Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: Lui

Seite 1 von 5 1 2 3 4

Suchen: Die Suche dauerte 0,06 Sekunden.

  1. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Deine Angehörigen können auch einfach sagen, dass du nicht wolltest. Sie werden gefragt. Man muss nicht immer gleich klagen, man kann oft einfach nur reden.
  2. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Insoweit besteht - soweit ich die Diskussion hier gelesen habe - völlige Einigkeit.

    Nur der Weg, bzw die Frage ob die WL eine ethisch saubere Lösung ist, wird unterschiedlich betrachtet.

    Ich...
  3. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Ich halte es für ausgeschlossen, dass die genauer gelesen werden, als hier gelesen wird. :zahn: Aber ich wiederhole gerne nochmal ein paar Ideen, die du alle in diesem und dem parallelen Faden...
  4. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Wer bitte hat geschrieben, dass "gefälligst" was getan werden soll?
  5. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Das ist natürlich bedauerlich, dass du das so empfindest.

    Allerdings hat keiner was gesagt von "soll er mal" - "ich lehne mich zurück und..."
    Trotzdem fühlt es sich für dich an nach...
  6. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Sinnvollerweise vielleicht die Organisation, die das Organ will. Sprich - der Staat.
    Es ist ja nicht der Empfänger, der konkret mein Organ möchte. Der Empfänger hat wahrscheinlich neben dem Spender...
  7. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Ich hoffe wirklich sehr, dass keiner, der eine Lunge braucht und eine Lebenserwartung von 3 Monaten hat, lesen muss, was du hier schreibst. Das stelle ich mir absolut unerträglich vor.
  8. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Du merkst es echt nicht gell?

    Natürlich werden die Organe gebraucht. Von Menschen. Was ist falsch das zu sagen? Werden sie etwa nicht dringend gebraucht?

    Und natürlich wird um eine Spende...
  9. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Du verstehst einfach nicht, dass die Reihenfolge wichtig ist.
    Hier wie bei einer Spende.

    Wenn ich einen Erben einsetze, dann kommt man gar nicht bis zur gesetzlichen Erbfolge. Dann ist völlig...
  10. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Also tritt die gesetzliche Erbfolge ein wenn ich der gesetzlichen Erbfolge widersprochen habe.

    Um die Logik zu haben muss man wahrscheinlich auch denken, dass man zustimmt wenn man nicht...
  11. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Keine Antwort auf die "lustige Frage"?

    Na denn.
  12. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Wie schon gesagt - und ich erkläre es dir jetzt wirklich zum Letzten Mal:

    Es ist für die Diskussion hier völlig egal, ob sie unter die Meldepflicht fallen oder nicht.
    Denn das Gesetz sieht eine...
  13. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Na denn

    Lies doch einfach das Gesetz und nicht irgendeine Seite.

    Das Testament verdrängt nicht die gesetzliche Erbfolge.
    Mit Testament kommt man gar nicht zur Gesetzlichen Erbfolge.

    Du...
  14. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Hast du nicht und dein Umkehrschluss ist leider nicht richtig.
  15. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Sachlicher wurde leider nicht verstanden.
  16. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    und bei jedem Umzug
  17. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Liest bitte endlich meine Links zur Frage inwieweit verfassungsmäßige Bedenken zum Abverlangen einer Entscheidung und zur Widerspruchslösung bestehen.
  18. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Diese Argumentation ist doch völliger Schwachsinn.

    Mit der WL wird per Gesetz per Zwang etwas eingeführt, das die Gesellschaft - derzeit - ablehnt. (Schweigen bedeutet Zustimmung) Aber es wird -...
  19. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Und dass es ohne Angehörige keine Explantation gibt, weil ja sonst kein Doppelter Widerspruch vorläge.


    Mit der Meldepflicht?
    Schon ewig.
    Schon ewig geschrieben.
    Du hast es auch zitiert nur...
  20. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Man könnte die Zeit nutzen die Transplantationszentren so auf- und auszubauen, das Personal auszubilden, dass sie dann in der Lage sind den exponentiell angestiegenen Transplantationszahlen Herr zu...
  21. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Man hat doch keine Entscheidung.

    Man hat Rechtssicherheit, dass das Organ entnommen werden darf.

    Das ist keine Entscheidung.
  22. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Warum kommst du denn immer mit "gilt für alle" ist doch angeblich auch künftig nicht geplant.

    Ich darf dich daran erinnern, dass du nicht müde wirst zu erklären, dass nur die Spender sind, die...
  23. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Besser so, als die Heirat platzt, weil der Mann spontan die Standesbeamtin toll findet.
  24. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Da bis du kein Einzelfall, das ist ein klassisches Phänomen. Druck erzeugt Widerstand.
  25. Re: Gesetz zur Organspende (Nebenfaden zu Spahns aktueller Wahnsinnsidee)

    Na denn
Ergebnis 1 bis 25 von 112
Seite 1 von 5 1 2 3 4
>
close