Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    hasimausi ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Antibiotikum in der Stillzeit

    Hallöchen,

    habe gestern von meiner Frauenärztin in Antibiotikum verschrieben bekommen was man wohl in der Stillzeit nehmen kann. Ich soll es 3 Tage lang nehmen.

    Hat jemand Erfahrung damit, ich hab so ein bißchen Angst um meine Kleine. Auch wenn sie meint das meine Maus im aller schlimmsten Fall Soor bekommen könnte. Ich weiß nicht nehme ich das oder nicht?

    Kann jemand weiterhelfen und sagen wie schlimm das für die Kleinen ist wenn mn Antibiotika nimmt?

    lg

    Hasimausi

  2. #2
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Antibiotikum in der Stillzeit

    Hi hasimausi, :)

    in so einem Fall sag ich immer, WENN der Arzt das verschreibt, dann IST es auch stillfreundlich. Die gehen nämlich normalerweise auf Nummer Sicher. Wenn die im Zweifel sind, verschreiben sie lieber nichts oder 'verlangen', dass man abstillt.

    Welches AB ist es denn? Welcher Wirkstoff? Hier gibt es ein paar 'Profis', die liebend gerne in ihren schlauen Büchern nachschlagen und dich sicher beruhigen können.

    Ich hab auch schon das ein oder andere Mal AB nehmen müssen. Mehr als Durchfall ist meinen Kindern nicht passiert.

    lg
    Uschi

  3. #3
    MmeBovary Gast

    Standard Re: Antibiotikum in der Stillzeit

    Gar nicht schlimm, wenn der Arzt ein stillfreundliches AB verschrieben hat. Wenn Du Dir unsicher bist, frag ihn nochmal.
    LG EVa

  4. #4
    hasimausi ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Antibiotikum in der Stillzeit

    Flanamox heißt das Antibiotikum. Sie hat mir ja versichert das es mner Motte nicht schadet. Schlimmstenfalls ein Soor aber das würde ich chon schlimm genug finden:-(

    lg:-)

  5. #5

    User Info Menu

    Standard Re: Antibiotikum in der Stillzeit

    Das Mittel ist eine Kombi aus Amoxillicin und Flucloxacillicin.

    Es ist stillfreundlich. Ob es tatsächlich notwendig ist, kann ich Dir nicht sagen

    Es kann zu Problemen beim Baby mit dünnem Stuhlgang oder Soor kommen, muss aber nicht. Beides kann man gut behandeln.

    Liebe Grüße Anja
    Kinder bringen Farbe ins Leben


    Paul 06/02, Lea-Maria 08/03, Kurt und Johann 02/05,
    Gustav 04/07 und Clara-Louisa 02/09

  6. #6
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Antibiotikum in der Stillzeit

    Zitat Zitat von hasimausi Beitrag anzeigen
    Flanamox heißt das Antibiotikum. Sie hat mir ja versichert das es mner Motte nicht schadet. Schlimmstenfalls ein Soor aber das würde ich chon schlimm genug finden:-(

    lg:-)
    Naja, du musst halt die Konsequenzen gegenüberstellen. Was kann passieren, wenn du das AB nimmst? Was kann passieren, wenn du das AB NICHT nimmst? Und dann entscheiden.

    Ich hab auch schon ne Angina 'so' ausgeheilt, weil meine Nr. 3 erst ein paar Wochen alt war und sowieso viel zu klein und leicht, da wollte ich ihn nicht noch mit AB 'belasten'. Es hat genau einen Tag länger gedauert als bei Nr. 1 MIT AB (der lag zeitgleich darnieder).

    Ist halt die Frage, ob es sein MUSS oder ob es Alternativen gibt.

    Darf man fragen, was du hast?

    lg
    Uschi

  7. #7
    Avatar von Anne B.
    Anne B. ist offline Voll tauchlich

    User Info Menu

    Standard Re: Antibiotikum in der Stillzeit

    Das einzige, was mich irritiert, ist, dass Du es nur 3 Tage lang einnehmen sollst. Das scheint mir sehr kurz und ich hätte Angst, dass sich bei so kurzer Einnahmezeit Resistenzen beim Erreger entwickeln können. DANN hast Du nämlich ein Problem. Deswegen würde ich nochmal beim Arzt nachfragen. Oder ist das Mittel sowieso nur für 3 Tagen ausgelegt von der Packungsgröße? Normalerweise wird immer drauf hingewiesen, dass es wichtig ist, die ganze Packung zu Ende zu nehmen!
    Liebe Grüße
    Anne B.




    „Nur weil du paranoid bist, heißt das nicht, dass sie nicht hinter dir her sind.“

    Terry Pratchett

  8. #8
    hasimausi ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Antibiotikum in der Stillzeit

    ich habe mir einen Abzsess geholt und der will und will nicht weggehen. Sie meint wenn ich es mal drei Tage nehme dann sollte es besser sein.

    Von der Packunggröße wäre es für sechs Tage also es sind 20 Kapseln drin und ich soll 3x am Tag eine nehmen. Würde sie das nicht wissen das da was passieren kann wenn ich nur die Hälfte der Packung nehme?

    lg

  9. #9
    Kathinka Gast

    Standard Re: Antibiotikum in der Stillzeit

    Hmm mal so in die Runde gefragt ist eine FÄ in diesen Fall denn der richtige Ansprechpartner? Ich habe immer zu hören bekommen, dass man das AB unbedingt durchnehmen soll.

  10. #10
    hasimausi ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Antibiotikum in der Stillzeit

    Der Abzsess ist ja schon so gut wie weg es braucht nur ein wenig Hilfe beim zuheilen. Jetzt bin ich vollkommen verwirrt.

    :-(

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte