Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Tess ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Unglücklich Stillen trotz Windpocken?

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen? Ich hatte als Kind keine Windpocken und wir sind gerade im Ausland bei Freunden und die Kleine hat die Windpocken ausgerechnet jetzt bekommen. Dh. wir haben uns sicherlich auch angesteckt... Ausbruch ist ja erst in etwa 2 Wochen, also mal sehen... Aber die Frage ist eben, ob ich dann mit den Windpocken noch stillen darf? Meine Tochter ist jetzt 7,5 Monate alt und ich wollte eigentlich noch ne Weile weiterstillen, 2 Mahlzeiten sind so halbwegs ersetzt.
    Die Frage ist ja auch, ob ich dann ueberhaupt noch in der Lage bin zu stillen sollte ich hohes Fieber oder schlimmeres bekommen, von den Pusteln mal ganz abgesehen!
    Ach Mensch, das ist soooo aergerlich. Werde morgen zurueck nach D fliegen und ggf. dort gleich noch mal einen Arzt anrufen. Und da die Kleine sich jetyt auch noch eine Erkaeltung mit 39 Fieber eingefangen hat, vielleicht sogar gleich ins KH.
    Ich koennte heulen, mein Baby ist zum ersten Mal krank und dann auch noch im Ausland und dann auch gleich noch so dolle...

  2. #2
    FrauSonnenschein Gast

    Standard Re: Stillen trotz Windpocken?

    Hallo Tess,

    vor kurzem war bei uns große Aufregung, weil das Kind einer Freundin Windpocken hatte und mein Mann sie als Kind angeblich nicht hatte. Unser Sohn war 10 Monate alt und noch nicht gegen Windpocken geimpft. Wir sind zum Arzt, haben bei meinem Mann den Titer bestimmen lassen und es hat sich herausgestellt, dass er die Infektion doch durchgemacht haben muß, er ist gegen Windpocken ausreichend immun. Wäre er es nicht gewesen, hätte er 72 Stunden nach Ansteckung noch geimpft werden können.

    Wenn es möglich ist, solltest Du noch heute zum Arzt und Dich beraten lassen. Blöderweise sind die Windpocken schon zwei Tage vor Ausbruch ansteckend, deshalb ist Eile angeraten.

    Ob Du bei einem Windpocken Ausbruch weiterstillen kannst, weiß ich nicht. Du mußt leider damit rechnen, dass Dein Kind sich auch angesteckt hat.

    Windpocken sind sehr ansteckend und da früher nicht dagegen geimpft wurde ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass Du die Windpocken nicht als Kind durchgemacht hast. Wenn Du Glück hast, bleibt ihr alle verschont.

  3. #3
    Avatar von Anne B.
    Anne B. ist offline Voll tauchlich

    User Info Menu

    Standard Re: Stillen trotz Windpocken?

    Der einzige Grund, nicht weiterzustillen, wäre, wenn Du die Pusteln direkt auf der Brustwarze hast. Wg. der Ansteckung isses völlig wurscht ob sich Dein Kind beim Stillen oder beim Wickeln ansteckt. Kann ja auch sein, dass sis's sich von der Kleinen von Euren Freunden eingefangen hat. Wer von wem Windpocken mitbringt, läßt sich meist nur ungenau nachvollziehen. Weiterstillen ist sinvoll, da Du Deinem Kind die passenden Antikörper über die Milch mitgibst. Und je nach dem, wie heftig sie's bekommt, wird sie u.U. eh andere Nahrung verweigern....
    Liebe Grüße
    Anne B.




    „Nur weil du paranoid bist, heißt das nicht, dass sie nicht hinter dir her sind.“

    Terry Pratchett

  4. #4
    Tess ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stillen trotz Windpocken?

    Danke. Mein Kind wird sich ja ohnehin angesteckt haben, also was solls... Leider haben wir uns jetzt auch beide noch ne fette Erkältung eingefangen und husten um die Wette und fiebern um die Wette. Bin so froh, dass mein Mann noch bis Mi Urlaub hat und mir die Kleine abnehmen kann...

  5. #5
    Tess ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stillen trotz Windpocken?

    Wollte nur kurz berichten, dass ich jetzt wirklich die Windpocken habe! So ein Mist. Nach 17 Tagen Inkubationszeit etwa, ging es gestern früh los. Grr.... Meine Tochter hat sie noch nicht, aber spätestens jetzt wird sie sich wohl bei mir anstecken. Ich stille weiterhin und hoffe, dass die Windpocken meine Brustwarzen verschonen, auf der Brust habe ich natürlich welche! Ach Leute, das ist so unangenehm und ich bin so schlapp und habe GsD nur leichtes Fieber. Drückt ihr mir bitte die Daumen, dass es nicht noch viel schlimmer wird und bald vorbei ist?
    Lieben Dank,
    Tess

  6. #6
    Mamaanne ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stillen trotz Windpocken?

    Alles Gute und gute Besserung.


    Zitat Zitat von Tess Beitrag anzeigen
    Wollte nur kurz berichten, dass ich jetzt wirklich die Windpocken habe! So ein Mist. Nach 17 Tagen Inkubationszeit etwa, ging es gestern früh los. Grr.... Meine Tochter hat sie noch nicht, aber spätestens jetzt wird sie sich wohl bei mir anstecken. Ich stille weiterhin und hoffe, dass die Windpocken meine Brustwarzen verschonen, auf der Brust habe ich natürlich welche! Ach Leute, das ist so unangenehm und ich bin so schlapp und habe GsD nur leichtes Fieber. Drückt ihr mir bitte die Daumen, dass es nicht noch viel schlimmer wird und bald vorbei ist?
    Lieben Dank,
    Tess

  7. #7
    Avatar von Mumsel
    Mumsel ist offline Möchtegern-Triathlet

    User Info Menu

    Standard Re: Stillen trotz Windpocken?

    Wie alt ist denn deine Kleine?

    Gab es da nicht den Nestschutz in den ersten Monaten, der vor Varizellen etc schützt?

    Wünsche dir alles Gute, und das deine Tochter glimpflich davonkommt.

    Mumsel mit der Kinderschar: T1 (2007), T2 (2009), S1 (2012) und der Erbse

  8. #8
    mamaherkules ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Stillen trotz Windpocken?

    Gute Besserung! Daumen sind gedrückt!
    Liebe Grüße
    Christine mit 3 Kids an der Hand (07/93; 01/95; und 04/04) und Kleinem Prinzen (09/91) für immer tief im Herzen.
    Wenn es im Staate besser werden soll, muss bei den Kindern angefangen werden. (Martin Luther)

  9. #9
    Tess ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stillen trotz Windpocken?

    Ella ist nun schon 8 Monate alt. Sie wird zwar noch viel gestillt, aber soweit ich gelesen habe gibt es keinen Nestschutz mehr.

  10. #10
    muttervontim Gast

    Standard Re: Stillen trotz Windpocken?

    ach je, da wünsch ich Dir auch Gute Besserung und das ganz schnell. Aber vielleicht habt Ihr ja Glück und Infektion bei Ihr bleibt aus.

    Tim hatte sich letztens bei mir mit MD auch nicht angesteckt, alle anderen in der Familie hatten es.

    Viel Glück Euch Beiden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte