Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree1gefällt dies

Thema: Buzzidil oder Huckepack?

  1. #1
    Nordwind82 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    1.664

    Standard Buzzidil oder Huckepack?

    Nachdem ich herausgefunden habe das ein Didytai mit viel Gewurschtel verbunden ist, suche ich einen Fullbuckle der uns möglichst lange begleiten soll. Eine der beiden Tragehilfen soll's definitiv werden.

    Töchterlein ist fast 2 Monate alt, 61cm groß und wiegt ca. 5,5kg. Ich bin 181cm/"kompakte" Figur, der tragewillige Papa 188cm/schlank.

    Und nun her mit euren Erfahrungen: Warum genau diese TH und keine andere? Was stimmt - Was nicht? Polsterung ist für mich an den relevanten Stellen von Bedeutung.
    * tief im Herzen (22.02.2012 - 9+5 SSW)

    und unser zweites

    * Unvergessen (31.07.2012 - 10+4 SSW)




    http://lbyf.lilypie.com/t6B1p2.png

    http://lb3f.lilypie.com/NXXpp2.png





    Doppelglückskurve

    http://www.smilies.4-user.de/include..._winke_020.gif http://www.mynfp.de/signature/show/8.../signature.png

  2. #2
    Avatar von Gewitterkind
    Gewitterkind ist offline Immer gern hier.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    4.785

    Standard Re: Buzzidil oder Huckepack?

    Zitat Zitat von Nordwind82 Beitrag anzeigen
    Nachdem ich herausgefunden habe das ein Didytai mit viel Gewurschtel verbunden ist, suche ich einen Fullbuckle der uns möglichst lange begleiten soll. Eine der beiden Tragehilfen soll's definitiv werden.

    Töchterlein ist fast 2 Monate alt, 61cm groß und wiegt ca. 5,5kg. Ich bin 181cm/"kompakte" Figur, der tragewillige Papa 188cm/schlank.

    Und nun her mit euren Erfahrungen: Warum genau diese TH und keine andere? Was stimmt - Was nicht? Polsterung ist für mich an den relevanten Stellen von Bedeutung.
    Ich würd's ausprobieren. Ein Buzzi kannst Du z.B. sehr praktisch mieten. Ob ein Huckepack irgendwo zum Testen angeboten wird, weiß ich nicht.
    Wie kommt's, dass Du Deine Wahl auf diese beiden THs beschränkst?
    Die JoNo von der MamaPapaFabrik soll auch nicht schlecht sein.

  3. #3
    Nordwind82 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    1.664

    Standard Re: Buzzidil oder Huckepack?

    Zitat Zitat von Gewitterkind Beitrag anzeigen
    Ich würd's ausprobieren. Ein Buzzi kannst Du z.B. sehr praktisch mieten. Ob ein Huckepack irgendwo zum Testen angeboten wird, weiß ich nicht.
    Wie kommt's, dass Du Deine Wahl auf diese beiden THs beschränkst?
    Die JoNo von der MamaPapaFabrik soll auch nicht schlecht sein.
    Ich habe mich quer durch verschiedene Trageforen gelesen und ordentlich gesiebt - eine Schnallentragehilfe soll's sein mit Tragetuchstoff, beim Buzzidil und Huckepack bin ich hängengeblieben.

    Den Huckepack Babysize kann ich zum Test ausleihen, leider nicht zusammen mit dem Buzzidil für einen Direktvergleich.

    Die JoNo gefällt mir nicht so gut. Zipfelkaputzen mag ich nur bei Finkid.
    * tief im Herzen (22.02.2012 - 9+5 SSW)

    und unser zweites

    * Unvergessen (31.07.2012 - 10+4 SSW)




    http://lbyf.lilypie.com/t6B1p2.png

    http://lb3f.lilypie.com/NXXpp2.png





    Doppelglückskurve

    http://www.smilies.4-user.de/include..._winke_020.gif http://www.mynfp.de/signature/show/8.../signature.png

  4. #4
    Avatar von anna_waffel
    anna_waffel ist offline nun sind wir schon sechs!
    Registriert seit
    12.05.2012
    Beiträge
    1.636

    Standard Re: Buzzidil oder Huckepack?

    Wir haben ein Buzzidil und sind immer noch total begeistert. Alle drei Mädels werden gerne drin getragen und ich finde auch alle 3 lassen sich trotz Gewichts- und Größenunterschiede gut tragen. Das normale Buzzidil fand ich allerdings erst ab 3-4 Monaten richtig passend. Die Babysize Version habe ich nicht getestet. Ich finde den Hüftgurt etwas zu groß für mich, allerdings habe ich auch einen recht schlanken Bauch. ich bin auch groß,182cm, und man kann alle Gurte auch gut an die Körpergröße anpassen.
    So richtige Nachteile habe ich bisher noch nicht wirklich entdeckt. Wobei, die Bänder zum festmachen der Kopfstütze finde ich nicht so 100%ig optimal, aber damit kann ich gut leben.

    Das war hier nur meine Meinung und auch nur fürs Buzzidil, denn den Huckepack kenne ich nicht und habe daher keinen Vergleich.
    o-8281 gefällt dies
    03.2010 erstes Mädchen
    05.2011 zweites Mädchen
    10.2012 drittes Mädchen

    07.2013 * für immer im Herzen
    06.2014 erster Junge
    08.2015 zweiter Junge

    Mit Munis gemeinsam in den Juni 2014

  5. #5
    Avatar von Gewitterkind
    Gewitterkind ist offline Immer gern hier.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    4.785

    Standard Re: Buzzidil oder Huckepack?

    Zitat Zitat von anna_waffel Beitrag anzeigen
    Wir haben ein Buzzidil und sind immer noch total begeistert. Alle drei Mädels werden gerne drin getragen und ich finde auch alle 3 lassen sich trotz Gewichts- und Größenunterschiede gut tragen. Das normale Buzzidil fand ich allerdings erst ab 3-4 Monaten richtig passend. Die Babysize Version habe ich nicht getestet. Ich finde den Hüftgurt etwas zu groß für mich, allerdings habe ich auch einen recht schlanken Bauch. ich bin auch groß,182cm, und man kann alle Gurte auch gut an die Körpergröße anpassen.
    So richtige Nachteile habe ich bisher noch nicht wirklich entdeckt. Wobei, die Bänder zum festmachen der Kopfstütze finde ich nicht so 100%ig optimal, aber damit kann ich gut leben.

    Das war hier nur meine Meinung und auch nur fürs Buzzidil, denn den Huckepack kenne ich nicht und habe daher keinen Vergleich.
    Hi,

    darf ich Dich mal etwas zum Buzzidil fragen? Wie stellst Du die Gurte ein, wenn Du hinten trägst? Ich bekomme das irgendwie nicht zufriedenstellend hin. Das Kind zieht mich immer total nach hinten, so dass mir nach kurzer Zeit der Nacken schmerzt.
    Der junge Mann wiegt bald 9 kg, und die Schulterträger sind am Hüftgurt befestigt.

  6. #6
    Avatar von o-8281
    o-8281 ist offline Ruhestörerin
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    2.087

    Standard Re: Buzzidil oder Huckepack?

    Zitat Zitat von Gewitterkind Beitrag anzeigen
    ... und die Schulterträger sind am Hüftgurt befestigt.
    Das mag ich auch nicht. Ich trage Kind 2 vorne mit Befestigung am Hüftgurt,hinten mit Befestigung an der Seite. (mir fehlt gerade der richige Ausdruck,aber ich denke,du weiß was ich meine)
    Ich bin nicht kompliziert,sondern eine Herausforderung !


    08/08
    06/12

  7. #7
    Avatar von o-8281
    o-8281 ist offline Ruhestörerin
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    2.087

    Standard Re: Buzzidil oder Huckepack?

    Zum Huckepack kann ich auch nix sagen,aber wir lieben auch den Buzzidil.
    Allerdings haben wir ihn erst mit etwa 7 Monaten angeschafft,deshalb kann ich zum Babysize nix sagen. Gucke mal bei tragzeit.de,da kann man viele Sachen auch mieten und man wird kompetent beraten.
    Ich bin nicht kompliziert,sondern eine Herausforderung !


    08/08
    06/12

  8. #8
    Avatar von steffi2684
    steffi2684 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    3.800

    Standard Re: Buzzidil oder Huckepack?

    Zitat Zitat von Gewitterkind Beitrag anzeigen
    Hi,

    darf ich Dich mal etwas zum Buzzidil fragen? Wie stellst Du die Gurte ein, wenn Du hinten trägst? Ich bekomme das irgendwie nicht zufriedenstellend hin. Das Kind zieht mich immer total nach hinten, so dass mir nach kurzer Zeit der Nacken schmerzt.
    Der junge Mann wiegt bald 9 kg, und die Schulterträger sind am Hüftgurt befestigt.
    Die Frage war zwar für anna_waffel, aber ich habe auch einen.

    Ich habe für die Rückentrageweise die Gurte nicht mehr an den Hüftgurt gemacht, da es mich gestört hat, dass der Hüftgurt dann über dem Oberbauch verlief. Ich finde das angenehmer.
    Ben
    ET: 30.08.2015
    Geburtstag: 15.08.2015

    Fynn
    ET: 25.10.2012
    Geburtstag: 30.10.2012

    L
    ET: 07.06.2009
    Geburtstag: 03.06.2009

    http://lb2f.lilypie.com/OW3dp2.png
    http://lb5f.lilypie.com/XPpUp1.png
    http://lbyf.lilypie.com/ALuzp2.png

  9. #9
    Avatar von eneib
    eneib ist offline unperfekte zweifachmama
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    1.331

    Standard Re: Buzzidil oder Huckepack?

    ich trage mit einem huckepack XL, allerdings halfbuckle.

    für mich sind weder buzzidil als auch huckepack in der fullbuckle-version geeignet. zum einen, weil ich mit 1,60m und kleidergröße 34/36 zu klein und schmal für die träger bin (beim buzzidil war selbst der hüftgurt grenzwertig und eigentlich zu weit), zum anderen weil mir zu viele schnallen daran sind.
    daher habe ich mich zum tragen meiner damals 2 1/2 jährigen und jetzt 3 jährigen für den halfbuckle entschieden und die entscheidung nie bereut!

    sowohl buzzi als auch huckepack haben in der fullbuckle-version so viele einstellmöglichkeiten dass es mir persönlich zu kompliziert ist. das ist der nachteil wenn man versucht die "eierlegendewollmilchsau" herzustellen.

    ich habe erst mit tuch getragen, dann irgendwann mit ergo bzw. ergo performance - einfach toll, weil sehr sehr einfach und schnell in der einstellung.
    vielleicht wären jetzt ein mysol von girasol oder ein carrier von storchenwiege was für dich?
    eneib
    meine liebe bino ist Septermberkind

    http://lpmf.lilypie.com/vyIdp2.png

    http://lpmf.lilypie.com/Yzlxp2.png

    Gute Erziehung besteht darin, das man verbirgt, wieviel man von sich selber hält und wie wenig von den anderen.
    [Jean Cocteau]


  10. #10
    Nicki-s ist offline newbie
    Registriert seit
    11.08.2013
    Beiträge
    38

    Standard Re: Buzzidil oder Huckepack?

    Hallöle,
    wir hatten uns einen Buzzidil bei Tragzeit geliehen, haben ihn aber wieder zurückgegeben, weil der Buzzidil im Schulterbereich nicht hoch genug war (oder unsere Kleine hat einen sehr langen Oberkörper, was ich aber nicht unbedingt glaube, denn von den Anziehsachen wäre uns das sonst sicherlich mal aufgefallen).
    Wir haben uns dann doch gegen den Buzzidil entschieden, weil die Stoffkante bei ihr etwas höher als in Achselhöhe über den Rücken verlief, was für sie unbequem war. Sie machte dadurch permanent den Arm raus und hing dann halb draußen und halb drinnen. Ich hatte dann noch probiert, sie mit der "Kopfstütze" besser abzustützen, aber das war auch nicht so gut.
    Wir hatten parallel noch eine Manduca zum Probieren da und im Vergleich ist das Rückenteil der Manduca bei geöffnetem Reißverschluss tatsächlich ein ganzes Stück länger und passte bei ihr viel besser.
    Viele Grüße
    Nicki

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •