Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Aurora77 ist offline Kurpfälzer Mädl
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    445

    Lächeln meine Erfahrung mit Tuch/Babybjörn/Glückskäfer Sack/Tragidi Baby Sling/Rucksacktrage

    Hallo Mädels,
    ich möchte mich nicht direkt an ein gewisses Thema heften, das hier grad sehr aggressiv diskutiert wird (Stichwort Babybjörn). Hier mal meine Erfahrungen mit verschiedenen Tragehilfen:

    Als ich schwanger mit meinem ersten Kind war, wollte auch ich alles richtig machen...ich habe mich vorher eingehend informiert und bin auf zahlreiche verschiedene Tragehilfen gestoßen, die ich euch mal kurz erläutern möchte:

    1. Didymos/Hoppediz-Tragetücher
    Ich hatte 3 verschieden lange Tücher. Ich fand persönlich das Didymos (Gr. 6) am allerbesten. Die Tücher waren allesamt in warmen Farben (rot/orange/braun), da ich dem Baby von Anfang an die Geborgenheit wie im Bauch geben wollte. Fakt ist, der kleine war im Tuch IMMER zufrieden und man merkte ihm das deutlich an. Ich habe mein Kind im Tuch bis ca. 9 Monate getragen (er hatte mit 6 Monaten bereits 11 Kilo (obwohl nur gestillt)...sagen wir mal so: das Gewicht hat mir nichts ausgemacht...

    2. Glückskäfer Tragesack (Zugband-System)
    Ich hatte von dem Sack gelesen und mir einen gebrauchten über Ebay angeschafft. Leider hab ich den Druckknöpfen (um die Windelhose) nie richtig vertrauen können. Außerdem hatte unser kleiner gleich einen knackigen Popo, der irgendwann nicht wirklich mehr in das Höschen zu passen schien... Der Kleine wollte auch so nicht richtig rein - vielleicht hat er meine Vorbehalte gespürt. Ich fand den Reißverschluss am Köpfchen nicht wirklich praktisch/bequem und auch so waren die Träger des Sackes für mich einfach unbequem - sie schnitten mir in Hüfte und Schulter...der Sack schied also recht früh aus.

    3. Babybjörn
    Den hatte ich von meiner Schwägerin geerbt, die das Teil soooo sehr gelobt hat. Ich hab den Babybjörn für den Kleinen so ab 3 - 5 Monate benutzt...Er war relativ schnell angezogen - im Vergleich zum Tragetuch. Und auch im Sommer recht luftig. Ich fand zwar, dass mein Kind darin einigermaßen stabil saß, aber nicht wirklich drin schlafen konnte bzw. das ganze "Gestell" vor meinem Bauch irgendwie herumschwankte...Ich habe eine gewisse Stabilität vermisst, die ich vom Tragetuch her kannte. Außerdem saß der Kleine wirklich direkt auf seinen Hoden...ihn gar "verkehrt herum" nach vorne blicken zu lassen - das sah irgendwie ungesund aus. Und wenn man ihn danach gewickelt hat, sah man schon, dass das auf Dauer nicht bequem sein kann...ich habe also den BAbybjörn relativ bald wieder abgesetzt.


    4. Tragidi Babysling
    Diese Babyschlinge war gar nix! Mein Kind habe ich NIE in Wiegenhaltung vor meinen Bauch gehängt...ich hatte Angst, dass es rausfällt. Erst später hab ich den Kleinen mal reingesetzt (auf meine Hüfte), wenns schnell gehen musste und ich kein Didymos binden wollte...also keine wirklich optimale Lösung.

    5. Rückentrage von Deuter
    Da wir gerne wandern, habe ich den Kleinen oft in der Kreuztrage-Variante mit dem Tuch getragen. Aber mit längerer Tragedauer und zunehmendem Gewicht wurde das Tragen echt fast schmerzhaft...daher kauften wir recht bald eine Deuter Rückentrage (Kid Comfort II), die für uns echt perfekt ist. Mit ca. 8-9 Monaten haben wir den KLeinen dann darin "ausgeführt". Auch auf Flohmärkten oder Weihnachtsmärkten oder in den Zoo...da hatte er den Überblick - anders als die "Buggy-Kinder". Die Rückentrage trägt meistens mein Mann. Ich selbst kann sie auch gut verwenden. Sie ist variabel auf den Träger und das Kind jeweils einstellbar und sehr gut gepolstert. Es ist auch ein kleiner Rucksack mit integriert für Windeln/Proviant usw...Auf jeden Fall hat sich die Anschaffung gelohnt wenn man viel auf unebenen Gelände unterwegs ist wie wir.


    Was mich auch noch beschäftigt hat: ich habe eine Hüftdysplasie - und die Hüftpfannenentwicklung kann man bei Babies eigentlich fast nur mit dem Tragetuch positiv beeinflussen...zumindest habe ich viel zu dem Thema gelesen.

    Alles in allem werde ich beim zweiten Kind nur noch das Tragetuch und die Wander-Rückentrage verwenden. Ich bin damit am Besten zurecht gekommen und schätze die vielen Tragevarianten des Tuches. Alles andere mag zwar modern sein, ist aber nicht mein Ding.

    So, das waren meine Erfahrungen.
    Bevor sich jetzt jemand vom Babybjörn-Fanclub aufregt:
    Ich erhebe keinen Anspruch darauf, als "Expertin" zu gelten! Es sind lediglich meine Erfahrungen, die ich weitergeben möchte, weil ich selbst leider damals vor 3 Jahren keine wirklich sinnvollen Ratschläge bekommen habe.
    Fakt ist auch: man sollte einiges ausprobieren und sich dann für das entscheiden, mit dem man sich selbst am wohlsten fühlt. Dann gehts auch dem Baby gut. :)

    Liebe Grüße
    Aurora77

    nachträgliche anmerkung:

    Ich habe in diesem Forum jetzt schon einiges zum Manduca gelesen. Und ganz ehrlich: das hört sich interessant an. Ich werde warten, bis der Nachwuchs da ist und das dann mal ausprobieren. Ich könnte mich für so etwas echt erwärmen...gerade für meinen Mann, der das Tuch immer recht "locker" gebunden hat, wäre der Manduca vielleicht eine gute Alternative....mal sehen!
    Geändert von Aurora77 (06.02.2008 um 10:08 Uhr) Grund: weil mir noch was zum Manduca eingefallen ist...
    Grüße
    Isa mit 2 Jungs ('05/'08)
    -------------------------------------
    "Kind dabei - Hände frei!"

    -------------------------------------

  2. #2
    Emely2006 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    1.931

    Standard Re: meine Erfahrung mit Tuch/Babybjörn/Glückskäfer Sack/Tragidi Baby Sling/Rucksacktr

    wow sehr interessant
    danke

  3. #3
    Emely2006 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    1.931

    Standard Re: meine Erfahrung mit Tuch/Babybjörn/Glückskäfer Sack/Tragidi Baby Sling/Rucksacktr

    wow sehr interessant
    danke

  4. #4
    Emely2006 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    1.931

    Standard Re: meine Erfahrung mit Tuch/Babybjörn/Glückskäfer Sack/Tragidi Baby Sling/Rucksacktr

    wow sehr interessant
    danke

  5. #5
    Avatar von brunobernau
    brunobernau ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    12

    Standard Re: meine Erfahrung mit Tuch/Babybjörn/Glückskäfer Sack/Tragidi Baby Sling/Rucksacktr

    Danke für den unvoreingenommenen und sachlichen Erfahrungsbericht! Finde ich sehr gut und werde mir einiges durch den Kopf gehen lassen und ausprobieren!

  6. #6
    Emely2006 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    1.931

    Standard Re: meine Erfahrung mit Tuch/Babybjörn/Glückskäfer Sack/Tragidi Baby Sling/Rucksacktr

    sorry für die vielen Postings mein PC spinnt wohl

  7. #7
    Aurora77 ist offline Kurpfälzer Mädl
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    445

    Standard Re: meine Erfahrung mit Tuch/Babybjörn/Glückskäfer Sack/Tragidi Baby Sling/Rucksacktr

    *lach* und noch einer hinterher....*zwinker*
    Grüße
    Isa mit 2 Jungs ('05/'08)
    -------------------------------------
    "Kind dabei - Hände frei!"

    -------------------------------------

  8. #8
    babytraeume ist offline newbie
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    28

    Standard Re: meine Erfahrung mit Tuch/Babybjörn/Glückskäfer Sack/Tragidi Baby Sling/Rucksacktr

    Hallo Aurora,

    den Bericht hast Du wirklich super geschrieben!

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Dir der manduca gefallen wird.
    Man kann ihn eben deutlich eher einsetzen als die Trage von Deuter. Dafür hat er kein Belüftungssystem.
    Preislich kann man die beiden aber auch nicht auf eine Stufe stellen, denn die Deuter-Tragen fangen ja bei ca. 140 € an, während der manduca 89,- € kostet.

    Einen manduca kann man ebenso wie ein Tragetuch in einem Rucksack unterbringen, die Kraxen dagegen brauchen deutlich mehr Platz und werden aufgrund des höheren Eigengewichts auch leer auf dem Rücken getragen.

    Ich denke, dass beides sehr gut ist und jedes andere Vorteile hat.

    Ich bin auf Deinen Bericht gespannt, wenn Ihr es ausprobiert haben werdet. :-)

    Liebe Grüße und schon mal alles Gute für die Geburt - 5 Wochen können ja so schnell um sein!
    Claudine
    Claudine Reinecke, Essen
    10 Jahre Trageberatung

  9. #9
    Aurora77 ist offline Kurpfälzer Mädl
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    445

    Standard Re: meine Erfahrung mit Tuch/Babybjörn/Glückskäfer Sack/Tragidi Baby Sling/Rucksacktr

    nein, bis zur Geburt sind es noch 120 Tage....Anfang Juni ist es soweit.

    Auf die Kraxe will ich nicht verzichten. Die war für unsere bisherigen Alpentouren absolut notwendig. (Gut, "Wandern" ist nicht für alle das gleiche, aber wir sind da schon etwas abenteuerlicher. DIe einen meinen mit Wandern: im Pfälzerwald die Kinderwagenwege laufen und Kastanien sammeln - für mich ist Wandern: schneebedeckte Gipfel sehen und unter dem Gipfelkreuz Brotzeit machen.. ;-)...Die Deuter-Trage hat halt zusätzlich noch einen Rucksack, ein Sonnen-und Regendach dabei und ist einfach professionell fürs Wandern gemacht. Man kann die Kleinen ab ca. 9 Monaten reinsetzen (je nach Sitzvermögen von Kind zu Kind unterschiedlich. Außerdem hat unsere Trage ein sehr geringes Eigengewicht. Die Kids sitzen weiter oben und sehen viel mehr. Ist auch gut geeignet für Flohmärkte und Weihnachtsmärkte (gut, den Manduca könnte ich mir hier auch vorstellen). Ich hab selbst mal früher mit meiner Einkaufstüte aus Versehen ein Kind im Buggy getroffen...das hat mir sehr leid getan. Aber die Mutter hat das Kleine so blöd an uns vorbeigeschoben...ich habs im Weihnachtsmarktgedrängel einfach nicht gesehen...und da hab ich mir vorgenommen, dass MEINEN Kindern das nie passieren wird.
    Den Manduca könnte ich mir als Wandertrage für die "Kleinsten" vorstellen - parallel zu unserer Kraxe wo dann Florentin drin sitzt. (Wenn du erwartest, dass die Kinder selbst wandern, kommst du nicht wirklich weit bzw. hoch hinaus....und man gönnt sich ja sonst nichts, im Flachland, nicht wahr?)

    Liebe Grüße
    Aurora77
    Grüße
    Isa mit 2 Jungs ('05/'08)
    -------------------------------------
    "Kind dabei - Hände frei!"

    -------------------------------------

  10. #10
    babytraeume ist offline newbie
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    28

    Standard Re: meine Erfahrung mit Tuch/Babybjörn/Glückskäfer Sack/Tragidi Baby Sling/Rucksacktr

    Hallo Aurora,

    sorry, da habe ich mich aber gründlich verguckt. Ich wollte Deine SS nicht schneller vorantreiben!

    Du hast schon Recht, mit laufenden Kindern bleibt man an jedem Stock und jedem Stein stehen und so hoch hinaus kommt man dann auch nicht.

    Ich bin auch lieber querfeldein unterwegs, allerdings fehlt es uns im Ruhrgebiet an schneebedeckten Gipfeln.
    Im Urlaub hat man natürlich mehr Möglichkeiten. :-)

    LG,
    Claudine
    Claudine Reinecke, Essen
    10 Jahre Trageberatung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •