Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Didymos? und welcher Stoff???

  1. #1
    mollekopp ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Didymos? und welcher Stoff???

    Hallo,
    ich versuche jetzt seit längerem einen Überblick über das Thema TRagehilfen zu bekommen und immer, wenn ich denke "ich habs", werd ich wieder verunsichert. Wenn ich hier so rumlese, gehts mir aber wohl nicht allein so!?

    Ich versuch mal meinen momentanen STand zu schildern. Und vielleicht könnt Ihr mir ja etwas helfen, wie ich weiterkomme? Erwarte übrigens mein erstes Kind.

    - Ich würde gern ein Tragetuch benutzen, meine Vorstellung dabei ist, dass ich es hauptsächlich daheim und für kurze Ausflüge benutze. Für längere Spaziergänge stell ich mir doch eher den KiWa vor, (viel!) später vielleiht auch mal ne richtige Rückentrage. Aber wer weiß, wie´s kommt?

    -aber: Ich hab Angst, dass ich damit nicht klar komme (binden/anlegen) oder dass die Kleine das nicht mag. Kommt das oft vor?

    -und: ich würd das Geld für was gutes ausgeben, aber wenn ich es dann nicht wirlich nutze ists halt auch echt teuer. davor hab ich dann doch Angst.

    - Wenn ich mir nun ein TT kaufe, ein Didymos? Was spricht z.B. gegen Hoppediz? Und wenn Didymos: welchen SToff? Dabei gehts mir jetzt nicht ums Aussehen sondern um den TRagekomfort, insbes. fürs Baby. Da sind die Preisunterschiede ja auch nochmal beträchtlich, zumal es ja größe 6 sein sollte, mind.

    vielen Dank schon mal, vielleicht könnt Ihr mir ja etwas weiterhelfen? Ein paar Denkanstöße?

    LG, mollekopp
    mollekopp 37, eine Tochter (Feb 08), Nr.2 Okt ´10

  2. #2
    babytraeume ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Didymos? und welcher Stoff???

    Hallo mollekopp,

    schade, dass Ihr so weit vom Ruhrgebiet entfernt wohnt...

    Wir verleihen in unserem Geschäft auch Tragetücher (u.a. auch von Didymos) - natürlich NACH ausführlicher Beratung. So kann man den Alltag am besten austesten und gucken, ob man damit gut klar kommt, was idR aber der Fall ist.

    Bei Didymos hast Du die Wahl zwischen 3 unterschiedlichen Webarten/Garnen. Ich versuche es mal gut verständlich zu erklären:

    1. Streifentücher: für Didymos "dicker" Faden mit normaler (= bereits super) Tragetuchwebart gewebt = sehr gutes Tuch

    2. Indio-Tücher: ebenfalls für Didymos "dicker" Faden, aber in Jaquardwebart gewebt, daher weicher; es fühlt sich auch feiner an, man kann es noch leichter aufziehen

    3. Rautentücher und andere feine Jaquardtücher:
    für Didymos "dünner" Faden kombiniert mit der teuren, feinen Webtechnik ergibt besonders feine, weiche Tücher, welche sich noch besser aufziehen lassen und noch kleinere Falten werfen.

    Bitte nicht vergessen: Alle 3 Webarten sind sehr gut, dennoch kann man einen kleinen Unterschied im Umgang bemerken.

    Falls ein heißer Sommer anstehen würde, wäre auch das Leinen-Tuch noch extra zu erwähnen. Kommt allerdings kein heißer Sommer, so müßte man dennoch in Kauf nehmen, dass es etwas sperriger ist als alle übrigen Tücher.

    Zur Länge: Ausprobieren hilft hier am besten. Die Tabellen geben zwar eine erste Richtung an, aber manchmal liegt man auch damit um 1 Größe daneben.

    Klar haben viele Versender (so auch wir) Tragetücher im Sortiment (wir haben auch noch bebina und MerryCarry), aber ganz ehrlich:
    Wenn Du ein gutes Geschäft mit Trageberatung in der Nähe haben solltest, dann lass Dich besser dort beraten und kauf es dort!
    So hast Du auch nach dem Kauf noch einen Ansprechpartner vor Ort.

    Weiter geht es zu Deinen Fragen:
    Die allermeisten Babys lieben es, getragen zu werden.
    Es hilft beim Zahnen, bei den 3-Monats-Koliken, bei allen möglichen Krankheiten, ja es hilft sogar Frühchen, so dass sie sich besser/schneller entwickeln.

    Didymos, bebina und MerryCarry- (die günstige Marke aus dem Hause bebina) Tücher werden übrigens in Deutschland hergestellt.

    Ich hoffe, dass ich keine Frage überlesen habe.

    LG,
    Claudine
    Claudine Reinecke, Essen
    10 Jahre Trageberatung

  3. #3
    Avatar von lelamarlen
    lelamarlen ist offline per aspera ad astra

    User Info Menu

    Standard Re: Didymos? und welcher Stoff???

    Zitat Zitat von mollekopp Beitrag anzeigen
    - Ich würde gern ein Tragetuch benutzen, meine Vorstellung dabei ist, dass ich es hauptsächlich daheim und für kurze Ausflüge benutze.
    Ohne TT oder TH wär ich im Haushalt komplett verloren! Möcht nicht wissen, wies hier aussähe, wenn ich Maya nicht immer mitschleppen könnte... Das ist wirklich praktisch!!

    Zitat Zitat von mollekopp Beitrag anzeigen
    -aber: Ich hab Angst, dass ich damit nicht klar komme (binden/anlegen) oder dass die Kleine das nicht mag. Kommt das oft vor?
    Also meine liebt es, und soweit ich weiß mögen das die meisten Kinder gern! Manche müssen sich erst etwas dran gewöhnen, denke es gibt einfach mehr und weniger kuschelbedürftige Babys!

    Das Binden erfordert etwas Übung, ist aber nach ein paar Versuchen echt leicht! Wenns irgendwo hakt, such dir entweder ne Trageberaterin bei dir, oder irgendwer im Forum weiß meist auch worans liegt! Das schaffst du ganz bestimmt!

    Zitat Zitat von mollekopp Beitrag anzeigen
    - Wenn ich mir nun ein TT kaufe, ein Didymos? Was spricht z.B. gegen Hoppediz?
    Soweit ich weiß nichts! Ich hab ein Didymos, hab aber auch von den anderen Firmen schon gutes gehört! Vielleicht schreiben ja noch mehr, die auch andere Tücher kennen?

    Zitat Zitat von mollekopp Beitrag anzeigen
    Und wenn Didymos: welchen SToff? Dabei gehts mir jetzt nicht ums Aussehen sondern um den TRagekomfort, insbes. fürs Baby. Da sind die Preisunterschiede ja auch nochmal beträchtlich, zumal es ja größe 6 sein sollte, mind.
    Wenn du dir bezüglich der Größe unsicher bist, und zwischen zwei Größen hängst, nimm lieber die Längere. So kannst du alles binden, und es ist bequemer, wenn die Tuchenden etwas herunterhängen, als wenn mans mit hängen und würgen zu bekommt!

    Ich hab den feinen Jacquardstoff, allerdings halt nur von ner Freundin geliehen, hätt ichs mir selbst gekauft, hätt ich wohl den günstigeren genommen. Den fand ich bei Bekannten auch nicht schlecht! Ich denke die schmiegen sich alle ganz gut an.

    Hab grad nochmal geschaut, grad hat Didymos recht viele Tücher im Sonderangebot! Vielleicht machts das leichter?

    Prinzipiell find ich Tragetücher grad für die ganz kleinen absolut klasse! Später sind Tragen auch toll, aber in den ersten Monaten geht nichts übers Tuch!

    Hab keine Angst davor, es ist wirklich viel einfacher als es ausieht!!!

    Kinder... das einzige, was in einem modernen Haushalt noch mit der Hand gewaschen werden muss.

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/...rinsekatze.gif
    meine gestillte, getragene, stoffgewickelte, verwöhnte Familienbetttochter!

  4. #4
    mollekopp ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Didymos? und welcher Stoff???

    Hallo,
    vielen herzlichen Dank schon mal für Eure Antworten, das hilft mir auf jeden Fall schon mal weiter.
    Gestern war ich allerdings beim Säuglingspflegekurs bei meiner Hebamme und die hat uns jetzt noch so einen Sling (TragMich) gezeigt und war ganz begeistert davon. TRagetuch hat sie uns auch gezeigt. Jetzt bin ich wieder unschlüssig, hört das denn nie auf? Vor allem mein Mann ist mit dem TT eher skeptisch (für sich) und fand den Sling sehr überzeugend... Immerhin hat mir die Hebamme angeboten, mir den Sling mal auszuleihen, ich denk, ich kanns ja mal testen.
    Wie gesagt, herzlichen Dank und liebe Grüße,
    Mollekopp
    mollekopp 37, eine Tochter (Feb 08), Nr.2 Okt ´10

  5. #5
    maus81 Gast

    Standard Re: Didymos? und welcher Stoff???

    hallo mollekopp. falls du ein didymos-tt suchst, ich hätte noch eins zu verkaufen. ein jacquard-tuch gr. 6 in wellen-rot. ich hätte gerne 60€ dafür inkl. versand. :) bei interesse pn...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •