Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Warum ist der BabyBjörn ungesund?

  1. #1
    Linus1703 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Warum ist der BabyBjörn ungesund?

    hallo zusammen,
    ich habe mitbekommen, dass vom babybjörn abgeraten wird. warum?
    mein sohn ist jetzt 4 monate alt und ich würde ihn gerne ab und zu tragen. ich habe zwar ein tt geliehen bekommen, aber irgendwie nutze ich es nicht, weil ich es kompliziert finde. ich glaube, dass ich mit einem tragesack besser zurecht kommen werde.
    welches modell ist da zu empfehlen? er sollte einfach zu händeln sein und natürlich gesund für´s kind.
    danke
    linus

  2. #2
    RedRose ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist der BabyBjörn ungesund?

    Hi, Linus!

    Also, ich fange - als bekennender absoluter Tragetuchfan ;-) - mal andersherum an. In einem Tragetuch wird das Baby optimal gestützt im Rücken, und außerdem sitzt es mit gespreizten Beinchen in dem Tuch, was sehr förderlich ist zur richtigen Ausbildung der Hüftgelenke (ähnlich wie das sog. "breite Wickeln"). In dem BabyBjörn (und ähnlichen Tragehilfen) dagegen "hängt" das Baby eher, und zwar - wenn Du mal genau hinsiehst, nicht mit rundem Rücken (wie es natürlicher und gesünder wäre), sondern eher zu einem Hohlkreuz neigend; es wird da gar nicht richtig gestützt. Von daher würde ich von so einem Teil IMMER abraten, weil es aus orthopädischer Sicht sicher mehr schadet als nutzt (von dem Vorteil des Getragenwerdens ansich mal abgesehen). Ein Tragetuch ist sicher erstmal gewöhnungsbedürftig, aber wenn Du erst ein paar Mal geübt hast und raus hast, wie´s geht, dann geht das auch ruckzuck und problemlos! Du könntest Deine Hebamme ja mal fragen, ob sie Dir verschiedene Bindetechniken zeigen kann, oder Du fragst eine andere Mutter, die Erfahrung mit dem Tragetuch hat (viell. die, die es Dir auch geliehen hat?). Von Didiymos gibt es auch ausführliche schriftliche Anleitungen samt Bildchen dabei; vielleicht kannst Du Dir die auch noch irgendwo kopieren. Und auch auf deren Seite im I-Net könntest Du mal gehen, da steht wirklich ganz viel hilfreiches und informatives zu den Tüchern drin! Ich fand so ein Tuch jedenfalls immer viel praktischer als das lange Gefummele mit den Schnallen und Bändern an diesen Tragesäcken. Und außerdem verteilt sich das Gewicht durch die Breite des Tuchs auf den Schultern viel besser, so dass ich meine Kinder wirklich stundenlang herumtragen konnte. Das war mit dem Tragesack, den ich mir bei meinem ersten Kind geliehen hatte, auch nicht annähernd so lange möglich. Und im Nachhinein, nachdem ich das erste Mal ein Tragetuch ausprobiert hatte, hat der bei mir auch gar keine Chance mehr gehabt ;-)...obwohl er sicher Klassen besser ist als der BabyBjörn! Ansonsten - wenn Du Dich mit dem Tuch wirklich nicht anfreunden kannst - ist dieser Tragesack - heißt "Glückskäfer" - auch absolut empfehlenswert, weil das Baby auch darin in optimaler Haltung sitzen kann und gut gestützt wird. Ich glaube, das wurde sogar mal getestet, und dieser Tragesack war - zusammen mit dem "Snuggli" ´(gibt´s den überhaupt noch *kopfkratz*?) - als einziger überhaupt empfehlenswert!!

    Ich hoffe, ich konnte Dir damit weiterhelfen!

    LG von RedRose

  3. #3
    majaleia ist offline Osloerin

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist der BabyBjörn ungesund?

    Also, ich habe zwei TT und einen Marsupi Plus! Der Marsupi Plus ist eine gesunde Alternative zum BB, wenn du mit einem TT nicht zurecht kommst!

    Ha det bra! Maja mit Emil (3 Jahre) und Leon (1 Jahr)

  4. #4

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist der BabyBjörn ungesund?

    ist von mir, aber kopiert

    ich möchte nun nicht auf alle punkte eingehen-das nur nach bedarf-weil es sonst schier zu lang wird...
    unter anderem ist die hüfte ein grosses thema...
    viell. hat der ein oder andere schonmal was von der anhock-spreiz-haltung gehört... diese haltung ist erforderlich damit sich die kinder überhaupt rundmachen können-ohne geht es nicht.. das ist einfach die gesundeste haltung (da gehts wieder zum thema der wirbelsäule, da die bandscheiben noch nicht ausgeprägt sind, und zum thema hüftentwicklung)-diese hatten sie auch im bauch schon....

    man achte einfach auf die striche, die zeigen um welche stellen es geht..

    ich hab mal lilian dafür genommen, se wollt da unbedingt rein... jeder kennt diese haltung, so sieht es bei jedem baby aus das nichts anderes als nen babybjörn und co. kennt..
    die beine hängen schlaff runter...


    es ist nicht annähernd eine anhock-spreiz-haltung vorhanden, der rücken wird entweder überhaupt net gestützt weil es einfach alles zu wackelig ist, oder er wird gerade gedrückt (schädlich für die wirbelsäule)

    nehme man ein kind, was das tragen in einer empfohlenen tragehilfe gewohnt ist, und setzt es in sowas hinein, sieht es so aus:

    was fällt auf? seht ihr den sogenannten "steg" der bauchtrage? seht ihr die kniekehlen? eine optimale tragehilfe geht genau bis in die kniekehlen, so das es um die 45° gespreizt und mind. 90° angehockt ist.

    nun kann jeder sagen, ach die is so gross, des geht doch auch net anders... dann nehmen wir halt den kilian der im übrigen die beine in dem ding net annähernd runter bekam (das nennt man tragling *gg*)


    hier sieht man es-finde ich-noch extremer (wohl weil es die passendere grösse ist)... ich denke bilder sagen mehr als tausend worte, und ich muss nicht mehr allzuviel dazu sagen..

    zur anschauung nocheinmal tt-fotos mit dem selben darsteller



    man sieht hier schön wie die bahnen in den kniekehlen verlaufen, und das baby sich schön rund machen kann und trotzdem optimal gestützt ist! dieses kann eine Bauchtrage nicht bietet, was weder für Wirbelsäule noch für die Hüfte gut ist.
    LG,
    Sabrina mit den beiden
    Still- und Tragekindern
    LSS 02/04 und KPA 06/06
    http://www.die-traglinge.de/banner.gif

  5. #5
    Avatar von Beavi
    Beavi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist der BabyBjörn ungesund?

    Tolle Fotos :-)

    Ich hab gestern ein 6 Moante altes Baby auf dem Rücken liegen gesehen, welches seine Beine fast ständig in der Froschhaltung hatte: Knie auf Höhe Bauchnabel, die Beine zur Seite abgewinkelt. Da dachte ich prompt: so und nicht anders muss ein Baby in einer Tragehilfe seine Beine halten können.

    Dieser Position wird kein BabyBjörn, keine Chicco- oder Tchibotrage gerecht. Das sind ja alles Tragen mit einem Steg, der nicht breit genug ist.

    Empfehlenswert ist neben dem Marsupi Plus auch der Ergo Baby Carrier (ab ca. 3 Monaten bis 25 kg).

  6. #6
    Avatar von dezi
    dezi ist offline mama des 2007ers

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist der BabyBjörn ungesund?

    naja beim Ergo ist die Angabe 3 Monate aber arg irreführend. Lennart ist jetzt 4 Monate und er ist ziemlich groß für sein Alter (66 cm) und er passt noch nicht richtig rein. Würde zur Not schon gehen, aber ideal ist es nicht.

    Lennart Hagen ist am 1. Januar 2007 geboren!
    Meine Binomette ist FrauMahlzahn.

    ÜZ 30 :-(

  7. #7
    baffy64 Gast

    Standard Re: Warum ist der BabyBjörn ungesund?

    Da gebe ich Dir recht, Maya ist nun knapp 9 Monate alt, korrigiert 8 Monate. Vorher hätte ich sie nicht in den Ergo gesteckt, einfach auch wegen der Rückenstabilität.

    LG
    baffy

  8. #8
    Tanni72 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist der BabyBjörn ungesund?

    Der Steg ist zu schmal, das Kind sitzt nicht optimal, das Gewicht verteilt sich nicht gut, Du kannst nicht auf dem Rücken oder der Hüfte tragen, beim Blick nach vorn können Hoden oder Schambein gequetscht werden, .....

    Eine wirklich gute Tragehilfe ist übrigens nicht unbedingt teurer und kann VIEL länger genutzt werden!!!!!
    Liebe Grüße
    Tanja

    www.trageschule-mettmann.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •