Hier heißt es seit dem 18.5. "stay safe" statt "stay at home". Für uns hieß das, dass der Sohn wieder zum Tagesvater geht. Nach zwei Monaten daheim musste er mal wieder unter andere Kinder, zumindest...