Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Avatar von BitterEnd
    BitterEnd ist offline addict
    Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    506

    Rotes Gesicht Zuviel Tragetuch schädlich?

    Huhu,

    die Kinderärztin, bei der wir heute zur U4 waren, meinte, das zuviel Tragen im Tragetuch schädlich für die Wirbelsäule wäre. Die Kinder würden da ja eher zusammengekrümmt in dem Tuch hängen und das könnte dann zu einer Fehlentwicklung der Wirbelsäule führen. Sie meinte noch, daß das Studien belegt hätten. (Leider hab ich nicht nachgefragt, was das für Studien sein sollen ). Das Beste wäre ihrer Meinung nach, wenn der Kleine viel liegen würde.

    Nun hängt mein Kleiner nicht wie ein Schluck Wasser im Tuch, sondern sitzt - wie ich finde - schon recht aufrecht.

    Was haltet ihr Experten von so einer Aussage? Kennt ihr solche Studien?

    Liebe Grüße

  2. #2
    Avatar von Tantzmaus
    Tantzmaus ist offline Zertifizierte Tragetante
    Registriert seit
    23.11.2007
    Beiträge
    5.873

    Standard Re: Zuviel Tragetuch schädlich?

    Da ist die Ärztin irriger Annahme....es wäre wirklich interessant zu wissen, welche Studien das belegen...

    Aber die TT Gegner gibt es immer wieder.

    Der menschliche Säugling ist ein aktiver Tragling und von der Natur dazu geschaffen, getragen zu werden.

    Das viele Liegen, wie es früher praktiziert wurde, hat den Kindern eher geschadet, da sie in eine für sie völlig unphysiologische Haltung gezwungen werden. Der Rundrücken wird nicht unterstützt.

    Wusstest Du dass der Kiwa erst knapp 150 Jahre alt ist? Davor wurden alle KInder getragen (auch in Europa) und das seit Jahrmillionen.

    Sehr viele Reflexe, die die Kleinen von Anfang an haben, sind vorbereitungen zum Getragen werden. Z.B. ziehen sie die Beinchen an und haben sie in einem Anhock-Abspreizwinkel von ca. 110° bzw 45-53°, welches übrigens dem Winkel der mütterlichen Hüfte entspricht (und auch bei z.B. der Tübinger Hüftschiene verwendet wird...).

    Der Greifreflex, der Moro-Reflex, das Schreiverhalten hat alles mit dem Grunsbedürfnis des Getragen werdens zu tun.

    Der menschl.Säugling ist wie das Känguruh eine physiologische Frühgeburt. Um eine optimale Entwicklung zu gewährleisten ist es eigentlich notwendig, die KInder zu tragen.

    Wie erklärt sie sich bitte, dass Frügeborene, die von Anfang an getragen werden, im Schnitt eine Woche früher das KKh verlassen können und sich wesentlich besser entwicklen.

    ich könnte noch viel schreiben....guck einfach mal auf meiner HP.

    Wichtig ist, dass das Kind im TT in seiner natürlichen Haltung unterstützt wird und nicht in sich zusammen sinken kann und das eine optimale Anhock-Abspreizstellung eingehalten wird...dann ist alles gut.

  3. #3
    Abbi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    4.578

    Standard Re: Zuviel Tragetuch schädlich?

    Völliger Quark.
    Das Kind HAT einen Rundrücken und bildet erst im Verlauf von Monaten die typisch erwachsene Wirbelsäulenform. Das bedarf allerdings keiner Hilfe durch Liegen oder sonst was.

    Wenn Tragen wirklich schädlich für den Rücken wäre, dann würden die heute noch typischen (mehr oder weniger reinen) Tragevölker doch überdurchschnittlich viel an Rückenproblemen leiden - das Gegenteil ist allerdings der Fall.

  4. #4
    Avatar von Tantzmaus
    Tantzmaus ist offline Zertifizierte Tragetante
    Registriert seit
    23.11.2007
    Beiträge
    5.873

    Standard Re: Zuviel Tragetuch schädlich?

    bzw. alle Leute die vor der Kiwa Reform gelebt haben, irgendwie missgeblidet gewesen sein.

    Die Hüftdysplasie ist übrigens ein Phänomen unsrer Zeit un unsrer Gesellschaft...warum nur.....

  5. #5
    Abbi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    4.578

    Standard Re: Zuviel Tragetuch schädlich?

    Jaha, da kann bestimmt kein Zusammenhang bestehen

    @Bitterend,
    mir fällt sogar noch das passende Gegenbeispiel zum angeblich geschädigtem Rücken der Tragekinder ein: die nordamerikanischen Indianer trugen ihre Kinder gestreckt auf Brettern. Sie sind bekannt dafür, dass es auffällig häufig Hütfprobleme gab!!!

  6. #6
    Avatar von Tantzmaus
    Tantzmaus ist offline Zertifizierte Tragetante
    Registriert seit
    23.11.2007
    Beiträge
    5.873

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Zuviel Tragetuch schädlich?

    Zitat Zitat von Tantzmaus Beitrag anzeigen
    bzw. alle Leute die vor der Kiwa Reform gelebt haben, irgendwie missgeblidet gewesen sein.

    Die Hüftdysplasie ist übrigens ein Phänomen unsrer Zeit un unsrer Gesellschaft...warum nur.....
    Ich weiß nur, dass bei meiner Tochter eine Hüftdysplasie im Raum stand und somit die Frage, ob sie eine Schiene braucht.
    Zum Glück war das nicht der Fall. Hatte sie breit gewickelt und viel getragen. Am Anfang auf den Armen - später im Tuch.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Zuviel Tragetuch schädlich?

    Zitat Zitat von BitterEnd Beitrag anzeigen
    Huhu,

    die Kinderärztin, bei der wir heute zur U4 waren, meinte, das zuviel Tragen im Tragetuch schädlich für die Wirbelsäule wäre. Die Kinder würden da ja eher zusammengekrümmt in dem Tuch hängen und das könnte dann zu einer Fehlentwicklung der Wirbelsäule führen. Sie meinte noch, daß das Studien belegt hätten. (Leider hab ich nicht nachgefragt, was das für Studien sein sollen ). Das Beste wäre ihrer Meinung nach, wenn der Kleine viel liegen würde.

    Nun hängt mein Kleiner nicht wie ein Schluck Wasser im Tuch, sondern sitzt - wie ich finde - schon recht aufrecht.

    Was haltet ihr Experten von so einer Aussage? Kennt ihr solche Studien?

    Liebe Grüße
    Ich kenne solche Studien nicht.
    Mich interessiert bei Studien generell: Wer hat diese in Auftrag gegeben und sind die Tester / Forscher wirklich neutral oder gesponsert?

  9. #9
    Avatar von BitterEnd
    BitterEnd ist offline addict
    Registriert seit
    19.03.2009
    Beiträge
    506

    Standard Re: Zuviel Tragetuch schädlich?

    Danke, ihr bestätigt meine Annahme, daß ich der Kinderärztin nicht trauen kann. (Die hat noch ganz andere Dinger auf Lager, weswegen ich schon völlig perplex war, als die Sache mit dem Tragetuch kam und nicht dran gedacht habe, wegen der Studien nachzufragen. Werde mir auch einen neuen Kinderarzt suchen, aber das nur nebenbei.)

    Und wenn das Tuch so schlecht wäre, warum pennt mein Süßer dann regelmäßig darin ein? :) Und ich hab mich auch schon gefragt, wie die das früher ohne Kinderwagen gemacht haben - die werden die Kinder wohl kaum an den Haaren hinter sich hergeschleift haben

  10. #10
    Avatar von nad_maya
    nad_maya ist offline totaldabei
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    280

    Standard Re: Zuviel Tragetuch schädlich?

    Zitat Zitat von BitterEnd Beitrag anzeigen
    Die Kinder würden da ja eher zusammengekrümmt in dem Tuch hängen und das könnte dann zu einer Fehlentwicklung der Wirbelsäule führen. Liebe Grüße
    hatte meine tochter fast ausschließlich getragen, schlafend, wach, auf dem rücken, vorne, an der seite...
    sie ist jetzt drei.
    bei der untersuchung konnte keinerlei schaden festgestellt werden, im gegenteil. als sie saß und die beine übern tisch baumelten (test bei u7a) hat ärztin noch gesagt, wie schön gerade sie sitzt. nix schiefes an der wirbelsäule, keine andren probleme, alles prima. ist jetzt zwar auch nix wissenschaftliches, aber zumindest ein mamabericht. und wie die vorredner schreiben, der mensch ist genau dafür gemacht. also nicht auf auf die ärztin hören i.d. fall, eher mal eine weiterbildung empfehlen (hihi).
    aber diese lehrmeinung ist bei älteren oft verbreitet. meine großeltern haben auch immer gesagt, "die püppi will liegen", einfach weil das halt durch ihre gewohnheiten so drinsteckt.
    Geändert von nad_maya (07.05.2009 um 13:51 Uhr) Grund: irreführender rechtschreibfehler
    beste grüße nad

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •