Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Wandern mit Rückentrage - echte Kraxe oder Ergo Carrier

  1. #1
    jessi1738 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Wandern mit Rückentrage - echte Kraxe oder Ergo Carrier

    Hallo,
    wir wollen diesen Sommer eine Woche nach Österreich zum Wandern.
    Mein Sohn ist 14 Monate.
    Ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Trage. Mir wurde der Ergo Baby Carrier empfohlen, aber ich bin mir nicht sicher, ob der wirklich fürs Wandern, also für längere Tragezeiten geeignet ist.

    Was mein ihr? Ist das OK, oder sollte ich lieber nach einer echten Kraxe suchen?

    Danke für eure Antworten!

  2. #2
    Avatar von Monti75
    Monti75 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wandern mit Rückentrage - echte Kraxe oder Ergo Carrier

    Wir bevorzugen die Kraxe, haben aber beides.

    Vorteile der Kraxe aus unserer Sicht:

    - bequemer für den Träger (Kind sitzt da auch lieber drin als im Ergo)
    - Kind kann super über die Schulter gucken
    - Kind kann auch mal einschlafen
    - Kind hat bei Regen/Sonne ein Dach über dem Kopf
    - Stauraum
    - Kind badet nicht im Schweiß des Trägers
    - Kind kann sich mehr bewegen als im Ergo auf dem Rücken festgebunden zu sein

    Nachteile der Kraxe konnte ich noch keine finden, aber es werden wohl sicher noch die Kraxen-Gegner auftauchen...
    Katja mit ihren Maikäfern A. *18.05.2005 und B. *01.05.2007

  3. #3
    Avatar von Lindara
    Lindara ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wandern mit Rückentrage - echte Kraxe oder Ergo Carrier

    Wir hatten das gleiche Problem und haben uns für den Ergo entschieden: unsere Kriterien:
    1. Der Ergo ist preiswerter
    2. er ist kleiner wegzupacken
    3. Man kann das Kind vorne, hinten und auf der Hüfte tragen

    Nach dem Ausprobieren sind wir begeistert, man kann wirklich stundenlang tragen. Auch ist man flexibler in der Trageweise, wenn es besonders heiß ist, kommt meine Tochter auf die Hüfte. Mein Mann, der immer Rückenprobleme hat, war mit dem Ergo schon 2 Stunden unterwegs, das war ok.
    lg Lindara






  4. #4
    jessi1738 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wandern mit Rückentrage - echte Kraxe oder Ergo Carrier

    wegen Regen/Sonnedach hab ich auch schon überlegt.
    Mein Problem ist, dass ich für eine Woche eine Kraxe kaufen müsste, weil es hier und beim Urlaubsort keinen Verleih gibt. Ich denke für den Ergo hätte ich auch nach dem Urlaub verwendung...

    Wie ist das in der Kraxe, du sagst das Kind hat mehr Bewegungsfreiheit. Ist es nicht tierisch anstrengend, wenn das Kind die ganze Zeit rumhampelt und zappelt?

    Schlafen kann ein Kind übrigens auch im Ergo, da ist wohl extra ne Kopf/Nackenstütze dran...
    Geändert von jessi1738 (28.07.2008 um 12:51 Uhr)

  5. #5
    jessi1738 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wandern mit Rückentrage - echte Kraxe oder Ergo Carrier

    Wie ist das mit dem Schwitzen?
    Beim Wandern schwitzt man ja schon mal mehr als sonst. Und mein Junior ist schon nach n Paar Minuten im Autositz immer klatschnass...
    Fühlt sich ein Kind so lange wohl im Ergo?
    Mein Kleiner ist ziemlich neugierig... Kann er aus dem Ergo gut rausschauen? Er ist übrigens ca. 85cm groß.

  6. #6
    Avatar von Lindara
    Lindara ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wandern mit Rückentrage - echte Kraxe oder Ergo Carrier

    Mit dem Schwitzen ist das so eine Sache. Entweder schläft unsere Maus dann ein oder wir machen eben eine Pause, wenn sie so schwitzt, dass es gar nicht geht. Mein Mann schwitzt mehr als ich, und dann trage ich.

    Allerdings fällt mir dabei auf, dass wir bei 30 Grad noch gar nicht wandern waren, jedenfalls nicht lange, ist uns auch zu heiß.
    Bei 25 Grad ist es ok mit ihr. Oder ich nehme sie eben auf die Hüfte. Die Argumente für die Kraxe von Monti75 fand ich auch ziemlich überzeugend, aber wie gesagt, unsere Kriterien waren der Preis und die Verstaubarkeit (z.B. im Auto).
    Müsst Ihr gucken, welches Eure Kriterien sind.

    Bei Regen haben wir übrigens immer einen Regenschirm genommen, passt über den Träger und den Tragling.

    Unsere Tochter ist ca. 73 cm und kann leider nicht nach vorne schauen. Stört sie aber meist nicht. Wenn doch, dann eben auf die Hüfte oder sie will eh raus und sich selbst bewegen.
    Ich glaube, auch mit 85 cm wird das nix mit dem vorne Rübergucken.
    Aber er könnte viel nach rechts und links schauen.

    liebe Grüße
    Lindara
    lg Lindara






  7. #7
    jessi1738 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wandern mit Rückentrage - echte Kraxe oder Ergo Carrier

    Vielen Dank euch beiden!
    Dann werd ich mich wohl noch eine Weile mit der Entscheidung quälen...

    lg Jessi

  8. #8
    Avatar von Monti75
    Monti75 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wandern mit Rückentrage - echte Kraxe oder Ergo Carrier

    Zitat Zitat von jessi1738 Beitrag anzeigen
    wegen Regen/Sonnedach hab ich auch schon überlegt.
    Mein Problem ist, dass ich für eine Woche eine Kraxe kaufen müsste, weil es hier und beim Urlaubsort keinen Verleih gibt. Ich denke für den Ergo hätte ich auch nach dem Urlaub verwendung...
    Das stimmt natürlich. Wobei ich außerhalb des Urlaubs und div. Ausflüge die Kinder kaum trage. Im Alltag haben wir immer den Kinderwagen oder den Fahrradanhänger.

    Zitat Zitat von jessi1738 Beitrag anzeigen
    Wie ist das in der Kraxe, du sagst das Kind hat mehr Bewegungsfreiheit. Ist es nicht tierisch anstrengend, wenn das Kind die ganze Zeit rumhampelt und zappelt?
    Nein, das geht schon. So sehr zappeln unsere aber auch nicht. Sie genießen es in der Kraxe zu sitzen, und wissen dass sie rausmüssen, wenn es nicht klappt

    Zitat Zitat von jessi1738 Beitrag anzeigen
    Schlafen kann ein Kind übrigens auch im Ergo, da ist wohl extra ne Kopf/Nackenstütze dran...
    Ja, die habe ich allerdings noch nie verwendet.
    Bei uns haben die Kinder im Ergo nur geschlafen, als sie noch ganz klein waren und vorne getragen wurden. Da habe ich den Kopf ggf. dann mit der Hand abgestützt.
    Katja mit ihren Maikäfern A. *18.05.2005 und B. *01.05.2007

  9. #9
    Christa68 Gast

    Standard Re: Wandern mit Rückentrage - echte Kraxe oder Ergo Carrier

    Ich hab' beides und würde zum Wandern die Kraxe bevorzugen. Hauptgrund ist die Hitze für mich und den Krümel im Ergo. Unsere Kraxe hat übrigens keine Sonnendach (Hütchen tut's auch) und ist eher spartanisch. Im Urlaub haben wir sie immer als Buggyersatz dabei, geht auch noch, wenn TT und Ergo grenzwertig werden. Vielleicht kommst du noch drauf, dass die Kraxe für mehr taugt als eine Woche wandern...

    PS.: Bleibe trotzdem ein uneingeschränkter TT-Fan.

  10. #10
    spock01 ist offline hat Augenringe

    User Info Menu

    Standard Re: Wandern mit Rückentrage - echte Kraxe oder Ergo Carrier

    wir haben eine Kraxe und sind superzufrieden! (allerdings den Ergo nie getestet)
    Der "Grosse" liebt es, dort drin zu sitzen, er hat den Überblick, ein Sonnendach überm Kopf und man kann sie auch mal schnell mit Kind drin abnehmen, wenn man alleine ist.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •