Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Lafuma Rückentrage

  1. #1
    Meggi Gast

    Standard Lafuma Rückentrage

    Hallo,

    ich bin glücklicher Marsupiträger und habe bereits mit einem Ergo oder Yamo als Fortsetzung geliebäugelt.

    Wegen Haltungsproblemen meiner Maus gehen wir regelmässig zur Krankengymnastik und die Therapeutin meinte da zu mir, dass es wichtig wäre beim Tragen den Rücken zu stützen.
    Sie empfahl mir die Lafuma Rückentrage.

    Hier sieht man ein Bild:
    http://cgi.ebay.ch/leichte-Baby-Kind...QQcmdZViewItem


    Ist die jetzt soviel anders als der Ergo?
    Und ist an der Aussage was dran oder ist es Quatsch?

  2. #2
    Avatar von Sabsii
    Sabsii ist offline Familienmanagerin

    User Info Menu

    Standard Re: Lafuma Rückentrage

    Hallo!

    Wie alt ist denn Deine Maus?

    Lafuma stellt ja hauptsächlich Outdoorequiment her und ich muss sagen, dass ich diesen Babycarrier nur mal gesehen habe und er wahnsinnig groß und unbequem ausgesehen hat!!

    Wenn deine Kleine Rückenprobleme hat und auf den Rücken besonderer Wert gelegt werden muss, dann kann ich dir aber auch den Beco empfehlen!

    Werd mich gleich mal über diesen Lafuma schlau machen!
    Sabsi mit der "Kleinen Hexe" Nele (08/06)
    http://foto.arcor-online.net/palb/al...3333646538.jpg
    Ich kann auch anders!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. #3
    Meggi Gast

    Standard Re: Lafuma Rückentrage

    Zitat Zitat von Sabsii Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Wie alt ist denn Deine Maus?

    Lafuma stellt ja hauptsächlich Outdoorequiment her und ich muss sagen, dass ich diesen Babycarrier nur mal gesehen habe und er wahnsinnig groß und unbequem ausgesehen hat!!

    Wenn deine Kleine Rückenprobleme hat und auf den Rücken besonderer Wert gelegt werden muss, dann kann ich dir aber auch den Beco empfehlen!

    Werd mich gleich mal über diesen Lafuma schlau machen!

    Hallo Sabsii,

    meine Maus ist jetzt 6 Monate und wird auch noch ein ganzes Weilchen gut in den Marsupi passen. Sie hats nicht so eilig mit dem Wachsen! :D
    Rückenprobleme hat sie eigentlich nicht, nur eine Schwäche in Bauchlage. Sprich, Madam ist zu faul, den Kopf richtig zu halten, da das ja anstrengend ist. :p Also gymnasten wir fleissig, um die Rückenmuskulatur aufzubauen, damit der Kopf nicht mehr so wackelt.

    Die Gymnastiktante war so begeistert, weil das Ding wohl eine feste Rückenseite hat und das Kind damit einen geraden Rücken machen muss unterwegs. Sie hat ihn selbst benutzt. (Was ja nix heißen muss! )

    Der Ergo ist aber weich, glaub ich. Also ein runder Rücken.
    Ich hätte schon lieber den, auch weil ich am häufigsten eigentlich in der Stadt trage und viel zu faul zum wandern bin. :blush:
    Geändert von Meggi (25.07.2007 um 17:49 Uhr)

  4. #4
    NoFear ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lafuma Rückentrage

    Hallo,
    ich hab die Lafuma Trage letztens im 2nd-Hand-Shop in der Hand gehabt. Im Gegensatz zu vielen anderen Outdoor-Tragen hat sie kein Gestänge, ist aber im Rücken wirklich ganz gerade (relativ fester Kunststoff). Leicht ist sie wirklich. Ich hab sie nicht gekauft, da sie doch recht unbequem ausgesehen hat.

    LG Verena
    LG von NoFear

  5. #5
    Avatar von Sabsii
    Sabsii ist offline Familienmanagerin

    User Info Menu

    Standard Re: Lafuma Rückentrage

    Hallo Meggi!

    Ich habe meine Kolleginnen gefragt und die sind der gleichen Meinung wie ich, dass gerade diese sehr sehr gerade Rückenlehne einfach das Problem ist!

    Die Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule verläuft in drei Schritten und dauert ungefähr ein Jahr.

    Wenn das Kind geboren wird, befindet es sich in der sogenannten Totalkyphose. Die Wirbelsäule des Kindes ist noch gekrümmt wie im Mutterleib, der Rücken des Kindes schaut rund aus.

    Die erste Streckung beginnt mit ca. 6 Wochen, wenn das Kind in Bauchlage den Kopf heben und für ca. 3 Sekunden halten kann und endet ca. im 4. Lebensmonat, wenn das Kind in den sicheren „Unterarmstütz“ geht und über einen Zeitraum von mindestens einer Minute den Kopf aufrecht hält. Man nennt diese Streckung Halslordose. Dabei strecken sich die 7 Halswirbel nach vorn und oben.

    Die nächste Stufe ist die Streckung der Brustwirbelsäule, genannt Brustkyphose. Die 12 Brustwirbel strecken sich nach oben und hinten. Abgeschlossen ist diese Streckung, wenn das Kind selbständig sitzen kann. Dies ist selten vor dem 7. Lebensmonat, eher um den 8. oder 9. Lebensmonat der Fall. Zu diesem Zeitpunkt ist das Kind im wachen Zustand in der Lage sehr aufrecht zu sitzen. Jedoch wenn es einschläft erschlaffen die Muskeln und der Rücken wird wieder rund. Nun muss das Kind, wenn es sich jetzt im Tragetuch oder einer Tragehilfe befindet, gut abgestützt werden.

    Die dritte Streckung ist die Lendenlordose, wenn die 6 Lendenwirbel sich aufrichten. Das Kind wird sich an Tischen und Stühlen hochziehen und das Laufen üben. Sobald es selbständig laufen kann, ist diese Streckung abgeschlossen und das Kind hat die für den Menschen typische Wirbelsäule in S-Form.

    Und gerade deshalb finde ich, ist diese Rückentrage nicht zu empfehlen, da die WS durch die gerade Rückenlehne gestreckt wird und dazu noch total unbequem und sperrig aussieht!

    Und wie kommt man dann in dem Ding in die öffentlichen Verkehrsmittel oder Kaufhäuser?

    Also für das tägliche Leben ist dieses Teil bestimmt nix!
    Sabsi mit der "Kleinen Hexe" Nele (08/06)
    http://foto.arcor-online.net/palb/al...3333646538.jpg
    Ich kann auch anders!!!!!!!!!!!!!!!!

  6. #6
    Meggi Gast

    Standard Re: Lafuma Rückentrage

    Vielen lieben Dank für die vielen Infos, Sabsii! *knutsch*

    Jetzt weiß ich Bescheid und es wird auf jeden Fall ein beco oder ergo.

  7. #7
    Avatar von Sabsii
    Sabsii ist offline Familienmanagerin

    User Info Menu

    Standard Re: Lafuma Rückentrage

    Bitte, gern geschehen!

    Es ist wirklich wichtig, sich über die Dinge erst zu informieren!

    Wenn noch Fragen sind, jederzeit gerne wieder!
    Sabsi mit der "Kleinen Hexe" Nele (08/06)
    http://foto.arcor-online.net/palb/al...3333646538.jpg
    Ich kann auch anders!!!!!!!!!!!!!!!!

  8. #8
    NoFear ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lafuma Rückentrage

    Frage:
    Könnte / dürfte man dann ein Kind, das schon laufen kann, in solch einer Trage mit geradem Rückenteil transportieren?
    Die Trage ist übrigens nicht soo riesig, dass man nicht in Busse oder ähnlich reinkommt, aber das Argument mit der Haltung finde ich persönlich schwerwiegender..
    LG von NoFear

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •