Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Rundrücken durch TT???

  1. #1
    Schokodil ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Rundrücken durch TT???

    Hallo,

    brauch mal die Meinung von Experten. Ich trage seit Kurzem meine 5 Monate alte Tochter im Tragetuch. Warum nicht schon vorher? Naja... hatte keine Ahnung wie wichtig der Körperkontakt für Babys ist... Das Buch von Jean Liedloff hat mich "bekehrt"...

    Ok, jetzt trage ich sie ja (und das total gerne!!!) und sie genießt es. Vor allem, weil man so mehr sieht. Heute war ich mit ihr beim Physiotherapeuten (hatten KISS-Syndrom, die Blockaden sind jetzt aber weg), mit Tragetuch. Und der meinte, bei Tragetüchern bestehe die Gefahr, dass die Kleinen einen Rundrücken entwickeln, wenn man sie lange im Tragetuch trägt. Ich hab das erst mal so zur Kenntnis genommen. Aber ist nicht gerade der Rundrücken als Haltung gut für Babys? Sowas stand in der Didymos-Brochure, glaub ich... Und was stimmt denn nun? Darf man die Kleinen nicht zu lange tragen? Und was ist eigentlich lange? Bin etwas verwirrt... :confused:

  2. #2
    Abbi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Rundrücken durch TT???

    Ja, der Rundrücken IST die normale Haltung des Babies.
    Wichtig ist ja, dass das Tuch oder die Komforttrage das Kind nicht in diese Position presst, sondern "nur" die natürliche Haltung (unter)stützt. Der Rücken wird also im Gegensatz zur Aussage des Therapeuten nicht geformt.
    Der Stoff ist flexibel genug, dem sich begradigenden Rücken und jeder Bewegung des Kindes nachzugeben, es kann sich also mit steigendem Alter selber so bequem gebeugt oder grade hinsetzen, wie es möchte.
    Meine 19 Monate alte Tochter schläft zwar mit leicht rundem Rücken angelehnt in der Trage, macht aber sonst einen graden Rücken.

  3. #3
    Avatar von Tantzmaus
    Tantzmaus ist offline Zertifizierte Tragetante

    User Info Menu

    Standard Re: Rundrücken durch TT???

    ...hm..wahrscheinlich meint er, dass Kinder, die sich bereits aufstützen und in den Unterarmstütz gehen, ja den ersten Schritt HWS Lordose gemacht haben und er hat Angst, dass sich das im TT wirder zur Totalkyphose zurück wandelt.....wenn das TT gut gebunden ist und das Kind in seiner natürlichen Haltung unterstützt, braucht man da keine Angst zu haben.

  4. #4
    Schokodil ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Rundrücken durch TT???

    Zitat Zitat von Tantzmaus Beitrag anzeigen
    ...hm..wahrscheinlich meint er, dass Kinder, die sich bereits aufstützen und in den Unterarmstütz gehen, ja den ersten Schritt HWS Lordose gemacht haben...
    Was ist Lordose? Ich hatte den Eindruck, dass er grundsätzlich längeres Tragen für nicht gut hält. Eine andere Krankengymnastin meinte zu mir auch, Tragen wäre erst ab dem Zeitpunkt gut, wenn die Kinder schon sitzen können, also den Rücken nicht krumm machen. Haben Physiotherapeuten vielleicht grundsätzlich was gegen das Tragen im Tragetuch, weil sie es so in ihrer Ausbildung gelernt haben?

  5. #5
    Avatar von Tantzmaus
    Tantzmaus ist offline Zertifizierte Tragetante

    User Info Menu

    Standard Re: Rundrücken durch TT???

    Wenn Kinder auf die Welt kommen haben sie einen physiologischen Rundrücken (Totalkyphose).

    Die Wirbelsäule eines erwachsenen Menschen hingegen zeigt, von der Seite betrachtet, ein S...d.h. im HWS Breich wölbt sich die WS nach vorne (Lordose), im BWS-Bereich nach hinten (Kyphose) und im Lendenbereich wieder nach vorne (Lordose).

    Die ertse Lordose im HWS Bereich bildet sich aus, wenn die Kinder ihren Kopf selbständig von einer Unterlage abheben und in den Unterarm-Stütz gehen...krabbeln..etc.

    Wenn sie sich aufrichten und hinstellen kommt die Beckenkippung hinzu und die Lordose im LWS Bereich kommt hinzu.

    Mit einem totalen Rundrücken (der am Anfang völlg normal ist) kann man nicht laufen und aufrecht stehen.

    Leider sind viele Physiotherapeuten sowie Ärzte immer noch der Meinung, Tragen schadet den Kindern, v.a. der Wirbelsäule, was aber nicht stimmt.

    Ende des Jahres kommt eine neue Studie von Frau Dr Stening von der Uniklinik Köln heraus, also dann haben wir sie schriftlich.....die Ergebnisse haben wir zum Teil schon.
    Sie konnte nachweisen, dass Kinder, die getragen wurden, keine WS- und Haltungs-Schäden haben, sondern im Gegenteil, eine wesentlich bessere Haltung haben als Kinder die nur im Kiwa liegen.

    Wenn deine Physio dazu Fragen hat, kann Sie sie kontaktieren.

    Du kannst dir dazu auch meine HP anschauen, wenn du magst, da steht noch einiges mehr zu dem Thema.

  6. #6
    Avatar von nad_maya
    nad_maya ist offline totaldabei

    User Info Menu

    Standard Re: Rundrücken durch TT???

    Zitat Zitat von Tantzmaus Beitrag anzeigen

    Du kannst dir dazu auch meine HP anschauen, wenn du magst, da steht noch einiges mehr zu dem Thema.

    dein link, den du bei dir angegeben hast in der signatur, der funktioniert nicht. bin dann über google und es geht nur über die url ww.xn--trageberatung-mond-br-p2b.de/

    (bitte das www entsprechend ergänzen, sonst zeigts nicht richtig an, was ich sagen will, sondern nur -->

    Tragen - Für den besten Start ins Leben
    )



    Beste Grüße!
    Geändert von nad_maya (16.07.2009 um 14:48 Uhr)
    beste grüße nad

  7. #7
    Avatar von Tantzmaus
    Tantzmaus ist offline Zertifizierte Tragetante

    User Info Menu


  8. #8
    Avatar von nad_maya
    nad_maya ist offline totaldabei

    User Info Menu

    Standard Re: Rundrücken durch TT???

    Zitat Zitat von Tantzmaus Beitrag anzeigen
    bei mir geht es....komisch....
    ei, seltsam, bi jetzt daheim an meinem rechner, da gehts auch... sorry. kann aber sein, dass einige dinge von der edv bei uns gesperrt sind, vielleicht lags daran.

    na dann is ja alles gut! :)
    liebe grüße.
    beste grüße nad

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •