Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46
Like Tree21gefällt dies

Thema: Fremdstillen

  1. #31
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Fremdstillen

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Wäre es dir lieber, dein Kind würde vor Hunger brüllen als das jemand anderes es stillt?
    Komisch, ich bin im Laufe von drei Stillkindern nie in die Verlegenheit gekommen, dass mein Kind vor Hunger brüllen musste und ich nicht greifbar war!
    Ich habe es immer so organisiert, dass ich es stillen konnte, wenn es nötig war!
    Ich würde kein fremdes Kind stillen und wäre es mir noch so vertraut, ich würde das auch nie anbieten und ich würde auch nicht wollen, dass mein Kind von einer anderen Frau gestillt wird und sei sie mir noch so vertraut! Das alles ist für mich ein absolutes nogo!
    Gast gefällt dies
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  2. #32
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Fremdstillen

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Komisch, ich bin im Laufe von drei Stillkindern nie in die Verlegenheit gekommen, dass mein Kind vor Hunger brüllen musste und ich nicht greifbar war!
    Ich habe es immer so organisiert, dass ich es stillen konnte, wenn es nötig war!
    Ich würde kein fremdes Kind stillen und wäre es mir noch so vertraut, ich würde das auch nie anbieten und ich würde auch nicht wollen, dass mein Kind von einer anderen Frau gestillt wird und sei sie mir noch so vertraut! Das alles ist für mich ein absolutes nogo!
    So lange ist es noch gar nicht her, dass Stillen und Fremdstillen eine Selbstverständlichkeit war. Stillen kann sowohl Kuscheln wie auch Nahrungsaufnahme sein, ich habe allerdings das Gefühl, das Stillen mittlerweile absolut hochstilisiert wird, intime Momente trauter Zweisamkeit. Dieses Hochstilisieren liegt mir nicht, ich bin da eher praktisch veranlagt, die Nahrungsaufnahme ist erst einmal das Vorrangige, das Kuscheln eine schöne Nebensächlichkeit. Ich hätte kein Problem damit gehabt, ein mir vertrautes Kind mitzustillen oder meine Kinder von einer vertrauten Person stillen zu lassen. Bei fremden Kindern/fremden Frauen eher nicht, das allerdings eher aus hygienischen/gesundheitlichen Gründen, auf Pilzinfektionen oder schlimmeres hätte ich halt keine Lust gehabt.
    Britta02, wannabemum und edamame gefällt dies.

  3. #33
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Fremdstillen

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    So lange ist es noch gar nicht her, dass Stillen und Fremdstillen eine Selbstverständlichkeit war. Stillen kann sowohl Kuscheln wie auch Nahrungsaufnahme sein, ich habe allerdings das Gefühl, das Stillen mittlerweile absolut hochstilisiert wird, intime Momente trauter Zweisamkeit. Dieses Hochstilisieren liegt mir nicht, ich bin da eher praktisch veranlagt, die Nahrungsaufnahme ist erst einmal das Vorrangige, das Kuscheln eine schöne Nebensächlichkeit. Ich hätte kein Problem damit gehabt, ein mir vertrautes Kind mitzustillen oder meine Kinder von einer vertrauten Person stillen zu lassen. Bei fremden Kindern/fremden Frauen eher nicht, das allerdings eher aus hygienischen/gesundheitlichen Gründen, auf Pilzinfektionen oder schlimmeres hätte ich halt keine Lust gehabt.
    Ich für mich stilisiere Stillen keineswegs hoch! Es IST in erster Linie Nahrungsaufnahme. Ich kann es mir eben einfach nicht vorstellen, dass jemand anders, als mein eigenes Baby an mir rumnuckelt. Und warum sollte es auch? Ich kann es ja so organisieren, dass es nicht nötig ist! Ich würde z.B. auch meine größeren Kinder nicht "probieren" lassen, was für manch einen ja auch kein Problem ist. Ich mag es auch nicht, wenn meine Kinder mir an der Brust rumfummeln. Meine Brust, für mein Stillkind... und für meinen Mann und sonst für niemanden! Es ist eben einfach Typsache... wie so Vieles!
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  4. #34
    Avatar von wannabemum
    wannabemum ist offline Mädchen-Mama!

    User Info Menu

    Standard Re: Fremdstillen

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Ich mag es auch nicht, wenn meine Kinder mir an der Brust rumfummeln.
    DAS kann ich auch gaaar nicht haben!
    Meine Bino ist: Muffirella!

  5. #35
    2burschen ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Fremdstillen

    @ meine rasselbande, ich gebe dir recht. Seh ich auch so

  6. #36
    Mamabalu ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Fremdstillen

    Hallo,
    habe zu diesem Thema auch meine eigene Meinung. Es gibt so viele Hilfsmittel, die es einer Mutti mit Flaschenkind gut ermöglichen jederzeit alles dabei zu haben, so dass ein Baby heute eigentlich nicht vor Hunger brüllen muss.
    Mein Sohn ist 7 Monate und wird, bis auf bisher erst ein paar Löffelchen Beikost, noch voll gestillt und die Milch gehört allein ihm! Da könnte ich zwischendurch nicht noch ein anderes Kind mit füttern, bin froh, dass meine Milch für ihn reicht. Finde das Stillen außerdem auch intim und würde im äußersten Notfall höchstens für ein anderes Kind abpumpen, es aber nicht an meine Brust anlegen, das darf dann nur mein Sohn.
    Fremdstillen könnte ich persönlich daher nicht, wenn es andere Muttis können/durchführen, habe ich damit aber auch kein Problem.
    Mein Sohn an der Brust einer anderen Frau zu sehen könnte ich im übrigen auch nicht, da bin ich dann wohl eher egoistisch denkend > ist mein Sohn, den kann ich selbst versorgen < natürlich möchte ich auch nicht, dass mein Sohn vor Hunger brüllt, denke aber realistisch und weiß, dass ich in so eine Situation nie kommen werde. Habe meine drei größeren Kinder zwischen 10-11 Monate gestillt und danach bin ich entweder auf Folgemilch oder gleich Kuhmilch umgestiegen und zu dem Zeitpunkt war deren Hauptmahlzeit nicht mehr ausschließlich die Milch.

    LG

  7. #37
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Fremdstillen

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Ich für mich stilisiere Stillen keineswegs hoch! Es IST in erster Linie Nahrungsaufnahme. Ich kann es mir eben einfach nicht vorstellen, dass jemand anders, als mein eigenes Baby an mir rumnuckelt. Und warum sollte es auch? Ich kann es ja so organisieren, dass es nicht nötig ist! Ich würde z.B. auch meine größeren Kinder nicht "probieren" lassen, was für manch einen ja auch kein Problem ist. Ich mag es auch nicht, wenn meine Kinder mir an der Brust rumfummeln. Meine Brust, für mein Stillkind... und für meinen Mann und sonst für niemanden! Es ist eben einfach Typsache... wie so Vieles!
    Das mit dem probieren lassen konnte ich auch nicht, ich habe meiner Tochter ein bißchen Mumi im Glas versuchen lassen, die sie so eklig fand, dass es noch wochenlang immer mal wieder Thema war. Da war sie fast geschockt, auf was ihre Schwester so wild ist :-)
    Sie hat sogar überlegt, ob die Mumi bei jedem Kind anders schmeckt, denn die hätte sie ganz sicher auch als Baby nicht gemocht.

  8. #38
    MamaNov2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Fremdstillen

    Ich bin halt einfach dafür, dass man dafür sorgen sollte, dass das Kind erst garnicht brüllen muss.
    D.h. entweder soviel Flaschenequipment mitnehmen, dass es auf alle Fälle reicht oder eben stillen (da stellt sich ja die Problematik erst garnicht).

    Also für mich geht Fremdstillen garnicht.
    Amme hin oder her!

  9. #39
    Avatar von wannabemum
    wannabemum ist offline Mädchen-Mama!

    User Info Menu

    Standard Re: Fremdstillen

    Zitat Zitat von pereybere Beitrag anzeigen
    Normalerweise brüllt ein Kind nicht vor Hunger, wenn man unterwegs ist, da man als Mutter vorsorgen sollte. Entweder man selbst ist da, wenn man stillt oder man hat Milchpulver und abgekochtes Wasser dabei. Im Gegenteil, ich finde es ehrlich gesagt echt komisch, wenn ein Kind unterwegs brüllt vor Hunger, denn als Mutter sollte man an so was denken. Und dann würde sich die Frage mit dem Fremdstillen gar nicht stellen.
    Ich glaube, es war auch eher ne theoretische Frage. Bis auf eine (?) hat doch auch hier noch niemand fremdgestillt/stillen lassen. Natürlich sorgt man vor. Ich kam auch noch nie in die Verlegenheit. Aber theoretisch fände ich es ok.
    Gibt doch so viele Sachen, wo sich die Geister scheiden. Es gibt auch Frauen, die können sich nicht vorstellen, überhaupt zu stillen ("die Brust ist nur für meinen Mann da")...
    hollerfee und edamame gefällt dies.
    Meine Bino ist: Muffirella!

  10. #40
    MamaNov2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Fremdstillen

    Ja das stimmt
    Es ist wie alles eine Frage der Einstellung!

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •