Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Frage zum Storchenwiege Carrier

  1. #11
    MunchkinMommy Gast

    Standard Re: Frage zum Storchenwiege Carrier

    Ich schließe mich auch mit einer Frage an.. Haben grad einen Storchi zum Test da.

    Kling jetzt blöd aber: kann es sein, dass ich zu dünn dafür bin? Hab den Hüftgurt so eng wie möglich gemacht und er sitzt auf der Hüfte immer noch etwas locker. Oder soll das so sein???
    Die Manduca, die wir geliehen hatten, saß fest wie ein Gürtel...
    Hatte auch eigentlich vor noch den Rest der Babypfunde abzunehmen, dann wird das ja noch lockerer?!?

  2. #12
    kekseva ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zum Storchenwiege Carrier

    astrantia, mir ist noch eingefallen dass ich vergessen hatte dir zu schreiben dass ich die enden die vorne runterhängen einfach nach hinten nehme und am rücken nochmal verknote so gehen sie mir nicht im weg um :-)

    ich glaube schon, dass es sein kann dass du für den storchi zu dünn bist, MunchkinMummy.

  3. #13
    Avatar von Astrantia
    Astrantia ist offline ♡Mama♡

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zum Storchenwiege Carrier

    Hm, ich glaube dafür ist meine Hüfte nicht schmal genug. Bei mir reichen die Enden nicht um sie nochmals hinten zu verknoten. Aber ich könnte mal versuchen den Storchi weiter oben in der Taille zu tragen, vielleicht geht es dann.

    Schade, dass nicht noch mehr Antworten kamen, auch zu meinen Fotos! Vielleicht kann uns noch jemand helfen?
    Ich hab allerdings zwischenzeitlich nun auch noch den Bondolino getestet und finde den doch etwas besser im Moment. Aber bei dem habe ich das gleiche Problem wie beim Storchi, der Kleine meckert wenn er gucken will, weil ihm die Schulterpolster / -riemen oben die Sicht nehmen. Das hat ihm im Tragetuch besser gefallen. Und beim Bondolino hab ich jetzt etwas Angst, weil hinten nur Klettverschluss ist. Auch wenn ich gelesen habe, dass der wohl ganz gut halten soll? Bisschen Angst hab ich trotzdem dabei. Aber ist vielleicht auch angenehmer damit zu sitzen wie als wenn man einen Plastik-Schnappverschluss wie beim Storchi im Rücken hat. Aber zum Sitzen komm ich ja sowieso nicht, der Kleine will ja immer am liebsten, dass ich rumlaufe... Und ganz oft gestillt werden. Das ist aber nun auch praktischer, der Bondolino ist ruckzuck ab und wieder dran, schneller als das Tuch. Nur mit dem Gucken ist eben etwas blöd, da würde ich mir wünschen, dass es dafür eine Lösung gibt.
    mit dem kleinen Spatz (11/2012) an der Hand
    und der kleinen Schwester (12/2014)

  4. #14
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zum Storchenwiege Carrier

    Zitat Zitat von Astrantia Beitrag anzeigen
    Ich habe mir den Storchi auch bestellt, zum Testen. Deswegen würd ich mich gern mit meiner Frage, ob der bei mir richtig sitzt, hier anschließen. Hab auch Fotos gemacht:









    Den Steg habe ich angepasst, 15 cm habe ich zwischen den Kniekehlen gemessen. Und dann hab ich an der Seite noch das Rückenteil etwas kleiner gezogen. Unten der Hüftgurt passte schon so auf meine Hüfte wie er geliefert eingestellt war.
    Ich find den Stoff toll, fühlt sich schön leicht und robust an! Der Storchi lässt sich schneller und leichter binden als ein Tuch, das gefiel mir auch gleich. Ein kleines bisschen stören mich die runterhängenden verknoteten Enden vorne, aber kann ich mit leben. Eigentlich gefällt mir der Storchi nämlich sehr gut. Besser als beim Tuch finde ich, dass der Kleine darin weniger schwitzt, weil es an den Seite etwas offen und somit "besser belüftet" ist. Toll finde ich auch, dass es mir mir dem Storchi leichter fällt ihn tiefer zu binden und ich selbst im Sitzen keine Angst haben muss, dass mein Kinn seinen Kopf stößt wenn er so rumzappelt. Und als er geschlafen hat, wurde der Kopf wenn er seitlich lag am Hinterkopf auch etwas gestützt vom Schulterpolster, das gefiel mir auch gut.
    Nun meine Fragen.
    1. Der Kleine kann nicht so gut gucken wie beim Tuch, das schien ihn vorhin etwas gestört zu haben, bevor er nach etwas Gemecker eingeschlafen ist. Sitzt er zu tief dafür, kann man da was machen, dass er mehr sehen kann oder kommt das, wenn er älter und größer wird?
    2. Ist der Rücken rund genug? Kam mir etwas zu gerade vor.
    3. Mit der Zeit sind mir die Schulterpolster etwas zu dicht an den Hals gerutscht und haben etwas daran gescheuert. Wie kann ich das verhindern?
    4. Ist sonst alles richtig (Fotos)?
    Etwas störend und überflüssig finde ich oben diese zwei Plastikschnallen, ich weiß auch gar nicht wozu die gut sein sollen? Konnte ich der Anleitung auch nicht entnehmen. Und die Kapuze habe ich auch nicht ausprobiert, weil mir das so wie auf dem Foto schon gut genug gefiel, auch der Nacken wird schön gestützt.
    Den Bondolino habe ich auch noch hier zum Testen, aber ich glaube jetzt schon, dass mir der Storchi besser gefällt.
    Also von den Fotos her würde ich sagen, dass dein Kind ein bisschen höher sitzen könnte und vielleicht willst du mal probieren die Bänder unter seinen Beinen lang zu führen und nicht darüber? So habe ich immer getragen und hatte erstens das Gefühl, dass die Kleinen so etwas besser angehockt sitzen (vielleicht wird dann der Rücken auch noch etwas runder?) und keine Angst, dass zu viel Druck auf die Beine kommt.

    Die Plastikschnallen an den Trägern sind zum Befestigen der Kopfstütze- wenn du dir die mal anschaust findest du da die Gegenstücke zu den Schnallen.
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/62193.gif

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71060.gif

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  5. #15
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zum Storchenwiege Carrier

    Zitat Zitat von MunchkinMommy Beitrag anzeigen
    Ich schließe mich auch mit einer Frage an.. Haben grad einen Storchi zum Test da.

    Kling jetzt blöd aber: kann es sein, dass ich zu dünn dafür bin? Hab den Hüftgurt so eng wie möglich gemacht und er sitzt auf der Hüfte immer noch etwas locker. Oder soll das so sein???
    Die Manduca, die wir geliehen hatten, saß fest wie ein Gürtel...
    Hatte auch eigentlich vor noch den Rest der Babypfunde abzunehmen, dann wird das ja noch lockerer?!?
    Ja, der Storchi kann ab Größe 38 und schmaler am Hüftgurt zu weit sein. Wenn man eine Nähmaschine hat, kann man den Gurt kürzen, indem man einen Teil des geolsterten Teils einmal einschlägt und gestnäht, sodass der Gurt insgesamt kürzer wird.
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/62193.gif

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71060.gif

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  6. #16
    lila-laune ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zum Storchenwiege Carrier

    Zitat Zitat von MunchkinMommy Beitrag anzeigen
    Ich schließe mich auch mit einer Frage an.. Haben grad einen Storchi zum Test da.

    Kling jetzt blöd aber: kann es sein, dass ich zu dünn dafür bin? Hab den Hüftgurt so eng wie möglich gemacht und er sitzt auf der Hüfte immer noch etwas locker. Oder soll das so sein???
    Die Manduca, die wir geliehen hatten, saß fest wie ein Gürtel...
    Hatte auch eigentlich vor noch den Rest der Babypfunde abzunehmen, dann wird das ja noch lockerer?!?
    Kann sein, dass du zu dünn bist - ich war für den MySol zu dünn, mit dem Storchi ging es gerade aber so. Es wird aber besser, wenn die Stegbreite zunimmt, denn dann muss der Hüftgurt weiter gestellt werden. Wenn du jetzt aber mit Babypfunden schon das Problem hast, dass er zu groß ist, wird es vermutlich auch mit breiterem Steg, aber dafür weniger Speck ebenso sein. Ich hab mich auch bei einigen TH gefragt, für welche Maße die konzipiert sind... Z.B. fand ich auch den Bondolino viel zu "sperrig"/die Schultergurte zu klobig für meine schmalen Schultern. Aber genau deshalb empfehle ich immer eine Trageberatung, da kann man viel rumprobieren.
    Ach ja, ich trage immer noch am liebsten mit dem Tuch, das passt einfach immer!

  7. #17
    Avatar von Astrantia
    Astrantia ist offline ♡Mama♡

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zum Storchenwiege Carrier

    Zitat Zitat von LaSelly Beitrag anzeigen
    Also von den Fotos her würde ich sagen, dass dein Kind ein bisschen höher sitzen könnte und vielleicht willst du mal probieren die Bänder unter seinen Beinen lang zu führen und nicht darüber? So habe ich immer getragen und hatte erstens das Gefühl, dass die Kleinen so etwas besser angehockt sitzen (vielleicht wird dann der Rücken auch noch etwas runder?) und keine Angst, dass zu viel Druck auf die Beine kommt.

    Die Plastikschnallen an den Trägern sind zum Befestigen der Kopfstütze- wenn du dir die mal anschaust findest du da die Gegenstücke zu den Schnallen.
    Danke!
    Wir haben uns nun für den Bondolino entschieden, aber ich hab trotzdem nachdem ich deine Antwort gelesen habe, den Storchi nochmal schnell angelegt um es nochmal zu testen. Die Bänder habe ich auch unter die Beine genommen. Aber auch als ich den Kleinen weiter oben hatte, hat sich das nicht geändert, er konnte immer noch nicht drüber gucken. Und mir ist das auch zu dicht am Hals beim Storchi. Mein Eindruck ist, dass der Storchi sich eher für zierlichere Frauen eignet und mir deswegen der Bondolino vielleicht eher zusagt, weil ich hab zwar jetzt auch keine extrem breiten Schultern, aber da passt das für mich besser. Und für meinen Mann erst Recht. Der Kleine kann da auch besser drüber gucken, da ist irgendwie mehr Platz zwischen den Trägern.

    @kekseva
    Und übrigens, wenn ich ihn höher in die Taille binde, passt es bei mir auch so wie du geschrieben hast, dass ich die Enden von vorne nach hinten nehmen und dort nochmals verknoten kann, damit sie nicht vorne so rumhängen.
    mit dem kleinen Spatz (11/2012) an der Hand
    und der kleinen Schwester (12/2014)

  8. #18
    MunchkinMommy Gast

    Standard Re: Frage zum Storchenwiege Carrier

    Zitat Zitat von LaSelly Beitrag anzeigen
    Ja, der Storchi kann ab Größe 38 und schmaler am Hüftgurt zu weit sein. Wenn man eine Nähmaschine hat, kann man den Gurt kürzen, indem man einen Teil des geolsterten Teils einmal einschlägt und gestnäht, sodass der Gurt insgesamt kürzer wird.
    Zitat Zitat von lila-laune Beitrag anzeigen
    Kann sein, dass du zu dünn bist - ich war für den MySol zu dünn, mit dem Storchi ging es gerade aber so. Es wird aber besser, wenn die Stegbreite zunimmt, denn dann muss der Hüftgurt weiter gestellt werden. Wenn du jetzt aber mit Babypfunden schon das Problem hast, dass er zu groß ist, wird es vermutlich auch mit breiterem Steg, aber dafür weniger Speck ebenso sein. Ich hab mich auch bei einigen TH gefragt, für welche Maße die konzipiert sind... Z.B. fand ich auch den Bondolino viel zu "sperrig"/die Schultergurte zu klobig für meine schmalen Schultern. Aber genau deshalb empfehle ich immer eine Trageberatung, da kann man viel rumprobieren.
    Ach ja, ich trage immer noch am liebsten mit dem Tuch, das passt einfach immer!
    Schade :-(((
    Dann wirds wohl doch ne Manduca. Die klappt ja. Muss nur das abbinden üben - wenns denn noch nötig ist, er ist inzwischen ca 68cm groß.

  9. #19
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zum Storchenwiege Carrier

    Zitat Zitat von MunchkinMommy Beitrag anzeigen
    Schade :-(((
    Dann wirds wohl doch ne Manduca. Die klappt ja. Muss nur das abbinden üben - wenns denn noch nötig ist, er ist inzwischen ca 68cm groß.
    Die Manduca ist eigentlich erst ab Sitzalter richtig gut. Wie wäre es denn mit einem Mei Tai wie z.B. dem Mysol? Oder hast du mal den Bondolino probiert? Oder das Buzzidil. Am besten Mal ein Testpaket bestellen. Dann kannst du verschiedene Tragen ausprobieren und schauen, was dir besser liegt.
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/62193.gif

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71060.gif

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  10. #20
    MunchkinMommy Gast

    Standard Re: Frage zum Storchenwiege Carrier

    Zitat Zitat von LaSelly Beitrag anzeigen
    Die Manduca ist eigentlich erst ab Sitzalter richtig gut. Wie wäre es denn mit einem Mei Tai wie z.B. dem Mysol? Oder hast du mal den Bondolino probiert? Oder das Buzzidil. Am besten Mal ein Testpaket bestellen. Dann kannst du verschiedene Tragen ausprobieren und schauen, was dir besser liegt.
    MySol und Bondolino hab ich bei Bekannten getestet. Ersteres hab ich mich gar nicht mit wohl gefühlt und Bondolino sind mir die Träger ständig gerutscht.
    Buzzidil werd ich nochmal gucken aber Manduca wär sonst glaub auch schon okay, er richtet sich ständig auf und fängt grad mit sitzen (und versucht aufzustehen) an. Oder muss er so richtig gut und lang sicher sitzen können?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •