Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Avatar von Triceratops
    Triceratops ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Aetherische Oele und Stillen

    Wir haben Laeuse. Mist. Ich auch. Und meine Kleine wird mit 8 Monaten noch quasi voll gestillt, da Breiverweigerung. Das Silikonzeugs gibts hier nicht, dafuer etwas mit aetherischen oelen, was die Viecher auch ersticken soll. unter anderem mit teebaumoel, geranienoel ect.

    darf ich oder nicht?

  2. #2
    Avatar von Marau
    Marau ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Aetherische Oele und Stillen

    Scheixx Biester.
    Ich hab heute die 2. Behandlung bei Madame gemacht. Willkommen im Club.

    Hast du Haarspülung oder Mayonaise und einen Nissenkamm da?

    Dann klatsch eines von beiden auf die trockenen Haare und kämm wirklich Strähne für Strähne mit dem Nissenkamm aus. Streif den Kamm auf einem weißen Tuch aus und kontrolliere so den Befall.

    Das erste Auskämmen hat bei meiner Tochter 4 Stunden gedauert. Sie hat hüftlange, lockige Haare.

    Geh morgen bitte gleich zum KiA und lass dir was verschreiben.
    Ich habe Goldgeist bei hier verweigert. Erstens lachen dich die Läuse aus, weil sie resistent dagegen sind und dann ist das Zeug sehr aggressiv (steht im Verdacht, toxisch zu sein).
    Wir haben Dimet 20 bekommen.

    www.kopflaus.ch

    Toi toi toi.
    Liebe Grüße
    Marau
    Was man tief im Herzen trägt kann man durch den Tod nicht verlieren.
    Mama 1981, 1982, 1984 -2017 und 2001
    Oma 2007 / 2011 / 2013 / 2018

  3. #3
    Avatar von inra_juni
    inra_juni ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Aetherische Oele und Stillen

    Wie haben dass auch vor einem halben Jahr durch. Ich denke diese ganzen antiläusemittel kannst du auch lassen...wir hatten nach vorgeschriebener Behandlung in der Kontrolle immernoch Läuse.

    Gute Erfahrung haben wir gemacht mit haarspülung! In die gewaschenen Haare doppelte Menge Spülung auftragen und dann mit dem Nissenkamm alles gut durchkämmen und auf nem Küchentuch o.ä. Abstreifen. Da nach 7-8 Tagen aus evtl. Noch vorhandenen Eiern die neuen Läuse schlüpfen, sollte man nach 3 und nochmal nach7-8 Tagen die Prozedur wiederholen. Zur Sicherheit haben wir es dann noch eine Zeit lang jede Woche gemacht. Ist übrigens auch das empfohlene Vorgehen in England, glaube, dass hatte ich damals recherchiert, da ich das apothekenzeugs auch nicht nehmen wollte wegen der Schwangerschaft.

    Viel Erfolg!
    Inra

  4. #4
    Avatar von Triceratops
    Triceratops ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Aetherische Oele und Stillen

    Ich hab jetzt das Zeug mit den aetherischen Oelen benutzt. Der Kinderarzt sagt, es sei voellig unbedenklich, allrdings weiss er uebers Stillen nicht wirklich viel. Auf der Packung steht allerdings auch, dass das Zeug voellig ohne Gift arbeitet. Die Oele ersticken die Laeuse und Essig loest die Eier. Ich war mir nur nicht sicher, da aetherische Oele ja auch nicht immer unbedenklich sind. Ich soll die Lotion auch in den Haaren lassen, musste alles durchkaemmen und das Ganze in drei, bzw. 7 und 10 Tagen wiederholen. Oh man, zum Glueck hab ich den Jungs einfach die Haare abrasiert, die weurden beid er Behandlung streiken. Aber ich habe lange Haare und da muss ich jetzt durch.
    Aber da Embryotox zum Stillen nichts mehr sagen darf, hatte ich gehofft hier weiss jemand etwas ueber Teebaumoel ect.

  5. #5
    Avatar von Portree
    Portree ist offline Pfählerteuffel!

    User Info Menu

    Standard Re: Aetherische Oele und Stillen

    Zitat Zitat von Triceratops Beitrag anzeigen
    Aber da Embryotox zum Stillen nichts mehr sagen darf, hatte ich gehofft hier weiss jemand etwas ueber Teebaumoel ect.
    ??? Warum sagen die nichts mehr zum Stillen?

    ...alternativ mal beim Med. Beirat der AFS fragen: AFS-Stillen: Arbeitskreise

    Die Läusebehandlung *nur* mit Ölen oder Auskämmen kann ziemlich langwerig werden und funzt nur, wenn akribisch langfristig ausgekämmt wird - da tut's dann aber jede handelsübliche Haarspülung.

    Mittel mit Dimeticon müssten doch eigentlich stillverträglich sein - ist doch nur Silikon, dass die Atemwege der Läuse verstopft, wenn ich mich recht erinnere...

    LG & gute Besserung!
    Sabine
    Geändert von Portree (24.08.2012 um 09:56 Uhr)
    LG von Sabine
    mit Flummi (*9/06) und Flocke (*10/09)


  6. #6
    Avatar von Marau
    Marau ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Aetherische Oele und Stillen

    Zitat Zitat von Portree Beitrag anzeigen
    ??? Warum sagen die nichts mehr zum Stillen?

    ...alternativ mal beim Med. Beirat der AFS fragen: AFS-Stillen: Arbeitskreise

    Die Läusebehandlung *nur* mit Ölen oder Auskämmen kann ziemlich langwerig werden und funzt nur, wenn akribisch langfristig ausgekämmt wird - da tut's dann aber jede handelsübliche Haarspülung.

    Mittel mit Dimeticon müssten doch eigentlich stillverträglich sein - ist doch nur Silikon, dass die Atemwege der Läuse verstopft, wenn ich mich recht erinnere...

    LG & gute Besserung!
    Sabine
    Ich hab eben in den Waschzettel geschaut.

    Da steht das übliche drin: Kein Anhalt auf Fruchtschädigung in der Schwangerschaft und den Arzt in der Stillzeit befragen.

    Ich würde es benutzen.

    @Triceratops:
    Lass dir die Haare vom Partner auskämmen. Alleine schaffst du das nicht. Ich habs bei meiner Tochter gesehen.
    Liebe Grüße
    Marau
    Was man tief im Herzen trägt kann man durch den Tod nicht verlieren.
    Mama 1981, 1982, 1984 -2017 und 2001
    Oma 2007 / 2011 / 2013 / 2018

  7. #7
    Avatar von CarrieCute
    CarrieCute ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Aetherische Oele und Stillen

    Zitat Zitat von Portree Beitrag anzeigen
    ??? Warum sagen die nichts mehr zum Stillen?

    ...alternativ mal beim Med. Beirat der AFS fragen: AFS-Stillen: Arbeitskreise

    Die Läusebehandlung *nur* mit Ölen oder Auskämmen kann ziemlich langwerig werden und funzt nur, wenn akribisch langfristig ausgekämmt wird - da tut's dann aber jede handelsübliche Haarspülung.

    Mittel mit Dimeticon müssten doch eigentlich stillverträglich sein - ist doch nur Silikon, dass die Atemwege der Läuse verstopft, wenn ich mich recht erinnere...

    LG & gute Besserung!
    Sabine
    embryotox gibt nur noch medizinischem Personal Auskunft keinen Patienten mehr... Also Arzt, Hebamme, Apotheker dürfen für dich anrufen
    Carrie

    http://lb3f.lilypie.com/oUTbp2.png

    www.embryotox.de infos über Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit

    www.rabeneltern.de und ja, wir sind Rabeneltern


    http://lmtf.lilypie.com/5xiOp1.png
    mit meiner RLBino Arwen1860

  8. #8
    Avatar von Portree
    Portree ist offline Pfählerteuffel!

    User Info Menu

    Standard Re: Aetherische Oele und Stillen

    Zitat Zitat von CarrieCute Beitrag anzeigen
    embryotox gibt nur noch medizinischem Personal Auskunft keinen Patienten mehr... Also Arzt, Hebamme, Apotheker dürfen für dich anrufen
    Na da hab ich ja Glück, dass ich in mehreren Eigenschaften für mich selber anrufen dürfte :D

    Aber es kann doch nicht so schwer sein, einen Doc aufzutreiben, der da mal anruft, oder 'ne Apotheke :daumendrueck:
    LG von Sabine
    mit Flummi (*9/06) und Flocke (*10/09)


  9. #9
    Avatar von CarrieCute
    CarrieCute ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Aetherische Oele und Stillen

    Zitat Zitat von Portree Beitrag anzeigen
    Na da hab ich ja Glück, dass ich in mehreren Eigenschaften für mich selber anrufen dürfte :D

    Aber es kann doch nicht so schwer sein, einen Doc aufzutreiben, der da mal anruft, oder 'ne Apotheke :daumendrueck:
    Ich habe es (zum Glück) noch nicht selbst gebraucht. Aber hier im Forum und auch in der Stillgruppe gab es Mütter, deren Ärzte meinten, sie kennen embryotox nicht (und haben es als wasauchimmer beschimpft) oder sie wollten den "Mehraufwand" nicht leisten.
    Finde ich zwar absolut schwachsinnig, aber es gibt halt doch alles.
    Ich bin auch am überlegen, als ehrenamtliche Stillberaterin könnte man es doch auch versuchen?:D

    Dann hast du echt Glück, wenn du auch für dich selbst anrufen könntest, zu irgendwas müssen unsere Berufe doch auch fürs Privatleben gut sein:D
    Carrie

    http://lb3f.lilypie.com/oUTbp2.png

    www.embryotox.de infos über Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit

    www.rabeneltern.de und ja, wir sind Rabeneltern


    http://lmtf.lilypie.com/5xiOp1.png
    mit meiner RLBino Arwen1860

  10. #10
    naay Gast

    Standard Re: Aetherische Oele und Stillen

    Zitat Zitat von CarrieCute Beitrag anzeigen
    oder sie wollten den "Mehraufwand" nicht leisten.
    jo zeit ist Geld, es gibt auch Ärzte, die einem vorrechnen was so eine "Arztminute" kostet und das muss ja auch wieder rein kommen

    nun ja es gibt wie du schon sagtest ALLES

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte