Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66
Like Tree57gefällt dies

Thema: stillen und "unfall" - pille danach!?

  1. #1
    exvoegele ist offline müde aber glücklich...

    User Info Menu

    Standard stillen und "unfall" - pille danach!?

    hallo @ all,

    ich stille R*** voll und nach bedarf-nachts habe ich allerdings öftere längere stillpausen und sie ist nun 4 1/2 monate alt...meine mens hatte ich noch nicht-1x so ne art zwischenblutung wo ich dachte das wäre die mens. aber das war nach 2 stunden vorbei. ich wurde am 4.12. ausgeschabt-da ich noch plazentareste hatte.

    tja, und wir sind zu blöde für ein kondom-generel könnte ich mir ja ein 3. vorstellen. aber männe so gar nicht-zumindest zum jetztigen zeitpunkt nicht. (GV gestern)

    nun überlege ich doch so ein bißle mir die pille danach zu holen? ginge die überhaupt wenn man stillt? und wie hoch ist eigentlich die wahrscheinlichkeit schwanger in der ersten vollstillzeit zu werden?

    gruss

  2. #2
    Avatar von Mama19862004
    Mama19862004 ist offline Bazinga!

    User Info Menu

    Standard Re: stillen und "unfall" - pille danach!?

    Wenn noch nicht mal eine "normale" Monatspille geht... Wird das wohl kaum ok sein. Am besten fragst du mal deinen Arzt. Denn bevor du an aber an soetwas denkst, denk lieber darüber nach, wie du das in Zukunft vermeiden kannst. Es gibt auch die Möglichkeit der Cerazette, das ist eine minipille, mit der du auch während der Stillzeit verhüten kannst. Dann habt ihr das Problem mit dem "komplizierten" Kondom nicht...

  3. #3
    exvoegele ist offline müde aber glücklich...

    User Info Menu

    Standard Re: stillen und "unfall" - pille danach!?

    Zitat Zitat von Mama19862004 Beitrag anzeigen
    Wenn noch nicht mal eine "normale" Monatspille geht... Wird das wohl kaum ok sein. Am besten fragst du mal deinen Arzt. Denn bevor du an aber an soetwas denkst, denk lieber darüber nach, wie du das in Zukunft vermeiden kannst. Es gibt auch die Möglichkeit der Cerazette, das ist eine minipille, mit der du auch während der Stillzeit verhüten kannst. Dann habt ihr das Problem mit dem "komplizierten" Kondom nicht...
    tja, das stimmt sollten wir tun-aber hormonelle verhütungsmittel darf ich nicht- habe ne blutgerinnungsstörung...

  4. #4
    senseless ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: stillen und "unfall" - pille danach!?

    Nur mal zum Verständnis: Es ist doch allgemein bekannt, dass Stillen KEIN Verhütungmittel ist. Sprich: Du kannst in der Stillzeit jederzeit schwanger werden, weil niemand sagen kann wann du deinen ersten Eisprung hast. Denn normal ist der Eisprung BEVOR Frau die Mens kriegt...
    Und wenn du, wie du sagst keine Pille nehmen kannst/darfst, dann müsste dir selber schon klar sein, dass die Pille danach für dich nichts ist. Das ist nämlich die Hormonbombe schlecht hin. Nicht nur übelst für dein Kind in der Stillzeit, auch übelst für die Blutgerinnungsstörung. Aber gerade wenn du doch weißt dass du nur mit Kondom verhüten kannst, frag ich mich: Wieso funzt das nicht?? Statt dessen nimmt man in Kauf noch ein Kind zu kriegen, was der Partner (der übrigens scheinbar auch nicht wirklich mit seinem Gehirn gedacht hat) garnicht will.... Bei sowas kann ich echt nur mitm Kopf schütteln... sorry....
    Nohleymama, yven111, zwillikind und 6 anderen gefällt dies.
    LG
    Senseless

    http://lb1f.lilypie.com/sNHPp2.png

    Endlich ne Kugelbino: GirlSetsFire78 *ick freu mir* :D

  5. #5
    Avatar von Mama19862004
    Mama19862004 ist offline Bazinga!

    User Info Menu

    Standard Re: stillen und "unfall" - pille danach!?

    Darf ich mal fragen, wie du sonst verhütest?

  6. #6
    raeubertochter2013 Gast

    Standard Re: stillen und "unfall" - pille danach!?

    Zitat Zitat von senseless Beitrag anzeigen
    Nur mal zum Verständnis: Es ist doch allgemein bekannt, dass Stillen KEIN Verhütungmittel ist. Sprich: Du kannst in der Stillzeit jederzeit schwanger werden, weil niemand sagen kann wann du deinen ersten Eisprung hast. Denn normal ist der Eisprung BEVOR Frau die Mens kriegt...
    Und wenn du, wie du sagst keine Pille nehmen kannst/darfst, dann müsste dir selber schon klar sein, dass die Pille danach für dich nichts ist. Das ist nämlich die Hormonbombe schlecht hin. Nicht nur übelst für dein Kind in der Stillzeit, auch übelst für die Blutgerinnungsstörung. Aber gerade wenn du doch weißt dass du nur mit Kondom verhüten kannst, frag ich mich: Wieso funzt das nicht?? Statt dessen nimmt man in Kauf noch ein Kind zu kriegen, was der Partner (der übrigens scheinbar auch nicht wirklich mit seinem Gehirn gedacht hat) garnicht will.... Bei sowas kann ich echt nur mitm Kopf schütteln... sorry....
    Da meine Tochter ein "Trotz-Kondom-Kind" ist, musste ich bei deinem Post echt grinsen.

    @exvoegele: frag nach Unofem. Die kannst du auf jeden Fall nehmen.

  7. #7
    Avatar von Mama19862004
    Mama19862004 ist offline Bazinga!

    User Info Menu

    Standard Re: stillen und "unfall" - pille danach!?

    ???? Ist das nicht auch eine hormonpille???

    Sie hat doch geschrieben, dass sie eine Allergie hat.

    Und der Wirkstoff Levonorgestrel tritt in die Muttermilch über!? Wie kann sie die auf jeden fall nehmen????
    Geändert von Mama19862004 (02.01.2013 um 23:34 Uhr)

  8. #8
    raeubertochter2013 Gast

    Standard Re: stillen und "unfall" - pille danach!?

    Zitat Zitat von Mama19862004 Beitrag anzeigen
    ???? Ist das nicht auch eine hormonpille???

    Sie hat doch geschrieben, dass sie eine Allergie hat.

    Und der Wirkstoff Levonorgestrel tritt in die Muttermilch über!? Wie kann sie die auf jeden fall nehmen????
    Das mit der Blutgerinnungsstörung hab ich überlesen. Dann weiss ich nicht, ob sie die nehmen kann und sie sollte sich sowieso ärztlich beraten lassen.
    Ich weiss nur, dass man diese Pille danach in der Stillzeit nehmen kann. Genaues sollte man dann eh mit einem Arzt klären.

  9. #9
    exvoegele ist offline müde aber glücklich...

    User Info Menu

    Standard Re: stillen und "unfall" - pille danach!?

    Zitat Zitat von senseless Beitrag anzeigen
    Nur mal zum Verständnis: Es ist doch allgemein bekannt, dass Stillen KEIN Verhütungmittel ist. Sprich: Du kannst in der Stillzeit jederzeit schwanger werden, weil niemand sagen kann wann du deinen ersten Eisprung hast. Denn normal ist der Eisprung BEVOR Frau die Mens kriegt...
    Und wenn du, wie du sagst keine Pille nehmen kannst/darfst, dann müsste dir selber schon klar sein, dass die Pille danach für dich nichts ist. Das ist nämlich die Hormonbombe schlecht hin. Nicht nur übelst für dein Kind in der Stillzeit, auch übelst für die Blutgerinnungsstörung. Aber gerade wenn du doch weißt dass du nur mit Kondom verhüten kannst, frag ich mich: Wieso funzt das nicht?? Statt dessen nimmt man in Kauf noch ein Kind zu kriegen, was der Partner (der übrigens scheinbar auch nicht wirklich mit seinem Gehirn gedacht hat) garnicht will.... Bei sowas kann ich echt nur mitm Kopf schütteln... sorry....
    war ja klar, dass hier die moralpolizei auffährt...sorry, da geht mir echt die hutschnur hoch. ich habe eine einfache frage gestellt und brauche keine moralische belehrung. aber danke trotzdem!

  10. #10
    exvoegele ist offline müde aber glücklich...

    User Info Menu

    Standard Re: stillen und "unfall" - pille danach!?

    Zitat Zitat von Mama19862004 Beitrag anzeigen
    Darf ich mal fragen, wie du sonst verhütest?
    ehrlich? ich habe nun jahrelang nicht verhütet-da KIWU...
    und seit der geburt-die schrecklich war und ich bin vom after bis zur klitoris gerissen-hatten wir keinen GV. am sonntag war das erstemal und ja-es überkam uns und wir haben es genossen. da war (leider) kein gedanke an Verhütung. da war genuss pur!

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •