Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von jeannenicole
    jeannenicole ist offline Schlaf wird überschätzt!

    User Info Menu

    Standard Hormonbehandlung = Abstillen?

    Nachdem ich es hier mal im Forum gelesen habe, würde mich interessieren: muss vor einer Behandlung mit Clomifen oder Menogon zwecks Eisprungtiming abgestillt werden?
    Bei Embryotox konnte ich darüber nichts finden.

  2. #2
    Avatar von Spatz_
    Spatz_ ist offline chaotisch

    User Info Menu

    Standard Re: Hormonbehandlung = Abstillen?

    ich würde im Zweifelsfall mit dem Gyn quatschen, bzw. gemeinsam Embryotox anrufen
    LG
    Spatz mit Sonnenschein (08/07)
    und Zauberfee (07/10)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.


    Kinder brauchen uns am meisten, wenn sie es am wenigsten verdienen.


    Im Zuge der neuen AGB auf Eltern.de:
    Meine Bilder und Texte gehören mir

  3. #3
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hormonbehandlung = Abstillen?

    1. clomifen ist KEIN Hormonpräparat, sondern ein Mittel, dass auf die Hirnanhangdrüse wirkt, die wiederum den Hormonhaushalt reguliert.

    2. Eine Schwangerschaft, die nur mit medizinischer Hilfestellung zustande kommen kann, sollte optimal geplant werden & dazu gehört ein Hormonhaushalt, der nicht durch Prolaktin bestimmt wird - wegen der Gebärmutterschleimhaut, die ohne P. & Stillen einfach besser & höher aufgebaut ist, was die Einnistung positiv beeinflußt.

    3. Würde ich mit solchen Fragen nicht zu einem Niedergelassenen Gyn gehen, sondern IMMER zu einer KiWu-Praxis bzw. zu einem Gyn mit Schwerpunkt Repromedizin & guter Reputation.
    Homeoffice-Hund

  4. #4
    Avatar von Portree
    Portree ist offline Pfählerteuffel!

    User Info Menu

    Standard Re: Hormonbehandlung = Abstillen?

    ...nich ein Tipp: Es gibt auch pflanzliche Alternativen, um den Zyklus zu regulieren, z.B. mit Mönchspfeffer o.ä. :)

    Ansonsten würde ich auf jeden Fall den Gyn bei der Embryotox anrufen lassen!

    LG
    Sabine
    LG von Sabine
    mit Flummi (*9/06) und Flocke (*10/09)


  5. #5
    Avatar von jeannenicole
    jeannenicole ist offline Schlaf wird überschätzt!

    User Info Menu

    Standard Re: Hormonbehandlung = Abstillen?

    Stimmt - was ich Mönchspfeffer genommen habe...bis rauskam, dass es gar nicht an mir lag sondern an den zu langsamen Spermien.
    Mein Zyklus war auch immer i.O., beim Monitoring gab es sogar meistens zwei Follikel.
    Ich bin direkt nach nur einer IUI schwanger geworden - ohne Stimulation und leider auch nur ein paar Wochen. Nach der Fehlgeburt wollte ich aber die Chancen optimieren, was ja auch geklappt hat. Also mit Minimaldosis Menogon. Meine KiWu-Praxis geht eigentlich immer gut auf meine Wünsche ein - aber die werden mir sicher auch raten, abzustillen.

    Egal. Ich werde nicht auf Teufel komm raus abstillen. Wenn es dann mit dem 2. nicht mehr klappen sollte, würde ich das ewig bedauern. Lieber warte ich noch ein bisschen, bis wir beide nicht mehr stillen mögen.

  6. #6
    Avatar von 1Bengel
    1Bengel ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Hormonbehandlung = Abstillen?

    Darf man denn Mönchspfeffer nehmen wenn man stillt???
    Würden auch gerne an Nr 2 arbeiten ( Nr 1 auch durch Hormonbehandlung) aber ich stille noch voll ( Nr 1 wird 1 )...........

  7. #7
    Karlene Gast

    Standard Re: Hormonbehandlung = Abstillen?

    Zitat Zitat von 1Bengel Beitrag anzeigen
    Darf man denn Mönchspfeffer nehmen wenn man stillt???
    Würden auch gerne an Nr 2 arbeiten ( Nr 1 auch durch Hormonbehandlung) aber ich stille noch voll ( Nr 1 wird 1 )...........
    mönchspfeffer kann die milchproduktion verringern, da der mönchspfeffer die prolaktinmenge senkt.

  8. #8
    Avatar von Portree
    Portree ist offline Pfählerteuffel!

    User Info Menu

    Standard Re: Hormonbehandlung = Abstillen?

    ...aber wennich mich recht erinnere, gab's hier schon Stillerinnen, die's genommen haben

    LG
    Sabine
    LG von Sabine
    mit Flummi (*9/06) und Flocke (*10/09)


  9. #9
    Karlene Gast

    Standard Re: Hormonbehandlung = Abstillen?

    Zitat Zitat von Portree Beitrag anzeigen
    ...aber wennich mich recht erinnere, gab's hier schon Stillerinnen, die's genommen haben

    LG
    Sabine
    jede menge :)

    ich übrigens auch. hat bei mir aber nix gebracht- weder wurde die milch weniger, noch bin ich schwanger geworden