Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Gast

    Standard manduca mit blickrichtung nach vorn möglich?!

    jaja, ich weiß, sollte man normalerweise nicht machen. ich trage meine kleine aber mitunter recht lange am stück (grad gestern über 4 stunden bei ner wanderung)
    das gefällt ihr dann irgendwann nicht mehr.
    ich vermute, es ist nicht nur die enge, sondern es ist für sie auf dauer auch anstrengend, den kopf immer entweder nach rechts oder nach links so weit zu drehen und zu recken, wenn sie sich umgucken will. (so kommt mirs zumindest vor)

    wenn ich sie dann mal rausnehme aus der manduca und auf dem arm mit blickrichtung nach vorn trage - mach ich immer so, wenn ich sie auf dem arm habe, bin kein hüftträger und meine kleine ein echtes "guckerkind" - ist sie happy und strampelt vergnügt mit den beinchen.
    ist natürlich für mich nicht so lange machbar.
    stattdessen wärs doch nett, wenn ich sie einfach mal 10, 20 minuten andersrum in die manduca setzen könnte, statt sie auf dem arm zutragen...

    aber: geht das überhaupt? hat das jemand schonmal gemacht?
    oder sollt ich es dann mal mit rückentrageweise probieren? (sie ist 5 monate alt)

    (PS: klar, pausen machen ist auch gut, versuch ich auch meist, geht aber nicht immer, grad wenn man in ner gruppe unterwegs ist...)
    Geändert von anuli (02.05.2009 um 18:37 Uhr)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: manduca mit blickrichtung nach vorn möglich?!

    ich würde sagen: nein.
    ich kann mir nicht vorstellen, wie das mit dem rücken gehen soll. da macht sie ja ein hohlkreuz und ist auch nicht richtig gestützt.
    ich würde versuchen, sie auf dem rücken zu tragen. da kann sie sich besser umsehen und ist nicht ganz soo eng an dir dran mit dem kopf...
    viel glück beim ausprobieren

  3. #3
    Gast

    Standard Re: manduca mit blickrichtung nach vorn möglich?!

    hab zwar keinen manduca aber ein tt. und ich hab mich das gleiche diese woche auch gefragt. niklas verrenkt sich immer den kopf und will am liebsten auf dem arm mit blickrichtung nach vorn getragen werden, damit er alles sehen kann. :D
    und da würd ich auch gern wissen, ab wann man die kleinen nach vorn tragen kann. in der anleitung zu meinem tt ist diese haltung mit dem hinweis: ab 5 monaten versehen. passt das so? oder erst wenn sie sitzen können?

  4. #4
    Avatar von Siobhan
    Siobhan ist offline Poweruser
    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    8.335

    Standard Re: manduca mit blickrichtung nach vorn möglich?!

    Ich hatte meine Maus mit 5 Monaten auch schon auf dem Rücken, allerdings im Beco Butterfly, da saß sie durch den Säuglingseinsatz auch etwas höher.

    Mit Blick nach vorn würde ich sie nicht tragen. Statt dessen würde ich auch eher mal die Hüfttrageweise versuchen.
    Liebe Grüße
    Siobhan
    mit Lottchen (Juli 2005) und Lieschen (Juli 2008)

    SPENDEN ohne zu zahlen, einfach durch Euren Einkauf bei mytoys, Jako-O, Limango, Otto, Babywalz etc. ... bitte hier klicken:

    http://www.bildungsspender.de/html/s...p?kt=163128001

  5. #5
    Gast

    Standard Re: manduca mit blickrichtung nach vorn möglich?!

    was spricht denn eigentlich wirklich dagegen?
    schlechter für den rücken als lose auf dem arm kanns doch eigentlich nicht sein, oder? und reizüberflutung isses auch nicht mehr, als wen ich sie so trage.
    dass es keine dauerlösung ist, ist mir schon klar, aber warum nicht ab und zu, wenn sie mal ne abwechslung braucht?!

  6. #6
    Gast

    Standard Re: manduca mit blickrichtung nach vorn möglich?!

    Zitat Zitat von anuli Beitrag anzeigen
    was spricht denn eigentlich wirklich dagegen?
    schlechter für den rücken als lose auf dem arm kanns doch eigentlich nicht sein, oder? und reizüberflutung isses auch nicht mehr, als wen ich sie so trage.
    dass es keine dauerlösung ist, ist mir schon klar, aber warum nicht ab und zu, wenn sie mal ne abwechslung braucht?!
    weil dein kind dadurch zb ins hohlkreuz gedrueckt wird.
    im uebrigen nimmt man das vielleicht selber nicht so wahr, aber wenn man das kind ohne tragehilfe mit blick in fahrtrichtung traegt, kann es sich besser bewegen und man bewegt es auch selber hin und her (weil es zb bisschen schwer wird oder unbequem), es ist nicht in der position fixiert. und es kann sich auch besser bei reizueberflutung wegdrehen, bzw man merkt es eher und dreht es zu sich hin.
    ne anhock-spreiz haltung ist in fahrtrichtung schlicht unmoeglich.

  7. #7
    lotte09 ist offline Member
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    123

    Standard Re: manduca mit blickrichtung nach vorn möglich?!

    Wie schon erwähnt, ist sowas ein totales Tabu, auch nicht für "nur ab und an".
    Es ist eine ganz andere Reizüberflutung, als auf dem Arm.
    Abgesehen von der Hüfte UND dem Rücken (weiche, bzw noch nicht voll ausgebildete Bandscheiben) die kaputt gemacht werden. Das ganze Gewicht geht auf den Unterleib des Babys,... Genauers dazu gibts im WWW.....

    Wenn du den Eindruck hast deinem Kind wird es so vor deinem Bauch zu anstrengend ständig zu den Seiten zu gucken, heisst es: Entweder auf der Hüfte tragen (geht bei dem Manduca glaub ich auch), oder noch besser: Auf dem Rücken! Dort kann dein Kind dann wirklich allles sehen, und sich bei Bedarf auch zurück ziehen (an Mamas/Papas Rücken kuscheln).
    Bei dem nach-vorne Tragen ist ein zurück ziehen nicht möglich. Selbst wenn es älter ist, und viel sehen möchte, braucht es eine rückzugsmöglichkeit. Diese gibt es nicht wenn der Körper nach vorne geht, und "frei" rumhängt... Abgesehen von den schädlichen Faktoren. Beim Rücken kann es sich zurück ziehen und nach vorne und den Seiten gucken!

  8. #8
    Avatar von cedda
    cedda ist offline Poweruser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    5.557

    Standard Re: manduca mit blickrichtung nach vorn möglich?!

    Nimm Maya auf den Rücken. Justus war auch ca 4 Monate, da hab ich das gemacht. Wenn sie gut ihren Kopf halten kann, ist das kein Problem. Hab auch den Manduca. Die Rückentrageweise ist echt easy. Justus ist begeistert und ich finde es so auch angenehmer zu tragen.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: manduca mit blickrichtung nach vorn möglich?!

    hm, dann probier ich mich beim nächsten bedarf mal an hüft- und rückentrageweise... (aber auf dem rücken kann ich sie ja gar nicht mehr sehen )

  10. #10
    Abbi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    4.578

    Standard Re: manduca mit blickrichtung nach vorn möglich?!

    Besser nicht sehen als das Kind ins Hohlkreuz zwingen oder? Mit 5 Monaten kann das Kind locker auf dem Rücken getragen werden, hat aber immer noch einen Rundrücken - mehr Argumentre brauchts doch nicht oder? :)

    Und schau doch mal selbst. Wenn du dein Kind mit Blick nach vorne auf dem Arm trägst, achtest du automatisch auf eine trotzdem korrekte Haltung, lässt das Kind also seine bequeme und korrekte Rückenhaltung einnehmen. Ich mache das bei meiner Tochter immer noch ganz automatisch und sie hockt dabei in dem "Loch" zwischen Brustkorb und angewinkeltem Arm.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •