Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    mitsou09 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Welches Transportmittel?

    So, ich darf mir nun einen Buggy, Bollerwagen, oderwasweissich aussuchen, damit ich meine Mäuse transportiert kriege. Momentan habe ich zwei Kinder hier (eigenes + TK, beide über zwei Jahre), die allerdings schon sehr gut laufen. Bisher reichte der "normale" Buggy". Ein Kind lief und das andere sass oder sie liefen beide. Demnächst kommt noch 'ne Minimaus dazu (16 Monate). Deshalb muss ich mir mal Gedanken machen.

    Was benutzt ihr denn so?
    Mir ist es wichtig, dass ich der Buggy (oder anderes) leicht ist,sich sehr leicht lenken läßt und robust ist, da ich auch mal in den Wald gehe und es hier teilweise sehr hügelig bzw. steil ist.
    Ich würde damit max. 3 km/Tag zurücklegen.

    Ich bin über jede Anregung dankbar.

    Lieben Gruß
    mitsou09

  2. #2
    Avatar von Bad_Girl
    Bad_Girl ist offline ist dann mal weg

    User Info Menu

    Standard Re: Welches Transportmittel?

    ich hab den hier : Angeles Bye-Bye® Krippenwagen 4 Sitzer / Bye-Bye Stroller 4-Seater | eBay
    und bin mehr als zufrieden. Schnell zusammenklappbar, damit auch in unserem auto transportierbar, leicht zu lenken, erstaunlich robust und auch waldtauglich. bei mir sind immer alle plätze vollbesetzt und manchmal klettert meine große in die gepäckablage, dann schieb ich damit sogar 5 kinder durch die gegend
    LG das Bad Girl mit
    J (10/09) und M (09/11)
    gestillt, getragen, reboard gefahren, durchgeimpft, und glücklich jeder in seinem eigenen Bett!

  3. #3
    Kaktusfeige Gast

    Standard Re: Welches Transportmittel?

    Zitat Zitat von Bad_Girl Beitrag anzeigen
    ich hab den hier : Angeles Bye-Bye® Krippenwagen 4 Sitzer / Bye-Bye Stroller 4-Seater | eBay
    und bin mehr als zufrieden. Schnell zusammenklappbar, damit auch in unserem auto transportierbar, leicht zu lenken, erstaunlich robust und auch waldtauglich. bei mir sind immer alle plätze vollbesetzt und manchmal klettert meine große in die gepäckablage, dann schieb ich damit sogar 5 kinder durch die gegend
    Wow.

    Mein Nächster wird auch sowas in diese Richtung. *notizblockzück*

  4. #4
    Kaktusfeige Gast

    Standard Re: Welches Transportmittel?

    Zitat Zitat von mitsou09 Beitrag anzeigen
    So, ich darf mir nun einen Buggy, Bollerwagen, oderwasweissich aussuchen, damit ich meine Mäuse transportiert kriege. Momentan habe ich zwei Kinder hier (eigenes + TK, beide über zwei Jahre), die allerdings schon sehr gut laufen. Bisher reichte der "normale" Buggy". Ein Kind lief und das andere sass oder sie liefen beide. Demnächst kommt noch 'ne Minimaus dazu (16 Monate). Deshalb muss ich mir mal Gedanken machen.

    Was benutzt ihr denn so?
    Mir ist es wichtig, dass ich der Buggy (oder anderes) leicht ist,sich sehr leicht lenken läßt und robust ist, da ich auch mal in den Wald gehe und es hier teilweise sehr hügelig bzw. steil ist.
    Ich würde damit max. 3 km/Tag zurücklegen.

    Ich bin über jede Anregung dankbar.

    Lieben Gruß
    mitsou09
    Ich habe einen ganz einfachen Zwillingbuggy.
    Noch tut er, aber nimmer lang. Machmal habe ich mir aber auch schon ein Plätzchen mehr gewünscht.

  5. #5
    Avatar von Bad_Girl
    Bad_Girl ist offline ist dann mal weg

    User Info Menu

    Standard Re: Welches Transportmittel?

    Zitat Zitat von Kaktusfeige Beitrag anzeigen
    Wow.

    Mein Nächster wird auch sowas in diese Richtung. *notizblockzück*
    Austattungspauschale sei Dank! Ist echt ein cooles Teil und man fällt damit definitiv überall auf! :D
    LG das Bad Girl mit
    J (10/09) und M (09/11)
    gestillt, getragen, reboard gefahren, durchgeimpft, und glücklich jeder in seinem eigenen Bett!

  6. #6
    mitsou09 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Welches Transportmittel?

    Zitat Zitat von Bad_Girl Beitrag anzeigen
    Austattungspauschale sei Dank! Ist echt ein cooles Teil und man fällt damit definitiv überall auf! :D
    Ja... das kann ich unterschreiben....
    Ich kenne eine TM, die hat einen richtigen Holzkrippenwagen und die sind richtig teuer. Sie ist begeistert (ihr Stadtteil ist viel flacher), aber ich glaube, dass ich die evtl. Steigungen damit nicht hinkriege.
    Hat jemand Erfahrung mit Bollerwagen? (Hat eine andere TM)

  7. #7
    Echelon ist offline Flo(h)-Dompteur

    User Info Menu

    Standard Re: Welches Transportmittel?

    Zitat Zitat von mitsou09 Beitrag anzeigen
    ... aber ich glaube, dass ich die evtl. Steigungen damit nicht hinkriege.
    Hat jemand Erfahrung mit Bollerwagen? (Hat eine andere TM)
    Ganz ehrlich? Wenn du dir bei den Steigungen einen Holzkrippenwagen schon nicht vorstellen kannst, dann wird beim Bollerwagen das vermutlich nicht viel anders sein.

    Ich habe so einen:



    Unterstützend kann ich da bergab und bergauf die Handbremse anziehen, sodass er mir nicht ständig entgegen bzw. davon rollt. Und er lässt sich aufgrund der festen Achsen und breiten Reifen deutlich leichter Schieben als mancher x-Sitzer-Buggy... Kostet aber natürlich auch ne ordentliche Stange Geld, und ist leider nicht so schön platzsparend wie andere Vielsitzer-Modelle. :)
    Die mit dem Flo(h) tanzt
    __________________________________________________ ____

    provehito in altum


  8. #8
    Kaktusfeige Gast

    Standard Re: Welches Transportmittel?

    Zitat Zitat von mitsou09 Beitrag anzeigen
    Ja... das kann ich unterschreiben....
    Ich kenne eine TM, die hat einen richtigen Holzkrippenwagen und die sind richtig teuer. Sie ist begeistert (ihr Stadtteil ist viel flacher), aber ich glaube, dass ich die evtl. Steigungen damit nicht hinkriege.
    Hat jemand Erfahrung mit Bollerwagen? (Hat eine andere TM)
    Jein. Wir hatten mal einen, als unsere großen Kinder klein waren. Man bekommt eine ganz bescheuerte, verdrehte Haltung beim Ziehen und mit der Zeit definitiv Kreuzschmerzen. Tu dir das nicht an.

  9. #9
    mitsou09 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Welches Transportmittel?

    Zitat Zitat von Kaktusfeige Beitrag anzeigen
    Jein. Wir hatten mal einen, als unsere großen Kinder klein waren. Man bekommt eine ganz bescheuerte, verdrehte Haltung beim Ziehen und mit der Zeit definitiv Kreuzschmerzen. Tu dir das nicht an.
    okay.. ich verstehe warum so wenig Eltern damit rumlaufen.
    Auf zusätzliche Kreuzschmerzen kann ich gut verzichten

  10. #10
    Avatar von Bad_Girl
    Bad_Girl ist offline ist dann mal weg

    User Info Menu

    Standard Re: Welches Transportmittel?

    Zitat Zitat von mitsou09 Beitrag anzeigen
    Ja... das kann ich unterschreiben....
    Ich kenne eine TM, die hat einen richtigen Holzkrippenwagen und die sind richtig teuer. Sie ist begeistert (ihr Stadtteil ist viel flacher), aber ich glaube, dass ich die evtl. Steigungen damit nicht hinkriege.
    Hat jemand Erfahrung mit Bollerwagen? (Hat eine andere TM)
    Naja jeder Wagen mit 4 Kindern drin wird schwerer zu schieben sein, als ein Einsitzer. Also, ich komme gut die Berge rauf, habe jetzt aber auch schon Übung darin. Aber leicht ist es nicht. Wie gesagt, vollbesetzt habe ich 50 - 60 Kilo Inhalt, das schiebt man nicht mit einer Hand. Allerdings hat er vorne flexible Räder, die sich feststellen lassen. Da ist die Lenkung nicht schwer.
    Bollerwagen wollte ich persönlich nicht haben, da hier oft noch jemand im Wagen einschläft oder die Kleinen definitiv noch nicht im Wagen sitzen bleiben würden. Außerdem finde ich meinen Wagen für die Kinder bequemer.
    LG das Bad Girl mit
    J (10/09) und M (09/11)
    gestillt, getragen, reboard gefahren, durchgeimpft, und glücklich jeder in seinem eigenen Bett!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte