Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: Anhock-Spreiz-Stellung - Tragehilfen/ Tragetuch

  1. #21
    Avatar von Mini-Maus
    Mini-Maus ist offline Ruhrpott-Gewächs

    User Info Menu

    Standard Re: Anhock-Spreiz-Stellung - Tragehilfen/ Tragetuch

    Zitat Zitat von babygluecklich Beitrag anzeigen
    natürlich trage ich auch mein kind - genau so viel der wenig wie jede andere mami mit gesundem menschenverstand - durch den tag.
    Ich weiß ja nicht, was für dich eine angemessene Zeit zum Tragen für eine Mami mit gesunden Menschenverstand ist. Bei uns waren es in der Anfangszeit gut mal mehrere Stunden und halte mich für eine Mami mit gesunden Menschenverstand. Denn eben dieser sagte mir nämlich, wenn mein Kind die Nähe auch über die Dauer mehrerer Stunden braucht, ganz zufrieden im TT statt mit viel Weinen im Bett oder sonst wo einschläft und wesentlich länger und entspannter schläft, dann kann es nur gut für sie sein.

    Zitat Zitat von babygluecklich Beitrag anzeigen
    und ja: ich lasse mein baby ab und an sogar ganz alleine mit sich selbst beschäftigen! und mein baby genießt diese zeit sehr! wenn es diese zeit nicht mehr will, meldet es sich und ich bin da.
    Das ist schön, wenn dein Kind die Zeit genießt. Ich weiß ja nicht, wie alt dein Kind ist, aber in den ersten 3 Monaten brauchte meine Tochter eigentlich ständig meine Nähe. Danach wurde es etwas besser, aber die Zeit, die sie mal alleine mit mir in Blickkontakt aushielt, beschränkte sich auf etwa 10 Minuten. Seit sie krabbelt (also seit sie 7 Montae alt ist), beschränken sie die Kuscheleinheiten auf maximal 10 Minuten, danach möchte sie wieder weiterentdecken und spielen. So kanns gehen .

  2. #22

    User Info Menu

    Standard Re: Anhock-Spreiz-Stellung - Tragehilfen/ Tragetuch

    Zitat Zitat von Beavi Beitrag anzeigen
    Hast Du dich während Deiner Schwangerschaft nicht bewegt, wenn Du Deinen Haushalt gemacht hast?
    da hab ich eindeutig weniger gemacht! außerdem lag er das teilweise sogar mit dem kopf nach unten - soll ich das jetzt auch machen???
    zudem war er doch ziemlich mehr eingequetscht als jetzt

  3. #23

    User Info Menu

    Standard Re: Anhock-Spreiz-Stellung - Tragehilfen/ Tragetuch

    nix anderes sag ich

  4. #24
    LadyElistra ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Anhock-Spreiz-Stellung - Tragehilfen/ Tragetuch

    Zitat Zitat von irmi_el Beitrag anzeigen
    Sag mal, weisst Du, bis zu welchem Alter das mit der Spreiz-Anhock-Stellung und dem 90 Grad-Winkel so wichtig ist? Siehe mein Thread Ergo-Beco-Manduca....

    Viele Grüße

    Irmi
    solange ein kind nicht selbständig sitzen kann, ist es auf jedenfall wichtig. weil nur wenn die beine/hüfte in der richtigen position sind, kann auch der rücken rund werden und das muss er ja bei kindern deren wirbelsäule sich noch nicht gestreckt hat.

    später ist die wirbelsäule ja dann aufgerichtet und somit kann der rücken dann auch gerade sein, aber wenn die kinder einschlafen rundet sich der rücken wieder.

    wann die hüfte soweit ausgewachsen ist, das sie durch eine fehlbelastung keinen schaden mehr nimmt, kann ich dir leider nicht sagen. aber je älter ein kind wird um so größer wird es ja auch und dann sitzen sie ja auch nicht mehr im spagat in ergo/beco usw.
    http://alterna-tickers.com/create/ti...cs/icon245.gif
    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  5. #25
    Avatar von Mini-Maus
    Mini-Maus ist offline Ruhrpott-Gewächs

    User Info Menu

    Standard Re: Anhock-Spreiz-Stellung - Tragehilfen/ Tragetuch

    Ich fand, bei dir kam es eher so rüber, als ob man seinem Kind aufzwingen würde, es zu tragen.

  6. #26

    User Info Menu

    Standard Re: Anhock-Spreiz-Stellung - Tragehilfen/ Tragetuch

    nein, ich habe immer gesagt, die mischung machts. und natürlich die bedürfnisse ... DES KINDES! es gibt phasen, da braucht es mehr kontakt und phasen, da braucht es weniger. und die auch in den ersten vier monaten.
    wogegen ich bin ist, wenn mir jemand sagt, dass ich mein kind quasi den ganzen tag herumtragen muß, weil es dann schlauer wird. da krieg ich nen föhn über soviel blödsinn.

    tragen find ich - in maaßen - völlig in ordnung. nur gibt es auch hier keine allheilmethode. anatomische gegebenheiten, tragetechnische konzeptionen und körperliche gebrechen führen oftmals leider zu eine naja-lösung. daher suchen ja so viele mamis nach rat. auch ein tragetuch ist KEIN allheilmittel. auch hier gibt es grenzen (gewicht des kindes, rückenprobleme des trägers...)

    naja, und das thema hier heißt ja "Anhock-Spreiz-Stellung". und auch hier gibt es noch einige informationslücken und fragen. und nr weil arzt a und orthopäde b und professor c dies oder das propagieren, ist es noch nicht richtig. und wenn hebamme x, pekipmama y und naturwarenverkäuferin z dies der das übernehmen und an die frau bringen wollen, wird es nicht besser.

    wenn ich genau wüsste, was richtig ist, bräuchte man kein forum und kein austausch. aber die entwicklung schreitet voran, überholt sich selbst und stellt dann wieder alles auf den kopf. ein forum kann lediglich dazu beitragen, eigene erfahrungen kund zu tun und informationen zu sammeln, die auf irgendeinem kongress gefallen sind. da jedoch oftmals immer irgendwelche -finanziellen oder geltungssüchtigen - interessen dahinter stecken, muss man ganz genau hinschuen, kritikfähig sein, hinterfragen und bloss nicht alles hinnehmen, nur weil es ein zwei oder drei personen im internet kund tun, die zudem oftmals auch noch mehrfachnicks anlegen.

  7. #27
    irmi_el Gast

    Standard Re: Anhock-Spreiz-Stellung - Tragehilfen/ Tragetuch

    Spagat jein: Natürlich sind die Knie abgewinkelt - aber der Winkel zwischen den Beinen ist eben deutlich größer als 90 Grad - was beim BECO auch fast nicht anders geht - da er keine Pofalte hat, sitzt Nora sehr dicht an mir dran. Da meine Taille/ meine Hüfte figurbedingt sehr breit sind, kann sie dort nicht "draufsitzen" oder ihre Beine "um mich herum wickeln"....

    LG
    Irmi

  8. #28
    Memo Gast

    Standard Re: Anhock-Spreiz-Stellung - Tragehilfen/ Tragetuch

    Zitat Zitat von babygluecklich Beitrag anzeigen

    Auch bin ich mir nicht sicher, ob ein Baby auch nachdem es aus dem engen Bauch heraus ist, immer noch in enge Zwangshaltungen (Pucken) oder gekrümmt liegen muss. Hätte die Natur nicht dann einfach dafür gesorgt das die Schwangerschaft etwas länger dauert?
    Nur mal kurz zu dem Punkt: soweit ich weiß, ist es so, dass Menschen generell "zu früh" auf die Welt kommen, da sonst der Kopf nicht mehr durch's Becken passen würde. Das hat - glaub ich - auch etwas mit dem aufrechten Gang zu tun.

    Es ist schon ne ganze Zeit her, dass ich da mal etwas drüber gelesen hab, sonst wüsst ich die Zusammenhänge jetzt noch genauer..

    Zum Pucken: da geh ich einfach nach dem Motto "ausprobieren" - man merkt doch, ob's seinem Kind gefällt oder nicht.

  9. #29
    crazy_86 Gast

    Standard Re: Anhock-Spreiz-Stellung - Tragehilfen/ Tragetuch

    [QUOTE=Memo;6413372]Nur mal kurz zu dem Punkt: soweit ich weiß, ist es so, dass Menschen generell "zu früh" auf die Welt kommen, da sonst der Kopf nicht mehr durch's Becken passen würde. Das hat - glaub ich - auch etwas mit dem aufrechten Gang zu tun.

    Es ist schon ne ganze Zeit her, dass ich da mal etwas drüber gelesen hab, sonst wüsst ich die Zusammenhänge jetzt noch genauer..

    QUOTE]

    Richtig!

    IM Buch "das glücklichste Baby der Welt" steht einiges drüber!

  10. #30

    User Info Menu

    Standard Re: Anhock-Spreiz-Stellung - Tragehilfen/ Tragetuch

    Zitat Zitat von Memo Beitrag anzeigen
    Zum Pucken: da geh ich einfach nach dem Motto "ausprobieren" - man merkt doch, ob's seinem Kind gefällt oder nicht.
    grrr... immer nur nebenkriegsschauplätze! der titel des themas ist ein anderer!!

    aber gut:
    genau das meine ich ja! ausprobieren und schauen was gefällt. verschiedene dinge testen. dem kind unterschedliche eindrücke und liege und sitzpositionen bieten - abwechslung!
    das mit dem pucken hab ich doch nur geschrieben, weil es auch hier diese kreuzritter gibt, für die es nur eine antwort gibt: pucken oder gar nix. und diese radikalhaltung regt mich auf!
    das zieht sich durch so einige themen, mit denen mamis unnötig verunsichert werden und gewissensbisse bekommen, wenn ihr kind "anders" ist oder behandelt wird.
    beispiele?
    getragene babies werden schlauer ... wer kein tragetuch nutzt, sollte gar nicht tragen ... wer nicht stillt, schadet dem kind ... ohne pucken fehlt dem kind nähe ... wenn babys schreien haben sie kiss ... und anderer sch...!

    nochmal: das thema lautet "Anhock-Spreiz-Stellung (ASS) - Tragehilfen/ Tragetuch"!
    und ich finde es wichtig darüber zu diskutieren, ob eine übermäßige spreizung überproportional durch tragen herbei geführt wird. daher möchte ich noch einmal um zahlreiche antworten bitten. und zwar tragen in der trage, als auch tragen im tragetuch.

    denn sowohl die überspreizung, wie auch die unterspreizung sind nach dr. fettweiss schädlich. da man sich hier aber lang und breit zum thema unterspreizung (stichwort bb) auseinander gesetzt hat - (letzlich möglicherweise zurecht wegen dem rücken, wenn das baby eingeschlafen ist), sollte man vielleicht auch prüfen, ob man mit der über gebühr erzwungenden ASS nicht vielleicht neue negative erfahrungen in der zukunft macht.
    vielleicht ist auch eine umfrage sinnvoll? wieviel grad schaffe ich bei der ASS?

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •