Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: WxT bei größeren Babies

  1. #1
    Mupfeline ist offline Me, MiniMe & MiniMiniMe

    User Info Menu

    Standard WxT bei größeren Babies

    Meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt und hat langsam aber sicher keine Lust mehr, die Arme in der Wickelkreuztrage im Tuch eingeschnürt zu bekommen. Nun hab ich heut mal probiert, die Arme rauszulassen, aber so richtig komm ich da nicht zurande.
    Muss ich das Tuch anfangs wie gewohnt bis in den Nacken ziehen, alles straffen und später runterschieben? Oder wird die Tuchbahn von vornherein nur bis in die Achseln gezogen? Aber wie stütze ich dann ihren Kopf, wenn sie einschläft?
    Außerdem fehlt beim Auffächern der Längsbahnen am Ende plötzlich die Spannung der Innen(Kopf)kante. So beim straffen ist immer alles fest, aber beim Fächern schlabberts auf einmal. Was mache ich da falsch?

    Oder ist für freie Arme die doppelte Kreuztrage eh geeigneter?

    Ich bin etwas ratlos und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen :)
    mit MiniMe an der Hand (10/11) und MiniMiniMe im Bauch (04/16)

    http://global.thebump.com/tickers/tt1ca7f9.aspx

  2. #2
    bibi77 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Blinzeln Re: WxT bei größeren Babies

    Zitat Zitat von Mupfeline Beitrag anzeigen
    Meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt und hat langsam aber sicher keine Lust mehr, die Arme in der Wickelkreuztrage im Tuch eingeschnürt zu bekommen. Nun hab ich heut mal probiert, die Arme rauszulassen, aber so richtig komm ich da nicht zurande.
    Muss ich das Tuch anfangs wie gewohnt bis in den Nacken ziehen, alles straffen und später runterschieben? Oder wird die Tuchbahn von vornherein nur bis in die Achseln gezogen? Aber wie stütze ich dann ihren Kopf, wenn sie einschläft?
    Außerdem fehlt beim Auffächern der Längsbahnen am Ende plötzlich die Spannung der Innen(Kopf)kante. So beim straffen ist immer alles fest, aber beim Fächern schlabberts auf einmal. Was mache ich da falsch?

    Oder ist für freie Arme die doppelte Kreuztrage eh geeigneter?

    Ich bin etwas ratlos und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen :)
    Möchtest Du wirkl. noch in WXT tragen weils bequem ist oder käme auch etwas anderes in Frage für Euch? Ich würde ein etwas älteres Baby wie Deines eher auf den Rücken packen. Du fächerst die Bahnen auf zum Schluss, oder? Das wird aus diversen Gründen eigentl. nicht mehr empfohlen. Ich würde Deine Maus reinsetzen und bis zu den Achseln hochziehen und fertig binden. Später könntest Du dann die Tuchbahn hochklappen und ggf. ein Molton-Tuch o.ä. als Nackenstütze reingeben (das Einrollen des Molton-Tuches nimmt Dir normalerweise auch einen Grossteil des überflüssigen Materials weg). Ansonsten wenns immer noch nicht klappt, nochmal kurz nachziehen und neu knoten... Bei Interesse am Rucksack entweder ne TB Trageberatung/Liste machen oder so anfangen Tragetuch Anleitung Rückentrage Beuteln - YouTube und dann so weitermachen. Einfacher Rucksack - YouTube. TB wäre aber vorzuziehen.
    GLG Bianca

    Mungo-Jerrie mit Larissa und Milena an der Hand!
    Momo73 mit Joel an der Hand und Emily auf dem Arm!

    http://lbyf.lilypie.com/BZFtp2.png

    http://lbyf.lilypie.com/DQVtp2.png


    http://lb1m.lilypie.com/Lb5Hp1.png

  3. #3
    Marigold Gast

    Standard Re: WxT bei größeren Babies

    Zitat Zitat von Mupfeline Beitrag anzeigen
    Meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt und hat langsam aber sicher keine Lust mehr, die Arme in der Wickelkreuztrage im Tuch eingeschnürt zu bekommen. Nun hab ich heut mal probiert, die Arme rauszulassen, aber so richtig komm ich da nicht zurande.
    Muss ich das Tuch anfangs wie gewohnt bis in den Nacken ziehen, alles straffen und später runterschieben? Oder wird die Tuchbahn von vornherein nur bis in die Achseln gezogen? Aber wie stütze ich dann ihren Kopf, wenn sie einschläft?
    Außerdem fehlt beim Auffächern der Längsbahnen am Ende plötzlich die Spannung der Innen(Kopf)kante. So beim straffen ist immer alles fest, aber beim Fächern schlabberts auf einmal. Was mache ich da falsch?

    Oder ist für freie Arme die doppelte Kreuztrage eh geeigneter?

    Ich bin etwas ratlos und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen :)
    Ich trage auch noch im TT in der WxT. Tochter ist 15 Monate, geschätzt ca. 75cm bei 8kg. Die Arme haben wir aber schon lange draußen, schließlich will sie ja auf alles zeigen und angrabschen :D

    Ich binde tatsächlich erstmal die Arme mit ein, also ziehe das Tuch bis zur Kopfkante, dann wurstelt sie selbst aber die Arme gleich raus, so dass sie beim Festziehen der Tuchbahnen schon draußen sind und ich richtig schön straff ziehen kann. Wenn fertig gebunden ist, fächer ich die Bahnen über dem Po auf (in dem Alter ist sowieso kein runder Rücken mehr gegeben, weil sie sich ja in alle Richtungen reckt und streckt).
    Bevor sie frei sitzen konnte (also in dem Alter deiner Tochter) habe ich aber nicht aufgefächert, weil sie da im Tuch noch einen runden Rücken hatte.

    Das Einschlafproblem haben wir nicht mehr, da sie nur noch einmal am Tag einen längeren Mittagsschlaf hält und unterwegs nicht mehr schläft - ist ja alles viel zu spannend.
    Daheim pack ich sie mir im Ergo auf den Rücken, wenn sie einschlafen soll (dann kann ich sie besser ablegen, wenn sie dann schläft).

  4. #4
    Mupfeline ist offline Me, MiniMe & MiniMiniMe

    User Info Menu

    Standard Re: WxT bei größeren Babies

    Zitat Zitat von bibi77 Beitrag anzeigen
    Möchtest Du wirkl. noch in WXT tragen weils bequem ist oder käme auch etwas anderes in Frage für Euch? Ich würde ein etwas älteres Baby wie Deines eher auf den Rücken packen.
    Wenn sie schläft, fühlt sie sich vorm Bauch am wohlsten und ich seh sie dabei momentan lieber noch.
    Auf dem Rücken hatte ich sie bisher einmal in der Manduca und ansonsten warte ich gerade auf ein kürzeres Tuch für den Rucksack.


    Zitat Zitat von bibi77 Beitrag anzeigen
    Du fächerst die Bahnen auf zum Schluss, oder? Das wird aus diversen Gründen eigentl. nicht mehr empfohlen.
    Normal fächere ich nicht auf. Hatte nur gelesen, dass es stabiler ist, wenn die Arme rausschauen.


    Zitat Zitat von bibi77 Beitrag anzeigen
    Ich würde Deine Maus reinsetzen und bis zu den Achseln hochziehen und fertig binden. Später könntest Du dann die Tuchbahn hochklappen und ggf. ein Molton-Tuch o.ä. als Nackenstütze reingeben (das Einrollen des Molton-Tuches nimmt Dir normalerweise auch einen Grossteil des überflüssigen Materials weg). Ansonsten wenns immer noch nicht klappt, nochmal kurz nachziehen und neu knoten...
    Danke, das hilft mir weiter :)


    Zitat Zitat von bibi77 Beitrag anzeigen
    Bei Interesse am Rucksack entweder ne TB Trageberatung/Liste machen oder so anfangen Tragetuch Anleitung Rückentrage Beuteln - YouTube und dann so weitermachen. Einfacher Rucksack - YouTube. TB wäre aber vorzuziehen.
    Danke. Trageberatung zum Rucksack hatte ich schon - warte wie gesagt gerade auf ein kürzeres Tuch, da mir das mit dem langen zu wurschtelig ist.
    mit MiniMe an der Hand (10/11) und MiniMiniMe im Bauch (04/16)

    http://global.thebump.com/tickers/tt1ca7f9.aspx

  5. #5
    Mupfeline ist offline Me, MiniMe & MiniMiniMe

    User Info Menu

    Standard Re: WxT bei größeren Babies

    Zitat Zitat von Marigold Beitrag anzeigen
    Ich trage auch noch im TT in der WxT. Tochter ist 15 Monate, geschätzt ca. 75cm bei 8kg. Die Arme haben wir aber schon lange draußen, schließlich will sie ja auf alles zeigen und angrabschen :D
    Das ist der Grund, warum bei meiner jetzt auch die Arme raus sollen. Also nicht zeigen, aber zumindest an meinen Klamotten oder in meinem Gesicht rumfummeln. Und natürlich möchte sie gern schauen..


    Zitat Zitat von Marigold Beitrag anzeigen
    Ich binde tatsächlich erstmal die Arme mit ein, also ziehe das Tuch bis zur Kopfkante, dann wurstelt sie selbst aber die Arme gleich raus, so dass sie beim Festziehen der Tuchbahnen schon draußen sind und ich richtig schön straff ziehen kann. Wenn fertig gebunden ist, fächer ich die Bahnen über dem Po auf (in dem Alter ist sowieso kein runder Rücken mehr gegeben, weil sie sich ja in alle Richtungen reckt und streckt).
    So probier ich das morgen nochmal aus, danke.



    Zitat Zitat von Marigold Beitrag anzeigen
    Bevor sie frei sitzen konnte (also in dem Alter deiner Tochter) habe ich aber nicht aufgefächert, weil sie da im Tuch noch einen runden Rücken hatte.
    Wie mir scheint, sollte ich das Auffächern wohl wirklich noch lassen. Allerdings stemmt sie sich, wenn sie wach ist, schon ganz schön raus, so dass der Rücken kaum rund ist.. Erst im Schlafen sitzt sie "richtig" drin.
    Hat das Fächern also doch nichts mit der Stabilität zu tun?


    Zitat Zitat von Marigold Beitrag anzeigen
    Das Einschlafproblem haben wir nicht mehr, da sie nur noch einmal am Tag einen längeren Mittagsschlaf hält und unterwegs nicht mehr schläft - ist ja alles viel zu spannend.
    Daheim pack ich sie mir im Ergo auf den Rücken, wenn sie einschlafen soll (dann kann ich sie besser ablegen, wenn sie dann schläft).
    Wenn wir nicht allzu lange unterwegs sind oder sie nicht gerade eh schon todmüde ist, schläft sie unterwegs auch nicht mehr. Aber bei längeren Spaziergängen fallen eben doch noch recht regelmäßig die Augen zu. Das Schaukeln wirkt ein Glück noch :D
    mit MiniMe an der Hand (10/11) und MiniMiniMe im Bauch (04/16)

    http://global.thebump.com/tickers/tt1ca7f9.aspx

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •