Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Tragetuch richtig waschen

  1. #1
    Ida
    Ida ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Frage Tragetuch richtig waschen

    Hallo zusammen,
    ich frage mich, wie man ein TT richtig wäscht. Wir haben zwei neue Tücher (Kreuzkörper, einmal Hoppe, einmal DD) hier liegen. Mit Feinwaschmittel ist klar, außerdem habe ich gelesen, dass man als Entkalker Essig zugeben soll, da kalkhaltiges Wasser die Tücher zu hart werden lässt. Ich habe auch gelesen, dass die wenigsten Tücher die richtige Echtgröße haben, sondern eben kürzer oder länger sind. Bei welcher Temperatur wascht ihr eure (nicht verschmutzten, nur eben neu) Tücher, damit sie nicht zu stark eingehen? Bis 60 Grad ist ja möglich, aber ich denke unnötig. Ich dachte an 40!? Und bei wievielen Umdrehungen (man soll ja eine reduzierte Schleuderzahl einstellen, nur welche?)? Gebt ihr die Tücher in den Trockner (da werden sie ja sicherlich viel kuscheliger), Schonstufe? Ganz trocken oder noch leicht feucht lassen und dann auf der Leine fertig trocknen? Und bügelt ihr die Tücher oder braucht man das nicht (ich bügle eigentlich gar nichts; würde also auch bei den Tüchern gerne darauf verzichten, außerdem es ist unbedingt nötig bzgl. der Weichheit). Und weichkuscheln habe ich noch als Tipp gelesen. Gibt es sonst noch irgendwelche Tipps von euch Erfahrenen an mich Anfänger? :-)
    Danke
    LG
    Ida mit Jakob (34+1)

  2. #2
    Avatar von Laiila
    Laiila ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Tragetuch richtig waschen

    also die meisten tücher kommen deutlich länger weil sie beim ersten waschen immer eingehen.
    variiert aber auch nochmal je nach marke und modell.

    ich wasch BAUMWOLLtücher immer 40-60grad mit weichspüler und trockner sie werden wunderbar toll weich und gehen die gewohnten ca 20cm ein beim ersten waschen.
    leinen oder so würde ich lieber ohne weichspüler waschen, man kann dann wie du schon meintest essig mit reingeben

    ach so und wenn trockner dann immer schongang..ansonsten aufhängen und ab und zu mal durchknuddeln
    Account inaktiv

  3. #3
    Avatar von SteffyR
    SteffyR ist offline lost in wonderland

    User Info Menu

    Standard Re: Tragetuch richtig waschen

    Also wenn sie "nur" neu und nicht verschmutzt sind. warum wäschst du sie dann überhaupt mit Waschmittel? Ich würde (weil eben nicht verschmutzt) kalte Handwäsche empfehlen (evt. mit Schonschleudern, dass es bisschen trockener aus der Maschine kommt) und beim trocknen nicht so steif wird. Schlaf mit ne Nacht mit dem Tuch als Kopfkissen, dann nimmts deinen Geruch an und wird von deinem Neugeborenen bestimmt liebend gerne angenommen :)
    http://lb5f.lilypie.com/3Im4p1.png
    http://lbdf.lilypie.com/kSBdp2.png


    Meine Besten: Muffirella und Schneewante!!!

  4. #4
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Tragetuch richtig waschen

    Ich wasche OHNE Weichspüler mit parfumfreien Feinwaschmittel -- finde ich gerade für frische Säuglinge wichtig, da sie die Mama & nicht Waschmittel riechen sollen...

    Essig habe ich nie genommen, die Tücher werden auch so weich... Außerdem riechen sie dann leicht nach Essig, was auch nicht soooo schick ist.

    Beim ersten Mal wasche ich immer bei 60°C , weil ich die Webereirückstände (Öle, Fette, Stäube, Schlichte...) auswaschen möchte -- danach laufen sie dann auch nicht mehr ein.

    Bei der Konfektionierung der Tücher werden meist 12-15% Einsprung mitberechnet, d.h. die Tücher sind länger, die angegebenen Maße sind Fertigmaße NACH dem ersten Waschen/Trocknern. Ich würde einfach mal nachmessen...

    Schleudern kannste auf höchster Stufe, sofern es kein Tuch mit Leinen/Ramie-Anteil ist -- diese Fasern neigen dazu - gerade wenn sie hochwertig/langstapelig sind - zu brechen & dann gibt es Knitter, die nur sehr schlecht rauszukriegen sind... Falls es dich beruhigt und Du der Anleitung gehorchen willst, schleuder bei 800-1000, ich jage die Baumwolltücher aber durchaus mit 1400 umme Runde.

    Tücher mit Wollanteil werden im Wollwaschgang gewasen...

    Ich habe meine Tücher nie getrocknert, weil wir immer noch keinen Trockner haben -- aber ich wäre da nicht so zimperlich: mit Schontrocknern biste in jedem Fall auf der richtigen Seite...

    Weich werden sie auch vom Tragen - -

    Bügeln kann, muß nicht. Manchmal kann bügeln das Gewissen beruhigen, wenn's Kind infektiös war: dann haste wirklich ALLE Bazillusse eliminiert, aber die sind eigentlich schon bei 60° platt... Aber eigentlich ist's überflüssig...
    Geändert von weberin1971 (12.08.2011 um 12:14 Uhr)


    Wir waren VIER Jahre lang Reboarder - nu guckt er nach vorn...

  5. #5
    Avatar von Laiila
    Laiila ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Tragetuch richtig waschen

    sagt mal..kann ich kapok wie baumwolle behandeln?
    Account inaktiv

  6. #6
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Tragetuch richtig waschen

    Zitat Zitat von Laiila Beitrag anzeigen
    sagt mal..kann ich kapok wie baumwolle behandeln?
    Da es sich sowieso um einen Materialmix aus BW und Kapok im Spinngut handelt (es gibt kein reines Kapokgarn am Markt, da spinntechnisch nicht möglich!!!), kannst Du das Tuch wie ein Baumwolltuch behandeln. Kapokfasern spielen ihre ganzen Vorteile aus, wenn Du das Tuch öfter mal im Trockner im Lüftungsprogramm durchlaufen läßt, dann stellen sich die Hohlkammern innerhalb der Faser wieder auf & du hast den gewollten Klimaausgleichenden Effekt...

    Kapok ? Wikipedia

    Bei Kapok würde ich aber auf jeden Fall auf Weichspüler verzichten, da sie die ohnehin schon gewachste Faser noch mehr zukleistern würden -- Du verspielst mit dem Einsatz von chemie unnötig die natürlichen Fähigkeiten der sehr hochwertigen, kostbaren Faser...
    Geändert von weberin1971 (12.08.2011 um 12:11 Uhr)


    Wir waren VIER Jahre lang Reboarder - nu guckt er nach vorn...

  7. #7
    Avatar von Laiila
    Laiila ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Tragetuch richtig waschen

    Zitat Zitat von weberin1971 Beitrag anzeigen
    Da es sich aller Wahrscheinlichkeit sowieso um einen Materialmix aus BW und Kapok im Spinngut handelt, kannst Du das Tuch wie ein Baumwolltuch behandeln. Kapokfasern spielen ihre ganzen Vorteile aus, wenn Du das Tuch öfter mal im Trockner im Lüftungsprogramm durchlaufen läßt, dann stellen sich die Hohlkammern innerhalb der Faser wieder auf & du hast den gewollten Klimaausgleichenden Effekt...

    Kapok ? Wikipedia

    Bei Kapok würde ich aber auf jeden Fall auf Weichspüler verzichten, da sie die ohnehin schon gewachste Faser noch mehr zukleistern würden -- Du verspielst mit dem Einsatz von chemie unnötig die natürlichen Fähigkeiten der hochwertigen Faser...
    alles klar danke dir :)
    (ja ich hab ein 10&kapok 90%bw tuch, habs aber bisher noch nich gewaschen )
    Account inaktiv

  8. #8
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Tragetuch richtig waschen

    Kapok, Wolle und Seide sind Fasern, die schon von Natur aus selbstreinigende Eigenschaften mitbringen -- häufiges Waschen ist da eh nicht angesagt... Oft reicht es, sie durch weiches, lauwarmes Wasser zu ziehen, gerade hier gilt: so wenig Chemie wie möglich!!!

    Wolle öfter mit Lanolin behandeln, dann bleibt das Tuch wasserabweisend -- gut für Herbst- und Wintertücher... Seide mag einen Mini-Spritzer Lanolinkur auch ganz gern...


    Wir waren VIER Jahre lang Reboarder - nu guckt er nach vorn...

  9. #9
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Tragetuch richtig waschen

    Zitat Zitat von Ida Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich frage mich, wie man ein TT richtig wäscht. Wir haben zwei neue Tücher (Kreuzkörper, einmal Hoppe, einmal DD) hier liegen. Mit Feinwaschmittel ist klar, außerdem habe ich gelesen, dass man als Entkalker Essig zugeben soll, da kalkhaltiges Wasser die Tücher zu hart werden lässt. Ich habe auch gelesen, dass die wenigsten Tücher die richtige Echtgröße haben, sondern eben kürzer oder länger sind. Bei welcher Temperatur wascht ihr eure (nicht verschmutzten, nur eben neu) Tücher, damit sie nicht zu stark eingehen? Bis 60 Grad ist ja möglich, aber ich denke unnötig. Ich dachte an 40!? Und bei wievielen Umdrehungen (man soll ja eine reduzierte Schleuderzahl einstellen, nur welche?)? Gebt ihr die Tücher in den Trockner (da werden sie ja sicherlich viel kuscheliger), Schonstufe? Ganz trocken oder noch leicht feucht lassen und dann auf der Leine fertig trocknen? Und bügelt ihr die Tücher oder braucht man das nicht (ich bügle eigentlich gar nichts; würde also auch bei den Tüchern gerne darauf verzichten, außerdem es ist unbedingt nötig bzgl. der Weichheit). Und weichkuscheln habe ich noch als Tipp gelesen. Gibt es sonst noch irgendwelche Tipps von euch Erfahrenen an mich Anfänger? :-)
    Danke
    LG
    Ida mit Jakob (34+1)
    Ich habe sämtliche Tragetücher immer wie jede andere Buntwäsche auch gewaschen:

    Color-Waschmittel mit Wasserenthärter bei 40 °C und 900 Umdrehungen Schleudern. Trockner haben wir nicht, also Lufttrocknen und anschließend Bügeln.

  10. #10
    Avatar von Miezzzze
    Miezzzze ist offline miauuu

    User Info Menu

    Standard Re: Tragetuch richtig waschen

    Ich würde keinen Weichspüler verwenden. Der kann u.U. nach ner Zeit die Fasern zerstören/angreifen.
    Und der bleibt ja auch in den Fasern- find ich fürn Neugeborenes nicht schön.

    Wenn du Waschmittel nimmst, dann kanst du nen Schuß Essig ins Weichspülfach geben. Dann riechts nach der Wäsche weder nach Waschmittel noch nach Essig. Also neutral. Außerdem enthärtet Essig auch das Wasser.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •