Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Amelie06 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    18

    Standard Domaro Tragesitz; ab welchem Alter?

    Hallo zusammen!+
    Ich habe seit dem Wochenende einen Domaro Tragesitz geliehen bekommen zum testen.
    Man kann ihn ganz klein stellen, und er hat auch eine Stütze damit der Kopf nicht nach hinten weg schlagen kann. Ich hatte meinen Kleinen (12 Wochen) schon mal kurz rein gesetzt, aber den Eindruck dass es ihm unangenehm war, weil das Stück zwischen den Beinchen sehr breit ist, und er so gespreizt sass.
    Wer hat Erfahrungen mit so einem Sitz? Ab wann kann ich ihn da rein setzen?
    Nur zum Verständnis, es soll nichts sein um ihn stundenlang rum zu tragen (das braucht und will er nicht), sondern soll nur eine "Notlösung" sein, wenn ich beide Hände frei brauche, weil ich z.B. zu den Pferden muss, und er alleine im Laufstall unzufrieden ist.

  2. #2
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    26.893

    Standard Re: Domaro Tragesitz; ab welchem Alter?

    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  3. #3
    Amelie06 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    18

    Standard Re: Domaro Tragesitz; ab welchem Alter?

    Ja, der ist das

  4. #4
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    26.893

    Standard Re: Domaro Tragesitz; ab welchem Alter?

    Der ist ja Baugleich mit dem BabyBjörn soweit ich das sehen kann!
    Und davon kann man nur ABRATEN

    Hierzu von www.stillen-und-tragen.de (kopiert von sabii ich hoff sie is mir net böse)
    Warum kein BabyBjörn?

    Ein Baby kommt mit einem runden Rücken auf die Welt. Die Wirbelsäule befindet sich in der sogenannten Totalkyphose (Krümmung). Sie hat ein ganzes Jahr Zeit, sich zu strecken. Die Streckung ist abgeschlossen, wenn das Kind frei stehen kann und beginnt zu laufen.
    Die Streckung verläuft in drei Phasen, zuerst streckt sich die Halswirbelsäule. Das merkt man daran, dass das Kind den Kopf aus der Bauchlage abheben kann. Die zweite Phase betrifft die Brustwirbelsäule und dauert etwa bis das Kind sitzen kann. Und die dritte Streckung betrifft die Lendenwirbelsäule. Dann hat die WS die endgültige gestreckte S-Form.

    Das zweite Problem ist die Entwicklung der Hüfte und der Hüftgelenke. Beim richtigen Tragen nimmt das Kind die Anhock-Spreiz-Haltung ein, die Beinchen nach oben angewinkelt und breit gespreizt und am Körper des Trägers abgestützt. So entwickelt sich die Hüfte optimal.

    Wenn man das weiß, kann man daraus Anforderungen ableiten, wie eine Tragehilfe beschaffen sein muss.

    Bei einer Tragehilfe, bei der das Kind durch einen Steg zwischen den Beinen gehalten wird, ist eine Anhock-Spreiz-Haltung nicht möglich. Die Beinchen hängen senkrecht nach unten, das Kind hat keine Möglichkeit, seinen Körper abzustützen. Möglicherweise macht es den Versuch, wenn der Steg breit genug ist, einfach weil sein Körper anatomisch so vorgeformt ist, aber es wird abrutschen und dann doch hängen. (Stell dir mal vor, DU müsstest längere Zeit in dieser Haltung hängen, aua!)

    Zum Rundrücken: Die Tragehilfe muss so beschaffen sein, dass der RUNDE Rücken in jeder Phase seiner Entwicklung/Streckung gut abgestützt ist. Die Tragehilfe muss sich so cm für cm anpassen lassen, dass diese Stützung möglich ist, und zwar so, dass der Rücken rund sein kann, wenn er denn noch rund ist.
    Wenn das Kind im Babybjörn sitzt, ist sein Rücken doch schön gerade, stimmts`? Sieht doch richtig Klasse aus! *ggrrrr* Jeder Stoß, jeder Schritt der Trägerin überträgt sich direkt auf die gerade gedrückte WS des Kindes.

    Mit diesem Wissen kannst du nun selbst jede Tragehilfe beurteilen. Ich habe noch keine gesehen, die diese Anforderungen erfüllt, außer dem Tragetuch. Und auch damit muss man die Bindeweise so wählen, dass das Kind eben im Beutel hockt (und nicht durch irgendwas zwischen seinen Beinen getragen wird) und das Tuch Strähne für Strähne durch den Stoff nach- und festgezogen wird, damit der Rücken gut abgestützt ist.

    Mit dem Tragetuch und der richtigen Bindeweise kannst du dein Baby vom ersten Tag an tragen, ohne Bedenken!

    Noch was: ein Kind mit dem Gesicht nach vorn zu tragen ist in zweierlei Hinsicht ganz schlimm:
    Erstens hat das Kind keinerlei Rückzugsmöglichkeit. Wenn es müde wird, die Welt anzuschauen, kann es sich nicht an Mama kuscheln und wegschauen oder einschlafen.
    Zweitens ist das Kind verkehrt herum, was seinen Rücken betrifft. Statt rund sein zu dürfen, wird der Rücken ins Hohlkreuz gedrückt, toll.


    Gute Tragehilfen findest du unter www.babygerecht.de oder www.tragemaus.de


    ICH würd mein Kind nicht eine Sekunde da rein setzen! Nicht mal für den Notfall oder nur ganz kurz.

    In einer guten Tragehilfe kann man sein Kind auch länger tragen. Jannik hab ich am Anfang 8 Stunden tgl im Glückskäfer getragen. Schon ab der 2. Woche!

    Versuch lieber einen Marsupi oder Glückskäfer oder am besten ein Tuch über ebay zu bekommen.
    Geändert von Nic1978 (22.08.2007 um 12:07 Uhr)
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  5. #5
    Avatar von Sabsii
    Sabsii ist offline Familienmanagerin
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    1.548

    Standard Re: Domaro Tragesitz; ab welchem Alter?

    Hallo Nicole!

    Ich bin dir doch nicht böse!

    Finds gut, dass du den Text benutzt, denn er beantwortet eigentlich alle Fragen!

    Bin gerade dabei, mir auch nen Internetshop zu machen. Dauert aber noch ein bisschen und dann darfst du auch gerne meine Adresse nennen!
    Sabsi mit der "Kleinen Hexe" Nele (08/06)
    http://foto.arcor-online.net/palb/al...3333646538.jpg
    Ich kann auch anders!!!!!!!!!!!!!!!!

  6. #6
    Amelie06 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    18

    Standard Re: Domaro Tragesitz; ab welchem Alter?

    Mann, wenn ich den Kommentar so lese, dann muss ich mir ja wohl vorkommen wie eine Rabenmama! Ich stelle es mal ganz fresch zur Diskussion, ob man denn unbedingt sein Kind 8 Stunden am Tag mit sich rum tragen muss, oder ob man dabei nicht auch dessen eigene motorische und körperliche Entwicklung behindert wenn es eben nicht frei auf einer Krabbeldecke liegend mit Armen und Beinen strampeln und rudern kann??????
    Wenn Du das so krass siehst mit Wirbelsäulenverformungen und Stößen, dann darf ich mein Kind ja auch nicht auf dem Feldweg im Wagen (und erst recht nicht mit Buggy!) fahren, denn dessen Federung gleicht das ja auch nicht alles aus!
    Also ich habe gestern mal eine Stunde die Trage getestet, und wir haben sie für gut befunden. Der Kleine ist drinnen eingeschlafen, und ich konnte mich frei bewegen. Denke, dass er keinen körperlichen Schaden nimmt, wenn er ein oder zwei Mal die Woche für kurze Zeit drinnen sitzt!

  7. #7
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    26.893

    Standard Re: Domaro Tragesitz; ab welchem Alter?

    ob man denn unbedingt sein Kind 8 Stunden am Tag mit sich rum tragen muss,
    Ja wenn es nur schreit und wahnsinnige Schmerzen hat vor lauter Drei monats Koliken und sich beim tragen einfach entspannt und schlafen kann, was sons nicht möglich ist.

    Jede Mama sucht eben für sich und ihr Kind den besten Weg.

    Und gerade durch das Tragen wird die motorische und sensorische Entwicklung gefördert, ebenso die Muskulatur.
    Mein Sohn zog sich mit 7 monaten zum stehen und lief mit 8 Monaten mit festhalten um den Couchtisch, da kann man ja wohl kaum von motorischer Entwicklungsstörung reden.
    Er hat vom Tragen eine sehr kräftige Muskulatur bekommen, was mir meine KiA bestätigte

    Und man soll wirklich nicht mit einem Buggy mit wenig bis gar keiner Federung fahren wenn das Baby noch sehr klein ist, erst mit ca 1 Jahr
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  8. #8
    Gast

    Standard Re: Domaro Tragesitz; ab welchem Alter?

    Hallo Amelie,

    ja, so ist das hier. Ich habe den BabyBjörn auch benutzt. Nicht täglich, aber schon um zu kochen, oder mal Wäsche aufzuhängen, oder beim Einkaufen. Mache bitte nur nicht den Fehler und setze Deinen Kleinen mit dem Gesicht nach vorne rein. Das ist echt ungesund. Ich denke, sonst kann man mit den Teilen leben.

    Den Unterschied habe ich erst gemerkt, als ich mir einen Ergo zugelegt habe, aber dafür ist Dein Sohn noch zu klein. Maya hat dann erst gelernt, in der breiten Hüftspreize zu sitzen.

    Ich sehe das ähnlich wie Du, wenn es für kurze Zeit ist, geht so ein Tragegestell in Ordnung. Für länger würde ich es (nicht) mehr nehmen. Und ob man ein Kind 8 Stunden tragen muss????? Manche Kinder wollen einfach nur rumgeschleppt werden, ich habe auch so ein Exemplar.

    Liebe Grüße
    Susanne

    P.S. Kannst mir auch eine PN schicken, wenn Du mehr wissen möchtest.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Domaro Tragesitz; ab welchem Alter?

    Hallo Nicole,

    nix für ungut, Dein Sohn hat sich aber nicht mit 8 Monaten am Couchtisch hochgezogen, weil er nur getragen wurde. Er war eben so weit. In diesem Forum hört es sich immer so an, als ob nur Kinder, die im Tragetuch getragen werden gesunde, schnell entwickelte Kinder sind. Alles andere ist Teufelszeug, den Müttern wird kontinuierlich ein schlechtes Gewissen eingeredet. Mit solchen Threats werden die jungen Mütter doch komplett verunsichert. Mit was soll man denn ein Baby sonst rumfahren außer mit einem Buggy? Auf meinen wurde die Schale befestigt und das Teil hat ganz schön gerumpelt auf den Waldwegen.

    LG Susanne

  10. #10
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    26.893

    Standard Re: Domaro Tragesitz; ab welchem Alter?

    nein, natürlich nicht WEIL er getragen wurde, aber er hatte mit Sicherheit keine motorische Unterentwicklung vom Tragen, verstehst du wie ich meine?

    Mit was soll man denn ein Baby sonst rumfahren außer mit einem Buggy?
    Na mit einem guten Kinderwagen mit Federung
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •