Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Neugeborenes im Liegen tragen?

  1. #1
    Padira ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Neugeborenes im Liegen tragen?

    Hallo,

    ich lese hier öfter mal still mit und muss jetzt auch mal was fragen. Will mich erst mal kurz vorstellen: ich bin 34, habe zwei Töchter (2,5 und 5,5 Jahre alt), und in ca. 4 Wochen erwarten wir unser 3. Mädel. Unsere beiden "Großen" habe ich viel im Tragetuch getragen (Nr. 2 bis sie zwei Jahre war und mir erklärte, sie sei jetzt ein Kindergartenkind und damit viiiel zu groß für das Tragetuch ), und so soll es auch bei Nr. 3 nun wieder sein.

    Normalerweise benutze ich ein langes Didymos-Tuch und trage am liebsten in der Wickelkreuztrage. Die Große hatte ich nie anders, bei der Zweiten war ich dann etwas experimentierfreudiger und habe sie auch mal auf der Hüfte (Kreuztrage) oder dem Rücken (etwas modifizierte Wickelkreuztrage) gehabt.

    Ich habe aber auch noch ein kurzes Tuch, das ich für Nr. 2 verwendet habe, um sie auf der Hüfte zu tragen (so ab 10 Monate). Und dieses Tuch würde ich nun gerne verwenden, um unsere Jüngste gleich am Anfang quasi in einer Art "Hängematte" zu tragen - sprich, ein Knoten in das Tuch, umhängen wie eine Schärpe und Kind rein. Das wäre für kurze Fusswege praktischer und v.a. schneller gebunden als WKT. Jetzt habe ich aber hier im Forum gelesen, dass es beim Tragen im Liegen zu Atmungsproblemen beim Kind kommen kann (ich glaube, das bezog sich auf irgendwelche Billigtragen). Gilt das auch für Tragetücher? Beim Didymos-Tuch gibt es ja auch die "Wiege" (krieg ich leider nicht hin) - ist das wirklich schädlich? Für längeres Tragen würde ich ohnehin auf die WKT zurückgreifen, ist ja auch bequemer und stabiler. Aber z.B. um schnell die Große vom Kindergarten abzuholen - 5 min Fussweg - wäre halt eine schnellere Lösung prima.

    Könnt Ihr mir ein paar Tipps geben? Oder kennt Ihr vielleicht Alternativen? Eine neue Trage kaufen wollte ich eigentlich nicht ...

    Vielen Dank schon mal!

    Padira

  2. #2
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Neugeborenes im Liegen tragen?

    ich denke tantzmaus wird noch schreiben...

    Aber soweit ich weiß ist die Liegewiegetrage nicht so optimal, da die Hüften eben NICHT in der Anhockspreizhaltung sind - Atmungsprobleme gab es wohl vor allem durch grundlegende Mißverständnisse/fehlende Information: die Trageeltern haben in der Wiegetrage den Sack oben zu gemacht und das ist nun mal so richtig dämlich UND gefährlich...

    Ich denke, ich würde für kurze Strecken (und darum ging es ja...) einen SLING nehmen & mit guter Anleitung kannst Du auch schon sehr früh auf der Hüfte tragen - im Zweifel tantzmaus fragen...


    Wir waren VIER Jahre lang Reboarder - nu guckt er nach vorn...

  3. #3
    Avatar von Schlabberbacke
    Schlabberbacke ist offline glückliche Mädels-Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Neugeborenes im Liegen tragen?

    Zitat Zitat von weberin1971 Beitrag anzeigen
    ich denke tantzmaus wird noch schreiben...

    Aber soweit ich weiß ist die Liegewiegetrage nicht so optimal, da die Hüften eben NICHT in der Anhockspreizhaltung sind - Atmungsprobleme gab es wohl vor allem durch grundlegende Mißverständnisse/fehlende Information: die Trageeltern haben in der Wiegetrage den Sack oben zu gemacht und das ist nun mal so richtig dämlich UND gefährlich...

    Ich denke, ich würde für kurze Strecken (und darum ging es ja...) einen SLING nehmen & mit guter Anleitung kannst Du auch schon sehr früh auf der Hüfte tragen - im Zweifel tantzmaus fragen...
    *unterschreib*

    Du kannst aus Deinem kurzen Tuch mit Slinringen auch ohne nähen einen Sling zaubern - oder eben nähen.
    Im Sling kannst Du dann Dein Neugeborenes ab dem ersten Tag aufrecht tragen.
    LG Schlabberbacke http://www.smileygarden.de/smilie/Sc...e_girl_165.gif

    mit
    großem Mädchen 10/01
    kleinem Mädchen 07/08
    und


  4. #4
    Padira ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Neugeborenes im Liegen tragen?

    Zitat Zitat von Schlabberbacke Beitrag anzeigen
    *unterschreib*

    Du kannst aus Deinem kurzen Tuch mit Slinringen auch ohne nähen einen Sling zaubern - oder eben nähen.
    Im Sling kannst Du dann Dein Neugeborenes ab dem ersten Tag aufrecht tragen.
    Das klingt gut! Allerdings müsste es zerstörungsfrei gehen - meine Mutter hat das Tuch vor fast 25 Jahren für meine jüngere Schwester gekauft und würde mir aufs Dach steigen

    Gibt's evtl. Links zu diesen Ringen bzw. auch dazu, wie ich ein Neugeborenes im Sling aufrecht tragen kann (Bilder)?

    Vielen Dank auf jeden Fall für Eure Antworten!

  5. #5
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Neugeborenes im Liegen tragen?

    Zitat Zitat von Padira Beitrag anzeigen
    Das klingt gut! Allerdings müsste es zerstörungsfrei gehen - meine Mutter hat das Tuch vor fast 25 Jahren für meine jüngere Schwester gekauft und würde mir aufs Dach steigen

    Gibt's evtl. Links zu diesen Ringen bzw. auch dazu, wie ich ein Neugeborenes im Sling aufrecht tragen kann (Bilder)?

    Vielen Dank auf jeden Fall für Eure Antworten!
    Bei Didymos findest du eine Anleitung unter dem Produkt "Didysling" - wie komme ich an den Sling - eine Rubrik nur binden nicht nähen, die Ringe gibt es dafür auch dort.
    Silm
    Silm

  6. #6
    Toni79 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Neugeborenes im Liegen tragen?

    Du kannst aber auch mit kurzem TT auf der Hüfte tragen, wenn Du den Schiebeknoten (statt dem normalen Knoten) nimmst. Das ist genauso praktisch wie ein Sling und da brauchst Du keine Ringe. Ich hab unseren Sohn viel so getragen als er noch ganz klein war.
    Im Liegen würd ich nicht unbedingt tragen. Das ist für die Hüfte nicht so toll. Aber mal für kurze Strecken schadet es wohl nicht. Außerdem ist es so eine Sache, ob das Kind im Liegen getragen werden mag...

  7. #7
    Avatar von Tantzmaus
    Tantzmaus ist offline Zertifizierte Tragetante

    User Info Menu

    Standard Re: Neugeborenes im Liegen tragen?

    Also...gegen die liegende Trageweise sprechen folgende Punkte:

    1. die Beine haben gestreckte Position, was sich ungünstig auf die Hüftentwicklung auswirken kann...eine AHS, wie sie gerade bei den kleinen wirklich notwenidig ist, ist da nicht möglich

    2. das Kind gerät automatisch in eine Seitverbiegung, da es nie wirklich gerade vor deinem Bauch liegt, sonder um dich herum gebogen wird...wir sind nunmal nicht gerade
    ;-)

    3. in der Wiege position besteht die Gefahr, dass das Kinn auf die Brust gedrückt wird und man somit eventuel eine Atembeeinträchtigung hat

    Frau Hoffmann von Didymos hat die Wiegeposition nur vor ewigen zeiten erfunden, weil es in den 60er 70er Jahren von den Kinderärzten die Ansage gab "Nur liegend Tragen" und sie Angst hatte, dass gar keine Kids mehr getragen würden...da hat sie sich eben etwas einfallen lassen, damit es doch geht.

    Heutzutage hat sich das zum Glück meist relativiert.

    Die Wiege ist wirklich nur in wenigen Ausnahmen geeignet.

    Im Sling oder auch der variablen Hüfte kann man ab Geburt aufrecht tragen...mit allen Trageweisen die direkt am Kind festgezogen werden geht das.


    Viel Spaß beim Testen ;-)

  8. #8
    Padira ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Neugeborenes im Liegen tragen?

    Zitat Zitat von Tantzmaus Beitrag anzeigen
    Also...gegen die liegende Trageweise sprechen folgende Punkte:

    1. die Beine haben gestreckte Position, was sich ungünstig auf die Hüftentwicklung auswirken kann...eine AHS, wie sie gerade bei den kleinen wirklich notwenidig ist, ist da nicht möglich

    2. das Kind gerät automatisch in eine Seitverbiegung, da es nie wirklich gerade vor deinem Bauch liegt, sonder um dich herum gebogen wird...wir sind nunmal nicht gerade
    ;-)

    3. in der Wiege position besteht die Gefahr, dass das Kinn auf die Brust gedrückt wird und man somit eventuel eine Atembeeinträchtigung hat

    Frau Hoffmann von Didymos hat die Wiegeposition nur vor ewigen zeiten erfunden, weil es in den 60er 70er Jahren von den Kinderärzten die Ansage gab "Nur liegend Tragen" und sie Angst hatte, dass gar keine Kids mehr getragen würden...da hat sie sich eben etwas einfallen lassen, damit es doch geht.

    Heutzutage hat sich das zum Glück meist relativiert.

    Die Wiege ist wirklich nur in wenigen Ausnahmen geeignet.

    Im Sling oder auch der variablen Hüfte kann man ab Geburt aufrecht tragen...mit allen Trageweisen die direkt am Kind festgezogen werden geht das.


    Viel Spaß beim Testen ;-)

    Hallo nochmal und danke für die hilfreichen Tipps!

    Die Ringe sind bestellt, das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Wie geht denn so ein Schiebeknoten? Ich habe bisher immer ganz normale einfache oder doppelte Knoten gebunden.

    Verstehe ich das richtig, dass ich dann tatsächlich auch ein ganz Kleines so auf der Hüfte tragen kann wie auf den Bildern mit größeren Kindern gezeigt? Dann (ganz blöde Frage, sorry) muss ich doch sicher das Tuch am Baby höher ziehen, um den Kopf abzustützen, oder stützt man den dann mit Arm/Hand ab?

    Und eine Verständnisfrage habe ich noch ... wenn man ein Kind ohne Tuch liegend auf dem Arm trägt, dann hat es ja auch keine Anhockstellung bzw. wird auch leicht längs gebogen (sicher weniger als im Tuch, aber so ein bisschen) - allerdings hätte ich mir niemals Gedanken darüber gemacht, dass das schädlich sein könnte, selbst bei stundenlangem Tragen (lediglich für meinen Arm )! Liegt es daran, dass man dabei dann häufiger mal die Position des Kindes leicht wechselt, das Gewicht anders verteilt etc., dass diese Art zu tragen vollkommen in Ordnung ist?

    Nur nochmal betont: Mir geht es sicher nicht darum, das Kind im Liegen LANGE im Tuch zu tragen - ich suche lediglich eine schnelle Bindemöglichkeit für kurze Wege, Tragedauer bis max. 15 min. Ich denke, ich werde das mit der aufrechten Hüfttrage versuchen. Und für lange Tragedauer binde ich ohnehin die Wickelkreuztrage, damit habe ich schon die beiden Großen ab Geburt getragen und fühle mich damit sehr wohl

    Viele Grüße,

    Padira

  9. #9
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Neugeborenes im Liegen tragen?

    Zitat Zitat von Padira Beitrag anzeigen
    Hallo nochmal und danke für die hilfreichen Tipps!

    Die Ringe sind bestellt, das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Wie geht denn so ein Schiebeknoten? Ich habe bisher immer ganz normale einfache oder doppelte Knoten gebunden.

    Verstehe ich das richtig, dass ich dann tatsächlich auch ein ganz Kleines so auf der Hüfte tragen kann wie auf den Bildern mit größeren Kindern gezeigt? Dann (ganz blöde Frage, sorry) muss ich doch sicher das Tuch am Baby höher ziehen, um den Kopf abzustützen, oder stützt man den dann mit Arm/Hand ab?

    Und eine Verständnisfrage habe ich noch ... wenn man ein Kind ohne Tuch liegend auf dem Arm trägt, dann hat es ja auch keine Anhockstellung bzw. wird auch leicht längs gebogen (sicher weniger als im Tuch, aber so ein bisschen) - allerdings hätte ich mir niemals Gedanken darüber gemacht, dass das schädlich sein könnte, selbst bei stundenlangem Tragen (lediglich für meinen Arm )! Liegt es daran, dass man dabei dann häufiger mal die Position des Kindes leicht wechselt, das Gewicht anders verteilt etc., dass diese Art zu tragen vollkommen in Ordnung ist?

    Nur nochmal betont: Mir geht es sicher nicht darum, das Kind im Liegen LANGE im Tuch zu tragen - ich suche lediglich eine schnelle Bindemöglichkeit für kurze Wege, Tragedauer bis max. 15 min. Ich denke, ich werde das mit der aufrechten Hüfttrage versuchen. Und für lange Tragedauer binde ich ohnehin die Wickelkreuztrage, damit habe ich schon die beiden Großen ab Geburt getragen und fühle mich damit sehr wohl

    Viele Grüße,

    Padira
    Richtig, das Baby "sitzt" auf der Hüfte und wird bis über den Nacken vom Tuch gestützt - wenn du willst, kannst du eine gerollte Mullwindel wohl noch in den Nacken legen - habe ich aber nicht gebraucht. Worüber ich mich heute ärgere: Wir haben kein Bild gemacht als die Kleinste ganz klein im Sling war (damals auch nur ein kurzes Tuch mit Ringen) und nur mit den großen dunklen AUgen rausgeschaut hat...
    Sie ist zu Hause auch nur im Sling eingeschlafen, richtig im TT ging nur draußen
    Zum Tragen im Liegen: Du wirst im LIegen nie zusätzlich die Beine zu dir ranziehen, wie es im Tuch wäre... und normalerweise hocken die Kleinsten ihre Beine auch im Liegen etwas an und spreizen so.
    Silm
    Geändert von silm (24.03.2011 um 09:20 Uhr)
    Silm

  10. #10
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Neugeborenes im Liegen tragen?

    Zitat Zitat von Padira Beitrag anzeigen
    Das klingt gut! Allerdings müsste es zerstörungsfrei gehen - meine Mutter hat das Tuch vor fast 25 Jahren für meine jüngere Schwester gekauft und würde mir aufs Dach steigen

    Gibt's evtl. Links zu diesen Ringen bzw. auch dazu, wie ich ein Neugeborenes im Sling aufrecht tragen kann (Bilder)?

    Vielen Dank auf jeden Fall für Eure Antworten!
    Liebe Padira - ich würde eine nette e-mail an DD schreiben (oder telefonieren), die Geschichte von dem Schwestertuch erzählen und die Leute da sind sooo nett, wahrscheinlich kriegste eine aktuelle Bindeanleitung geschickt -- in meiner von 2008 sind auf Seite 3 die Knoten gezeigt...

    Wobei die Weberin/Seglerin anmerken muß, das der so genannte "Weberknoten" ein simpler Kreuzknoten ist und der "Klemmknoten" ein "Zug- und Stellknoten" bzw. einfacher "Prusikknoten" ist...

    Prusikknoten ? Wikipedia für die Slingtrageweise ist der relevant...

    Die Knoten seiten bei wikipedia sind übrigens spitze...
    Geändert von weberin1971 (24.03.2011 um 09:42 Uhr)


    Wir waren VIER Jahre lang Reboarder - nu guckt er nach vorn...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •