Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Jonah22 ist offline Stranger
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    1

    Standard Mit Manduca in den Reitstall?!

    Hallo!

    Mein Kleiner ist jetzt 5 Wochen alt und gestern kam die Maduca die ich gekauft habe...
    Da ich leidenschaftliche Reiterin bin und ein Pferd habe, möchte ich so schnell wie möglich wieder in den Stall und sei es auch nur zum spazierengehen mit Baby und Pferd...
    Hat damit jemand Erfahrungen?
    Wie ist es mit dem Staub, der zB entsteht wenn ich das Pferd putze und den Kleinen dabei vorgeschnallt habe, da bekommt er ja einiges ab...?
    Über viele Antworten und Tipps würde ich mich freuen!

  2. #2
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    10.439

    Standard Re: Mit Manduca in den Reitstall?!

    Babies können mit in den Stall, sollten aber niemals in der Tragehilfe - und sei die Reiterin noch so brillant - auf ein Pferd steigen - Genickbruchgefahr!!

    Arbeiten mit so einem kleinen Säugling im Stall/Striegeln/mit dem Pferd würde ich nicht - dann lieber das Kind abschnallen & in einen Wagen an die Frische Luft.
    Geändert von weberin1971 (29.02.2012 um 15:11 Uhr)


    Wir waren VIER Jahre lang Reboarder - nu guckt er nach vorn...

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Mit Manduca in den Reitstall?!

    ich war schon oft mit meinen kindern in der tragehilfe im stall. und wenn du nicht ewig drin bist und ich davon ausgehe, dass der stall gut gelüftet ist usw. würde ich mir da weniger sorgen machen.

    allerdings würde ich die arbeit am pferd nicht mit kind in der TH machen. also z.b. ein pferd führen, mit dem pferd spazieren gehen. denn das wäre mir zu gefährlich. ein pferd kann doch mal ausweichen, stolpern, scheuen und dann kann man mit umgeschnalltem kind einfach nicht richtig reagieren usw.. und wenn man als erwachsener mal einen etwas unsanften schubs mit so nem pferdekopf abbekommt ist das einfach was ganz anderes, als bei nem baby...
    dann lieber alleine mit dem pferd los und das baby beim papa oder so lassen...

  4. #4
    bibi77 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    7.077

    Blinzeln Re: Mit Manduca in den Reitstall?!

    Zitat Zitat von Jonah22 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Mein Kleiner ist jetzt 5 Wochen alt und gestern kam die Maduca die ich gekauft habe...
    Da ich leidenschaftliche Reiterin bin und ein Pferd habe, möchte ich so schnell wie möglich wieder in den Stall und sei es auch nur zum spazierengehen mit Baby und Pferd...
    Hat damit jemand Erfahrungen?
    Wie ist es mit dem Staub, der zB entsteht wenn ich das Pferd putze und den Kleinen dabei vorgeschnallt habe, da bekommt er ja einiges ab...?
    Über viele Antworten und Tipps würde ich mich freuen!
    Mir würde dazu einfallen, ihn in Rucksack auf den Rücken zu binden, aber ich denke, dass wirst Du Dir noch nicht zutrauen. In jedem Fall ist die Manduca für dieses zarte Alter wg. der Überspreizung des Kindes NOCH nicht geeignet, egal ob vorne oder hinten. Du solltest sie wenn dann abbinden. Ich würde - nach dem Abbinden - die eingerollte Kopfabdeckung als Staubfänger missbrauchen und ansonsten viell. eine Mullwindel über Dein Kind hängen. Sobald Dein Kleiner dann nach hinten kann, sprich seine 8 oder mehr Kilo hat, würde ich das auch tun. Eigentl. würde ich Dir aber in jedem Fall noch zu einer TB raten, weil der einfache Rucksack sicher auch ne gute Möglichkeit wäre und die Wickelkreuztrage für Neugeborene eigentl. optimaler wäre als ne abgebundene Manduca. Hier ne Liste mit TBs. Trageberatung/Liste

    Ansonsten müsstest Du nat. die Fragen von Schmetterling für Dich beantworten. Notfalls kann ja auch der Papa mit abgebundener Manduca in der Nähe sein wg. Stillen etc.
    GLG Bianca

    Mungo-Jerrie mit Larissa und Milena an der Hand!
    Momo73 mit Joel an der Hand und Emily auf dem Arm!

    http://lbyf.lilypie.com/BZFtp2.png

    http://lbyf.lilypie.com/DQVtp2.png


    http://lb1m.lilypie.com/Lb5Hp1.png

  5. #5
    Avatar von Tieni
    Tieni ist offline addict
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    639

    Standard Re: Mit Manduca in den Reitstall?!

    Hallo! Ich gehe von Anfang an mit Baby in der Trage/TT zum Stall. Spazierengehen mit Pferd sowie Longieren und Laufenlassen geht prima, finde ich. Putzen beschränke ich auf´s Allernötigste (dicke Dreckkrusten) und Hufeauskratzen mache ich so natürlich nicht. Viel Spaß!
    mit Sohn 06/2008 und Söhnchen 10/2011

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Mit Manduca in den Reitstall?!

    Zitat Zitat von schmetterling83 Beitrag anzeigen
    ich war schon oft mit meinen kindern in der tragehilfe im stall. und wenn du nicht ewig drin bist und ich davon ausgehe, dass der stall gut gelüftet ist usw. würde ich mir da weniger sorgen machen.

    allerdings würde ich die arbeit am pferd nicht mit kind in der TH machen. also z.b. ein pferd führen, mit dem pferd spazieren gehen. denn das wäre mir zu gefährlich. ein pferd kann doch mal ausweichen, stolpern, scheuen und dann kann man mit umgeschnalltem kind einfach nicht richtig reagieren usw.. und wenn man als erwachsener mal einen etwas unsanften schubs mit so nem pferdekopf abbekommt ist das einfach was ganz anderes, als bei nem baby...
    dann lieber alleine mit dem pferd los und das baby beim papa oder so lassen...

    Da schließ ich mich in jedem Fall an.
    Mein Pferd ist sehr gut "bodengearbeit" aber auch mir war das zu gefährlich.

  7. #7
    -Anders- ist offline hat es geschafft...
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    5.462

    Standard Re: Mit Manduca in den Reitstall?!

    Zitat Zitat von bibi77 Beitrag anzeigen
    Mir würde dazu einfallen, ihn in Rucksack auf den Rücken zu binden, aber ich denke, dass wirst Du Dir noch nicht zutrauen. In jedem Fall ist die Manduca für dieses zarte Alter wg. der Überspreizung des Kindes NOCH nicht geeignet, egal ob vorne oder hinten. Du solltest sie wenn dann abbinden. Ich würde - nach dem Abbinden - die eingerollte Kopfabdeckung als Staubfänger missbrauchen und ansonsten viell. eine Mullwindel über Dein Kind hängen. Sobald Dein Kleiner dann nach hinten kann, sprich seine 8 oder mehr Kilo hat, würde ich das auch tun. Eigentl. würde ich Dir aber in jedem Fall noch zu einer TB raten, weil der einfache Rucksack sicher auch ne gute Möglichkeit wäre und die Wickelkreuztrage für Neugeborene eigentl. optimaler wäre als ne abgebundene Manduca. Hier ne Liste mit TBs. Trageberatung/Liste

    Ansonsten müsstest Du nat. die Fragen von Schmetterling für Dich beantworten. Notfalls kann ja auch der Papa mit abgebundener Manduca in der Nähe sein wg. Stillen etc.
    Sorry, wenn ich hier reinsenfe, aber wie kommst Du auf die Idee ein 5 Wochen altes Kind auf den Rücken binden zu wollen? Ein Kind ohne Kopfkontrolle hat auf dem Rücken nichts zu suchen.

    Und was soll das mit der Manduca? Es gibt doch den Neugeboreneneinsatz, da wird nichts überspreizt. Es gibt eine Phase da sind sie für den Neugeboreneinsatz zu groß aber noch um die Manduca ohne zu benutzen, da könnte überspreizt werden und da sollte man abbinden, aber mit 5 Wochen sollte das noch nicht der Fall sein.

    @Jonah22: Wie nah Du an Dein Pferd rangehst und ob Du evtl. mit ihm spazieren gehst musst Du selbst entscheiden, Du kennst Dein Pferd am besten und weißt wie gut es erzogen ist und welches Temperament es hat.
    03/2010 und 01/2014

  8. #8
    Avatar von SteffyR
    SteffyR ist offline lost in wonderland
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    6.127

    Standard Re: Mit Manduca in den Reitstall?!

    Hallo?!?!?!!! Geht alles, wenn bei deinem Neugeborenen der Kopf gestützt wird?!?!?! warum sollte das nicht gehen????

    Manduca: Ja. ABER - der Rücken wird plattgedrückt, es kann sich kein rundrücken ausbilden. Das gelbe vom Ei ist das für ein Neugeborenes nicht


    Zitat Zitat von -Anders- Beitrag anzeigen
    Sorry, wenn ich hier reinsenfe, aber wie kommst Du auf die Idee ein 5 Wochen altes Kind auf den Rücken binden zu wollen? Ein Kind ohne Kopfkontrolle hat auf dem Rücken nichts zu suchen.

    Und was soll das mit der Manduca? Es gibt doch den Neugeboreneneinsatz, da wird nichts überspreizt. Es gibt eine Phase da sind sie für den Neugeboreneinsatz zu groß aber noch um die Manduca ohne zu benutzen, da könnte überspreizt werden und da sollte man abbinden, aber mit 5 Wochen sollte das noch nicht der Fall sein.

    @Jonah22: Wie nah Du an Dein Pferd rangehst und ob Du evtl. mit ihm spazieren gehst musst Du selbst entscheiden, Du kennst Dein Pferd am besten und weißt wie gut es erzogen ist und welches Temperament es hat.
    http://lb5f.lilypie.com/3Im4p1.png
    http://lbdf.lilypie.com/kSBdp2.png


    Meine Besten: Muffirella und Schneewante!!!

  9. #9
    bibi77 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    7.077

    Standard Re: Mit Manduca in den Reitstall?!

    Zitat Zitat von -Anders- Beitrag anzeigen
    Sorry, wenn ich hier reinsenfe, aber wie kommst Du auf die Idee ein 5 Wochen altes Kind auf den Rücken binden zu wollen? Ein Kind ohne Kopfkontrolle hat auf dem Rücken nichts zu suchen.

    Und was soll das mit der Manduca? Es gibt doch den Neugeboreneneinsatz, da wird nichts überspreizt. Es gibt eine Phase da sind sie für den Neugeboreneinsatz zu groß aber noch um die Manduca ohne zu benutzen, da könnte überspreizt werden und da sollte man abbinden, aber mit 5 Wochen sollte das noch nicht der Fall sein.

    @Jonah22: Wie nah Du an Dein Pferd rangehst und ob Du evtl. mit ihm spazieren gehst musst Du selbst entscheiden, Du kennst Dein Pferd am besten und weißt wie gut es erzogen ist und welches Temperament es hat.


    Das hattest Du wohl nicht gelesen, oder?

    Zitat Zitat von bibi77 Beitrag anzeigen
    Sobald Dein Kleiner dann nach hinten kann, sprich seine 8 oder mehr Kilo hat, würde ich das auch tun. Eigentl. würde ich Dir aber in jedem Fall noch zu einer TB raten, weil der einfache Rucksack sicher auch ne gute Möglichkeit wäre... usw.
    Der NG-Einsatz der Manduca taugt nicht!!! Deswegen ist für kleine Babys ein Abbinden der Manduca am besten um ein überspreizen zu vermeiden. Vielleicht war die Aussage "ob vorne oder hinten" etwas irreführend, aber es ist für mich ganz klar, dass Babys oft vorne getragen werden und max. im einfachen Rucksack auf den Rücken kommen können. Der einfache Rucksack IST im übrigen geeignet für Neugeborene!!!

    Später bei mehr Gewicht wechseln Babys ja oft in THs nach hinten auf den Rücken und das hab ich auch zum Ausdruck gebracht, denke ich. Viele Eltern trauen sich eben nicht zu ein TT auf den Rücken zu binden und auch das kann ich respektieren, daher auch die genannten "Möglichkeiten" !!!

    Im übrigen schliesse ich mich SteffyR an, dass die Manduca für ein Neugeborenes NICHT die beste TH oder Möglichkeit des Transports ist. Aber die TE hat sie nunmal und ich weiss nicht, ob sie sich wegen der besseren Eignung nun noch ein TT anschaffen wird.
    Geändert von bibi77 (07.03.2012 um 15:34 Uhr)
    GLG Bianca

    Mungo-Jerrie mit Larissa und Milena an der Hand!
    Momo73 mit Joel an der Hand und Emily auf dem Arm!

    http://lbyf.lilypie.com/BZFtp2.png

    http://lbyf.lilypie.com/DQVtp2.png


    http://lb1m.lilypie.com/Lb5Hp1.png

  10. #10
    -Anders- ist offline hat es geschafft...
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    5.462

    Standard Re: Mit Manduca in den Reitstall?!

    Zitat Zitat von bibi77 Beitrag anzeigen
    Das hattest Du wohl nicht gelesen, oder?
    Doch hatte ich wohl, jedoch hast Du gleich mit auf den Rücken binden angefangen, daher ging ich davon aus, dass Du das für das Neugeborene direkt meintest.

    Der NG-Einsatz der Manduca taugt nicht!!! Deswegen ist für kleine Babys ein Abbinden der Manduca am besten um ein überspreizen zu vermeiden. Vielleicht war die Aussage "ob vorne oder hinten" etwas irreführend, aber es ist für mich ganz klar, dass Babys oft vorne getragen werden und max. im einfachen Rucksack auf den Rücken kommen können. Der einfache Rucksack IST im übrigen geeignet für Neugeborene!!!

    Später bei mehr Gewicht wechseln Babys ja oft in THs nach hinten auf den Rücken und das hab ich auch zum Ausdruck gebracht, denke ich. Viele Eltern trauen sich eben nicht zu ein TT auf den Rücken zu binden und auch das kann ich respektieren, daher auch die genannten "Möglichkeiten" !!!

    Im übrigen schliesse ich mich SteffyR an, dass die Manduca für ein Neugeborenes NICHT die beste TH oder Möglichkeit des Transports ist. Aber die TE hat sie nunmal und ich weiss nicht, ob sie sich wegen der besseren Eignung nun noch ein TT anschaffen wird.
    Ganz ehrlich fand ich Deinen Post sehr verwirrend, mit den ergänzenden Infos aus den letzten beiden Posts wird es etwas klarer, jedoch würde mich interessieren warum die Manduca für Neugeborene mit dem Einsatz so schlecht ist und welche Komforttrage für ein Neugeborenes denn zu empfehlen wäre. Ich persönlich hätte nämlich auf dem vermutlich schmutzigen, z.Zt. evtl. leicht matschigen Parkplatz eines Reitstalls definitiv keine Lust mein Neugeborenes auf den Rücken zu binden.
    03/2010 und 01/2014

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •