gesicht bekommen. Als er seinen 1 Geburtstag hatte wollten wir zu 3 in den Zoo fahren, und die Eltern fühlten sich ausgeschlossen und waren beleidigt. Die Freundin fühlte sich benachteiligt, weil ich gelegentlich mit den Eltern ein Frühstück machte. In unseren Haushalt wurde uns auch oft hineingeredet (mach das so oder so... ich gebe euch was mit auf den weg...wir haben schon mehr Erfahrung usw.). Wir bekamen auch viele Sachen geschenkt wie z.B einen Kinderwagen und der befand sich dann irgentwann vor unserer Wohnung weil die Freundin sich immer mehr zurückgezogen und verschlossen hat. Und wenn ich mit der Freundin mal streit hatte bekamen das alle mit. Fakt ist meine Eltern wollen Sie nicht mehr in ihrem Haus haben, und die Freundin will nicht da drin wohnen. Das Verhältnis zwischen Freundin und Eltern wird merklich besser und sie dürfen auch gelegentlich auf den Enkel aufpassen. Wir haben entschieden es in ein paar Monaten nochmal zu probieren, wenn meine Freundin eine Arbeit gefunden hat. Dann hat jeder Gelegenheit was an sich zu verändern.
    Dann suchen wir uns ein kleines Haus mit garten und zahlen Miete. Und dann sehen wir weiter ob es dann funktioniert.
    Und jedem der das trotzdem probieren will... schon mal jetzt VIEL GLÜCK und gute nerven denn nachher seid ihr alle psychisch kaputt.


    Nachricht
    Titel:
    *
    **
    **
    Schriftart

    Größe

    **
    *
    **

    ***
    ***
    ****
    *****
    *
    ***

    ************


















    [Weitere]
    Beitragssymbole:




























    *Kein Symbol
    Sie können aus dieser Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen.

    Zusätzliche Einstellungen
    Verschiedene Einstellungen:
    Links automatisch umwandeln
    Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu http://www.beispiel.de.
    Automatically retrieve titles from external links
    Grafische Smileys deaktivieren
    Wenn Sie diese Option aktivieren, wird die Zeichenfolge :) nicht mit der Grafik ersetzt.
    Abonnement
    Thema abonnieren und über neue Beiträge benachrichtigen:




    Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
    28.09.2010, 21:16
    hanswerner
    Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat von kleinehexe1977
    DANN BIN ICH DIE AUSNAHME. Ich wohne seit 6 1/2 Jahren mit meiner Schwiegermutter unter einem Dach. Ja, natürlich gibt es auch Streitpunkte, sie ist 43 Jahre älter als ich und hat manchmal andere Ansichten als ich. Aber wir reden mit ihr darüber. Sie akzeptiert das.

    Reden in einem normalen Ton ist die Lösung. Und zwar nicht über meinen Mann, sondern ich spreche sie direkt an. Nur so geht das, anders nicht...

    Bei uns klappt es. Aber vielleicht sind wir die Ausnahme
    Dann kannst du froh sein, wenn deine SM einsichtig ist und mit dir darüber redet.
    Meine SM ist das ganze Gegenteil. Sie hat immer recht, mit ihr kann man nicht drüber reden. Und sie hat ihre Ansichten, vertritt diese, alles andere zählt nicht. Man kommt an die Dame einfach nicht ran.
    10.09.2010, 20:18
    malsi
    Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat von Tijana
    Ich bezweifle, bei dem wie es dann endet, dass die schönen Zeiten überwiegen.

    Ich finde es ganz furchtbar, wenn sich dann alle spinnefeind sind und auch keinen Weg mehr zueinander finden können, wenn sie räumlich getrennt sind. Meistens ist vorher dann soviel passiert, dass das garnicht mehr möglich ist, selbst wenn sie wollten.
    Ich zitiere nur. Ich weiß nicht, ob da schon lange was schlwelen muss und ob das im zitierten Fall so war. Kommt darauf an, was vorgefallen ist. Wenn sich zum Beispiel einer von der Familie abwendet und sich neu verliebt, kann es zur Katastrophe kommen. Und so was kommt manchmal unverhofft.

    Gruß
    Malsi
    06.09.2010, 20:15
    Tijana
    Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat von malsi
    Na, dann hatten sie doch immerhin 20 schöne gemeinsame Jahre! Man kann ja nicht alles daran messen, wie es ausgeht, sondern sollte alles genießen, was gut läuft.

    Es wäre ja dumm gewesen, auf das Zusammenziehen zu verzichten, nur weil es nach 20 Jahren knallen sollte/könnte/würde.

    Gruß
    Malsi
    Ich bezweifle, bei dem wie es dann endet, dass die schönen Zeiten überwiegen.

    Ich finde es ganz furchtbar, wenn sich dann alle spinnefeind sind und auch keinen Weg mehr zueinander finden können, wenn sie räumlich getrennt sind. Meistens ist vorher dann soviel passiert, dass das garnicht mehr möglich ist, selbst wenn sie wollten.
    04.09.2010, 18:00
    Evliya
    Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat von Mausi2311
    Hallo, wohnt her irgend jemand bei den Schwiegerltern oder hat dort gewohnt und ist ausgezogen weils nimmer ging???

    Hab grad n problem mit dem Thema.

    Danke euch shconmal
    Ein Mann der nicht bei Mama ausziehen kann/wieder bei ihr einziehen will, wäre bei mir eh nie in Frage gekommen.
    04.09.2010, 17:53
    malsi
    Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat von Tijana
    Warte einfach mal ab.

    Wir hatten hier auch so Vorzeigekonstellationen und dann hat es doch gekracht. Bei einem lief es über 20 Jahre toll und jetzt ist es nur noch Terror.

    Menschen verändern sich, Konstellationen ändern sich, da kracht es dann schneller als man denkt, wenn man so nah aufeinander wohnt.
    Na, dann hatten sie doch immerhin 20 schöne gemeinsame Jahre! Man kann ja nicht alles daran messen, wie es ausgeht, sondern sollte alles genießen, was gut läuft.

    Es wäre ja dumm gewesen, auf das Zusammenziehen zu verzichten, nur weil es nach 20 Jahren knallen sollte/könnte/würde.

    Gruß
    Malsi
    03.09.2010, 15:17
    Tijana
    Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat von kleinehexe1977
    DANN BIN ICH DIE AUSNAHME. Ich wohne seit 6 1/2 Jahren mit meiner Schwiegermutter unter einem Dach. Ja, natürlich gibt es auch Streitpunkte, sie ist 43 Jahre älter als ich und hat manchmal andere Ansichten als ich. Aber wir reden mit ihr darüber. Sie akzeptiert das.

    Reden in einem normalen Ton ist die Lösung. Und zwar nicht über meinen Mann, sondern ich spreche sie direkt an. Nur so geht das, anders nicht...

    Bei uns klappt es. Aber vielleicht sind wir die Ausnahme
    Warte einfach mal ab.

    Wir hatten hier auch so Vorzeigekonstellationen und dann hat es doch gekracht. Bei einem lief es über 20 Jahre toll und jetzt ist es nur noch Terror.

    Menschen verändern sich, Konstellationen ändern sich, da kracht es dann schneller als man denkt, wenn man so nah aufeinander wohnt.
    30.08.2010, 22:19
    kleinehexe1977
    Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat von cosima
    auch hier verstehe ich nicht, wie man überhaupt auf die Idee kommt, sich auf so etwas einzulassen.
    Es ist doch in dieser Konstellation vollkommen klar, dass man nicht den Hauch eines Privatlebens haben wird.
    Auch verstehe ich nicht wieso man sich Essenszeiten vorschreiben lässt und nicht einfach in die Küche gehen uns sich z.B. ein Frühstück machen kann. Essenszeiten sind vielleicht im Knast vorgeplant, aber doch nicht im normalen Leben.

    Ansonsten: Ich kenne keinen, absolut keinen Fall wo diese Konstellation gut ging
    DANN BIN ICH DIE AUSNAHME. Ich wohne seit 6 1/2 Jahren mit meiner Schwiegermutter unter einem Dach. Ja, natürlich gibt es auch Streitpunkte, sie ist 43 Jahre älter als ich und hat manchmal andere Ansichten als ich. Aber wir reden mit ihr darüber. Sie akzeptiert das.

    Reden in einem normalen Ton ist die Lösung. Und zwar nicht über meinen Mann, sondern ich spreche sie direkt an. Nur so geht das, anders nicht...

    Bei uns klappt es. Aber vielleicht sind wir die Ausnahme
    17.08.2010, 13:11
    Diamant
    Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat von Balimel
    hallo zusammen.
    also ich bin vor einem jahr mit meiner mutter und ihrem mann in ein 2 fam-haus gezogen.
    am anfang gab es immer wieder reibereien aber in der zwischenzeit arangieren wir uns eigentlich ganz gut. wir teilen und gartenarbeit, unser erster zwerg ist öfters mal nur kurz bei ihr.
    Puhh, ich dachte schon ich bin die einzig Abnormale hier. Klar gab es am Anfang Reibereien, jeder mußte halt erst mal sein Territorium abstecken. Aber mittlerweile profitiert jeder davon.
    12.08.2010, 13:37
    fabala
    Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat von memigre
    Ja, ich wohne auch bei meinen SE, aber in eigentlich getrennten Wohnungen. Ausziehen kommt leider nciht in Frage, mein Mann will nicht weg!
    Wenn ich nochmal die Entscheidung hätte, ich würde es NIE WIEDER tun!
    Sind die Wohnungen getrennt oder sind sie es nicht?
    Eigentlich getrennt gibt es für mich nicht.

    Eine Fehlentscheidung lässt sich auch rückgängig machen...
    Kostet eventuell Lehrgeld.
    12.08.2010, 10:45
    SuperNinni
    Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat von memigre
    Ja, ich wohne auch bei meinen SE, aber in eigentlich getrennten Wohnungen. Ausziehen kommt leider nciht in Frage, mein Mann will nicht weg!
    Wenn ich nochmal die Entscheidung hätte, ich würde es NIE WIEDER tun!
    Warum nicht? Steht dann dein Mann in seinen Empfindungen über deinen?

    Ich frag mich, ob man keine Kompromosse eingehen kann? Z.B. wenn er in der Nähe bei seinen Eltern bleiben will, eben im selben Ort oder so bleiben. Würd ja schon reichen um sich nicht auf dem Schoß zu haben. *find*
    Dieses Thema enthält mehr als 10 Antworten. Klicken Sie hier, um das ganze Thema zu lesen.
    Berechtigungen
    Neue Themen erstellen: Ja
    Themen beantworten: Ja
    Anhänge hochladen: Nein
    Beiträge bearbeiten: Ja
    *
    BB-Code ist an.
    Smileys sind an.
    [IMG] Code ist an.
    [VIDEO] Code ist an.
    HTML-Code ist aus.



    Foren-Regeln

    Kontakt Archiv Nach oben
    Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:04 Uhr.
    Powered by vBulletin® Version 4.2.0 (Deutsch)
    Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

    <br />Content Relevant URLs by <a rel="nofollow" href="http://www.crawlability.com/vbseo/">vBSEO</a> 3.6.0
    Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0
    vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

    Themen von A-Z
    AGB
    Datenschutz
    Topthemen
    Impressum Eltern Print
    Impressum Website
    Foren Archiv
    Kundenservice
    RSS-Info
    Nutzungsbasierte Online Werbung
    Partnerlinks






    © 2015 Eltern - Eltern haftet nicht für die Inhalte externer Websites

  9. #49
    Thori Gast

    Standard Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Ich setz mal noch einen drauf ich wäre auch nie im Leben mit meinen Eltern zusammen gezogen ! und ich würde jetzt auch nicht mit meinen Kinder zusammen ziehen .

    Aber ich möchte betonen das wir alle ein sehr gutes Verhältnis haben .Wenn es Probleme gibt werden die sofort angesprochen und keiner zieht sich schmollend und grummelnd in eine Ecke zurück. Ich habe auch kein Problem mich zu entschuldigen und meine Fehler einzusehen .
    Im Sommer sehen wir uns eigentlich alle fast täglich im Garten - wir reden, lachen, besprechen wichtige Dinge , grillen , spielen mit dem Kleinsten im Sandkasten .

    Aber alle können wann immer sie es wollen sich verabschieden und ihr Türchen hinter sich schließen.Man kann sich lieben man kann sich streiten und keiner bekommt was davon mit .

    Thori

  10. #50
    Tati85 Gast

    Standard Re: Wohnen bei den Schwiegereltern

    Zitat Zitat von Mausi2311 Beitrag anzeigen
    Hallo, wohnt her irgend jemand bei den Schwiegerltern oder hat dort gewohnt und ist ausgezogen weils nimmer ging???

    Hab grad n problem mit dem Thema.

    Danke euch shconmal
    Mein mann hat damals angebaut und seine Mutter und Stiefvater haben mit in Haus gewohnt. Zuerst alles prima, dann hat mein Schwiegerdrachen ihr wares Gesicht
    gezeigt. Beide sind jetzt schon verstorben.
    Als ich schwanger wurde haben wir mein mann und ich gedacht wir holen meine Eltern zu uns, weil wir uns gut verstanden haben und wegen dem Kind. Das war ein Riesen Fehler nach einem Jahr redeten wir nicht mal mehr miteinander bis wir meine Eltern gebeten haben auszuziehen. Der gute Kontakt ist dahin. Wir reden nur noch das notwendigste.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345