Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79

Thema: Babybjörn-Legende - woher?

  1. #71
    getachan ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Versuch eines Fazits

    Zitat Zitat von LadyElistra Beitrag anzeigen
    ne ich finde nicht das man das so lassen kann. hatte das weiter oben schonmal geschrieben, aber da scheint es unter gegangen zu sein. in diesem artikel http://www.orthinform.de/new/fachart...kel.php?id=236 steht:
    ...
    Hallo,

    ich hatte das schon gelesen. Genau darauf bezog sich auch meine Frage: Woher kommt denn die Behauptung, für eine gesunde(!) Hüfte sei das Tragen im bb schädlich? Ich meine, Kinder werden doch heutzutage regelmäßig medizinisch untersucht; man müsste also gewisse Fälle feststellen, bei denen ein ursprünglich gesundes Kind später Hüftschäden entwickelt. Ist das denn irgendwo dokumentiert?

    Gerhard

  2. #72
    Avatar von Toggepee
    Toggepee ist offline Mama11.02.08 & 15.10.09

    User Info Menu

    Standard Re: Versuch eines Fazits

    Zitat Zitat von getachan Beitrag anzeigen
    Da achte ich einfach auf das Verhalten meines Kindes. Meiner verrenkt sich eine Stunde lang furchttbar den Kopf, wenn ich ihn mit Blick zu mir trage. Offenbar will er mehr sehen. Wenn er sich reizüberflutet fühlt, hat er mir das immer noch klar signalisiert.

    Und es gibt Kinder, die sich im Autositz nicht wohlfühlen und sich winden. Würdest du den Eltern dann sagen: "Dann transportiert euer Kind ohne Sitz, wenn es unbedingt will". Die Eltern haben nunmal eine Verantwortung und wenn etwas schädlich ist, dann müssen sie dafür sorgen, dass das Kind davor bewahrt wird. Ansonsten müsste ich meiner Tochter Bier zu trinken geben, denn sie hat schon danach gegriffen - wahrscheinlich um es mal zu probieren. Wenn dein Kind mehr sehen will, dann trag es auf dem Rücken. Dann sieht es genausoviel und das Gleich wie du

    ...weil du das Kind mit dem Bade auskippst. Niemand hat hier je gefordert, man solle sein Baby im Schritt auf einen Holzbalken setzen. In einer Tragehilfe wird das Gewicht doch über den ganzen Körper abgefangen, das erscheint mir nicht vergleichbar. Zudem ist ein Baby viel leichter, die Belastung also viel geringer.

    Aber nur in einer guten Trage, in der das Kind nicht drin hängt wie ein Schluck Wasser. Bei der Spreiz-Anhock-Stellung mit dem Körper zum Tragenden ist das Gewicht dort wo es hingehört schön verteilt. Im BB hängt das Kind und das ganze Gewicht auf den Genitalien. Wenn du das mit dem Mast nicht blickst - bitte schön, dann lass dich an deinem Slip aufhängen. Das Prinzip ist das Selbe. Sag mir dann bitte Bescheid, nach wieviel Minuten du aufgegeben hast

    Mh, und dein Hinweis in Bezug auf das Gewicht ist ja wohl echt ein Lacher. Hast du schonmal ein Gewicht von 4, 5, 6, 7, 8 ... kg auf deinen Genitalien gehabt. Probiers mal aus und dann sag mir, dass das doch nicht soviel ist


    Warum Hohlkreuz? Die Wirbelsäule ist doch eher gerade (wenn Papa keinen Bierbauch hat und Mama nicht schwnger ist...). Und wenn ein gerader Rücken so schädlich wäre, dürfte ich das Baby auch nicht in ein flaches Bettchen legen. Sehr einleuchtend erscheint mir dieses Argument nicht.

    Klar, und in Deutschland und er ganzen Welt gibt es nur normalgewichtige Menschen ohne Bauch :kater: Das bedeutet, es sollte also nur normalgewichtigen Menschen erlaubt sein mit dem BB zu tragen Ja ne, ist klar.

    Ob sich ein Kind wohlfühlt, kann doch nur das Kind beurteilen. So viel Sinn für ihr Kind sollte man doch auch anderen Eltern zutrauen...

    Deswegen lassen Eltern ihr Kind auch schreien, weil so eine Frau Kast-Zahn das für okay hält. Ich bin davon überzeugt, dass Eltern nicht mehr auf ihr Bauchgefühl hören. Heißt soviel wie, "ja, ich erkenne es MANCHEN Eltern ab ein Gefühl für ihr Kind zu haben

    Ich würde vorschlagen, die Debatte hier zu beenden - es sind ja alle Argumente gefallen, ich habe mein Fazit geschrieben. Wir werden damit leben müssen, dass es hier verschiedene Ansichten gibt. Ist doch nichts schlimmes.

    Gerhard
    Ich nehme deinen Vorschlag nicht ein, weil ich solange schreibe wie ich es für richtig halte. Du kannst nicht eine Debatte entfachen und dann entscheiden, dass wir jetzt alle schön still sein sollen nur weil dir die Argumente ausgehen.

  3. #73
    LadyElistra ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Versuch eines Fazits

    Zitat Zitat von getachan Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich hatte das schon gelesen. Genau darauf bezog sich auch meine Frage: Woher kommt denn die Behauptung, für eine gesunde(!) Hüfte sei das Tragen im bb schädlich? Ich meine, Kinder werden doch heutzutage regelmäßig medizinisch untersucht; man müsste also gewisse Fälle feststellen, bei denen ein ursprünglich gesundes Kind später Hüftschäden entwickelt. Ist das denn irgendwo dokumentiert?

    Gerhard
    wenn für eine gesunde hüfte, das liegen auf dem bauch (mit gestreckten beinen) schädlich ist, muss zwangsläufig das tragen im bb (mit hängenden beinen) ebenfalls schädlich sein. der druck der auf die hüfte ausgeübt wird, wenn das kind mit hängenden beinen sitzt, ist doch viel höher, als wenn es liegt, da zieht die schwerkraft doch noch zusätzlich nach unten.

    und das das liegen auf dem bauch schädlich für die hüfte ist, darüber gibt es ja erfahrungswerte, denn als noch empfohlen wurde, das die kinder auf dem bauch schlafen sollen, waren die hüftfehlstellungen viel häufiger als jetzt, wo das schlafen auf dem bauch empfohlen wird.

    schreib doch dem arzt der den artikel verfasst hat einfach eine email oder ruf ihn an, dann kann er dir vielleicht weiterhelfen.
    http://alterna-tickers.com/create/ti...cs/icon245.gif
    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  4. #74
    Hummelchen80 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Babybjörn-Legende - woher?

    genau meine Meinung!!!!:)

  5. #75
    getachan ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Versuch eines Fazits

    Zitat Zitat von Toggepee Beitrag anzeigen
    Ich nehme deinen Vorschlag nicht ein, weil ich solange schreibe wie ich es für richtig halte. Du kannst nicht eine Debatte entfachen und dann entscheiden, dass wir jetzt alle schön still sein sollen nur weil dir die Argumente ausgehen.
    Ich hatte die Frage gestellt, ob es für die Behauptung, dass Babybjörn gesundheitsschädlich sei, eine wissenschaftliche Grundlage gibt. Die Antwort ist längst gegeben: Nein, solche Studien gibt es nicht, zumindest sind sie hier nicht bekannt.
    Daraus ziehe ich das Fazit, dass es sich offenbar um eine Glaubensfrage handelt.

    Ich sehe jetzt nicht sehr viel Sinn darin, uns hier um Glaubensfragen zu streiten. Zumal seit längerem kein neues Argument mehr gefallen ist. Ich denke, wir sollten einfach unsere unterschiedlichen Meinungen respektieren; und darauf vertrauen, dass auch andere Etern ein Bauchgefühl haben. Für mich ist das Thema beantwortet, deshalb klinke ich mich hiermit aus.

    Gerhard

  6. #76
    Avatar von Toggepee
    Toggepee ist offline Mama11.02.08 & 15.10.09

    User Info Menu

    Standard Re: Versuch eines Fazits

    Zitat Zitat von getachan Beitrag anzeigen
    Ich hatte die Frage gestellt, ob es für die Behauptung, dass Babybjörn gesundheitsschädlich sei, eine wissenschaftliche Grundlage gibt. Die Antwort ist längst gegeben: Nein, solche Studien gibt es nicht, zumindest sind sie hier nicht bekannt.
    Daraus ziehe ich das Fazit, dass es sich offenbar um eine Glaubensfrage handelt.

    Gerhard
    Wissenschaftliche Grundlagen gibt es doch. Die Aussagen von mehreren Orthopäden, Physiotherapeuten, Kinderärzten usw. Es gibt nur keine Studie.

    Aber man kann bei dir ja reden wie so ein Buch. Bei dir ist es wahrscheinlich auch eine Glaubensfrage, ob es gut oder schlecht ist, wenn das Kind geschlagen wird.

  7. #77
    fabala Gast

    Standard Re: Babybjörn-Legende - woher?

    Zitat Zitat von getachan Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich weiß, das Thema wurde hier tausendfach durchdiskutiert: Mit Gesicht nach Vorne tragen sei schädlich, die Haltung im Babybjörn sei schädlich...

    Woher kommen eigentlich diese Behauptungen? Gibt es irgendwelche medizinischen Studien, die das ergeben haben?

    Es wird da immer nur verbal argumentiert, auch der vielzitierte Link zu Rabeneltern bringt nichts als die bloße Behauptung. Und eine Google-Recherch förderte nichts belastbares zutage, nur einen alten Öko-Test-Artikel - nicht gerade das medizinische Fachblatt. Die Argumente erscheinen mir einfach nicht sehr plausibel:

    - "Reizüberflutung"? Mein Kleiner (4 Monate) kann sich jedenfalls kaum sattsehen, verrenkt sich bei "normaler" Trageweise furchtbar den Kopf, um überhaupt genug zu sehen - und das locker über eine Stunde. Sollte ich ihn nicht doch besser vorwärts tragen?

    - "Haltungsschäden"? Das wurde vom Tragetuch allgemein, von der Wippe, vom Auto-Kindersitz auch behauptet. Nun tue ich das Kind da nicht den ganzen Tag rein. Machen zwei Stunden Babybjörn am Tag wirklich die Wirbelsäule kaputt? Warum dürfen die das Ding dann noch produzieren...

    - "Hüftschäden"? Wenn ein Baby Hüftdysplasie hat, wäre ich auch vorsichtig. Aber bei einem gesunden Baby? Dann dürfte ich mein Kind auch nicht mit normaler Beinhaltung schlafen lassen...

    - "Sitzen auf Weichteilen"? Erscheint mir physikalisch gesehen nicht plausibel. Die meiste Kraft wird doch durch die Reibung zwischen Kind und Tragetuch übertragen. Wenn das Kind auf einer Art Rennrad-Sattel balancieren würde, hätte ich auch Bauchschmerzen. Aber das ist doch nicht der Fall. Die Belastung ließe sich doch mit einer Druckfolie messen, wie man sie auch beim Anpassen von Fahrradsätteln benutzt.

    Deshalb mein Frage: Gibt es medizinische Studien, die hier belastbare Resultate zeigen? Oder haben wir es doch eher mit einem "Urban Myth" zu tun - jeder erzählt es, weil es jeder erzählt, und irgendwann glauben wir uns alles gegenseitig? Wie mit den berühmten Koreanischen Ventilatoren - in Korea glauben fast alle, dass ein Ventilator im Schlafzimmer tödlich sei...

    Gerhard
    Fakt ist, dass durch das Nachvorntragen die Babys einer erhöhten Reizüberflutung ausgesetzt sind.
    Sie können nicht schnell das Köpfchen "verstecken" wie im Tragetuch. Im Tuch ist das Baby mit dem Köpfchen zur Mutter (Vater) zugewandt. So muss es nicht ständig in der Weltgeschichte rumschauen.

    Im Babybjörn hängen die Beinchen strack runter. Was schlecht für die Hüfte ist - besser ist die sog. Anhock-Spreiz-Stellung.

    Beobachte mal, wie Kleinkinder sich mit den Beinen an der Hüfte des Trägers festhalten, wenn sie als Baby richtig getragen wurden: Sie winkeln automatisch die Beine an.

    Und koreanische Ventilatoren haben nichts mit Tragehilfen zu tun.

    Achso...hier:

    http://www.verhaltensbiologie.com/forschen/tragen/
    http://www.portareipiccoli.it/trial_hunziker.htm
    http://www.healthychild.com/baby-sli...l-benefits.htm
    http://www.trage-hilfe.de/faq.html
    Geändert von fabala (08.12.2008 um 14:20 Uhr)

  8. #78
    fabala Gast

    Standard Re: Versuch eines Fazits

    Zitat Zitat von Toggepee Beitrag anzeigen
    Wissenschaftliche Grundlagen gibt es doch. Die Aussagen von mehreren Orthopäden, Physiotherapeuten, Kinderärzten usw. Es gibt nur keine Studie.

    Aber man kann bei dir ja reden wie so ein Buch. Bei dir ist es wahrscheinlich auch eine Glaubensfrage, ob es gut oder schlecht ist, wenn das Kind geschlagen wird.
    Ich hatte ein paar Links eingestellt - nur scheint das ´den Herrn nicht zu interessieren.
    Oder die Links gehen nicht konform mit seiner Meinung

  9. #79
    Avatar von Toggepee
    Toggepee ist offline Mama11.02.08 & 15.10.09

    User Info Menu

    Standard Re: Versuch eines Fazits

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Ich hatte ein paar Links eingestellt - nur scheint das ´den Herrn nicht zu interessieren.
    Oder die Links gehen nicht konform mit seiner Meinung
    Wohl eher das zweite. Ich glaube, der macht sich einen Spass daraus, dass wir uns hier den Mund fusslig reden ähm ... die Finger wund tippen.

    Das ist wie, wenn man einem Kettenraucher erklären will, dass es tödlich sein kann, was er macht

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •