Seite 1 von 25 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 245

Thema: Stoppt die Lügen über Babybjörn!!!

  1. #1
    Isi75 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Stoppt die Lügen über Babybjörn!!!

    Nach langem stillem Mitlesen muss ich mich jetzt mal zu Wort melden, weil ich einfach nicht fassen kann, was hier passiert. Seit Jahren liest man in Internetforen denselben Sermon über die Babybjörn Tragesitze. Ich frage mich, warum die Schreiber nicht langsam selbst die Nase voll haben von ihren immergleichen Diskussionen. Was hat Babybjörn denen eigentlich getan, dass sie so einen massiven Rufmord betreiben müssen? Fakt ist: Die angeblichen Nachteile des BB werden unreflektiert von einem Forum ins nächste kopiert, als „glaubhafte“ Quellen werden Freak-Seiten wie „Rabeneltern“ mitsamt ihrem dubiosen Flyer und „Stillen und Tragen“ angegeben, in denen sich Menschen mit einer ganz eigenen Weltanschauung tummeln. Jedem das Seine, aber Experten finden sich dort wirklich nicht, „Trageberater/in“ kann schließlich
    jede/r werden, der/die eine entsprechende Fortbildung absolviert. Und auch die viel zitierte Ökotest ist meiner Meinung nach nicht über jeden Zweifel erhaben, die haben manchmal ziemlich fragwürdige Testkriterien. Seriöse
    medizinische Belege dafür, dass der BB – den es übrigens schon seit Jahrzehnten gibt und der aus Schweden kommt. Aus Schweden kommt doch eigentlich immer nur Gutes, oder? – gesundheitsschädigend ist, konnte in all
    den Jahren noch NIEMAND erbringen, da es sie schlichtweg nicht gibt. Alles nur Mutmaßungen. Und kommt mir jetzt bloß nicht mit Fettweis oder Kirkilionis, selbst diese beiden Koryphäen sprechen sich nicht ausdrücklich gegen BB aus, das sind alles nur PRIVATMEINUNGEN. Wer sich mal länger bei Rabeneltern & Co. einliest wird übrigens schnell feststellen, dass sich dort
    eine Menge Leute tummeln, die selbst alternative Tragehilfen verkaufen. Komisch, dass gerade die ihren größten Konkurrenten so schlecht machen, oder??? Sie machen billige Werbung auf Kosten anderer, eine ganz miese
    Masche. Traurig nur, dass sie damit tatsächlich Erfolg haben und viele unbedarfte ratsuchende Eltern verunsichern. Leute, fangt mal an nachzudenken und verlasst euch auf euer Urteilsvermögen als mündige Bürger und liebevolle Eltern!!! Ihr wisst doch am besten, was euer Baby glücklich macht.
    Meinetwegen kann es ja 1000 unterschiedliche Meinungen zum Thema Tragen und Tragehilfen geben, das ist schließlich bei allen Dingen rund ums Baby so, ein hochsensibles Thema. Welche Eltern wollen nicht möglichst alles richtig machen und haben große Angst vor Fehlern? Da schließe ich mich selbst nicht aus. Es darf auch gerne jeder die Tragehilfe benutzen, die er für sich am besten findet. Aber um Himmels Willen, wir leben in einer Demokratie, hier sollte eigentlich das Prinzip „Leben und leben lassen“ herrschen. Wieso können wir uns nicht einfach gegenseitig in Ruhe lassen? Ist das wirklich sooo schwierig? Diese Menschen mit ihrem Missionierzwang gehen mir tierisch auf den Keks. Je mehr ich in solchen Foren lese, desto schlechtere Laune kriege ich. Ist auch nicht immer gut, dass das Internet jedem die
    Möglichkeit gibt sich zu allen möglichen Themen zu äußern, und so viele unbedarfte Menschen lesen das dann und lassen sich beeinflussen. Das halte ich für ziemlich gefährlich, weil es mit dem „wahren Leben“ verdammt wenig zu tun hat.

    Oh Mann, ich könnte hier noch ewig weiterschreiben, aber ich will euch auch nicht zu sehr langweilen. Andererseits: Wer das hier nicht lesen will, der muss ja nicht! Wäre schön, wenn das mal mehr Leute beherzigen würden und nicht überall ihren Senf dazu geben müssten, wenn jemand anderer Meinung ist als sie... Bin übrigens sehr gespannt, wie viele Menschen mich für meinen Beitrag steinigen werden. :) Ich würde mich aber sehr freuen, wenn sich der/die eine oder andere intelligente Leser/in mit meiner Meinung anfreunden könnte. Ich bin übrigens als Baby auch viel im BB getragen worden und habe keine Schäden davon getragen – auch wenn meine Kritiker jetzt sagen werden, dass ich bloß Glück hatte und ein Einzelfall bin... Und meine kleine Tochter(5 Monate) fühlt sich darin auch pudelwohl und ist kerngesund. Meine Botschaft an euch: Werdet ein bisschen gelassener im Umgang mit euren Kindern, es wird ihnen bestimmt nicht schaden, eher im Gegenteil.

    Alles Liebe

    Isi

  2. #2
    safran Gast

    Standard Re: Stoppt die Lügen über Babybjörn!!!



    finde deinen beitrag mutig und vollkommen in ordnung aber leider wird das wohl nichts dran ändern das manche meinen sie müssten mit flyern durch die gegend springen :D

    kann nur immer wieder das buch "mütter euer feind ist weiblich..." empfehlen!
    "Bis zum Tag, an dem mein erstes Kind geboren wurde, fand ich die Welt vollkommen in Ordnung. Niemand hat mir gesagt, was ich zu tun oder lassen habe. Dann war ich Mutter, und auf einmal war alles anders." "Fast immer sind es Frauen, die Ihresgleichen das Leben schwermachen. Die Müttern mit Unverständnis, Neid und Vorwürfen anstatt mit Verständnis, Solidarität und Unterstützung begegen...."


    lg

  3. #3

    User Info Menu

    Standard Re: Stoppt die Lügen über Babybjörn!!!

    Hi Isi,

    ich versteh das gebetsmühlenartige wiederholen der ewiggleichen argumente gegen den baby björn auch nicht.

    konnten mich auch nie überzeugen. bb war das einzige was unser sohn akzeptiert hat, weil er was sehen wollte, von der welt.

    ich will nicht lange argumentieren, aber du sollst wissen, dass ich vieles von dem, was du schreibst auch schon manchmal dachte.

    Bist du ein echter stranger bei eltern?

    LG
    C.

  4. #4

    User Info Menu

    Standard Re: Stoppt die Lügen über Babybjörn!!!

    Zitat Zitat von Isi75 Beitrag anzeigen
    Nach langem stillem Mitlesen muss ich mich jetzt mal zu Wort melden, weil ich einfach nicht fassen kann, was hier passiert. Seit Jahren liest man in Internetforen denselben Sermon über die Babybjörn Tragesitze. Ich frage mich, warum die Schreiber nicht langsam selbst die Nase voll haben von ihren immergleichen Diskussionen. Was hat Babybjörn denen eigentlich getan, dass sie so einen massiven Rufmord betreiben müssen?

    Denen sicher nichts - aber den Kindern.


    Fakt ist: Die angeblichen Nachteile des BB werden unreflektiert von einem Forum ins nächste kopiert, als „glaubhafte“ Quellen werden Freak-Seiten wie „Rabeneltern“ mitsamt ihrem dubiosen Flyer und „Stillen und Tragen“ angegeben, in denen sich Menschen mit einer ganz eigenen Weltanschauung tummeln. Jedem das Seine, aber Experten finden sich dort wirklich nicht, „Trageberater/in“ kann schließlich
    jede/r werden, der/die eine entsprechende Fortbildung absolviert.
    Genau - und durch Fort- und Ausbildung werden Menschen mitunter nunmal zu Experten...

    Und auch die viel zitierte Ökotest ist meiner Meinung nach nicht über jeden Zweifel erhaben, die haben manchmal ziemlich fragwürdige Testkriterien. Seriöse
    medizinische Belege dafür, dass der BB – den es übrigens schon seit Jahrzehnten gibt und der aus Schweden kommt. Aus Schweden kommt doch eigentlich immer nur Gutes, oder?


    – gesundheitsschädigend ist, konnte in all
    den Jahren noch NIEMAND erbringen, da es sie schlichtweg nicht gibt.

    Und woher nimmst du dieses "WISSEN". Bist du Experte? Welchen Quellen vertraust du?
    Mit welchen Kriterien bewertest du eine Babytrage?


    Alles nur Mutmaßungen. Und kommt mir jetzt bloß nicht mit Fettweis oder Kirkilionis, selbst diese beiden Koryphäen sprechen sich nicht ausdrücklich gegen BB aus,

    ...diese beiden Koryphäen erklären und begründen ausführlich physiologische Hintergründe und Kriterien für eine gesunde Art, sein Kind zu tragen.

    das sind alles nur PRIVATMEINUNGEN. Wer sich mal länger bei Rabeneltern & Co. einliest wird übrigens schnell feststellen, dass sich dort
    eine Menge Leute tummeln, die selbst alternative Tragehilfen verkaufen. Komisch, dass gerade die ihren größten Konkurrenten so schlecht machen, oder??? Sie machen billige Werbung auf Kosten anderer, eine ganz miese
    Masche. Traurig nur, dass sie damit tatsächlich Erfolg haben und viele unbedarfte ratsuchende Eltern verunsichern.

    Das sehen viele der armen, unbedarften Eltern aber ganz anders , die informieren sich, finden dort plausible Argumente, hier wirre Polemik und entscheiden sich dann. :D

    Leute, fangt mal an nachzudenken und verlasst euch auf euer Urteilsvermögen als mündige Bürger und liebevolle Eltern!!! Ihr wisst doch am besten, was euer Baby glücklich macht.


    Meinetwegen kann es ja 1000 unterschiedliche Meinungen zum Thema Tragen und Tragehilfen geben, das ist schließlich bei allen Dingen rund ums Baby so, ein hochsensibles Thema. Welche Eltern wollen nicht möglichst alles richtig machen und haben große Angst vor Fehlern? Da schließe ich mich selbst nicht aus. Es darf auch gerne jeder die Tragehilfe benutzen, die er für sich am besten findet. Aber um Himmels Willen, wir leben in einer Demokratie, hier sollte eigentlich das Prinzip „Leben und leben lassen“ herrschen. Wieso können wir uns nicht einfach gegenseitig in Ruhe lassen? Ist das wirklich sooo schwierig? Diese Menschen mit ihrem Missionierzwang gehen mir tierisch auf den Keks. Je mehr ich in solchen Foren lese, desto schlechtere Laune kriege ich.
    Öhm...wer über das Tragen nix weiter wissen will, sollte vielleicht nicht in Trageforen rumlesen?
    Ist auch nicht immer gut, dass das Internet jedem die
    Möglichkeit gibt sich zu allen möglichen Themen zu äußern, und so viele unbedarfte Menschen lesen das dann und lassen sich beeinflussen. Das halte ich für ziemlich gefährlich, weil es mit dem „wahren Leben“ verdammt wenig zu tun hat.


    Oh Mann, ich könnte hier noch ewig weiterschreiben, aber ich will euch auch nicht zu sehr langweilen. Andererseits: Wer das hier nicht lesen will, der muss ja nicht! Wäre schön, wenn das mal mehr Leute beherzigen würden und nicht überall ihren Senf dazu geben müssten, wenn jemand anderer Meinung ist als sie... Bin übrigens sehr gespannt, wie viele Menschen mich für meinen Beitrag steinigen werden. :) Ich würde mich aber sehr freuen, wenn sich der/die eine oder andere intelligente Leser/in mit meiner Meinung anfreunden könnte.
    *ggg* das würde ich ja gerne versuchen :)) - hättest du auch nur ein einziges Argument in deiner ganzen, langen Polemik gebracht....

    Ich bin übrigens als Baby auch viel im BB getragen worden und habe keine Schäden davon getragen – auch wenn meine Kritiker jetzt sagen werden, dass ich bloß Glück hatte und ein Einzelfall bin... Und meine kleine Tochter(5 Monate) fühlt sich darin auch pudelwohl und ist kerngesund.

    Meine Botschaft an euch: Werdet ein bisschen gelassener im Umgang mit euren Kindern, es wird ihnen bestimmt nicht schaden, eher im Gegenteil.
    Hier sind wir uns einig


    Alles Liebe

    Isi
    Wer sich in Trageforen nur "missioniert" fühlt und mit Argumenten nix anfangen kann, soll's halt lassen.

    BILD dir deine Meinung

  5. #5
    Avatar von Marau
    Marau ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Stoppt die Lügen über Babybjörn!!!

    Zitat Zitat von narnia Beitrag anzeigen
    BILD dir deine Meinung
    Der war gut!
    Ansonsten.

    Wer keine Ahnung hat...
    einfach
    Liebe Grüße
    Marau
    Was man tief im Herzen trägt kann man durch den Tod nicht verlieren.
    Mama 1981, 1982, 1984 -2017 und 2001
    Oma 2007 / 2011 / 2013 / 2018

  6. #6
    NadineOE ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Stoppt die Lügen über Babybjörn!!!

    Ich sage dazu nur eines:

    Die Orthopäden empfehlen die Baby´s in Tragehilfen in der M-Stellung zu tragen. Nun frage ich mich, wie man die Hüftstellung im BB nennen soll? Eine M-Stellung ist dies sicherlich nicht.

    So, mehr brauche ich sicherlich nicht sagen....

  7. #7
    Mamaanne ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stoppt die Lügen über Babybjörn!!!

    Gute Fee, die Frauen, die bei Rabeneltern oder so eigene Tragehilfen vertreiben, tun dies, weil sie WISSEN, dass sie gut sind. Ich frag mich, wieso kauft jemand den BB, wenn es besser Tragehilfen gibt, die auch noch günstiger sind? Sollen die Leute glücklich werden mit ihren BBs, aber ich habe zwei "missionierte" Freundinnen (JA, wir fiesen TT- und Ergomütter haben ihnen den BB-Teufel ausgetrieben
    ), die mit TT oder Marsupi viel zufriedener sind. Sie sagen, dass ihnen selber der Rücken nicht mehr beim Tragen weh tut, wie es der BB gemacht hat.

    Aber auch hier: Bitte schön, wer keine Alternative auch nur versuchen möchte, der ist selber schuld.

    Frag doch mal, ob Eltern.de ein BB-Fan-Forum aufmacht. Dann nerven wir nicht mehr. :D

  8. #8
    Avatar von Finchen30
    Finchen30 ist offline Sapere aude!

    User Info Menu

    Standard Re: Stoppt die Lügen über Babybjörn!!!

    Sag mal, stehst du bei denen auf der Gehaltsliste?
    Gruß Finchen mit Tochter 1 (06/06), Tochter 2 (10/08) und Tochter 3 (07/12)

    http://www.123gif.de/gifs/israel/israel_w200.gif

  9. #9
    safran Gast

    Standard Re: Stoppt die Lügen über Babybjörn!!!

    "eltern" wahrscheinlich auch. denn in diversen eltern-heften wird der bb vorgestellt.... :D

  10. #10
    Avatar von Bine317
    Bine317 ist offline TrendulaHelau

    User Info Menu

    Standard Re: Stoppt die Lügen über Babybjörn!!!

    Hallo
    Tolle mutige Rede. Habe auch hier mal meine Meinung über den BB gesagt bzw. geschrieben. Gleich einen auf den Deckel bekommen.
    Ich bin vollkommen deiner Meinung-
    Jeder wie er will und wie er es für richtig hält.

    Ich sag immer: Leben und Leben lassen

    Gruß Sabine

Seite 1 von 25 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •