Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Welche Tragehilfe zum Wandern?

  1. #1
    SteffiM Gast

    Standard Welche Tragehilfe zum Wandern?

    Hallo,

    mein Freund und ich wollen künftig öfters mit Sohnemann in den Bergen wandern gehen. Letztes Mal haben wir mein Tragetuch benutzt und Kilian auf Papas Rücken gebunden. Hat auch ganz gut gepasst, allerdings musste ich ihn zwischendurch zweimal zum Wickeln und zum Stillen abnehmen und dann lag das Tragetuch natürlich teilweise im Dreck und es war ein ziemliches Gewurschtel, bis es gepasst hat.

    Jetzt würde ich gerne für unterwegs eine geeignetere Tragehilfe besorgen, die sich einfach und schnell binden lässt, den Rücken (für Baby und den Träger ) schont und für längere Tragezeiten geeignet ist.

    Ich liebäugele ja schon eine Weile mit dem Ergo Baby Carrier, der hier ja auch öfters empfohlen wird. Sitzen kann Kilian zwar noch nicht, aber ansonsten hält er seinen Kopf schon recht sicher und das mit dem Sitzen wird ja vermutlich auch nicht mehr so lange dauern...

    Danke schonmal im Voraus für Eure Tipps!

  2. #2
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Tragehilfe zum Wandern?

    ICh würd sagen nehm den Ergo

    Frag mal majaleia die is mit dem Ergo schon stundenlang gewandert!
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  3. #3
    darkblondy Gast

    Standard Re: Welche Tragehilfe zum Wandern?

    Nimm am besten ne richtige Krakse.

    Die ist perfekt für solche Sachen.

    Kostet aber auch etwas mehr.
    Vorteile: dein kind ist gut geschützt, gibts mit Sonnendach und Regenschutz. Kann eng oder auch weiter gestellt werden.
    Auch mit zwei Jahren können die kids da noch rein. Unten hat es ein richtiges Gestell zum in den Dreck stellen. Oft sogar mit Wickeltäschchen.
    Papa´s Rücken wird durch breite Träger gut gestützt.
    Wir haben eine von VAUDE. In knalligem Rot.

    Also einfach perfekt, für lange Wandertouren.

    http://cgi.ebay.de/VAUDE-Swing-IV-Ki...QQcmdZViewItem

    lg jenny

  4. #4
    Avatar von Jaanu
    Jaanu ist offline + 38.500 Beiträge ;)

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Tragehilfe zum Wandern?

    jetzt schreiben hier all,nimm den ergo:D
    das kenn ich :D
    Ich fand den ergo nicht so toll, aber ich glaub schon,dass er ansich gut ist. Daskommt auf die individuellen Verhältnisse an.
    Ich würde den mal testen,gleich kaufen würd ich den aber nicht. wenn du einen kaufen willst, ich glaub Sappho2001 willevtl. einen verkaufen, genau weiß ich es aber nicht.

    Wir haben TT, Ergo und Kraxe getestet und die kraxe hat uns am besten gepasst, habe dazu auch ein Thema geschrieben musst du mal weiter unten gucvken.

    Allerdings ist deiner für ne kraxe noch viel zu klein. Ich persönlich würde, wenn ihr jetzt nur noch 2,3 mal geht, nichts kaufen und mir dann für nächste saison ne kraxe kaufen.

    Und jetzt noch das TT benutzen (bin eh TT fan)

    Wenn ihr jetzt wirklich noch viel gehen wollt,dann würde ich es mal mit dem ergo probieren und dann könnt ihr ja sehen,ob ihr nicht doch nächstes Jarh noch eine kraxe anschafft.

    "We are what we repeatedly do. Excellence then is not an act, but a habit." - Aristoteles


    06 10


  5. #5
    Texe28 Gast

    Standard Re: Welche Tragehilfe zum Wandern?

    Hallihallo!

    Bei uns hat sich die Frage gestellt: Ergo oder Kraxe?!

    Wir haben uns dann den Ergo angeschafft und ich bereue es kein bißchen:
    - der Ergo ist gleichzeitig auch wesentlich alltagstauglicher und kann handlich überall mit hingenommen werden
    - der Ergo ist sehr lange verwendbar (bis 4 Jahre glaub ich mind.)
    - der Ergo hat kaum Eigengewicht (ansonsten ein Kind bis 4 Jahre mit cirka 10-12kg in einer Kraxe mit ordentlichem Eigengewicht, na ja, das ist nicht jedermanns Sache)
    - viele Leute, die wir kennen, haben sich mal ne Kraxe für durchschnittlich 160-200€ gekauft und sie im Schnitt 10 Mal im Jahr benutzt!
    Da ist der Ergo mit seinen 85€ und flexibleren Einsatzmöglichkeiten für uns viel besser!

    Na ja, dass war halt unsere Argumentation, aber jeder muß das selbst für sich entscheiden und auf alle Fälle vorher ausgiebig testen!

    Viel Spaß dabei!

  6. #6
    Philomena ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Tragehilfe zum Wandern?

    Wir haben auch einen Ergo und prinzipiell sind wir sehr zufrieden und sind auch schon stundenlang damit gewandert.
    Den einzigen Nachteil, den ich sehe, ist der, dass Träger und Kind im Sommer wirklich nassgeschwitzt aus dem Ergo kommen. Ich weiß aber nicht, ob das bei einer Kraxe besser ist.
    Ansonsten sehe ich die Vorteile beim Ergo in der Größe, beim Flugurlaub passt er in den Koffer, bei Stadtteilfesten oder ähnlichem kann man ihn in eine Tasche packen und das Kind kann (später mal) zwischendurch laufen.
    Ich würde beides mal ausprobieren.

  7. #7
    SteffiM Gast

    Standard Re: Welche Tragehilfe zum Wandern?

    Danke für Eure Antworten!

    Ich werd den Ergo mal probieren, der wäre ja zum Einkaufen oder so auch nicht schlecht. Ich hab vorhin auf der Homepage gesehen, dass man den auch ausleihen kann zum testen. Das werd ich mal machen. Dann kann man ja immer noch entscheiden.

  8. #8
    Texe28 Gast

    Standard Re: Welche Tragehilfe zum Wandern?

    Oder bei www.tragemaus.de , dort kann man sich verschiedene Möglichkeiten zum testen zuschicken lassen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •