Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Beruhigungsmittel/stillen

  1. #1
    Nadine-S1982 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Beruhigungsmittel/stillen

    Wir wollen über Ostern in den Urlaub fliegen.Nun ist das Problem das mich keiner ohne Beruhigungsmittel ins Flugzeug bekommt.Wegen Platz und Höhenangst.
    Jetzt sagt nicht dann bleib zu Hause
    Nun stille ich noch morgens abends und nachts 1 mal fest und tagsüber nur noch ganz selten.
    Wenn ich mir jetzt so eine Pille reinhaueund wir morgens oder mittags fliegen, kann ich dann abends normal stillen?
    Wie mache ich das mit dem Druckausgleich beim start und landen?Stillen läßt er sich nicht wenn er nicht will.Mit Tablette intus ist das wohl auch eher schlecht oder gibt es stillverträgliche Antidepressiva?
    Es geht wirklich nicht ohne.Bin beim ersten Flug voll durchgedreht als die Tür zu ging.
    http://lbym.lilypie.com/K2E2p2.png
    http://lb3m.lilypie.com/Jm04p2.png
    mit Sternchen im Herzen (7SSW)*21.07.2011
    http://lb1m.lilypie.com/rHt0p2.png
    Verliebt, Verlobt, Verheiratet http://www.smiliesuche.de/smileys/bi...ilies-0001.gif"]http://www.smiliesuche.de/smileys/bi...ilies-0001.gif[/URL]


    Meine Juli Bino Canchifee mit Philea Marie auf dem Arm (15.07.2012)

  2. #2
    FrauSonnenschein Gast

    Standard Re: Beruhigungsmittel/stillen

    Zitat Zitat von Nadine-S1982 Beitrag anzeigen
    Wir wollen über Ostern in den Urlaub fliegen.Nun ist das Problem das mich keiner ohne Beruhigungsmittel ins Flugzeug bekommt.Wegen Platz und Höhenangst.
    Jetzt sagt nicht dann bleib zu Hause
    Nun stille ich noch morgens abends und nachts 1 mal fest und tagsüber nur noch ganz selten.
    Wenn ich mir jetzt so eine Pille reinhaueund wir morgens oder mittags fliegen, kann ich dann abends normal stillen?
    Wie mache ich das mit dem Druckausgleich beim start und landen?Stillen läßt er sich nicht wenn er nicht will.Mit Tablette intus ist das wohl auch eher schlecht oder gibt es stillverträgliche Antidepressiva?
    Es geht wirklich nicht ohne.Bin beim ersten Flug voll durchgedreht als die Tür zu ging.
    Hallo,

    es gibt stillverträgliche Antidepressiva. Aber was Du brauchst ist ja eher ein richtiges Beruhigungsmittel, also etwas in Richtung Valium. Soweit ich weiß, brauchen die alle länger als 24 Stunden um wieder abgebaut zu werden. Embroytox kennst Du bestimmt. Ich hatte mal ein ähnliches Problem, weil ich ein Schlafmittel haben wollte. Im Bereich Valium geht gar nichts, stillverträgliche Antidepressiva sind meist nicht beruhigend, sondern antriebssteigernd (aber auch da kann Embryotox beraten) und wirken auch vermutlich nicht stark genug. Ich bekam ein Antihistamin, aber das wird in Deinem Fall nicht stark genug sein.

    Druckausgleich geht auch mit Schnuller, Fläschchen, einem Spielzeug an dem gesaugt werden kann oder etwas zu Essen. Ich bin oft mit meinen Kindern geflogen und nicht immer konnte ich sie bei Start und Landung stillen, weil das Timing nicht gepasst hat. Ging auch ohne.

    Viel Spaß im Urlaub!
    Frau Sonnenschein

  3. #3
    minka2010 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Beruhigungsmittel/stillen

    Zu Valium sagt Embryotox:

    Klinik: Die wenigen Fallbeschreibungen zu kindlichen Symptomen wie Lethargie, Trinkunlust, Schläfrigkeit oder EEG-Auffälligkeiten unter Diazepam in der Stillzeit vermitteln den Eindruck, dass nur wiederholt höhere Dosen von mindestens 30 mg/Tag oder eine bereits vor der Geburt begonnene Behandlung zu klinischen Auffälligkeiten führen. Mütterliche Einzeldosen scheinen beim Säugling keine Wirkungen hervorzurufen.

    Empfehlung: Stillen unter Monotherapie bzw. moderater Dosierung bei guter Beobachtung des Kindes akzeptabel.


    Hast du es schon mal ausprobiert? Diazepam hat gerne mal die umgekehrte Wirkung... Ich schätze, Du wirst die 10 mg nehmen, von der Dosis her ginge das ja, wenn Du gar nicht anders kannst.
    J. 04/2010 und K. 07/2013

  4. #4
    platypussy ist offline Lactivist

    User Info Menu

    Standard Re: Beruhigungsmittel/stillen

    Zitat Zitat von Nadine-S1982 Beitrag anzeigen
    Wir wollen über Ostern in den Urlaub fliegen.Nun ist das Problem das mich keiner ohne Beruhigungsmittel ins Flugzeug bekommt.Wegen Platz und Höhenangst.
    Jetzt sagt nicht dann bleib zu Hause
    Nun stille ich noch morgens abends und nachts 1 mal fest und tagsüber nur noch ganz selten.
    Wenn ich mir jetzt so eine Pille reinhaueund wir morgens oder mittags fliegen, kann ich dann abends normal stillen?
    Wie mache ich das mit dem Druckausgleich beim start und landen?Stillen läßt er sich nicht wenn er nicht will.Mit Tablette intus ist das wohl auch eher schlecht oder gibt es stillverträgliche Antidepressiva?
    Es geht wirklich nicht ohne.Bin beim ersten Flug voll durchgedreht als die Tür zu ging.
    koennt ihr nicht mit dem auto oder zug fahren?
    ansonsten ist ja noch etwas zeit, evtl therapie oder akupunktur?
    was fuer ein medikament nimmst du denn da so?
    diazepam?
    das waere natuerlich nicht schoen.
    beim druckausgleich hilft auch kauen.

  5. #5
    Nadine-S1982 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Beruhigungsmittel/stillen

    Zitat Zitat von minka2010 Beitrag anzeigen
    Zu Valium sagt Embryotox:

    Klinik: Die wenigen Fallbeschreibungen zu kindlichen Symptomen wie Lethargie, Trinkunlust, Schläfrigkeit oder EEG-Auffälligkeiten unter Diazepam in der Stillzeit vermitteln den Eindruck, dass nur wiederholt höhere Dosen von mindestens 30 mg/Tag oder eine bereits vor der Geburt begonnene Behandlung zu klinischen Auffälligkeiten führen. Mütterliche Einzeldosen scheinen beim Säugling keine Wirkungen hervorzurufen.

    Empfehlung: Stillen unter Monotherapie bzw. moderater Dosierung bei guter Beobachtung des Kindes akzeptabel.


    Hast du es schon mal ausprobiert? Diazepam hat gerne mal die umgekehrte Wirkung... Ich schätze, Du wirst die 10 mg nehmen, von der Dosis her ginge das ja, wenn Du gar nicht anders kannst.
    Ich hab das letzte mal eins vom Arzt verschrieben bekommen, hab aber leider keine Ahnung mehr wie das hieß da ich den Rest gleich weggeworfen hab nachdem wir wieder da waren.Brauche das ja sonst nicht.
    Es war aufjedenfall ein Antidepressivum.
    Laut Arzt sollte ich eine 20 minuten vorher nehmen.Ich hab nur eine halbe genommen und konnte dann schön entspannen.Nach dem Flug ca.4 Stunden später hab ich von der Tablette nichts mehr gemerkt.

    Da wir nur eine Woche Urlaub haben ist das mit dem Auto schlecht, da wir schon in die Sonne wollen.
    http://lbym.lilypie.com/K2E2p2.png
    http://lb3m.lilypie.com/Jm04p2.png
    mit Sternchen im Herzen (7SSW)*21.07.2011
    http://lb1m.lilypie.com/rHt0p2.png
    Verliebt, Verlobt, Verheiratet http://www.smiliesuche.de/smileys/bi...ilies-0001.gif"]http://www.smiliesuche.de/smileys/bi...ilies-0001.gif[/URL]


    Meine Juli Bino Canchifee mit Philea Marie auf dem Arm (15.07.2012)

  6. #6
    FrauSonnenschein Gast

    Standard Re: Beruhigungsmittel/stillen

    Kannst Du nicht den Arzt fragen welches Antidepressivum das war und dann bei Embryotox nachsehen, was die dazu schreiben (oder den Arzt anrufen lassen)? Als dämpfendes Antidepressivum kenne ich Amitriptylin (könnte es das gewesen sein?), da schreibt Embryotox:

    Klinik: Es wurden bisher keine Symptome bei gestillten Kindern beschrieben.

    Empfehlung: Amitriptylin gehört zu den Antidepressiva der Wahl in der Stillzeit.

    __

    Und das gilt ja für die Dauereinnahme. Gegen eine einmalige Einnahme sollte nichts sprechen.

    LG

  7. #7
    Nadine-S1982 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Beruhigungsmittel/stillen

    Zitat Zitat von FrauSonnenschein Beitrag anzeigen
    Kannst Du nicht den Arzt fragen welches Antidepressivum das war und dann bei Embryotox nachsehen, was die dazu schreiben (oder den Arzt anrufen lassen)? Als dämpfendes Antidepressivum kenne ich Amitriptylin (könnte es das gewesen sein?), da schreibt Embryotox:

    Klinik: Es wurden bisher keine Symptome bei gestillten Kindern beschrieben.

    Empfehlung: Amitriptylin gehört zu den Antidepressiva der Wahl in der Stillzeit.

    __

    Und das gilt ja für die Dauereinnahme. Gegen eine einmalige Einnahme sollte nichts sprechen.

    LG
    Das beruhigt mich ja schonmal das es was gibt und ich nicht aus dem Flugzeug fliege wegen Panikattacken.Das sehen die da anscheinend nicht gern
    http://lbym.lilypie.com/K2E2p2.png
    http://lb3m.lilypie.com/Jm04p2.png
    mit Sternchen im Herzen (7SSW)*21.07.2011
    http://lb1m.lilypie.com/rHt0p2.png
    Verliebt, Verlobt, Verheiratet http://www.smiliesuche.de/smileys/bi...ilies-0001.gif"]http://www.smiliesuche.de/smileys/bi...ilies-0001.gif[/URL]


    Meine Juli Bino Canchifee mit Philea Marie auf dem Arm (15.07.2012)

  8. #8
    Kaddi80 Gast

    Standard Re: Beruhigungsmittel/stillen

    Tavor ist bei panikattaken ein Mittel der Wahl was mit stillen voll verträglich ist

    Lg! Kaddi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •