Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree3gefällt dies
  • 2 Post By CarrieCute
  • 1 Post By st.paula75

Thema: Welche Tragehilfe für Neugeborenes?

  1. #1
    Gast

    Standard Welche Tragehilfe für Neugeborenes?

    Hallo,

    welche Tragehilfe wird für Neugeborene empfohlen?
    Ich habe bereits eine Manduca, aber die ist ja erst für später geeignet. Bei meinem Sohn hatten wir am Anfang ein TT, das haben wir immer noch. Aber das Binden fand ich so schwer. Und jetzt wo es ja etwas schneller gehen sollte, fände ich eine Tragehilfe einfacher.
    Ich bin sehr schlank und nur 1,65m groß. Mein Sohn war recht groß und auch schwer, die Kleine scheint etwas leichter zu sein.
    Was könnt ihr mir empfehlen?

    LG

  2. #2
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    5.297

    Standard Re: Welche Tragehilfe für Neugeborenes?

    Da du schlank und zierlich bist wird die wohl der Storchenwiege Carrier nicht richtig passen. Ähnlich der Bondolino (wobei der eh noch nicht für die ganz Kleinen passt). Ich würde sagen: Mai Teis wie Mysol, Fräulein Hübsch usw..
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/62193.gif

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71060.gif

    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  3. #3
    Avatar von st.paula75
    st.paula75 ist offline komplett unvollständig
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    38.435

    Standard Re: Welche Tragehilfe für Neugeborenes?

    Der Storchenwiege KÖNNTE aber passen, es gibt auch ne Menge zierlicher Frauen, die damit sehr glücklich sind. Den würde ich auf jeden Fall auch versuchen. Außerdem ein Minibuzzidil, die gehen auch bei zarteren Neugeborenen ganz gut.
    @zara, gibt es bei dir vielleicht eine TB in der Nähe, die verschiedene TH hat und zeigen kann? Evtl. ginge auch eine emei, ist aber halt wieder mit viel Geschnalle verbunden. Ich würde jedenfalls nicht blind kaufen, sondern auf jeden Fall probieren. Und ich würde auch dem Tuch nochmal eine Chance geben, es ist ein Irrtum, dass die TH schneller geht. Mit ein bißchen Übung bist du mit dem Tuch genausoschnell. Vielleicht auch mal ein elastisches probieren (Moby, JPMBB), die kannst du ohne Baby vorbinden. Das Moby ist halt nicht so lang nutzbar, wenn das Baby schwerer wird, kann es zu nachgiebig werden. Das JPMBB ist SEHR lang. Kann man aber ggf. abschneiden.

    Lange Rede, kurzer Sinn: TB ergäbe wohl Sinn Alles Gute für den Endspurt und einen guten Start für euch.
    mit dem Kleeblatt 2009 - 2011 - 2013 - 2015
    Wingst und Lilofee


  4. #4
    unterm_Asphalt ist offline Legende
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    16.915

    Standard Re: Welche Tragehilfe für Neugeborenes?

    Zitat Zitat von zara81 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    welche Tragehilfe wird für Neugeborene empfohlen?
    Ich habe bereits eine Manduca, aber die ist ja erst für später geeignet. Bei meinem Sohn hatten wir am Anfang ein TT, das haben wir immer noch. Aber das Binden fand ich so schwer. Und jetzt wo es ja etwas schneller gehen sollte, fände ich eine Tragehilfe einfacher.
    Ich bin sehr schlank und nur 1,65m groß. Mein Sohn war recht groß und auch schwer, die Kleine scheint etwas leichter zu sein.
    Was könnt ihr mir empfehlen?

    LG
    Ich würde auch eine Trageberatung empfehlen und ggf denkst Du doch nochmal übers TT nach, das elastische kann man auch vorgebunden haben und dann geht es ganz schnell. Hatte ich am Anfang einige Wochen lang so.

    LG von u_A. mit
    S. *12/02 und J. *11/11 und G. *05/14

  5. #5
    Avatar von CarrieCute
    CarrieCute ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    8.298

    Standard Re: Welche Tragehilfe für Neugeborenes?

    hier könntest du Adressen finden. Oder schau explizit bei den Trageschulen Clauwi, Dresden, NRW, Hamburg. Eine gute Anleitung kann das Tuch binden zum Kinderspiel werden lassen und du bist genauso schnell wie mit fertiger Tragehilfe. Ich würde uach nach Mysol, Fräulein Hübsch Mini, Emei schauen. (und was ich noch so vergessen habe)
    Carrie

    http://lb3f.lilypie.com/oUTbp2.png

    www.embryotox.de infos über Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit

    www.rabeneltern.de und ja, wir sind Rabeneltern


    http://lmtf.lilypie.com/5xiOp1.png
    mit meiner RLBino Arwen1860

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Welche Tragehilfe für Neugeborenes?

    Danke ihr Lieben,

    also ich muss mal sehen ob ich das mit der Trageberatung noch schaffe, außerdem finde ich es schwer ohne Baby... oder? Also wenn man noch ss ist... evtl. dann eben mit der Kleinen.
    Das Moby hab ich mir auch schon angeschaut, weil ich das gefühl hatte, dass mein Didymos einfach selbst schon sehr schwer und irgendwie auch nicht so kuschelig ist.
    Zumindest für den Anfang, dann wäre ja die Manduca auch noch da, bzw das andere Tragetuch!
    LG

  7. #7
    Avatar von CarrieCute
    CarrieCute ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    8.298

    Standard Re: Welche Tragehilfe für Neugeborenes?

    Zitat Zitat von zara81 Beitrag anzeigen
    Danke ihr Lieben,

    also ich muss mal sehen ob ich das mit der Trageberatung noch schaffe, außerdem finde ich es schwer ohne Baby... oder? Also wenn man noch ss ist... evtl. dann eben mit der Kleinen.
    Das Moby hab ich mir auch schon angeschaut, weil ich das gefühl hatte, dass mein Didymos einfach selbst schon sehr schwer und irgendwie auch nicht so kuschelig ist.
    Zumindest für den Anfang, dann wäre ja die Manduca auch noch da, bzw das andere Tragetuch!
    LG
    Welches DD hast du denn? Nimm es mal mit ins Bett, mit aufs Sofa, nimms als Decke, so kannst du es normalerweise schön weich kuscheln.
    Beim Moby ist eben wie bei vielen (bis auf das JPMBB) die Krux, dass immer 3 Lagen überm Baby sein müssen und jetzt für den (hoffetnlich?) kommenden Sommer wirklich warm.
    Tragebaraterinnne kommen auch teils nach Hause. Schau doch mal, wer bei dir in der Nähe ist, was es für Angebote gibt. Es gibt Beraterinnen, die die Erstberatung in der Schwangerschaft machen und die Nachberatung für wenig Geld bzw umsonst, wenns Baby dann da ist. Aber da hilft nur informieren
    zara81 und steffi2684 gefällt dies.
    Carrie

    http://lb3f.lilypie.com/oUTbp2.png

    www.embryotox.de infos über Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit

    www.rabeneltern.de und ja, wir sind Rabeneltern


    http://lmtf.lilypie.com/5xiOp1.png
    mit meiner RLBino Arwen1860

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Welche Tragehilfe für Neugeborenes?

    Zitat Zitat von CarrieCute Beitrag anzeigen
    Welches DD hast du denn? Nimm es mal mit ins Bett, mit aufs Sofa, nimms als Decke, so kannst du es normalerweise schön weich kuscheln.
    Beim Moby ist eben wie bei vielen (bis auf das JPMBB) die Krux, dass immer 3 Lagen überm Baby sein müssen und jetzt für den (hoffetnlich?) kommenden Sommer wirklich warm.
    Tragebaraterinnne kommen auch teils nach Hause. Schau doch mal, wer bei dir in der Nähe ist, was es für Angebote gibt. Es gibt Beraterinnen, die die Erstberatung in der Schwangerschaft machen und die Nachberatung für wenig Geld bzw umsonst, wenns Baby dann da ist. Aber da hilft nur informieren
    Warum wird der JPMBB nicht so oft gebunden? Liegt das an der Verstärkung? Hab es nur auf den Fotos und Videos gesehen.
    Wo bestellt man die denn in D online oder schicken die auch aus F nach D?
    Ja ich hab schon geschaut und kenne die sogar noch, von unserem Stilltreff, also die Trageberaterin.
    Mein DD werde ich mal einkuscheln, vielleicht verstehen wir uns dann auch besser, wenn wir ein paar Nächte zusammen verbringen !
    DANKE!

  9. #9
    Avatar von st.paula75
    st.paula75 ist offline komplett unvollständig
    Registriert seit
    12.10.2009
    Beiträge
    38.435

    Standard Re: Welche Tragehilfe für Neugeborenes?

    Das JPMBB ist anders gewebt, als zB ein Moby. Es ist in drei Richtungen dehnbar, das verleiht ihm eine andere Elastizität. Ich benutze es privat immernoch, und auch immernoch gern. Allerdings ist der Einwand, dass es warm werden könnte, wenn der Sommer jetzt kommt, nicht von der Hand zu weisen, es ist schwerer als das Moby.
    Die anderen haben es ja schon gesagt, es gibt auch TB, die nach Hause kommen und eine Nachberatung, wenn dein Baby da ist, für wenig Geld machen oder sowieso Pakete aus Erstberatung während der Schwangerschaft und Beratung mit Baby anbieten. Ich würde auch versuchen, eine zu finden, die zu dir kommt. Am Ende ist das meist für alle Beteiligten entspannter.
    Es gibt das JPMBB auch in Deutschland online, der Hersteller verschickt aber, soweit ich weiß, auch für einen akzeptablen Versandpreis direkt aus F. Einfach mal googlen
    CarrieCute gefällt dies
    mit dem Kleeblatt 2009 - 2011 - 2013 - 2015
    Wingst und Lilofee


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •