Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: zweiflerin

Seite 1 von 2 1 2

Suchen: Die Suche dauerte 0,01 Sekunden.

  1. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Ach, es sind doch nicht Ärzte, die solche Gesetze entscheiden. Die müssen am Ende damit nur umgehen. Ärzte und Pflegende haben ihre PatientInnen im Blick und haben nach meiner Erfahrung das Interesse...
  2. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Und genau das macht den Unterschied, "was die Perla wohl wollte?" Wie war die perla eigentlich?" Passt doch zu ihr so eine Spende, so haben wir perla erlebt" Angehörige sind in Beziehung mit dem...
  3. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Nein, die gilt umgekehrt eben nicht genauso. Etwas von anderen nicht zu nehmen, da man unsicher ist, ob sie es wirklich angeboten haben ist nicht das Gleiche, wie andern etwas zu nehmen, obwohl man...
  4. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Wenn ein Mensch wirklich spenden will, sich damit auseinandergesetzt hat und zu dem Entschluss kommt: das will ich tun, hätte er einen Ausweis oder hätte es anderweitig niedergelegt oder hätte es den...
  5. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Und das ist eben nicht wahr. Wenn ich nicht widerspreche, lasse ich offen, ob ich das will oder nicht. Ich stimme nicht zu.

    Wenn kein Organspendeausweis vorliegt oder es nicht in der PV...
  6. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Ich spreche Menschen keine Entscheidung ab, ich gestehe ihnen zu sich nicht zu entscheiden und nicht darüber nachzudenken, ob sie Organespendede sein möchten, ohne dass aus dem nichts sagen, dann...
  7. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Doch, natürlich werden hier Menschen auf Organe reduziert. paulchenpanther schreibt nicht von Menschen, sondern von Organen, die beerdigt werden und auch du sprichst nur von Organen, die beerdigt...
  8. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Aber bei den lebensverlängernden Maßnahmen geht es doch bei den Entscheidungen, die dann getroffen werden um diesen Menschen. Alles was da entschieden wird, so gut oder schlecht, diese Entscheidungen...
  9. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Ja, aber Angehörige entscheiden das in der Regel aufgrund ihrer Beziehung zu diesem Menschen. Es geht dabei um sie und die Sterbenden. Wie konflikthaft diese Beziehung auch war, sie hatten eine.
    ...
  10. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Nein, der Vergleich ist nicht unsinnig. Bei den Datenschutzverordnungen legt man fest, dass eine Zustimmung erfolgen muss, weil ein Schweigen eben keine Zustimmung ist, da man davon ausgehen muss,...
  11. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Nein, es wird ein Mensch bestattet, keine Organe.
  12. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    "Ich will das nicht entscheiden", muss auch ein "nein" sein.
  13. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Ja, bin ich auch sofort für. Das passiert ja in den letzten Jahren z.B. dadurch, dass es Skandale gab, die das Thema in die Öffentlichkeit spülte oder auch jetzt die Dikussion hilft dabei. Es gibt...
  14. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Das ist ja auch total daneben. Nicht umsonst ist es ja z.B. im Datenschutz genauso geregelt, dass ein Schweigen kein "ja" ist. Eben weil man weiß, dass Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen...
  15. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Genau, und das ist das Entscheidende! Die Ansicht des Einzelnen gilt es zu achten und sollte nicht bedeuten, dass wer keine Ansicht dazu hat, dann über diesen Menschen nach eigenem Gutdünken und in...
  16. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Nein, denn dann bräuchte man ja die Widerspruchsregel nicht. Es ist eben nicht vorgesehen, dass, wenn man nicht rausfinden kann, warum derjenige nicht widersprochen hat, keine Organentnahme möglich...
  17. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Welche Erwartungshaltung meinst du?
    Für mich ist es als Spendende auch völlig egal, an wen meine Organe gehen. Damit will ich mich gar nicht befassen.

    Deswegen bin ich auch absolut gegen solche...
  18. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Nein, es werden keine Organe beerdigt, es wird ein Mensch bestattet, der diese Organe ist. Wir sind doch nicht ein beliebig austauschbarer, unbedeutender Zusammenhalt von Organen.

    Genau weil...
  19. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? So denkst du über Organspendende? Als doch so gut verwertbares Material? Ich bin doch kein Ersatzteillager, aus dem man noch das Verwertbarste rausholen kann und...
  20. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Das stimmt! Im Grunde müsste vor einer Organentnahme geklärt werden, warum dieser Mensch sich nicht geäußert hat um zu verhindern, dass man ihnen Organe entnimmt, obwohl deren innere Bereitschaft gar...
  21. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Na ja, die Frage ist ja, geben diese Aussagen hier eine allgemeine Tendenz der Sicht auf Organspendende wieder. Mich lassen diese Diskussionen hier auch jedes Mal an meiner Entscheidung...
  22. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Wen meinst du? Die Angehörigen? Wenn die sagen würden, dass sie bzgl. einer Organentnahme nicht enstcheiden können/wollen, dann ist eine Organentnahme eben ausgeschlossen.
  23. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Doch. Die Angehörigen werden gefragt, ob sie wissen wie der Sterbende zur Organspende stand oder was sie als seinen Wunsch vermuten.

    Sie werden eben genau nicht nach ihrem Wunsch gefragt. Dass...
  24. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Weil es bei lebensverlängernden Maßnahmen nur um diese Person und deren Interessen geht, nicht um andere und deren ureigenen Interesse etwas von diesem haben zu wollen.

    Das mit der Erbfolge...
  25. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Nein, das ist nicht vergleichbar, weil ein Embryo ganz anders Teil eines Körpers ist. Mit der Geburt endet dieses Symbiose ja auch und in dem Moment wird die Trennung in zwei Individuen mit ganz...
Ergebnis 1 bis 25 von 37
Seite 1 von 2 1 2
>
close