Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82
  1. #1
    Missy_123 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    2.713

    Frage Fahrrad : Sitz vs Rückentrage

    Mia wird nun bald ein Jahr alt und ich habe mir einen Fahrradsitz gewünscht. Meine Freundin meinte, sie packt ihren Kleinen immer auf den Rücken. Denn 1. sieht sie ihn hinten nicht, aber spürt ihn und 2. wenn sie fällt, fällt der Kleine auf sie drauf bzw sie stützt sich ab und bremst so den Sturz. Auf dem Sitz würde er ungebremst und festgeschnallt auf den Boden fallen. Ausserdem hätte sie Probleme das Fahrrad zu halten, wenn da hinten jemand zappelt, vor allem, wenn sie es abstellen will.

    Das spricht alles dafür Mia lieber -mit Helm- im Manduca spazieren zu fahren. Das würde ich eigentlich lieber machen...

    Andererseits habe ich hier im Forum einige Stimmen gehört, die das gefährlicher finden. Und ich meine auch, irgendwo mal einen Auszug gelesen zu haben, dass das sogar verboten wäre.
    Helft mir mal! Ich will ja meine Maus nicht unnötig in Gefahr bringen und auch nix Verbotenes tun...
    Wie macht ihr das und was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
    Mit w *03/2007 und m *12/2009
    Und stolze Patentante seit *01/2011 mit m

  2. #2
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende
    Registriert seit
    05.10.2004
    Beiträge
    26.893

    Standard Re: Fahrrad : Sitz vs Rückentrage

    Kind in der Rückentrage auf dem Fahrrad zu transportieren ist verboten!

    Außerdem saugefährlich!

    Es geht nicht nur darum wenn sie einfach so fällt, was ist wenn sie angefahren wird?
    Mutter fliegt mit Kind im hohen Bogen sonst wohin und landet auf dem Kind, Kind gequetscht und tot! Kind im Sitz ist angeschnallt, kippt um und lebt!

    Ich find es unverantwortlich!
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  3. #3
    Avatar von Tolk
    Tolk ist offline Sachsen im Herzen
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    482

    Standard Re: Fahrrad : Sitz vs Rückentrage

    Zitat Zitat von Nic1978 Beitrag anzeigen
    Kind im Sitz ist angeschnallt, kippt um und lebt!
    Genau, wenn du einen ordentlichen Kindersitz hast, ist dein Kind sehr viel besser geschützt. Zwei meiner Freundinnen sind mit ihren Kindern und dem Fahrrad gestürzt und beide male ist zum Glück nichts passiert. Wenn die ihre Kinder auf dem Rücken gehabt hätten, wäre das nicht so glimpflich abgelaufen. Selbst wenn es nicht verboten wäre, ich würde es auf keinen Fall machen.

    Tolk
    Viele Grüße,
    Tolk

    http://s7.directupload.net/images/080816/5rz7cxxm.jpgFabian: *11/2007


  4. #4
    LadyElistra ist offline Legende
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    16.524

    Standard Re: Fahrrad : Sitz vs Rückentrage

    Zitat Zitat von Missy_123 Beitrag anzeigen
    Mia wird nun bald ein Jahr alt und ich habe mir einen Fahrradsitz gewünscht. Meine Freundin meinte, sie packt ihren Kleinen immer auf den Rücken. Denn 1. sieht sie ihn hinten nicht, aber spürt ihn und 2. wenn sie fällt, fällt der Kleine auf sie drauf bzw sie stützt sich ab und bremst so den Sturz. Auf dem Sitz würde er ungebremst und festgeschnallt auf den Boden fallen. Ausserdem hätte sie Probleme das Fahrrad zu halten, wenn da hinten jemand zappelt, vor allem, wenn sie es abstellen will.

    Das spricht alles dafür Mia lieber -mit Helm- im Manduca spazieren zu fahren. Das würde ich eigentlich lieber machen...

    Andererseits habe ich hier im Forum einige Stimmen gehört, die das gefährlicher finden. Und ich meine auch, irgendwo mal einen Auszug gelesen zu haben, dass das sogar verboten wäre.
    Helft mir mal! Ich will ja meine Maus nicht unnötig in Gefahr bringen und auch nix Verbotenes tun...
    Wie macht ihr das und was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
    mal abgesehen davon, das es nicht erlaubt ist, ein kind in einer rückentrage auf dem fahrrad zu transportieren. wie will sie denn garantieren, das sie nicht auf dem rücken landet? sie ist doch keine katze die sich im flug dreht und mit fast 100%tiger garantie immer auf den pfoten landet.

    ein fahrradsitz kippt mit dem rad um, das ist richtig, ein grund warum wir nen anhänger benutzen, der bleibt nämlich stehen.

    ob nun anhänger oder sitz, dazu gibt es ein paar antworten beim adac: http://www.adac.de/Tests/Kindersiche...ePageID=112124
    http://alterna-tickers.com/create/ti...cs/icon245.gif
    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  5. #5
    Aurora77 ist offline Kurpfälzer Mädl
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    445

    Daumen runter Re: Fahrrad : Sitz vs Rückentrage

    Um HImmels Willen!!! :blush: Mir wird schon ganz mulmig, wenn ich mir das Bild vorstelle - mit dem Kind auf dem Rücken - auf dem Fahrrad. Ist sich deine Freundin der Tatsache bewusst, dass sich der Schwerpunkt des Gewichts dadurch nach oben auf ihren Rücken verlagert und sie im Falle eines Sturzes vielleicht gerade deshalb auf den Rücken fallen könnte??? Wie will sie sich da abstützen?
    Und mal ganz von der Unfallgefahr abgesehen - wenn sie mit dem Fahrrad von einem Auto angefahren wird und auf die Straße kullert...ich will's mir gar nicht ausmalen!

    Wir hatten am Anfang auch einen Fahrradsitz, den wir ab ca. 10 Monaten benutzt haben. Schon alleine das war für mich eine sehr wackelige Angelegenheit. Die Anschaffung eines Blue-Bird-Fahrradanhängers hat bei uns für Besserung gesorgt. Gut, der Sitzkomfort mag bei Fahrradsitzen besser sein - der Kleine hing mit 1 Jahr im Anhänger manchmal wirklich ganz krumm in den Seilen. LÄngere Touren konnte man da nicht machen. Aber die Gefahr bei einem Unfall ist bei Anhängern nicht ganz so groß, da die Anhänger einen Überrollbügel haben.

    Aber nicht jeder will und kann sich einen Fahrradanhänger leisten - aus Platz- und auch Finanzgründen. Unserer war relativ "günstig" (für 2 Kinder, mit Aluwanne & Zubehör, 2 Kupplungen usw....für ca. 380 Euro bei Ebay...). Man musste ihn halt selbst montieren und er ist halt zweckmäßíg gebaut - kein superleichtes Voll-Alu-Modell. Und das an- und abhängen und das anschließende Verstauen in der Garage oder im Schuppen dauert halt auch seine Zeit...

    Aber ich finde gut, dass ich damit auch mal auf einen weiter entfernten Spielplatz, ins Schwimmbad oder zum Einkaufen fahren konnte und einiges Gepäck mitnehmen konnte, was bei einem Kindersitz dann nicht mehr so gut geht...

    Für kleinere Babies gibt es eine Babyschale für den Anhänger - die werden wir uns wohl im Sommer anschaffen...

    Da wir in der Rheinebene wohnen, ist das Fahrradfahren bei uns ein "Volkssport". Von daher hat sich die Investition bis jetzt schon gelohnt....
    Grüße
    Isa mit 2 Jungs ('05/'08)
    -------------------------------------
    "Kind dabei - Hände frei!"

    -------------------------------------

  6. #6
    majaleia ist offline Osloerin
    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    6.266

    Standard Re: Fahrrad : Sitz vs Rückentrage

    Boah, wie unverantwortlich ist das denn? Ich habe mal ne Frau mit Kind im TT auf dem Rücken auf dem Fahrrad gesehen. Ich konnte nur noch den Kopf schütteln. Wir haben einen Anhänger.

    Ha det bra! Maja mit Emil (3 Jahre) und Leon (1 Jahr)

  7. #7
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.420

    Standard Re: Fahrrad : Sitz vs Rückentrage

    Ich empfehle NUR Hänger! Alles andere ist kippliger und sogar gefährlich (wenn man das Kind auf dem Rücken hat!).
    Ich habe mir einen bei Aldi gekauft, wichtig ist eine feste Wanne und ein Überrollbügel. Wenn du suchst, findest du da einen günstigen.
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  8. #8
    Stehauffrau ist offline wollsüchtige Stricktante
    Registriert seit
    21.03.2004
    Beiträge
    10.393

    Standard Re: Fahrrad : Sitz vs Rückentrage

    Beim Großen hatte ich einen Sitz (Römer Jockey), jetzt für den Zwerg wird ein Hänger gekauft. Grund: Der Große fand es irre lustig, sich mit Schwung im Sitz von rechts nach links zu schmeißen (das geht auch festgeschnallt *seufz*) und so kann man nicht fahrradfahren.....
    Außerdem krieg ich im Hänger noch Kram unter, Einkäufe, Schwimmzeug, was auch immer.

    In TT oder so auf den Rücken ist so ähnlich wie das Kind im Auto auf den Dachgepäckträger zu schnallen mit dem Argument daß Unfälle ja schließlich weiter unten am Auto passieren.....

  9. #9
    Missy_123 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    2.713

    Standard Re: Fahrrad : Sitz vs Rückentrage

    DANKESCHÖN
    für eure Antworten! Ich werde jetzt mal bei ebay nach einem Anhänger gucken. Wir haben zwar Platz (Keller und Garage), aber nicht so viel Geld.
    Mit w *03/2007 und m *12/2009
    Und stolze Patentante seit *01/2011 mit m

  10. #10
    Stehauffrau ist offline wollsüchtige Stricktante
    Registriert seit
    21.03.2004
    Beiträge
    10.393

    Standard Re: Fahrrad : Sitz vs Rückentrage

    Guck auch ruhig mal bei den "Flohmarktzeitungen" wie Alles, Kurz und Fündig und wie sie alle heißen, also diese Kleinanzeigenblättchen. Die gibt's bei euch bestimmt auch *denk*.
    Da sind wir momentan auch auf der Suche.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •