Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
Like Tree3gefällt dies

Thema: Vergleich Manduca und Buzzidil

  1. #1
    Roroki ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Vergleich Manduca und Buzzidil

    Hallo!

    Ich hatte mich nach einigem Überlegen und Tipps aus dem Forum für einen Buzzidil für unsere jüngere Tochter (jetzt 3,5 Monate) entschieden. Wir haben Trageerfahrung mit Tragetuch, RingSling, Manduca und jetzt eben Buzzidil. Ich dachte, ich teile Euch mal meine Eindrücke vom Buzzidil, insbesondere im Vergleich zum Manduca mit.

    ++ die Tauglichkeit für junge Kinder mit
    ++ verstellbarem Steg (Abbinden des Manducas fand ich immer nervig und klappte auch nur mäßig gut)
    + Möglichkeit, die Schulterträger am Hüftgurt zu befestigen, um Druck auf den Babyrücken zu vermeiden
    + flexibles Rückenteil aus Tragetuchstoff
    + unendlich viele Einstellmöglichkeiten für die perfekte Passform
    + zahlreiche Designs (mehr und schicker als bei Manduca)

    -- das Festziehen/Einstellen der Schulterträger funktioniert im Tragezustand nicht!
    - die Anleitung ist kurz und teilweise verwirrend
    - kürzerer Hüftgurt (reicht aber selbst bei mir mit 48/50 noch)
    -keine Hüfttrageweise zumindest laut Anleitung, habe ich aber auch beim Manduca nie benutzt
    -nicht so gut waschbar (soll man möglichst selten und dann nur per Hand waschen


    Zusammenfassend wäre ich sehr zufrieden, bis auf das große Ärgernis, dass sich die Schulterträger nicht am Körper nachziehen lassen. Mein Mann und ich haben es ausführlich versucht und erst aufgehört, als es in den Nähten knackte, aber sich die Einstellung nicht änderte. Die Hoffnung bleibt, dass sich das nach einigen Wochen Eintragen verbessert (beim Manduca ging das von Anfang an problemlos). Im Video von Buzzidil geht es ja auch, wenn auch sichtlich mit viel Mühe. Im Sommer mit nur einer Trageperson wäre das weniger ein Problem, aber so sind wir dauernd am Verstellen (andere Person, mit/ohne Jacke) und gerade das Schnellmalanlegen, für das wir ihn gekauft haben, funktioniert nur bedingt. Schade.
    Zurückgeben möchte ich ihn aber trotzdem nicht, dafür ist er zu schön und zu praktisch für unsere Kleine. Der Neugeboreneneinsatz im Manduca ist da keine gangbare Alternative.
    inra_juni gefällt dies
    Lieben Gruss,
    Roroki

  2. #2
    platypussy ist offline Lactivist

    User Info Menu

    Standard Re: Vergleich Manduca und Buzzidil

    nicht am koerper verstellbar waere fuer mich das ausschlaggebende. das fand ich bei der manduca im vergleich zum ergo schon total nervig.

  3. #3
    Avatar von Tieni
    Tieni ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Vergleich Manduca und Buzzidil

    Also ich hab auch ein Buzzi und kann die Gurte gut verstellen, wenn´s Baby drinsitzt. Da kracht nix leichter geht´s allerdings, wenn man mit einer Hans den Babypo anhebt und dann zieht, so daß nicht so viel Last auf den Gurten ist.
    Roroki und o-8281 gefällt dies.
    mit Sohn 06/2008 und Söhnchen 10/2011

  4. #4
    Roroki ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Vergleich Manduca und Buzzidil

    Zitat Zitat von Tieni Beitrag anzeigen
    Also ich hab auch ein Buzzi und kann die Gurte gut verstellen, wenn´s Baby drinsitzt. Da kracht nix leichter geht´s allerdings, wenn man mit einer Hans den Babypo anhebt und dann zieht, so daß nicht so viel Last auf den Gurten ist.
    Danke, das wollte ich hören und gebe nicht auf. Ging es bei Dir von Anfang an? Ich habe den Eindruck, dass es jetzt (nicht am Körper) schon etwas leichtergängig ist. Ich werde mich bei Gelegenheit mal hinsetzen, einige Male hin und her verstellen und dann noch einmal schauen, ob es dann auch am Körper klappt. Das wäre nämlich echt besser...
    Lieben Gruss,
    Roroki

  5. #5
    Avatar von Gewitterkind
    Gewitterkind ist offline Immer gern hier.

    User Info Menu

    Standard Re: Vergleich Manduca und Buzzidil

    Zitat Zitat von platypussy Beitrag anzeigen
    nicht am koerper verstellbar waere fuer mich das ausschlaggebende. das fand ich bei der manduca im vergleich zum ergo schon total nervig.
    Hm. Wir hatten ja bei Nr. 2 eine Manduca und die hab ich mir immer erst eingestellt, wenn das Kind drin war. Ging genauso einfach wie beim Ergo.

  6. #6
    platypussy ist offline Lactivist

    User Info Menu

    Standard Re: Vergleich Manduca und Buzzidil

    Zitat Zitat von Gewitterkind Beitrag anzeigen
    Hm. Wir hatten ja bei Nr. 2 eine Manduca und die hab ich mir immer erst eingestellt, wenn das Kind drin war. Ging genauso einfach wie beim Ergo.
    fand ich garnicht. und der mann auch nicht, da haben wir das ding zurueckgeschickt und lieber nen 2. ergo gekauft ;-)

  7. #7
    Roroki ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Vergleich Manduca und Buzzidil

    Zitat Zitat von Gewitterkind Beitrag anzeigen
    Hm. Wir hatten ja bei Nr. 2 eine Manduca und die hab ich mir immer erst eingestellt, wenn das Kind drin war. Ging genauso einfach wie beim Ergo.
    Bei uns hat das bei der Manduca auch immer problemlos geklappt. Wir haben beide mit derselben getragen und immer am Körper eingestellt. Deshalb meine Enttäuschung, dass das beim Buzzidil (noch?) nicht klappt.
    Lieben Gruss,
    Roroki

  8. #8
    Avatar von Gewitterkind
    Gewitterkind ist offline Immer gern hier.

    User Info Menu

    Standard Re: Vergleich Manduca und Buzzidil

    Zitat Zitat von Roroki Beitrag anzeigen
    Bei uns hat das bei der Manduca auch immer problemlos geklappt. Wir haben beide mit derselben getragen und immer am Körper eingestellt. Deshalb meine Enttäuschung, dass das beim Buzzidil (noch?) nicht klappt.
    Ja, das ist echt ärgerlich. Geht das denn auch nicht, wenn das Kind nicht mit vollem Gewicht "drinhängt"? Dass also nicht so ein starker Zug auf den Gurten ist?

  9. #9
    Roroki ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Vergleich Manduca und Buzzidil

    Zitat Zitat von Gewitterkind Beitrag anzeigen
    Ja, das ist echt ärgerlich. Geht das denn auch nicht, wenn das Kind nicht mit vollem Gewicht "drinhängt"? Dass also nicht so ein starker Zug auf den Gurten ist?
    Anfänglich ging es selbst ohne Belastung (also vor dem Umbinden) nicht mit Ziehen, sondern nur mit "Durchtüdeln" (also Schritt-für-Schritt Lockern/Ziehen, falls es das klarer macht). Jetzt geht es zumindest ganz ohne Belastung. Daher habe ich Hoffnung, dass weiteres "Ausleiern" hilft.
    Lieben Gruss,
    Roroki

  10. #10
    Avatar von Tieni
    Tieni ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Vergleich Manduca und Buzzidil

    Zitat Zitat von Roroki Beitrag anzeigen
    Danke, das wollte ich hören und gebe nicht auf. Ging es bei Dir von Anfang an? Ich habe den Eindruck, dass es jetzt (nicht am Körper) schon etwas leichtergängig ist. Ich werde mich bei Gelegenheit mal hinsetzen, einige Male hin und her verstellen und dann noch einmal schauen, ob es dann auch am Körper klappt. Das wäre nämlich echt besser...
    Ja, habe allerdings etwas mit "Zugrichtung" und Baby-Anheben rumprobieren müssen. Wenn´s allerdings gar nicht besser wird, würd ich mal den Hersteller kontaktieren, ob sie jetzt vielleicht anderes Gurtband verwenden oder andere Schnallen, evtl liegt´s auch daran?
    mit Sohn 06/2008 und Söhnchen 10/2011

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •