Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: OT Ökotest Willkür

  1. #31
    Avatar von KatjaM
    KatjaM ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: OT Ökotest Willkür

    Zitat Zitat von telerie Beitrag anzeigen
    Stimme dir zu,gerade bei der manduca wurde ja bemängelt das im firmenlogo was drin sein soll was aber nicht mit dem kind in berührung kommt das finde ich schon übertrieben,da werden leute verunsichert

    Z.B. bekam auch der Ergo die gleiche schlechte Note wie der BB, weil wohl im Reißverschluss etwas gefunden wurde. Da werden Äpfel mit Birnen verglichen. Etwas mehr Objektivität oder passendere Kriterien/Kategorien täten Not. Sicher ist es wichtig, auf Schadstoffe hinzuweisen, aber die Wertung spielt schon auch eine große Rolle, schließlich lesen viele auch nur die Zusammenfassung und werden verwirrt.

    Katja

    PS Gibt es eigentlich mittlerweile ein Statement von Babybjörn zur schlechten Bewertung, die anderen Hersteller haben sich doch schon gemeldet...


    PPS Ich erkläre hiermit offiziell, für keine der irgendwo genannten Firmen zu arbeiten.

  2. #32
    Oekotest ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: OT Ökotest Willkür

    Liebes Waldelfchen,

    wir legen die Grenzwerte nicht willkürlich fest. Um ein Beispiel zu nennen: Wir haben letztens Spielzelte getestet und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) in stark erhöhten Gehalten gefunden. Zur Info: Einige davon gelten als krebserregend. Es gibt aber keine gesetzlich festgelegten Grenzwerte für Spielezelte, allerdings für Autoreifen. Ich kann mir aber vorstellen, dass Kinder schon mal beim Spielen (und verschwitzer Haut) mit den Zelten in Kontakt kommen. Nun sagen Sie, liebes Waldelfchen und viele anderen im Forum, dass es ja eine Frechheit ist, wenn wir einfach Grenzwerte festlegen. Die Konsequenz ist dann aber, dass diese Spielezelte, die ja voller schädlicher Inhaltstoffe stecken, von uns empfohlen werden müssten. Und das kann doch nicht sein. Vor allem weil es in diesem Fall ja gesünder war, mit Autoreifen zu spielen, als mit den Spielezelten - überspitzt gesagt.

    Ein weiteres Beispiel: Krebserregende aromatischen Amine waren zwar in Textilien verboten, in Baby- und Kinderspielzeug wie Stoffbilderbüchern aber noch erlaubt. Weil wir das kritisiert haben, wurde das in Gesetze und Verordnungen übernommen. So wurden nicht nur die aromatischen Amine für Kinderspielzeug nach unseren Tests verboten. Auch die Verwendung bedenklicher Phthalatweichmacher in Beißringen und anderem Spielzeug wurde nach unserer Kritik untersagt. In Kosmetik beispielsweise hatten wir den bedenklichen Konservierungsstoff Euxyl K 400 negativ bewertet, weil er häufig Allergien auslöst. Danach wurde seine Verwendung zunächst eingeschränkt und 2006 ganz verboten. Übrigens sollen jetzt auch aufgrund unserer Tests die PAK in Spielzeug gesetzlich verboten werden.

    Wir legen auch die Grenzwerte wirklich niemals willkürlich fest, sondern begründen immer, welche Grenzwerte wir festlegen und warum. Auch wenn Sie unser Heft nicht beziehen, können Sie das jeweils kostenlos im Internet nachlesen.

    Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage klären. Wir haben dazu auch noch Infos auf unserer Webseite unter "Wir über uns". Da gehen wir auf Ihre Fragestellung noch genauer ein.

  3. #33
    Oekotest ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: OT Ökotest Willkür

    Liebe Katja,
    zuerst muss ich mich entschuldigen, dass ich meinen Namen nicht genannt habe. Ich heiße Edigna Menhard und arbeite tatsächlich bei ÖKO-TEST :-)

    Unsere Leser und auch die Nichtleser dürfen immer kritische Fragen stellen. Und das ist auch sehr gewünscht, weil wir oft auch Anregungen daraus bekommen. Wir versuchen möglichst transparent zu arbeiten und alle Tests möglichst umfangreich zu erklären. Alle Interessierten können im Internet kostenlos nachlesen, welche Grenzwerte wir warum gewählt haben.

    Übrigens haben wir auch eine Verbraucherberatung, an die Sie immer per Mail Fragen schicken können, wir veröffentlichen Leserbriefe (auch die kritischen), beantworten diese und bemühen uns ständig, besser zu werden. Auf Anregung unserer Leser führen wir seit einiger Zeit zum Beispiel Nachhaltigkeitstests durch. Sie sehen also, wir sind wirklich für Kritik offen. Allerdings finde ich eine Argumentation etwas eigenwillig, wenn jemand sagt, dass man die Produkte einer Firma nicht abwerten darf, nur weil die Firma so nett ist. Meist ist es ja auch so, dass diese Firmen nach unseren Tests ihre Produkte überarbeiten und dann auch von uns nachgetestet werden - und schon können wir die Produkte dieser netten Firma auch empfehlen :-).

    Ich bezichtige auch niemanden als Mitarbeiter dort zu arbeiten. Aber diese Informationen hat nur ganz allein diese Firma bekommen, Sie werden sie nirgendwo sonst finden. Ich finde es nur nicht richtig, wie das kommunziert wird, und wenn Sie an unserer Stelle finden, würden Sie es sicherlich auch nicht fair finden, wenn man so über Sie herzieht.

  4. #34
    Avatar von Tantzmaus
    Tantzmaus ist offline Zertifizierte Tragetante

    User Info Menu

    Standard Re: OT Ökotest Willkür

    Es gibt eine Stellungnahme von Pololo, ist kein Hexenwerk das zu bekommen.

  5. #35
    Avatar von Mrs.Sophie
    Mrs.Sophie ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: OT Ökotest Willkür

    Zitat Zitat von Tantzmaus Beitrag anzeigen
    Mädels ich bin gerade echt sauer wütend !

    Ökotest hat es mal wieder geschafft eine kleine Firma zu denunzieren und das völlig zu unrecht!

    Es wurde Krabbelpuschen im aktuellen Test überprüft und das Ergebnis ist niederschmetternd!

    Es gab 1x gut, 3x ausreichend und 15x mangelhaft.

    Unter den ausreichenden ist auch Pololo. Ich liebe diese Schuhe, meine Kinder und ich tragen sie.

    Bei Pololo wurden optische Aufheller und PAK gefunden.

    Im ersten Moment war ich geschockt und habe dann nachgeforscht.

    Pololo wurde in 8(!) Kategorien mit sehr gut bewertet:

    - keine Schwermetalle , sehr gut
    - kein Formaldehyd, sehr gut
    - keine aromatischen Amine, sehr gut
    - keine chlorierten Kunststoffe, sehr gut
    - keine Chlorkresole, sehr gut
    - keine Weichmacher, sehr gut
    - kein PVC (das heißt keine Beschichtung, dadurch atmungsaktiv und kompostierbar)etc. , sehr gut
    - auch Passform und Reibechtheit wurden super bewertet, sehr gut

    Es wurden optische Aufheller gefunden, ausschließlich im Label (dem Stoffähnchen auf dem das Logo ist), was nach heutigem Standart normal ist.
    Bei einem weiteren der in der Zeitung Ökotest beschriebenen Werte gab es einen Nachweis bei dem Wert PAK (Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe)gefunden wurde, dieser lag jedoch weit unter den Richtwerten des strengen Naturlederstandards des Internationalen Naturtextil Verbands, weit unter den Standards von anderen Zertifikaten und weit unter den gesetzlichen Grenzwerten.

    Es wurden 127Mikrogramm/kg PAK gefunden. Ökotest hat die Scala von 100-1000 Mikrogramm "eingerichtet" und alle in diesem Bereich in einen Topf geworfen.

    Der Richtwert des Bundesamtes für Risikobewertung für Spielzeug liegt bei 0,2 mg/kg, also weit höher als 127 µ/kg.


    Ausserdem wurde das Ganze auch aufgeschlüsselt....

    Fakt ist das das Bundesinstitut für Risikoforschuhg einen Grenzwert für 8 von 24 PAKs rausgebracht hat und die Bundesregierung diesen Grenzwert der EU zum Vorschlag gemacht hat. Hierbei heißt es, dass nur 8 als toxikologisch gelten.

    In den Pololos wurde nur einer als toxisch eingestuft.
    Von den benannten PAKs gehört nur das Naphthalin 29 µg/kg dazu. Der vom BfR rausgebrachte Wert von 0,2 mg/kg ist dann für jeden einzelnen PAK Wert zu betrachten. Nicht für die Summe!

    Das alles wird aber bei Ökotest nicht berücksichtigt. Auch nicht dass die Firma in Deutschland produziert.

    Die Eltern lesen nur "PAK erhöht" und schon hat eine kleine Firma den Stempel drauf.

    Wie sich das ganze zusammensetzt wird verschwiegen, geht unter und wird nicht Transparent gemacht.


    Es ärgert mich so, weil die Leute da wirklich nett sind, die Schuhe klasse und sie sich wirklich immer bemühen ökologisch zu arbeiten.

    Und dann kommt so ein Medium, arbeitet nicht differenziert, schadet so massiv und wirft so einen tollen Schuh in einen Topf mit einem minderwertigen Schuh (für 5,99) der auch noch Chrom enthält..


    Ich verstehe echt die Welt nicht mehr und ich habe so die Nase voll von Leute verdummung. daumenrunter
    Danke... dann gibt es jetzt doch die Shawn Krabbelpuschen für MICH und den Zwerg!

    Quasselstrippe (02/09) und Träumerchen 12/10

    Alles Liebe

    Mrs. Sophie

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •