Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. #31
    Registriert seit
    19.11.2008
    Beiträge
    377

    Standard Re: Ganz auf KiWa verzichten?

    Ist alles Geschmacksache. Ich bin wahnsinnig froh über unser Tragetuch, möchte aber auch unseren Kiwa nicht missen.

    Warum ich unseren Kiwa nicht missen möchte?
    Weil ich ihn immer verwende, wenn ich einkaufen gehe und es genieße unten einen grossen Einkaufskorb zu haben. Außerdem geht mein Vater sehr gerne mit dem Kiwa spazieren und würde sich NIE ein Tragetuch umbinden. Dann gibt es auch Situationen (ich gebe es ehrlich zu), wo ich einfach nicht tragen will, da wird sie im Kinderwagen herumkutschiert.

    Aber wie gesagt, es ist Geschmacksache und wenn kein Grund für einen Kiwa spricht, dann wirst du auch auf den Kiwa verzichten können. Und wenn das Kind dann sitzen kann, kann man sich immer noch einen Buggy kaufen.

    Für einen Tipp, wie man mit Kind im TT essen kann wäre ich auch dankbar.
    Sarah * 20.08.2006
    Olivia + 13.02.2009
    Laura * 23.12.2009

  2. #32
    Avatar von Flora
    Flora ist offline stillt und trägt wieder
    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    1.933

    Standard Re: Ganz auf KiWa verzichten?

    Das ist doch gut :-).
    Ich habe her auch so ein 60-Euro-Notfallteil (immerhin Teutonia ) stehen. Aber der Fürst lag noch nie drin.

    Wenn er sitzen kann, wird das Teil bestimmt mal zum Einsatz kommen.

    Zitat Zitat von Unheilige Beitrag anzeigen
    Genau auf diese Antworten hatte ich gehofft :z
    Wir haben heute spontan einen gebrauchten Kiwa vom schwarzen Brett im Supermarkt gekauft, nicht mein Traumwagen, aber top gepflegt und für 80 € noch im Rahmen. Jetzt sind wir für alle Eventualitäten (Rückenprobleme, Oma-Spaziergang etc.) gerüstet.

    Ich danke euch allen für die Aufklärung, und werde sicherlich mal wieder vorbeischauen, wenn es mit dem Tragen akut wird!
    http://www.oxp.de/view/pic/uploads/med_IMG_0186.JPG
    Flora
    mit

    Löckchen 1/06 &
    dem Fürsten 8/09








  3. #33
    Elayne ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    4.676

    Standard Re: Ganz auf KiWa verzichten?

    Zitat Zitat von PaulaP Beitrag anzeigen

    Also, für Anregungen beim Restaurantbesuchen bin ich dankbar. Ansonsten: Ohne KiWa geht auf jeden Fall, allerdings finde ich für verschiedene ANgelegenheiten (zuhause tragen, bei SItuationen, wo man oft an und abschnallen muss etc.) einen Mei Tai sehr praktisch. Einen Ring Sling hab ich noch, für zuhause, wenn's wirklich nur mal eben ist (Nudeln umrühren .

    Viel Erfolg!
    Wir kommen jetzt seit 11 Monaten ohne Kinderwagen aus. Ich glaube nicht, daß wir unseren dann noch irgendwann brauchen werden.

    Als der Mops noch ganz winzig war, sind wir nicht auswärts essen gegangen. Später hatte ich ihn entweder im Tuch/Manduca oder auf dem Schoß und er hat gestillt. Jetzt, wo er ja schon bald 1 Jahr alt ist, sitzt er im Hochstuhl.

    Ich hab ihn heute noch manchmal stundenlang im Tuch (zum spazieren/wandern oder bei Ausflügen), bisher war das kein Problem, Ablösung brauchte ich noch keine.

    Wer sich nur an der Form orientiert, vergisst allzuschnell den Inhalt.
    (Britta02)


    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!




    Für die Kuschler und Smiliefanatiker: Wenn ich es nicht ausdrücklich schreibe, sind meine Kommentare nicht als Angriff zu verstehen! Smilies dürfen sich nach belieben dazu gedacht werden, damit meine Postings so nett rüberkommen, wie benötigt.

  4. #34
    Gast

    Standard Re: Ganz auf KiWa verzichten?

    Zitat Zitat von Krautgaertner Beitrag anzeigen
    I
    Für einen Tipp, wie man mit Kind im TT essen kann wäre ich auch dankbar.
    Als der Knödel noch kleiner war, ging es (naja, das war Sushi, das kann man mit einer Hand essen - und den Ergo musste ich hinterher waschen). Aber jetzt würde ich nicht mehr sehen, was ich esse, wenn ich ihn vor dem Bauch habe.

  5. #35
    Gast

    Standard Re: Ganz auf KiWa verzichten?

    Man kann sicherlich auf den Kinderwagen verzichten, wenn man möchte.

    Ich stelle fest, daß ich unseren Kinderwagen beim Zweitkind deutlich seltener benutze als bei unserer Großen. Wenn wir nämlich nur spazierengehen, nehm ich ihn auf den Rücken, weil ich dann mobiler bin, oder wenn wir mit dem Auto unterwegs sind (weil da der Kinderwagen eh nicht reinpasst).

    Auf dem Spielplatz dagegen finde ich gerade bei diesen winterlichen Temperaturen den Kinderwagen ganz praktisch, denn da ist der Knödel warm eingemummelt und ich kann gelegentlich unkompliziert nachschauen gehen, was die Große so treibt, oder sie auch mal auffangen, wenn sie vom Klettergerüst springen will. Das würd ich mit Kind im Ergo nicht machen wollen. Zumal man ja zum Spielplatz immer auch Ausrüstung mithat (derzeit Sandspielzeug für die Große, heißen Tee, damit Mutter nicht erfriert).

    Und wenn ich größere Einkäufe zu Fuß erledige, dann geh ich auch mit Kinderwagen, damit ich nicht alles tragen muß.

  6. #36
    LadyElistra ist offline Legende
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    16.524

    Standard ja geht gut!

    wir haben anfangs auch keinen kiwa gehabt und für später halt fahrradanhänger / buggy (für die touren mit dem auto) funktioniert prima.

    allerdings wohnen wir jetzt mitten im zentrum einer kleinstadt und ich habe für meinen sohn, obwohl er schon 2,5 ist doch noch einen kiwa gekauft. einerseits weil ich ihn aufgrund der schwangerschaft nicht mehr tragen kann und andererseits, weil ich jetzt die meisten einkäufe zu fuß erledige (vorher brauchte ich immer das auto dafür) und der kiwa einfach ein viel besserer lastenesel als der buggy (wir haben nen quinny zapp) ist. gut der fahrradanhänger wäre sicherlich auch gegangen, der schiebt sich auch eigendlich besser als der kiwa, aber der steht halt immer im schuppen und der kiwa im hausflur, was natürlich weniger arbeit bedeutet *G*. also der kiwa hätte nicht sein müssen, und wäre ich jetzt nicht schwanger, hätte ich ihn auch nicht gebraucht, dann würde ich noch tragen.

    also wenn du deine einkäufe eh mit dem auto machst, oder dir so einen "oma-shopper" (die gibts ja auch in modern) kaufst kommt man prima ohne kiwa aus. nur wenn man wieder schwanger wird und dann nicht mehr tragen kann (das ist von frau zu frau verschieden) wird es schwierig, aber wenn dieser fall eintritt, kann man ja immer noch über eine anschaffung nachdenken.
    http://alterna-tickers.com/create/ti...cs/icon245.gif
    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  7. #37
    LadyElistra ist offline Legende
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    16.524

    Standard Re: Ganz auf KiWa verzichten?

    Zitat Zitat von PaulaP Beitrag anzeigen
    Ein tolles Thema, da hat ja wirklich jeder was zu sagen :). Also muss ich auch noch, wollte sowieso gerade auch eine Frage stellen - die passt hier wunderbar rein:
    Wir tragen auch ausschließlich, haben aber auch einen Kinderwagen (den meine Schwiegereltern uns unbedingt schenken wollten) - wir haben so einen, auf den man die Babyschale setzen kann und der später auch als Buggy nutzbar ist. Die einzigen Situationen, in denen ich darüber nachdenke, den Kinderwagen zu nutzen sind:
    - im Restaurant. Im Café mag's noch im TUch gehen, aber sobald man richtig essen will, ist es doch schwierig mit Tuch. Oder habt ihr da Vorschläge?
    - beim Arzt. Allerdings habe ich den Kleinen beim letzten Besuch im Mei Tai mitgenommen (Tragetuch ist mir für sowas zu viel Getüdel) und ihn dann einfach auf die Arztliege gelegt und bin daneben geblieben, als ich untersucht wurde. Geht also auch so.

    Heute Abend gehen wir ins Restaurant und werden nur den Mei Tai nehmen - solange Söhnchen wach ist, kommt er raus und auf den Schoß, wenn er schlafen will dann wieder in den Mei Tai - das geht aber nur, weil wir zu zweit sind und uns abwechseln können. Sonst müsste ich wohl den KiWa nehmen (absoluter Horror in der Bahn...).

    Also, für Anregungen beim Restaurantbesuchen bin ich dankbar. Ansonsten: Ohne KiWa geht auf jeden Fall, allerdings finde ich für verschiedene ANgelegenheiten (zuhause tragen, bei SItuationen, wo man oft an und abschnallen muss etc.) einen Mei Tai sehr praktisch. Einen Ring Sling hab ich noch, für zuhause, wenn's wirklich nur mal eben ist (Nudeln umrühren .

    Viel Erfolg!
    also im restaurant haben wir oft nen großen tisch genommen und das tragetuch dann gefaltet auf den tisch und das kind darauf gelegt, das geht solange die kinder nicht großartig rumturnen, dann gab es eine zeit wo es schwierig war. aber sobald sie sitzen können kann man sie ja dann in den, meist vorhandenen, hochstuhl setzen.

    wegen arztbesuchen, ich gehe relativ selten zum arzt, aber entweder hatte ich das kind dann auf dem arm, oder wenn vom kind geduldet es mal eben an eine arzthelferin weitergegeben. bei meinem frauenarzt, gibt es eh blos treppen, keinen fahrstuhl, da kann man keinen kiwa mit nehmen, da hab ich die kinder einfach auf dem arm behalten, während der untersuchung.

    nen ringsling hab ich neben diversen anderen tragen auch, ich nutze den auch viel, wenn ich mal kurz vom auto in nen laden und was einkaufen will. babyschale hatten wir ja nicht, aber ist ja eh besser wenn die im auto bleibt.
    http://alterna-tickers.com/create/ti...cs/icon245.gif
    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  8. #38
    Gast

    Standard Re: ja geht gut!

    Zitat Zitat von LadyElistra Beitrag anzeigen
    gut der fahrradanhänger wäre sicherlich auch gegangen, der schiebt sich auch eigendlich besser als der kiwa,.
    Zu bedenken ist auch, daß nicht jeder Fahrradanhänger durch jede Supermarktkasse passt. Wir hatten lange den Croozer-Einsitzer, das ging noch gerade so. Aber der Chariot-Zweisitzer, den wir jetzt haben, macht da schon Probleme, wie wir es neulich auch beim Einkaufen bemerkt haben. Zum Glück waren sowohl mein Mann als auch ich dabei, da konnte er durch die Kasse gehen und bezahlen und ich hab mich mit dem Anhänger durch den Eingang rausgemogelt.

  9. #39
    LadyElistra ist offline Legende
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    16.524

    Standard Re: ja geht gut!

    Zitat Zitat von Vegikat Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    also wir haben den kidcar bikebuggy, der ist nicht breiter als ein rollstuhl und passt somit durch jede "din-tür, -kasse, usw."

    die wagen von chariot sind aussen breiter wenn ich das recht in erinnerung hab, vom innenraum her aber nicht größer als unser.

    aber klar auf sowas müßte man vor dem kauf achten, wenn man den als kinderwagenersatz nutzen will.
    http://alterna-tickers.com/create/ti...cs/icon245.gif
    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  10. #40
    mama10.2009 ist offline Member
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    148

    Standard Re: Ganz auf KiWa verzichten?

    Also wir haben beides...Kinderwagen und Trage.
    Es gibt einfach Situationen in denen der Wagen praktisch ist...z.B. für Einkäufe oder für lange Spaziergänge, denn das Tragen geht schon auf´s Kreuz - bei mir zumindest! In anderen Situationen wieder rum ist das Tragen viel besser...volle U-Bahn im Berufsverkehr, Bus und Straßenbahn benutzen. Das ist mit Wagen absolut Horror und wenn dann das Kind noch brüllt...oh Gott! In der Trage brüllt er nie- fühlt sich dort irgendwie sicherer denke ich?!
    Beides haben wir gebraucht gekauft...von daher geht´s!

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •